Aktuelles

| ,

„Wir zahlen die besten Preise!“

In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof ging ein Altedelmetallhändler gegen einen Konkurrenten vor, der mit der Werbeaussage „Wir zahlen Höchstpreise für Ihren Schmuck“ für sein Geschäft warb. Für Verbraucher, die Altgold verkaufen wollen, handelt es sich hierbei um eine willkommene Werbeaussage, die eine möglichst hohe Monetarisierung von altem Schmuck verspricht. Durch die Brille des Wettbewerbsrechtlers betrachtet handelt es sich hierbei um eine „Spitzenstellungswerbung“... lesen


Tags

Referendar Kreditkarten Kunsturhebergesetz geldwäsche britain Hotelvermittler Bachblüten Limited Werktitel Selbstverständlichkeiten OTMR Panoramafreiheit Datengeheimnis informationstechnologie ISPs Telefon PPC Beschäftigtendatenschutz Ring Spitzenstellungsbehauptung Plattformregulierung BDSG whatsapp Gegendarstellung Ruby on Rails Team nutzungsrechte Meldepflicht Anonymisierung Online-Portale technik EC-Karten Marketing 3 UWG Medienprivileg Website Impressum zahlungsdienst Kosmetik informationspflichten data security Dark Pattern Presserecht gender pay gap ITB fristen Annual Return § 15 MarkenG Linkhaftung privacy shield Tipppfehlerdomain Kennzeichnung Distribution Foto Registered Impressumspflicht Türkisch OLG Köln ecommerce Polen Wettbewerbsrecht Großbritannien Bundesmeldegesetz Direktmarketing Internetrecht LG Hamburg Gesundheit Kündigung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Urlaub Gaming Disorder Home-Office Scam messenger events Lebensmittel A1-Bescheinigung Osteopathie Meinung Hotelkonzept Domainrecht Hotels Verbandsklage information technology Bußgeld Autocomplete Conversion Suchmaschinen Suchalgorithmus Online Shopping technology Journalisten Kapitalmarkt Geschäftsführer c/o Zustellbevollmächtigter ransom Double-Opt-In E-Mail USA handelsrecht Leipzig Kritik email marketing Onlinevertrieb Vergleichsportale E-Mail-Marketing Human Resource Management Bots Gesetz Kekse Datenschutzgesetz Unionsmarke Persönlichkeitsrecht Bestandsschutz Event 5 UWG Unterlassung Berlin Verfügbarkeit Personenbezogene Daten Resort kommunen Haftungsrecht Email CNIL E-Commerce Beleidigung datenverlust Adwords Class Action Blog Crowdfunding Keyword-Advertising Technologie Touristik verbraucherstreitbeilegungsgesetz Lizenzrecht zugangsvereitelung Umtausch AGB Pseudonomisierung veröffentlichung Unternehmensgründung Verlängerung Preisauszeichnung Kinderrechte § 5 UWG Art. 13 GMV Marke Influencer Rückgaberecht Duldungsvollmacht DSGVO Authentifizierung Erschöpfungsgrundsatz Recap Preisangabenverordnung UWG Informationsfreiheit Infosec data privacy Ofcom Bewertung targeting unternehmensrecht Social Media § 24 MarkenG kündigungsschutz Prozessrecht Google AdWords Vertragsgestaltung Xing Gesamtpreis hate speech berufspflicht KUG Onlineplattform Weihnachten neu Urheberrechtsreform Doxing Geschäftsanschrift Datenschutzbeauftragter WLAN fotos Education Online Marketing Analytics Jugendschutzfilter Barcamp brexit Einwilligungsgestaltung wetteronline.de Creative Commons IT-Sicherheit Beacons Mitarbeiterfotografie Opentable Wettbewerbsverbot

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten