Aktuelles

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen


Tags

Facebook Tipppfehlerdomain Suchalgorithmus fake news Meinungsfreiheit Nutzungsrecht Hotelsterne Email technik Distribution verlinkung ransomware Unterlassung Linkhaftung Internet of Things Türkisch Phishing Haftung Kennzeichnung Markeneintragung veröffentlichung Soziale Netzwerke Selbstverständlichkeiten videoüberwachung kommunen Amazon Urheberrechtsreform Zustellbevollmächtigter Online zahlungsdienst Influencer Xing Online Shopping Beleidigung Customer Service Werbung Datenschutzgrundverordnung Hausrecht Dynamic Keyword Insertion Website Vergütungsmodelle ecommerce Suchmaschinen Asien Social Engineering Fotografen Einzelhandel Bewertung AIDA Reiserecht Lizenzrecht brexit Konferenz Prozessrecht OLG Köln drohnengesetz ReFa Jahresrückblick Mindestlohn total buy out Telefon fotos Produktempfehlungen Suchfunktion Geschmacksmuster Algorithmen bgh Job Rabattangaben Autocomplete Adwords right of publicity Crowdfunding Newsletter Löschung Stellenausschreibung Annual Return IT-Sicherheit Lebensmittel Blog Insolvenz Textilien Bundeskartellamt Impressum Preisauszeichnung CNIL unternehmensrecht Team Online Marketing WLAN Europa Marke Bildrecherche Unlauterer Wettbewerb Presse BDSG LinkedIn Kinder Interview Verpackungsgesetz Hinweispflichten Infosec Keyword-Advertising DSGVO Digitalwirtschaft informationstechnologie Spitzenstellungsbehauptung KUG Rechtsanwaltsfachangestellte Minijob Filesharing Geschäftsanschrift Sicherheitslücke Online-Portale Data Protection Sperrabrede Kreditkarten jahresabschluss EU-Textilkennzeichnungsverordnung Erschöpfungsgrundsatz Impressumspflicht Freelancer 5 UWG entgeltgleichheit hate speech Finanzierung Conversion data security Arbeitsunfall LG Köln nutzungsrechte Stellenangebot wallart Handelsregister Dokumentationspflicht Ratenparität Bots privacy shield gender pay gap Rechtsprechung custom audience data Apps Niederlassungsfreiheit Dark Pattern Vergütung Registered Vertrauen events Travel Industry Cyber Security data privacy Kennzeichnungskraft Doxing München Verfügbarkeit Einwilligungsgestaltung information technology Werktitel Ferienwohnung NetzDG Urlaub Kundenbewertungen email marketing Touristik Medienprivileg Restaurant E-Commerce Hotelvermittler Datenschutzbeauftragter messenger berufspflicht besondere Darstellung recht am eigenen bild Bildrechte Vertragsrecht Flugzeug Lohnfortzahlung Beacons Markenrecht Bestpreisklausel patent Referendar Haftungsrecht Resort Onlinevertrieb 3 UWG Datenschutzrecht Tracking urheberrechtsschutz Compliance Hotels Schadenersatz handel Unionsmarke Wettbewerbsverbot Online-Bewertungen AGB Bachblüten Kleinanlegerschutz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten