Aktuelles

| Natalie Ferenčik

Fast eine Million Zloty Bußgeld wegen Verletzung von Informationspflichten in Polen

Die polnische Datenschutzaufsichtsbehörde UODO hat kürzlich ein Bußgeld in Höhe von 220 000 EUR gegen Bisnode Polska verhängt. Wie es dazu kam erläutert Natalie Ferenčik in einem Hintergrundbeitrag. lesen

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen


Tags

jahresabschluss WLAN Berlin gender pay gap Unionsmarke KUG Rückgaberecht Preisangabenverordnung Suchalgorithmus Big Data Türkisch kündigungsschutz data security Einverständnis § 4 UWG Resort Hotels Werbekennzeichnung Job Erbe berufspflicht Schadenersatz Domainrecht Dynamic Keyword Insertion Kinderrechte SEA neu verbraucherstreitbeilegungsgesetz Blog Online Shopping Schleichwerbung Neujahr Handynummer Dark Pattern BDSG Buchungsportal data privacy Meinungsfreiheit Spitzenstellungsbehauptung Chat Corporate Housekeeping bgh videoüberwachung Hotelsterne handel Impressum Wettbewerbsbeschränkung Markenrecht Tipppfehlerdomain Twitter Leaks Trademark Auftragsverarbeitung Datensicherheit Urheberrechtsreform Online Marketing Datenschutzbeauftragter Vertrauen Newsletter Löschung Bildrechte Amazon Datengeheimnis Sponsoring drohnen Google AdWords Arbeitsvertrag Textilien Algorithmus Transparenz §75f HGB Boehmermann Conversion Event Arbeitsunfall Kennzeichnung Freelancer informationspflichten recht am eigenen bild AGB Hacking Social Media Finanzierung LG Köln Adwords Mindestlohn Suchfunktion Überwachung Verlängerung Barcamp Schadensfall handelsrecht markenanmeldung fotos Jahresrückblick Hausrecht Europa Infosec verlinkung Bachblüten whatsapp Datenpanne Internet Osteopathie Datenschutzrecht Rabattangaben Datenschutzerklärung Digitalwirtschaft Pressekodex Reise Ratenparität Niederlassungsfreiheit Linkhaftung GmbH Gäste Kinder 3 UWG Opentable EU-Textilkennzeichnungsverordnung Kekse Selbstverständlichkeiten Internet of Things Verfügbarkeit Class Action Geschäftsanschrift Vergleichsportale Presserecht Löschungsanspruch Internetrecht Zustellbevollmächtigter kommunen HSMA Bundesmeldegesetz Social Networks TeamSpirit verlinken Facebook Erschöpfungsgrundsatz Compliance Ferienwohnung gezielte Behinderung Beweislast gdpr DSGVO Medienrecht Sicherheitslücke Booking.com data Medienprivileg technik Verpackungsgesetz Arbeitsrecht § 15 MarkenG Hack Insolvenz Prozessrecht Telefon Störerhaftung Ofcom Vergütungsmodelle Stellenangebot Single Sign-On Hotel drohnengesetz OTMR Datenschutzgrundverordnung Finanzaufsicht Kreditkarten datenverlust Apps Meinung Polen Urteile Nutzungsrecht Email Handelsregister Künstliche Intelligenz Umtausch zahlungsdienst Entschädigung Human Resource Management Xing Kennzeichnungskraft Interview total buy out Unternehmensgründung ransom veröffentlichung Beschäftigtendatenschutz Data Protection Einstellungsverbot PPC Hackerangriff vertrag Expedia.com Unterlassung online werbung Kunsturhebergesetz E-Mail-Marketing Wahlen Europawahl

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten