Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

Schadensersatz Suchmaschinen Kreditkarten Neujahr Gesichtserkennung Abmahnung Hotelrecht Unternehmensgründung Influencer Gäste Event custom audience recht am eigenen bild ReFa Foto ecommerce Kosmetik Social Engineering AIDA OLG Köln Wettbewerbsbeschränkung Bundeskartellamt Beacons Wettbewerbsverbot Authentifizierung ransom Microsoft veröffentlichung Impressumspflicht Kleinanlegerschutz Löschungsanspruch Anonymisierung Interview Recap Arbeitsunfall Sampling Adwords Big Data E-Mail-Marketing drohnengesetz Privacy Deep Fake E-Mail Urheberrechtsreform copter Rechtsanwaltsfachangestellte ISPs Onlinevertrieb § 24 MarkenG Geschäftsanschrift Facebook Erschöpfungsgrundsatz Jahresrückblick Unlauterer Wettbewerb Online Shopping Meldepflicht Zustellbevollmächtigter Boehmermann Datengeheimnis Blog LMIV Plattformregulierung online werbung Auftragsverarbeitung Suchalgorithmus Werbekennzeichnung Buchungsportal zugangsvereitelung Pressekodex Webdesign Preisangabenverordnung zahlungsdienst Gastronomie Radikalisierung SEA Schadensfall Leaks Einwilligung Flugzeug Verlängerung Nutzungsrecht Travel Industry hate speech Hack Einwilligungsgestaltung Finanzaufsicht Phishing Kartellrecht OTMR Minijob verbraucherstreitbeilegungsgesetz Löschung NetzDG privacy shield Handelsregister E-Mobilität Google AdWords 5 UWG ransomware AGB wetteronline.de email marketing Markensperre Reise Urlaub Touristik Kinderrechte technik fristen Technologie FTC Videokonferenz Sponsoren Domainrecht Hacking Datensicherheit Home-Office Datenschutzgrundverordnung PSD2 Autocomplete LG Köln Algorithmen Hotellerie Medienstaatsvertrag Pseudonomisierung Online-Bewertungen Insolvenz Gegendarstellung Unterlassungsansprüche #emd15 Sperrwirkung Double-Opt-In Data Protection nutzungsrechte Gesamtpreis Dynamic Keyword Insertion Kündigung Panoramafreiheit kinderfotos informationstechnologie Ruby on Rails Distribution New Work Arbeitsrecht gdpr Booking.com Rückgaberecht Creative Commons 3 UWG brexit Filesharing Compliance Hotelsterne EuGH HSMA § 15 MarkenG EU-Kommission urheberrechtsschutz Artificial Intelligence USPTO Sicherheitslücke Infosec gezielte Behinderung Persönlichkeitsrecht KUG Ring Datenpanne datenverlust Duldungsvollmacht Class Action Kennzeichnungskraft Social Networks markenanmeldung Kunsturhebergesetz Bußgeld EU-Kosmetik-Verordnung YouTube html5 Bildrecherche Osteopathie IT-Sicherheit Referendar Gaming Disorder Prozessrecht Erbe Zahlungsdaten Hotelkonzept 2014 Meinungsfreiheit c/o Europarecht Journalisten Europa Tracking Handynummer Facial Recognition Unterlassung Internet Google Abwerbeverbot

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten