Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

Online-Portale jahresabschluss Beacons Keyword-Advertising Team Spirit recht am eigenen bild Türkisch TeamSpirit Arbeitsvertrag Gesamtpreis markenanmeldung Team Zahlungsdaten neu Infosec Schadensersatz Kekse Kreditkarten Hotellerie Human Resource Management ecommerce Leaks Datengeheimnis Identitätsdiebstahl Abhören Konferenz Bundesmeldegesetz Unterlassung Online Marketing c/o Apps Algorithmus Transparenz Rechtsanwaltsfachangestellte patent Umtausch § 5 UWG Haftungsrecht Registered Phishing targeting messenger Europarecht § 4 UWG Panorama Heilkunde Wettbewerbsverbot Künstliche Intelligenz Datenschutzerklärung Werktitel Touristik Opentable Email Webdesign Social Media Kundendaten FashionID Messe Unionsmarke § 5 MarkenG Kundenbewertungen EU-Kosmetik-Verordnung Authentifizierung Duldungsvollmacht Dokumentationspflicht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Class Action Notice & Take Down IT-Sicherheit Doxing kinderfotos 2014 WLAN Ring Geschmacksmuster berufspflicht Kritik Artificial Intelligence zahlungsdienst Berlin Suchalgorithmus Verbandsklage Bestpreisklausel Preisauszeichnung Limited Einwilligungsgestaltung News Check-in Medienrecht Kunsturhebergesetz Gaming Disorder Schöpfungshöhe Löschung Markensperre Suchfunktion Diskriminierung Polen Störerhaftung Sitzverlegung Werbung Meinungsfreiheit LikeButton PSD2 ransomware Ratenparität Informationspflicht wetteronline.de technology Hotelkonzept ADV PPC Aufsichtsbehörden selbstanlageverfahren Sponsoren Einwilligung privacy shield Fotografie Tracking data privacy Know How Rabattangaben Datenschutzgesetz Preisangabenverordnung AfD #bsen whatsapp Barcamp Textilien Evil Legal Einverständnis Sicherheitslücke Hausrecht Auftragsdatenverarbeitung Bachblüten E-Commerce Minijob Data Breach custom audience DSGVO handelsrecht Lohnfortzahlung Bewertung Ofcom Erschöpfungsgrundsatz Behinderungswettbewerb Gesetz Dark Pattern Conversion Machine Learning veröffentlichung Radikalisierung data Großbritannien Vergütungsmodelle Niederlassungsfreiheit Job Wettbewerbsrecht Ruby on Rails Online Shopping Hotels Urheberrecht Boehmermann Reiserecht Reise Sponsoring bgh Meldepflicht Schadenersatz LG Hamburg Wettbewerb Europawahl total buy out Single Sign-On Content-Klau Medienprivileg Midijob Hackerangriff EC-Karten Erdogan Arbeitsunfall Mitarbeiterfotografie Restaurant gender pay gap entgeltgleichheit Social Engineering EU-Kommission videoüberwachung LMIV OLG Köln urheberrechtsschutz Werbekennzeichnung Unlauterer Wettbewerb fake news Mindestlohn Spitzenstellungsbehauptung Vergütung Entschädigung Datenportabilität Handynummer Kleinanlegerschutz Beschäftigtendatenschutz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: