Aktuelles

| Natalie Ferenčik

Fast eine Million Zloty Bußgeld wegen Verletzung von Informationspflichten in Polen

Die polnische Datenschutzaufsichtsbehörde UODO hat kürzlich ein Bußgeld in Höhe von 220 000 EUR gegen Bisnode Polska verhängt. Wie es dazu kam erläutert Natalie Ferenčik in einem Hintergrundbeitrag. lesen

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen


Tags

Opentable USPTO Rechtsanwaltsfachangestellte Einwilligungsgestaltung 3 UWG Urheberrecht CRM Bots targeting Event selbstanlageverfahren Finanzaufsicht right of publicity britain total buy out New Work Informationspflicht Geschmacksmuster Einverständnis Haftungsrecht Expedia.com § 4 UWG Werbekennzeichnung Mitarbeiterfotografie Datenschutzrecht Autocomplete hate speech verlinkung Kekse Umtausch Rückgaberecht Presserecht Nutzungsrecht fake news Kennzeichnung patent Heilkunde Midijob Handelsregister Buchungsportal Consent Management Werbung Leaks whatsapp #emd15 Suchalgorithmus Meldepflicht berufspflicht Job online werbung Preisangabenverordnung Reisen Auftragsverarbeitung Irreführung technik Anmeldung Duldungsvollmacht Hotelvermittler Suchmaschinenbetreiber Social Media urheberrechtsschutz Verlängerung Lizenzrecht Datenschutzgrundverordnung Löschungsanspruch AGB Finanzierung A1-Bescheinigung gezielte Behinderung Beweislast Auftragsdatenverarbeitung ITB Arbeitsrecht data ISPs verlinken Hotelsterne DSGVO Algorithmen LG Hamburg kommunen Pseudonomisierung CNIL handel Messe Markeneintragung Sperrwirkung Technologie Datenpanne brexit Annual Return Kunsturhebergesetz Personenbezogene Daten Hotels Unionsmarke Soziale Netzwerke datenverlust Hotellerie ransom Prozessrecht Verbandsklage Behinderungswettbewerb Cyber Security Diskriminierung Unlauterer Wettbewerb Polen Fotografen Abmahnung § 15 MarkenG ReFa Unterlassung Flugzeug OLG Köln Extremisten verbraucherstreitbeilegungsgesetz Stellenangebot vertrag fristen Jahresrückblick Vergütungsmodelle Domainrecht Bildung Gesundheit Meinung Online-Portale Vertrauen Social Engineering nutzungsrechte entgeltgleichheit html5 Ruby on Rails drohnen wallart Reiserecht Gesamtpreis Bußgeld data security zugangsvereitelung Hausrecht Tipppfehlerdomain Wettbewerbsverbot Löschung Suchmaschinen Algorithmus Transparenz Vertragsgestaltung Website Sperrabrede Hinweispflichten Internet of Things Freelancer Evil Legal Pressekodex Türkisch Corporate Housekeeping Analytics zahlungsdienst Bestandsschutz technology Einstellungsverbot News Schleichwerbung Online Shopping Zahlungsdaten München Hacking Boehmermann Double-Opt-In JointControl Single Sign-On Großbritannien Kennzeichnungskraft Selbstverständlichkeiten PPC Datenschutz Social Networks Wettbewerbsbeschränkung Minijob schule Textilien Panoramafreiheit Journalisten Urheberrechtsreform Bildrechte Gaming Disorder Marketing Hotelkonzept Doxing Wahlen FashionID PSD2 ADV Referendar Erbe gender pay gap Europarecht ePrivacy Registered arbeitnehmer Niederlassungsfreiheit videoüberwachung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten