Aktuelles

| ,

Bundesmeldegesetz vereinfacht Hotelmeldeverfahren

Das Gesetz sollte ursprünglich bereits am 1. Mai 2015 in Kraft treten. Zur sechsmonatigen Verschiebung kam es aufgrund von Änderungen am Gesetzestext. Laut Bundestag sei diese Neuregelung notwendig gewesen, um das gleichzeitige Inkrafttreten verbundener Landesregelungen und Verwaltungsvorschriften sicherzustellen. Zudem sind inhaltliche Änderungen vorgenommen worden... lesen


Tags

Recht veröffentlichung SSO Wettbewerbsrecht Kritik Panoramafreiheit Prozessrecht Arbeitsvertrag Hotelvermittler Markensperre Urteile Webdesign Online-Bewertungen EU-Kommission Hack Sicherheitslücke Facial Recognition Content-Klau § 24 MarkenG Authentifizierung PSD2 Niederlassungsfreiheit Datenschutzgrundverordnung Gäste Bewertung Wettbewerbsverbot Sponsoring verbraucherstreitbeilegungsgesetz Preisauszeichnung Fotografie Wettbewerb Internetrecht Lebensmittel urheberrechtsschutz Lizenzrecht Cyber Security technology Kekse BDSG Aufsichtsbehörden fotos LG Köln Urlaub technik Telefon Türkisch Reise Messe Irreführung Art. 13 GMV Soziale Netzwerke Heilkunde UWG Kinder zahlungsdienst Vertragsrecht Unterlassungsansprüche Kinderrechte USPTO Datenpanne Verpackungsgesetz Journalisten Online-Portale Reiserecht Preisangabenverordnung gesellschaftsrecht videoüberwachung Suchalgorithmus neu EC-Karten Hinweispflichten § 4 UWG hate speech kündigungsschutz Linkhaftung ransom Marketing Sponsoren Presserecht ecommerce Namensrecht Datenschutzbeauftragter Referendar Deep Fake Kunsturhebergesetz Autocomplete Resort Creative Commons Pseudonomisierung Extremisten HSMA Datenportabilität Asien E-Mobilität transparenzregister Google AdWords Wahlen Europawahl Löschungsanspruch wetteronline.de Selbstverständlichkeiten AfD YouTube Alexa Leaks Registered Diskriminierung Unionsmarke Haftung Digitalwirtschaft gezielte Behinderung information technology Datengeheimnis WLAN Buchungsportal Single Sign-On custom audience Bundeskartellamt Informationsfreiheit Hotels handelsrecht Werktitel Herkunftsfunktion Sperrabrede Trademark Urheberrechtsreform anwaltsserie Blog Machine Learning Haftungsrecht ADV Geschäftsführer Tracking Produktempfehlungen NetzDG Ruby on Rails Notice & Take Down Bachblüten Datenschutzerklärung Duldungsvollmacht Home-Office besondere Darstellung Adwords informationstechnologie Bußgeld Verfügbarkeit Hotelrecht Markeneintragung Event Urheberrecht handel Bots berufspflicht Domainrecht Facebook ITB copter Arbeitsunfall britain Algorithmen drohnengesetz Vergütung Geschäftsanschrift EuGH München Artificial Intelligence Schadensersatz Fotografen Mindestlohn Datenschutzgesetz Lohnfortzahlung Informationspflicht Class Action Überwachung LinkedIn Abhören Suchmaschinenbetreiber privacy shield recht am eigenen bild Barcamp CRM Unternehmensgründung Google Hotelkonzept Twitter Kundenbewertung 5 UWG Medienstaatsvertrag Meinungsfreiheit Vergütungsmodelle schule Onlinevertrieb Infosec Finanzierung Dokumentationspflicht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Markenrecht Einverständnis §75f HGB Jugendschutzfilter

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: