Aktuelles

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

gezielte Behinderung Arbeitsvertrag Urheberrecht Webdesign EC-Karten Persönlichkeitsrecht Gepäck Überwachung Panoramafreiheit Bundesmeldegesetz hate speech Hausrecht Türkisch Evil Legal Keyword-Advertising Phishing Heilkunde nutzungsrechte E-Mail Lohnfortzahlung Geschmacksmuster informationstechnologie Spitzenstellungsbehauptung Jugendschutzfilter wallart Preisauszeichnung Werktitel Reiserecht Beleidigung 2014 Internet of Things Erschöpfungsgrundsatz custom audience Schadensfall EuGH ISPs Handynummer Midijob Insolvenz Social Engineering Meinungsfreiheit Hotels berufspflicht News Schleichwerbung copter E-Commerce verbraucherstreitbeilegungsgesetz AIDA transparenzregister data Social Networks PPC Telefon Impressum Job Dokumentationspflicht LG Hamburg Kunsturhebergesetz Umtausch Neujahr Amazon schule Hinweispflichten Panorama fristen Rabattangaben drohnen Online Shopping EU-Kosmetik-Verordnung Preisangabenverordnung fake news Künstliche Intelligenz Datenschutz Kapitalmarkt AGB Double-Opt-In Einstellungsverbot Unterlassung Booking.com DSGVO whatsapp Löschung Touristik Entschädigung targeting FTC Distribution Internetrecht events Datengeheimnis Werbung Suchmaschinen total buy out Kekse c/o zugangsvereitelung Xing Infosec data security Tracking Extremisten Abwerbeverbot Urlaub LG Köln ITB Kundenbewertung Weihnachten Check-in privacy shield Filesharing zahlungsdienst Kennzeichnungskraft Gäste Online Marketing Beschäftigtendatenschutz Urheberrechtsreform Hotelsterne Pressekodex Rückgaberecht Algorithmus Transparenz Tipppfehlerdomain Schadenersatz selbstanlageverfahren Kundendaten Vertragsrecht Osteopathie Gesetz Kartellrecht Ruby on Rails Marketing besondere Darstellung geldwäsche ReFa Erdogan Wettbewerbsrecht Influencer Wettbewerbsbeschränkung Europa Onlinevertrieb Auftragsverarbeitung #emd15 Irreführung Ring Impressumspflicht messenger Europarecht Leipzig Domainrecht Hotel Datenschutzbeauftragter Kundenbewertungen Bestpreisklausel Gastronomie Vergütung Scam Erbe Hackerangriff Sitzverlegung Nutzungsrecht Online Selbstverständlichkeiten Abhören Trademark Corporate Housekeeping Unlauterer Wettbewerb Sponsoring Bildrecherche unternehmensrecht wetteronline.de veröffentlichung KUG Wettbewerb Behinderungswettbewerb Markenrecht § 5 MarkenG § 24 MarkenG Beacons Meldepflicht Haftung Reisen Compliance britain jahresabschluss Expedia.com ADV Sperrabrede USA Kündigung Polen Vergleichsportale Datenschutzerklärung Bildrechte WLAN Flugzeug Kreditkarten patent recht am eigenen bild Urteil Bundeskartellamt

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten