Aktuelles

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen

| Jan Marschner

Grenzen der Haftung des Geschäftsführers bzw. Vorstands für Wettbewerbsverstöße (UWG) der Gesellschaft

Die Frage, inwieweit Organe als die gesetzlichen Vertreter einer Gesellschaft für deren Wettbewerbsverstöße haften, beschäftigt den BGH bereits seit über 50 Jahren. Im Jahr 1963 stellte der BGH den Grundsatz auf, der auch nach wie vor gilt, dass ein Geschäftsführer für einen Wettbewerbsverstoß... lesen


Tags

Registered Art. 13 GMV #emd15 Nutzungsrecht Vertragsrecht Videokonferenz Machine Learning Namensrecht Google Messe E-Mail-Marketing data privacy Urlaub Suchalgorithmus Gastronomie zugangsvereitelung Exklusivitätsklausel Autocomplete Ferienwohnung SSO recht am eigenen bild Panorama GmbH Custom Audiences drohnengesetz Keyword-Advertising Auftragsdatenverarbeitung UWG Booking.com Herkunftsfunktion FTC Datenschutzerklärung Datensicherheit Meldepflicht videoüberwachung Evil Legal Freelancer Gegendarstellung Webdesign Panoramafreiheit Geschäftsführer Authentifizierung Suchmaschinen Adwords Restaurant Arbeitsrecht Umtausch information technology Travel Industry EU-Textilkennzeichnungsverordnung KUG ADV Überwachung Markenrecht whatsapp Schadensfall 3 UWG Class Action AGB Bots Flugzeug anwaltsserie Instagram Bestpreisklausel Distribution #bsen arbeitnehmer Double-Opt-In Kosmetik CNIL ISPs Bundeskartellamt gender pay gap Kundendaten Markeneintragung Cyber Security Verpackungsgesetz Marke Asien IT-Sicherheit Kekse Markensperre Content-Klau Bußgeld fristen News Unterlassung § 5 UWG Tracking Diskriminierung Hinweispflichten Europawahl Schöpfungshöhe Vertrauen Algorithmus Transparenz Dokumentationspflicht Aufsichtsbehörden Spirit Legal Infosec Urheberrechtsreform Handelsregister Customer Service Wettbewerbsrecht Ofcom Minijob Creative Commons Twitter Online E-Mobilität unternehmensrecht Know How drohnen Unlauterer Wettbewerb Voice Assistant ecommerce Spielzeug EC-Karten Werbekennzeichnung Sperrabrede Bildrecherche § 24 MarkenG Gäste Leaks Beleidigung ransom Kundenbewertungen Werbung brexit Deep Fake Suchmaschinenbetreiber Social Engineering Midijob veröffentlichung Erbe Mitarbeiterfotografie Türkisch Medienrecht E-Commerce Data Breach Privacy html5 Notice & Take Down München Phishing § 15 MarkenG Jahresrückblick Selbstverständlichkeiten Werktitel ITB Mindestlohn Schleichwerbung Haftung Heilkunde hate speech Amazon Compliance informationspflichten selbstanlageverfahren Verlängerung Vergütung bgh Geschmacksmuster Hausrecht Gesichtserkennung Auftragsverarbeitung data Wahlen nutzungsrechte Bachblüten Suchfunktion Telefon Datenschutzgrundverordnung jahresabschluss Rechtsprechung Kündigung Urteil OLG Köln britain neu vertrag Pseudonomisierung data security Wettbewerbsverbot Löschung Neujahr Datenschutzrecht Social Networks Kapitalmarkt Hotels Spitzenstellungsbehauptung Hotelkonzept YouTube Reiserecht Pressekodex Check-in Meinung Internet Datenschutzbeauftragter Sampling Chat

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: