Aktuelles

| ,

„Wir zahlen die besten Preise!“

In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof ging ein Altedelmetallhändler gegen einen Konkurrenten vor, der mit der Werbeaussage „Wir zahlen Höchstpreise für Ihren Schmuck“ für sein Geschäft warb. Für Verbraucher, die Altgold verkaufen wollen, handelt es sich hierbei um eine willkommene Werbeaussage, die eine möglichst hohe Monetarisierung von altem Schmuck verspricht. Durch die Brille des Wettbewerbsrechtlers betrachtet handelt es sich hierbei um eine „Spitzenstellungswerbung“... lesen


Tags

Panorama Zahlungsdaten Stellenausschreibung Conversion Europa Europawahl Meinung Markeneintragung Berlin NetzDG email marketing Beleidigung Datenschutzgesetz online werbung Booking.com Selbstverständlichkeiten Suchmaschinenbetreiber Hotelsterne TeamSpirit Google transparenzregister Hinweispflichten right of publicity Umtausch Doxing ISPs Beschäftigtendatenschutz ransom technology Kinderrechte ransomware Creative Commons Dynamic Keyword Insertion Wahlen Corporate Housekeeping Consent Management technik Onlinevertrieb 2014 Überwachung Vertragsgestaltung AGB Online Shopping Ferienwohnung Dark Pattern Anmeldung Annual Return Compliance Werbung urheberrechtsschutz Opentable Erdogan total buy out zahlungsdienst Social Networks privacy shield Custom Audiences Beweislast Spielzeug patent Check-in ReFa custom audience Minijob LikeButton Scam Unterlassung Chat Datenpanne Distribution Website ITB information technology Finanzierung Großbritannien CRM FTC Weihnachten Haftungsrecht § 5 UWG SSO Abwerbeverbot Digitalwirtschaft Preisangabenverordnung Expedia.com Social Media Behinderungswettbewerb Xing Know How Kosmetik Infosec Kekse E-Commerce Buchungsportal Registered Privacy OTMR Education Hacking Vertrauen Kennzeichnungskraft WLAN gender pay gap Kündigung Kennzeichnung München Datenschutzbeauftragter Wettbewerbsbeschränkung schule Urteil Job Reiserecht gezielte Behinderung Einwilligung Insolvenz Datensicherheit Bildrecherche KUG Leaks Flugzeug events LinkedIn § 15 MarkenG Einstellungsverbot Kinder unternehmensrecht Hack Onlineplattform verlinken Schleichwerbung Urlaub data security Journalisten Rabattangaben Data Protection Abhören Limited Kartellrecht berufspflicht Telefon fake news Arbeitsunfall Restaurant Verbandsklage Evil Legal Midijob Rückgaberecht Jahresrückblick Osteopathie Wettbewerbsverbot Online-Portale Werbekennzeichnung Irreführung Bachblüten Sperrabrede Keyword-Advertising Hotellerie FashionID Duldungsvollmacht EC-Karten Voice Assistant Suchfunktion Vertragsrecht besondere Darstellung Bewertung Finanzaufsicht News Europarecht Datenschutzrecht Gaming Disorder Internetrecht New Work Zustellbevollmächtigter Internet of Things Hotel EU-Kommission Wettbewerbsrecht AfD GmbH Mindestlohn nutzungsrechte Produktempfehlungen Double-Opt-In wallart Meinungsfreiheit § 5 MarkenG Tracking Sponsoring Rechtsprechung Löschung PSD2 LG Hamburg Geschäftsgeheimnis brexit Bildrechte selbstanlageverfahren § 24 MarkenG Lizenzrecht entgeltgleichheit Schadensfall

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten