Aktuelles

|

Kein Auskunftsanspruch gegenüber Behörden für Blogger?

Das Verwaltungsgericht Augsburg vertritt die Auffassung, dass es sich bei dem Blog "Störungsmelder" nicht um ein redaktionelles Medium, sondern um ein öffentliches, für jeden zugängliches Diskussionsforum handelt. Dr. Jonas Kahl erläutert in diesem Beitrag, warum das falsch ist und was das Urteil für Blogger bedeutet. lesen

|

Recap #bsen – Sächsische Blogger spinnen ein Netzwerk

Die, die sich sonst nur digital über den Weg laufen, sollten sich mal von Angesicht zu Angesicht kennenlernen, so die Idee hinter #bsen, der ersten sächsischen Bloggerkonferenz. Wir kommen an, gönnen uns eine Tasse Kaffee, werfen uns unser Goodie-Bag über die Schulter, die Sonne kommt raus: „Hier lässt sich´s aushalten.“, denke ich mir. lesen


Tags

Verpackungsgesetz E-Mail nutzungsrechte München Persönlichkeitsrecht Schadenersatz § 4 UWG Kundendaten Tracking Crowdfunding Anonymisierung FashionID YouTube Rechtsprechung britain Evil Legal Telefon Verfügbarkeit Datenschutzrecht PPC Weihnachten Selbstverständlichkeiten Ofcom Internet of Things Annual Return Prozessrecht Handynummer Reisen Impressumspflicht Creative Commons HipHop Facial Recognition §75f HGB Artificial Intelligence Auslandszustellung Rückgaberecht EU-Kommission Konferenz Auftragsdatenverarbeitung Online verlinken Cyber Security Bots New Work drohnengesetz Datenpanne Social Engineering DSGVO Auftragsverarbeitung Expedia.com Vergütungsmodelle Pressekodex Bildrechte AfD Keyword-Advertising Textilien Abwerbeverbot Bewertung whatsapp Alexa Erbe Suchmaschinen Sponsoren Team Spirit ISPs right of publicity Urteile entgeltgleichheit Barcamp Osteopathie informationstechnologie Amazon Scam Internetrecht Restaurant Hotel Schöpfungshöhe Werbung Home-Office Überwachung Website Fotografie Kekse gender pay gap Data Protection Tipppfehlerdomain Europarecht videoüberwachung Bachblüten Hack Unterlassung Anmeldung IT-Sicherheit LG Köln Minijob Wettbewerbsbeschränkung Unlauterer Wettbewerb Bildrecherche Class Action Kosmetik Ruby on Rails Datenschutzgesetz Sponsoring TeamSpirit Sperrwirkung Google Kennzeichnungskraft Algorithmen Recht Email Bundesmeldegesetz Phishing Plattformregulierung OTMR Markensperre Travel Industry Vertragsgestaltung Conversion Polen Midijob handelsrecht Datenportabilität Gaming Disorder Dokumentationspflicht Trademark § 5 MarkenG NetzDG Xing Löschungsanspruch Sitzverlegung information technology Resort verlinkung ADV anwaltsserie Beacons Journalisten Onlinevertrieb Gesetz Schleichwerbung recht am eigenen bild Europawahl kinderfotos Hotelkonzept WLAN Erschöpfungsgrundsatz total buy out Datensicherheit Haftungsrecht Meinung Online-Bewertungen Reise Freelancer targeting Jugendschutzfilter Impressum Einwilligung News Facebook Türkisch Unterlassungsansprüche Microsoft Job § 15 MarkenG Datenschutzgrundverordnung Social Networks Technologie Flugzeug Berlin Werbekennzeichnung Custom Audiences Sperrabrede Schadensfall Panoramafreiheit Bestandsschutz hate speech Kinderrechte Presse USPTO Marke brexit PSD2 Wettbewerbsrecht Opentable Rechtsanwaltsfachangestellte Instagram Kleinanlegerschutz Kritik Algorithmus Transparenz Bundeskartellamt Diskriminierung Authentifizierung Booking.com Spitzenstellungsbehauptung Team handel custom audience berufspflicht Distribution Big Data

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten