Aktuelles

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

Einwilligungsgestaltung Auftragsdatenverarbeitung patent Marketing 5 UWG Behinderungswettbewerb privacy shield Phishing Rückgaberecht Google AdWords IT-Sicherheit Internet Hotelrecht Onlineshop Jahresrückblick Ruby on Rails Job Datenschutzgrundverordnung Hackerangriff berufspflicht Facebook Heilkunde Gegendarstellung Datenschutzgesetz Hotelvermittler Vertrauen Sperrabrede Zahlungsdaten Internet of Things Dynamic Keyword Insertion Hinweispflichten Kinderrechte Wettbewerbsbeschränkung Unterlassung Nutzungsrecht fake news Kritik Erschöpfungsgrundsatz Datensicherheit Booking.com Exklusivitätsklausel Verpackungsgesetz verbraucherstreitbeilegungsgesetz Persönlichkeitsrecht Geschäftsanschrift Opentable Niederlassungsfreiheit Reiserecht information technology Digitalwirtschaft Presse Marke Panorama YouTube Verlängerung Class Action Lohnfortzahlung Löschungsanspruch Scam Authentifizierung c/o #bsen Kundenbewertung Dokumentationspflicht Werbekennzeichnung Bildrechte Störerhaftung TeamSpirit Schadensfall Home-Office Duldungsvollmacht Apps DSGVO copter News verlinken wallart Expedia.com Bots Rechtsanwaltsfachangestellte Buchungsportal SEA informationstechnologie ePrivacy Algorithmen LinkedIn informationspflichten Einwilligung CRM Aufsichtsbehörden vertrag Onlinevertrieb Bestpreisklausel Meldepflicht Produktempfehlungen custom audience Kleinanlegerschutz Erdogan Informationspflicht Annual Return gdpr E-Mobilität right of publicity Team Rechtsprechung Keyword-Advertising Asien ITB AIDA Diskriminierung Twitter Vergütung Single Sign-On Kreditkarten Reisen Kunsturhebergesetz events Infosec Notice & Take Down Email Recap Europarecht Löschung neu Beschäftigtendatenschutz Microsoft Social Engineering Urteile Data Breach Custom Audiences Impressum Double-Opt-In Insolvenz Spirit Legal EU-Kosmetik-Verordnung Beweislast Leipzig Kennzeichnung Flugzeug Erbe gender pay gap messenger § 4 UWG 2014 Ring bgh Gepäck Urheberrechtsreform drohnengesetz § 15 MarkenG Sponsoren Soziale Netzwerke Gesichtserkennung markenanmeldung Medienrecht nutzungsrechte Blog Content-Klau Kapitalmarkt Osteopathie BDSG anwaltsserie HSMA Kosmetik gesellschaftsrecht selbstanlageverfahren Hotelsterne E-Mail-Marketing LMIV Verfügbarkeit unternehmensrecht arbeitnehmer Großbritannien Online Marketing Europawahl § 5 MarkenG Unterlassungsansprüche Neujahr Beacons Sicherheitslücke Urteil Medienprivileg Hotellerie Instagram §75f HGB Gesetz Datenschutzrecht technology Reise Kinder Check-in Bundesmeldegesetz Fotografie Facial Recognition Vergütungsmodelle OTMR Einverständnis Hack Lizenzrecht Gesamtpreis

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: