Aktuelles

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

Neujahr Bewertung Know How Bachblüten Lizenzrecht Erbe email marketing selbstanlageverfahren HSMA Hotelsterne Reiserecht Pressekodex Umtausch Urheberrechtsreform Bestpreisklausel Marke Google AdWords Kundenbewertungen Plattformregulierung #emd15 Schadensfall Consent Management Meldepflicht transparenzregister YouTube Kosmetik AIDA Custom Audiences drohnengesetz ransomware Boehmermann Urlaub Diskriminierung privacy shield Wettbewerbsbeschränkung Künstliche Intelligenz Wettbewerbsverbot Gastronomie Impressum Twitter Informationsfreiheit verlinkung nutzungsrechte ReFa ADV Auslandszustellung fristen Phishing Infosec Analytics ITB USPTO GmbH Finanzaufsicht Exklusivitätsklausel Leipzig § 15 MarkenG WLAN recht am eigenen bild veröffentlichung vertrag geldwäsche Abmahnung Team Spirit Namensrecht E-Mail Insolvenz Buchungsportal Lohnfortzahlung Lebensmittel Instagram Löschung Reisen Bildung Vergütungsmodelle Education Handynummer SSO Tracking EC-Karten fake news Keyword-Advertising Gegendarstellung Suchfunktion Werbekennzeichnung TikTok Sicherheitslücke Kapitalmarkt Recap Geschäftsgeheimnis Polen E-Mail-Marketing kinderfotos informationspflichten copter Irreführung Journalisten Datenschutz Data Protection Website Sponsoring BDSG Algorithmus Transparenz events Arbeitsunfall Verpackungsgesetz Evil Legal Kleinanlegerschutz Kennzeichnungskraft Handelsregister Einzelhandel Abhören ecommerce urheberrechtsschutz Compliance Deep Fake Heilkunde Bundesmeldegesetz Auftragsverarbeitung Job informationstechnologie Online Onlineshop Internet Big Data Scam Digitalwirtschaft KUG Online-Bewertungen Entschädigung CRM Domainrecht Abwerbeverbot NetzDG IT-Sicherheit Rechtsanwaltsfachangestellte Arbeitsrecht Event Beschäftigtendatenschutz LMIV Beweislast § 4 UWG Rückgaberecht Bußgeld Einwilligung Creative Commons Datenportabilität Konferenz Recht Hack New Work Schöpfungshöhe E-Mobilität Einstellungsverbot Reise Behinderungswettbewerb HipHop data Löschungsanspruch 2014 Dark Pattern Amazon Großbritannien Finanzierung Textilien Beleidigung Referendar Social Media FashionID Internet of Things Unionsmarke Sperrabrede Impressumspflicht Ofcom Ring Nutzungsrecht Customer Service Notice & Take Down Restaurant Wettbewerbsrecht Kündigung Schadenersatz Social Engineering Hacking Geschmacksmuster München Kreditkarten Pseudonomisierung Europawahl Arbeitsvertrag Chat § 5 UWG Hotels besondere Darstellung Social Networks Spielzeug EU-Textilkennzeichnungsverordnung Anmeldung Online Marketing Check-in

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: