Aktuelles

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

html5 Rabattangaben E-Mail-Marketing Presse email marketing c/o Telefon verbraucherstreitbeilegungsgesetz Vergütung Auftragsdatenverarbeitung PSD2 Team 3 UWG EC-Karten SEA Jahresrückblick Know How Bildrecherche Niederlassungsfreiheit selbstanlageverfahren Gegendarstellung E-Mail § 4 UWG Gepäck Haftung Google AdWords Website LMIV Human Resource Management Türkisch ePrivacy Aufsichtsbehörden Corporate Housekeeping Facebook Osteopathie Geschmacksmuster Buchungsportal Check-in Verlängerung Flugzeug HSMA WLAN Kreditkarten Meinungsfreiheit Namensrecht Vertragsgestaltung messenger Kleinanlegerschutz wetteronline.de Heilkunde online werbung LinkedIn Email Gesetz Analytics Urlaub Löschungsanspruch Vertrauen Internet of Things Content-Klau Berlin Ring Überwachung custom audience Unterlassungsansprüche Markensperre Wettbewerb Suchmaschinen Anmeldung Reisen Art. 13 GMV Personenbezogene Daten informationspflichten #bsen Datenschutzgesetz Vertragsrecht Gastronomie Hotels Sicherheitslücke Hack Kunsturhebergesetz Urteile Suchmaschinenbetreiber Anonymisierung Kennzeichnungskraft Pressekodex Digitalwirtschaft technology arbeitnehmer Onlineshop § 15 MarkenG Mitarbeiterfotografie Rechtsanwaltsfachangestellte jahresabschluss IT-Sicherheit Unterlassung gender pay gap ITB hate speech total buy out berufspflicht Beleidigung Herkunftsfunktion Bildung Twitter Interview Reiserecht 2014 Webdesign Nutzungsrecht Consent Management recht am eigenen bild Produktempfehlungen OTMR Hotelvermittler Werbung AIDA handel Bildrechte LikeButton Großbritannien Bots Lebensmittel Booking.com Resort Videokonferenz Team Spirit Kinderrechte Leipzig Einwilligungsgestaltung Notice & Take Down verlinkung Rechtsprechung ISPs Kekse Wettbewerbsverbot Messe 5 UWG Sponsoren Einverständnis Entschädigung EU-Textilkennzeichnungsverordnung kinderfotos Europarecht KUG Schadensfall Insolvenz Persönlichkeitsrecht OLG Köln Geschäftsanschrift Schadensersatz § 5 MarkenG #emd15 § 24 MarkenG Datengeheimnis Sitzverlegung Arbeitsvertrag Selbstverständlichkeiten Pseudonomisierung Bestandsschutz Unionsmarke Datensicherheit Annual Return Sampling Suchalgorithmus Ofcom FashionID Social Networks SSO Internetrecht Midijob Hotel Dokumentationspflicht Schöpfungshöhe Erbe Customer Service Kapitalmarkt Algorithmen right of publicity schule Gesamtpreis Barcamp fake news Medienrecht Wettbewerbsrecht Löschung Arbeitsrecht Diskriminierung HipHop Jugendschutzfilter Einzelhandel copter handelsrecht Data Protection ransom Medienprivileg Authentifizierung Verbandsklage PPC Direktmarketing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten