Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Personenbezogene Daten Infosec Hausrecht Vergütungsmodelle data security Reisen Kleinanlegerschutz WLAN Recht Einverständnis Urteil Haftung fake news whatsapp Minijob Reiserecht Wettbewerb ISPs verlinkung Consent Management Limited Hinweispflichten vertrag Suchalgorithmus Kinder Erbe Adwords Rabattangaben markenanmeldung Datenschutzrecht LinkedIn Algorithmus Transparenz Online-Portale Extremisten Auftragsdatenverarbeitung Erdogan Informationsfreiheit Datenschutzgrundverordnung Annual Return Überwachung kündigungsschutz Amazon Exklusivitätsklausel Mindestlohn besondere Darstellung informationstechnologie A1-Bescheinigung drohnengesetz HSMA html5 Art. 13 GMV Selbstverständlichkeiten Google IT-Sicherheit nutzungsrechte Corporate Housekeeping handel Bestpreisklausel Creative Commons copter Kündigung Geschäftsführer Marke ransomware Doxing Stellenangebot Finanzierung Unlauterer Wettbewerb DSGVO Anmeldung fristen Hotelvermittler Lizenzrecht Störerhaftung BDSG Internet Filesharing OTMR Panorama Heilkunde Messe Kundenbewertung Domainrecht Expedia.com Google AdWords Sponsoring Markenrecht Gesamtpreis Panoramafreiheit Notice & Take Down Medienrecht Künstliche Intelligenz gdpr CNIL recht am eigenen bild Beweislast Asien Arbeitsunfall NetzDG arbeitnehmer Meinung 3 UWG EuGH 5 UWG Verpackungsgesetz Online Conversion urheberrechtsschutz Stellenausschreibung Erschöpfungsgrundsatz Hotelkonzept Phishing Einwilligung LG Köln Gäste #emd15 Bußgeld Impressumspflicht Beleidigung ransom Diskriminierung Customer Service Kundendaten ePrivacy Autocomplete jahresabschluss custom audience Kundenbewertungen Irreführung §75f HGB Finanzaufsicht Weihnachten Trademark Dark Pattern EU-Kosmetik-Verordnung Online Marketing Medienprivileg Sitzverlegung Gegendarstellung Dokumentationspflicht Bachblüten Europa Marketing data privacy PPC Check-in Unterlassung Löschung EU-Textilkennzeichnungsverordnung messenger Wettbewerbsverbot Wettbewerbsrecht E-Mail privacy shield Linkhaftung transparenzregister USA Datenschutzbeauftragter Haftungsrecht Verfügbarkeit 2014 Geschmacksmuster UWG Unternehmensgründung gesellschaftsrecht Custom Audiences #bsen Hotels Facebook Osteopathie Cyber Security Datenpanne § 15 MarkenG selbstanlageverfahren brexit Verlängerung Telefon Suchmaschinen § 4 UWG Sicherheitslücke Zustellbevollmächtigter Technologie Dynamic Keyword Insertion Handynummer Home-Office Internet of Things Urheberrecht Chat Schadensfall Jahresrückblick Bundeskartellamt § 5 MarkenG Hotel britain hate speech Preisangabenverordnung verlinken Social Networks Midijob fotos

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten