Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

berufspflicht Meldepflicht Referendar Hacking Einwilligungsgestaltung Leaks Arbeitsrecht Journalisten informationspflichten Crowdfunding Nutzungsrecht hate speech Hotellerie Unternehmensgründung Bundesmeldegesetz SSO Digitalwirtschaft Keyword-Advertising Auftragsverarbeitung München Kleinanlegerschutz Ruby on Rails Restaurant Corporate Housekeeping Custom Audiences #emd15 Kinderrechte Entschädigung Bildung Verbandsklage Chat 2014 Haftung veröffentlichung Schleichwerbung neu Onlineshop Markeneintragung Spirit Legal Human Resource Management verbraucherstreitbeilegungsgesetz Conversion Jugendschutzfilter DSGVO Schadensfall Anmeldung EU-Kosmetik-Verordnung §75f HGB Berlin Preisangabenverordnung Wettbewerbsverbot Kartellrecht Datenschutzbeauftragter Hotelsterne E-Mail-Marketing gesellschaftsrecht Analytics Suchalgorithmus Ratenparität Künstliche Intelligenz Videokonferenz Onlineplattform Wettbewerbsrecht Reisen Compliance fake news USA Flugzeug selbstanlageverfahren Verlängerung PSD2 Recht Kekse Opentable IT-Sicherheit Recap Kritik Phishing E-Mobilität Bewertung Großbritannien Einstellungsverbot JointControl Linkhaftung Vergütung Telefon Vergütungsmodelle Content-Klau Panorama Gäste Consent Management data security Suchfunktion FashionID A1-Bescheinigung Pressekodex Türkisch Urlaub Expedia.com Extremisten Erdogan Xing Alexa Datengeheimnis Fotografen Kundendaten Ofcom Kundenbewertungen Marketing Sitzverlegung Gesamtpreis Europarecht Vertragsrecht Travel Industry LMIV entgeltgleichheit Rechtsanwaltsfachangestellte Meinung drohnengesetz anwaltsserie Aufsichtsbehörden Hotelkonzept Duldungsvollmacht Europa informationstechnologie Lizenzrecht geldwäsche Hinweispflichten Insolvenz Hotel copter Know How Data Protection handelsrecht Störerhaftung Hausrecht Impressum Fotografie Medienstaatsvertrag kinderfotos fristen Online-Portale privacy shield Lebensmittel Bestandsschutz schule § 24 MarkenG Soziale Netzwerke Dokumentationspflicht PPC Internetrecht Selbstverständlichkeiten Barcamp Event Presse Auslandszustellung UWG Ring right of publicity Informationspflicht Impressumspflicht Haftungsrecht Newsletter Rabattangaben Bundeskartellamt EU-Textilkennzeichnungsverordnung technology Arbeitsvertrag information technology ePrivacy Finanzierung Vergleichsportale data privacy britain Abmahnung Kinder GmbH arbeitnehmer Gegendarstellung Google AdWords Internet of Things Infosec Evil Legal AIDA Irreführung Ferienwohnung EU-Kommission Spielzeug Social Networks Plattformregulierung Registered BDSG Geschmacksmuster Arbeitsunfall fotos NetzDG Notice & Take Down Marke besondere Darstellung ReFa

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: