Aktuelles

| Natalie Ferenčik

Fast eine Million Zloty Bußgeld wegen Verletzung von Informationspflichten in Polen

Die polnische Datenschutzaufsichtsbehörde UODO hat kürzlich ein Bußgeld in Höhe von 220 000 EUR gegen Bisnode Polska verhängt. Wie es dazu kam erläutert Natalie Ferenčik in einem Hintergrundbeitrag. lesen

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen


Tags

Customer Service Bewertung AGB Online Dynamic Keyword Insertion Einverständnis DSGVO Mindestlohn Bundesmeldegesetz html5 Aufsichtsbehörden Datenschutzgesetz Fotografie KUG Data Breach EU-Kommission Wettbewerb Artificial Intelligence Dark Pattern Entschädigung 5 UWG Bestpreisklausel Haftung Meinung LinkedIn #bsen Einwilligungsgestaltung arbeitnehmer Erschöpfungsgrundsatz EuGH Hotels Marketing Technologie Insolvenz § 24 MarkenG videoüberwachung messenger unternehmensrecht Class Action Bots Amazon kündigungsschutz Algorithmus Transparenz berufspflicht USPTO Lohnfortzahlung UWG Resort Irreführung Identitätsdiebstahl Auftragsverarbeitung Meldepflicht Soziale Netzwerke informationspflichten Anmeldung Schadensersatz Annual Return Ruby on Rails Pressekodex Zahlungsdaten OLG Köln Freelancer Google AdWords Hausrecht Travel Industry gesellschaftsrecht Datenschutzbeauftragter Lizenzrecht Rechtsprechung Radikalisierung TikTok Keyword-Advertising Arbeitsunfall Hacking Zustellbevollmächtigter Abhören Ring Ratenparität right of publicity ePrivacy Weihnachten Digitalwirtschaft Wettbewerbsrecht Check-in Home-Office Panorama Facial Recognition Urlaub verlinken Behinderungswettbewerb Einwilligung Recht Wettbewerbsbeschränkung Gepäck Informationsfreiheit Medienrecht markenanmeldung Kundendaten Prozessrecht Lebensmittel Reiserecht Creative Commons Machine Learning Newsletter Telefon bgh gender pay gap Scam Suchmaschinen Hackerangriff Namensrecht technik Microsoft Filesharing handel Videokonferenz Neujahr Jahresrückblick Überwachung Medienprivileg technology Consent Management Art. 13 GMV Midijob Adwords Presse Abmahnung Reisen 3 UWG Job Online Marketing Direktmarketing Werbung Onlinevertrieb zahlungsdienst Kundenbewertung Duldungsvollmacht Leipzig Kennzeichnung Hack Großbritannien Internet YouTube Hotel Datengeheimnis E-Mail-Marketing § 5 UWG Flugzeug Gesichtserkennung Finanzaufsicht email marketing Schadensfall Kartellrecht Bachblüten fotos Barcamp targeting Beacons Schleichwerbung Sitzverlegung Suchalgorithmus datenverlust Social Engineering Informationspflicht Berlin Verbandsklage USA Buchungsportal Ferienwohnung Crowdfunding hate speech Recap A1-Bescheinigung SEA Werktitel Fotografen München Bußgeld Twitter LG Hamburg Conversion Hotelrecht Touristik kommunen custom audience Wahlen copter Team Spirit vertrag Heilkunde besondere Darstellung Know How EU-Textilkennzeichnungsverordnung Referendar Sperrwirkung Hotelsterne Sampling Impressum gezielte Behinderung Urheberrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: