Aktuelles

|

Regeln für Journalisten zum datenschutzrechtlichen Medienprivileg

In einem Artikel für das Datenschutz-Berater Fachmagazin erstellte Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. einen Überblick, welche datenschutzrechtlichen Pflichten – trotz Medienprivileg – für Journalisten gelten und welche Vorschriften der DSGVO für Medienschaffende tatsächlich keine Rolle spielen. lesen

|

Peter Hense im Gespräch mit SPON zum #Hackerangriff

Spirit Legal LLP Partner & ePrivacy Experte Peter Hense im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE zur rechtlichen Einordung des Hackerangriffs. lesen

| ,

Fragen und Antworten zum #Hackerangriff (FAQ)

Millionen Datensätze von Politikern, Journalisten, Musikern und Prominenten wurden gehackt, gestohlen und geleakt. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen von Betroffenen, Journalisten und Bloggern. lesen

| Celin Fischer,

Algorithm Transparency Bill NYC: Algorithmus-Transparenz-Gesetz

Entscheidungen, die früher von Menschen getroffen wurden, werden heute durch Algorithmen getroffen. Das liegt vor allem auch daran, dass es heute deutlich mehr Daten über Verbraucher gibt. Die letzten Jahre wurden von einer kontinuierlichen Diskussion über die Vorteile und Herausforderungen begleitet, die mit der zunehmenden Nutzung von Big Data-Analysen einhergehen. lesen

|

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommt

Ist von der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die Rede, dann fallen Schlagworte wie "Bußgelder in Millionenhöhe", "erweiterte Haftung" und "umfangreichere Dokumentations- und Nachweispflichten". Die Einführung der Datenschutzgrundverordnung verunsichert Konzerne, kleine und mittelständische Unternehmen aber auch den öffentlichen Sektor. lesen

|

Zahlungsdienste rechtssicher implementieren

Sowohl Onlineshops, als auch Portale, die Hotelreisen oder Flugbuchungen anbieten, kommen an einer Kooperation mit Zahlungsdienstanbietern kaum mehr vorbei. Was Sie bei der Implementierung eines Zahlungsdienstes wie beispielsweise Paypal oder Sofortüberweisung beachten müssen, erläutere ich in folgendem Beitrag. lesen

|

Evil Legal zum Nachlesen: Mit dem Entgelttransparenzgesetz gegen Gender Pay Gaps

Anfang 2017 musste sich Google einer umfangreichen Untersuchung durch das US-Arbeitsministerium wegen angeblicher Gender-Pay-Gap-Verstößen stellen. Seit dem 01.07.2017 ist das Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG) in Deutschland in Kraft. Bedeutet dies, dass auch deutsche Arbeitgeber solche Untersuchungen zu fürchten haben? lesen

|

Evil Legal zum Nachlesen: Tracking mit HTML5

HTML5 ist die neue Kernsprache des Webs. Seit 2014 das World Wide Web Consortium den neuen Standard verabschiedet hat, erfreuen sich Webentwickler an einer Vielzahl neuer Funktionen: Videos, Audiofiles und dynamische Grafiken können in HTML 5 endlich ohne Plugins wiedergegeben werden. Doch die neue Funktionenvielfalt birgt auch einige Überraschungen. lesen

| , , Vivien Rudolph

WhatsApp in der Schule: „Der Elternabend to go“

Via „Whats-App“ in einer Gruppe zu chatten ist bei Deutschen beliebt. Das wundert kaum, schließlich werden durch das einmalige Versenden einer Nachricht alle Gruppenmitglieder in Echtzeit erreicht und informiert. Das ist unkompliziert, komfortabel und entspricht dem Zeitgeist. Klar, dass der Instant Messenger Dienst unlängst auch in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen seinen Siegeszug fortgesetzt hat. lesen

| Vivien Rudolph

Der besondere datenschutzrechtliche Kündigungsschutz gilt auch für den stellvertretenden Datenschutzbeauftragten

Für einen Datenschutzbeauftragten gilt ein besonderer Kündigungsschutz – und das aus gutem Grund, denn innerbetrieblich kann es durchaus aus mal zu Meinungsunterschieden zwischen dem bestellten Datenschutzbeauftragten und beispielsweise der Geschäftsführung kommen. Der besondere Kündigungsschutz ist also ein Element, das Repressalien des Arbeitgebers verhindern und die Unabhängigkeit des Datenschutzbeauftragten gewährleisten soll. lesen


Tags

Einwilligung Verfügbarkeit Gesetz Großbritannien Verlängerung SEA Einzelhandel gdpr Informationsfreiheit Corporate Housekeeping Online informationspflichten geldwäsche E-Mail Data Protection ransom Bundeskartellamt Markensperre Recht total buy out Job Bußgeld GmbH Neujahr Hotelkonzept Kundenbewertungen Zahlungsdaten Anmeldung Human Resource Management Gesundheit Double-Opt-In Suchmaschinen Textilien Presse Abhören entgeltgleichheit Bundesmeldegesetz Meinungsfreiheit Gesamtpreis fristen online werbung html5 Kinder Registered Tracking Algorithmus Transparenz Panoramafreiheit Annual Return Internet targeting USPTO Technologie Datenschutzbeauftragter ITB Nutzungsrecht Kündigung Verpackungsgesetz Duldungsvollmacht Beleidigung Tipppfehlerdomain Erbe AIDA Urteil Jugendschutzfilter Direktmarketing Class Action Einstellungsverbot Social Engineering Stellenangebot Behinderungswettbewerb Produktempfehlungen § 5 UWG Restaurant recht am eigenen bild Medienprivileg München verbraucherstreitbeilegungsgesetz Influencer Hackerangriff markenanmeldung 2014 WLAN Recap Reisen Hotelvermittler Social Media Opentable BDSG EC-Karten Urheberrecht Unionsmarke videoüberwachung Barcamp Dark Pattern brexit EuGH Soziale Netzwerke Adwords Unterlassung Team #bsen fake news Gepäck Ratenparität Handynummer Kleinanlegerschutz Flugzeug Xing Google E-Commerce ReFa EU-Textilkennzeichnungsverordnung Online-Bewertungen Haftungsrecht KUG drohnen Datensicherheit Gastronomie § 24 MarkenG vertrag Infosec Bachblüten Leipzig Entschädigung AGB Zustellbevollmächtigter Wettbewerbsbeschränkung Vertragsgestaltung wallart whatsapp Data Breach informationstechnologie ePrivacy Geschäftsführer Panorama Finanzaufsicht Markenrecht Leaks Midijob data security drohnengesetz Hotels Ofcom § 5 MarkenG Reiserecht Kennzeichnung Wettbewerb Kekse Lebensmittel TeamSpirit Einverständnis Preisangabenverordnung Weihnachten Beweislast Linkhaftung Unlauterer Wettbewerb Kapitalmarkt Online-Portale Wettbewerbsverbot Niederlassungsfreiheit Rückgaberecht Social Networks kündigungsschutz besondere Darstellung Vergütungsmodelle Crowdfunding Kartellrecht arbeitnehmer Kritik Bewertung Geschmacksmuster Sitzverlegung EU-Kosmetik-Verordnung Custom Audiences IT-Sicherheit handelsrecht UWG Doxing USA Kundendaten email marketing Home-Office Hausrecht Notice & Take Down 5 UWG Störerhaftung 3 UWG Phishing Internet of Things Marketing Meinung Heilkunde Blog Spielzeug britain § 15 MarkenG Urteile urheberrechtsschutz Hotel Auftragsdatenverarbeitung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten