Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

Exklusivitätsklausel Türkisch selbstanlageverfahren Kartellrecht Bildrecherche Sicherheitslücke Anonymisierung Diskriminierung Osteopathie berufspflicht Job Direktmarketing Mindestlohn FTC Wettbewerbsverbot gesellschaftsrecht Polen gezielte Behinderung Europarecht Kinderrechte Chat Datengeheimnis veröffentlichung Reisen fotos Kennzeichnungskraft patent Big Data arbeitnehmer zahlungsdienst Datenschutzbeauftragter Email Xing Löschung Abwerbeverbot hate speech Google Influencer Geschäftsführer Algorithmus Transparenz Nutzungsrecht Geschäftsgeheimnis E-Commerce videoüberwachung Finanzierung Herkunftsfunktion Hotelsterne Vertragsgestaltung Gäste Kleinanlegerschutz Jahresrückblick Technologie Handelsregister SSO Datenschutzgrundverordnung News Ofcom GmbH Bestpreisklausel Education c/o Einwilligung OTMR Europa Creative Commons UWG § 4 UWG E-Mail-Marketing Behinderungswettbewerb Lebensmittel anwaltsserie Geschäftsanschrift Umtausch Linkhaftung Kritik britain Schöpfungshöhe Entschädigung informationstechnologie Kinder Beweislast Duldungsvollmacht Unternehmensgründung Werbung online werbung Double-Opt-In Bachblüten Gaming Disorder schule Impressumspflicht Suchfunktion Telefon entgeltgleichheit Kunsturhebergesetz HSMA Bußgeld vertrag Dark Pattern JointControl Konferenz Marketing Abmahnung Einzelhandel copter USA nutzungsrechte Erschöpfungsgrundsatz Rabattangaben Messe Amazon Informationsfreiheit Autocomplete Abhören § 5 MarkenG Stellenangebot §75f HGB E-Mail Data Breach Check-in Impressum Facebook Störerhaftung Bildrechte Jugendschutzfilter right of publicity Vergütungsmodelle data privacy Sitzverlegung Google AdWords geldwäsche Human Resource Management Gegendarstellung Crowdfunding Haftungsrecht Extremisten wallart Beleidigung Website Minijob Hotels technology Datenschutzerklärung Bundesmeldegesetz Datenschutzgesetz Panorama Machine Learning Erdogan Barcamp Evil Legal Algorithmen kommunen Custom Audiences Presserecht Bundeskartellamt Ratenparität Suchmaschinen Panoramafreiheit besondere Darstellung Event Registered Schadensfall Produktempfehlungen Einwilligungsgestaltung ReFa Meldepflicht PPC WLAN messenger Leipzig Domainrecht data security Löschungsanspruch ADV München Boehmermann Pseudonomisierung Hotelvermittler IT-Sicherheit html5 Haftung Scam Urheberrecht Gepäck Meinung Newsletter ISPs Gesundheit AIDA urheberrechtsschutz Ruby on Rails Arbeitsunfall Internet of Things Recht Midijob Informationspflicht handel EuGH Journalisten Persönlichkeitsrecht Kreditkarten

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten