Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

gdpr wetteronline.de Duldungsvollmacht Annual Return EuGH Irreführung Datensicherheit Gesundheit TeamSpirit Datenschutzbeauftragter Lohnfortzahlung Medienstaatsvertrag hate speech Jahresrückblick Onlineshop E-Mail-Marketing Spitzenstellungsbehauptung Pseudonomisierung Customer Service Kartellrecht Datenschutz Wettbewerbsbeschränkung Hack Beacons Handynummer Beleidigung Human Resource Management Schöpfungshöhe Heilkunde Recap Boehmermann Werktitel Adwords Sicherheitslücke Finanzaufsicht § 5 MarkenG neu anwaltsserie Wettbewerbsverbot Unlauterer Wettbewerb News kündigungsschutz selbstanlageverfahren Class Action Künstliche Intelligenz Soziale Netzwerke Creative Commons Urlaub Radikalisierung Dark Pattern EU-Kosmetik-Verordnung Booking.com Datenportabilität E-Mobilität Schadenersatz Scam Urteil Conversion JointControl Gastronomie Kundenbewertung Verpackungsgesetz SSO Leaks Panoramafreiheit Sitzverlegung Textilien Arbeitsrecht Ratenparität LinkedIn Wahlen Plattformregulierung Medienrecht ISPs Art. 13 GMV Cyber Security Algorithmen vertrag Einwilligung Influencer Haftungsrecht Entschädigung Verfügbarkeit markenanmeldung Apps Webdesign Ferienwohnung Hotellerie kommunen Education Verbandsklage Barcamp Datenschutzrecht Lizenzrecht #emd15 Namensrecht handelsrecht Hotelrecht Flugzeug Kapitalmarkt Preisangabenverordnung LG Hamburg Kennzeichnungskraft datenverlust Minijob Werbung Trademark AfD Dokumentationspflicht gesellschaftsrecht Deep Fake Gegendarstellung Double-Opt-In A1-Bescheinigung unternehmensrecht Arbeitsunfall ransom zahlungsdienst patent Wettbewerbsrecht CNIL Content-Klau AIDA Foto Werbekennzeichnung NetzDG Rabattangaben Exklusivitätsklausel AGB Stellenangebot brexit Facebook Gesichtserkennung Panorama Bestpreisklausel Tipppfehlerdomain Unterlassung Zustellbevollmächtigter Algorithmus Transparenz Anonymisierung targeting Großbritannien Schleichwerbung Beweislast Bußgeld Gesamtpreis Notice & Take Down Hotelvermittler Microsoft Kreditkarten Informationspflicht Infosec fotos Digitalwirtschaft Autocomplete Sponsoring Big Data Suchmaschinenbetreiber berufspflicht privacy shield Lebensmittel right of publicity Email Urheberrecht DSGVO Kritik copter Datenschutzgesetz Chat videoüberwachung Midijob Website Löschung custom audience ePrivacy Social Media Kekse Suchmaschinen IT-Sicherheit Störerhaftung Kundenbewertungen Resort Türkisch Evil Legal Neujahr Überwachung Onlinevertrieb Datenschutzgrundverordnung Reisen Ruby on Rails Jugendschutzfilter Arbeitsvertrag Selbstverständlichkeiten Erdogan Hackerangriff Alexa Amazon E-Commerce ADV New Work

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten