Aktuelles

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen

| Jan Marschner

Grenzen der Haftung des Geschäftsführers bzw. Vorstands für Wettbewerbsverstöße (UWG) der Gesellschaft

Die Frage, inwieweit Organe als die gesetzlichen Vertreter einer Gesellschaft für deren Wettbewerbsverstöße haften, beschäftigt den BGH bereits seit über 50 Jahren. Im Jahr 1963 stellte der BGH den Grundsatz auf, der auch nach wie vor gilt, dass ein Geschäftsführer für einen Wettbewerbsverstoß... lesen


Tags

Recht Big Data anwaltsserie Namensrecht Social Networks Türkisch Annual Return Rechtsanwaltsfachangestellte Datenschutz EU-Kosmetik-Verordnung Kunsturhebergesetz Infosec Lizenzrecht Single Sign-On Pressekodex Werbekennzeichnung Gesundheit Autocomplete Bildrechte YouTube Herkunftsfunktion Panorama Urheberrechtsreform Kartellrecht Spielzeug Cyber Security #emd15 PSD2 neu transparenzregister EU-Kommission targeting Jugendschutzfilter CNIL Irreführung Europa kommunen Werktitel Unlauterer Wettbewerb ITB gender pay gap Datengeheimnis Finanzierung NetzDG Notice & Take Down Onlinevertrieb ransomware Schadensersatz LG Hamburg Extremisten KUG Restaurant Filesharing OLG Köln Gastronomie Markensperre Vergütungsmodelle online werbung Microsoft Social Media Kreditkarten Konferenz Medienprivileg AIDA Kinderrechte Haftung Insolvenz Resort Asien privacy shield messenger Textilien Bundeskartellamt Handynummer Datenportabilität drohnengesetz Job Privacy Einwilligungsgestaltung Sitzverlegung § 15 MarkenG BDSG ransom 3 UWG Datenschutzgrundverordnung Unterlassungsansprüche kinderfotos Spirit Legal Reise Sperrabrede Markenrecht E-Mail Schadenersatz datenverlust Suchfunktion E-Mail-Marketing HipHop Xing schule Know How vertrag Onlineshop ecommerce USPTO Urteil Datenschutzgesetz Leaks Meinungsfreiheit Webdesign Hackerangriff SSO html5 Influencer Presserecht Travel Industry Haftungsrecht SEA drohnen gdpr Arbeitsunfall Europawahl wallart data privacy Team Registered technik Compliance Gepäck Customer Service Phishing Großbritannien Gesamtpreis ADV hate speech Löschungsanspruch Apps Ratenparität Geschäftsgeheimnis Zahlungsdaten Sicherheitslücke Reisen Limited Einverständnis Wahlen Datenschutzrecht berufspflicht Hausrecht Umtausch Auslandszustellung Unterlassung Technologie Bundesmeldegesetz A1-Bescheinigung Abmahnung Rechtsprechung Panoramafreiheit Presse Hotelkonzept AGB Algorithmen Authentifizierung Beweislast Sponsoren Behinderungswettbewerb Datenpanne Lohnfortzahlung Bots Beacons HSMA handel handelsrecht Data Breach USA Schadensfall jahresabschluss Corporate Housekeeping email marketing patent verlinken Auftragsverarbeitung LinkedIn Consent Management Freelancer GmbH Touristik Kennzeichnungskraft informationspflichten technology Hinweispflichten Internet Finanzaufsicht recht am eigenen bild Verlängerung Booking.com Deep Fake Opentable events Wettbewerbsverbot Education Zustellbevollmächtigter

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten