Aktuelles

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

Wettbewerbsverbot events §75f HGB Sperrwirkung Kekse Abhören 5 UWG Restaurant Google AdWords Aufsichtsbehörden Instagram Datenschutzgesetz Adwords Interview handel News Videokonferenz Geschmacksmuster Know How Hotellerie data Onlinevertrieb Ferienwohnung Kennzeichnung Hackerangriff Reiserecht urheberrechtsschutz schule drohnengesetz Messe privacy shield Gäste Single Sign-On Verfügbarkeit markenanmeldung LinkedIn Rechtsanwaltsfachangestellte Beleidigung Notice & Take Down Behinderungswettbewerb Finanzaufsicht anwaltsserie wallart Hotelrecht Buchungsportal Team Leaks jahresabschluss Schadensersatz c/o Finanzierung Kündigung Zustellbevollmächtigter Kritik Marketing Neujahr Limited Kennzeichnungskraft New Work Selbstverständlichkeiten Hinweispflichten Evil Legal EU-Textilkennzeichnungsverordnung NetzDG Personenbezogene Daten Social Networks Kreditkarten Kundenbewertung data privacy Chat hate speech Keyword-Advertising Insolvenz Kartellrecht Wettbewerbsbeschränkung Prozessrecht Radikalisierung targeting Reise Meinungsfreiheit Facial Recognition Berlin Barcamp Arbeitsvertrag Gegendarstellung Ratenparität LG Köln Polen Identitätsdiebstahl Tracking Niederlassungsfreiheit Double-Opt-In Ring § 24 MarkenG CNIL Gesetz Mitarbeiterfotografie Internet Ofcom Education Auftragsverarbeitung Auslandszustellung patent BDSG Flugzeug Fotografen Abwerbeverbot Entschädigung Fotografie drohnen Gepäck Duldungsvollmacht Email Bundesmeldegesetz E-Mail total buy out Umtausch fake news Domainrecht Plattformregulierung Class Action Heilkunde gdpr Textilien Erschöpfungsgrundsatz § 15 MarkenG fristen gezielte Behinderung Schadenersatz online werbung Pseudonomisierung Löschungsanspruch nutzungsrechte Urheberrecht Wettbewerb Schleichwerbung OLG Köln EuGH Einstellungsverbot technology Rechtsprechung Hotel gesellschaftsrecht Irreführung ransom Sampling Lizenzrecht Sicherheitslücke Zahlungsdaten Rabattangaben arbeitnehmer datenverlust #emd15 HipHop whatsapp Unlauterer Wettbewerb ISPs Twitter Osteopathie Check-in Datenpanne handelsrecht geldwäsche Einwilligung Dokumentationspflicht Linkhaftung Informationsfreiheit Persönlichkeitsrecht videoüberwachung Online-Bewertungen Spirit Legal Phishing PSD2 Trademark Verpackungsgesetz USA 2014 Wahlen Arbeitsrecht Datenschutz Spitzenstellungsbehauptung Geschäftsführer FashionID Artificial Intelligence Bildrecherche Touristik FTC email marketing Xing Freelancer Datengeheimnis Konferenz Unternehmensgründung informationstechnologie HSMA Arbeitsunfall Opentable Beweislast #bsen Bestpreisklausel

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: