Aktuelles

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

Namensrecht Spirit Legal Double-Opt-In Meinung drohnen Datenpanne Kunsturhebergesetz Leipzig Unternehmensgründung Kennzeichnung Suchmaschinen Löschungsanspruch Domainrecht Ratenparität Europa Türkisch Xing Wahlen A1-Bescheinigung Marketing Personenbezogene Daten Kritik Europarecht Wettbewerbsverbot EC-Karten Tracking geldwäsche Rückgaberecht Löschung Einwilligungsgestaltung Geschäftsgeheimnis Dynamic Keyword Insertion selbstanlageverfahren Creative Commons Konferenz Werbung datenverlust JointControl E-Mail-Marketing Kundendaten patent Digitalwirtschaft Impressumspflicht Hotel Crowdfunding Vertragsrecht News Hausrecht Panorama AIDA Conversion DSGVO Radikalisierung Impressum Privacy Bildrecherche Kekse Bestpreisklausel Ferienwohnung Verfügbarkeit Sperrwirkung Abwerbeverbot Google AdWords Sampling britain messenger Data Breach Neujahr Gaming Disorder Suchalgorithmus Abmahnung Sponsoren Bildrechte Influencer CNIL § 4 UWG § 5 MarkenG Onlineshop technology Direktmarketing events Überwachung Rechtsanwaltsfachangestellte handel Newsletter Vertrauen Ruby on Rails Internet of Things Trademark Gesamtpreis anwaltsserie Arbeitsrecht ADV Kleinanlegerschutz EU-Kommission Reise Hacking Arbeitsvertrag informationspflichten Webdesign EuGH Produktempfehlungen WLAN Schleichwerbung HipHop Spitzenstellungsbehauptung Insolvenz Auftragsverarbeitung Verbandsklage EU-Kosmetik-Verordnung Lebensmittel Heilkunde Boehmermann Handelsregister USA Facial Recognition Unterlassung Soziale Netzwerke Touristik Haftung informationstechnologie Keyword-Advertising Urheberrechtsreform Einzelhandel Online Marketing Haftungsrecht OLG Köln Kapitalmarkt Telefon brexit Presse fake news TeamSpirit Medienstaatsvertrag Kinder Internetrecht Vergütungsmodelle wetteronline.de Großbritannien Beacons Recap Hack Messe Umtausch Künstliche Intelligenz Spielzeug data FTC ISPs arbeitnehmer ransom Registered Amazon Booking.com Ring UWG Education Interview Deep Fake PPC data privacy Informationspflicht vertrag Markenrecht Handynummer PSD2 New Work Werbekennzeichnung Europawahl Jugendschutzfilter Schadensfall Onlineplattform ecommerce Chat Datenschutz LMIV Suchmaschinenbetreiber unternehmensrecht Phishing zahlungsdienst Unionsmarke Bots Urteile Analytics entgeltgleichheit neu Urlaub CRM Datenschutzerklärung Journalisten Extremisten Rechtsprechung Osteopathie Persönlichkeitsrecht bgh Authentifizierung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Auslandszustellung markenanmeldung Linkhaftung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten