Aktuelles

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen


Tags

Barcamp #bsen Erbe Internet Verbandsklage Double-Opt-In LMIV Annual Return Handynummer USA Hacking Suchfunktion events Wettbewerbsverbot Versicherungsrecht handelsrecht verbraucherstreitbeilegungsgesetz Kündigung Kundenbewertungen Kennzeichnung Ferienwohnung Minijob Werktitel Newsletter SEA data ReFa Hotelsterne Niederlassungsfreiheit Direktmarketing Meldepflicht transparenzregister Auftragsdatenverarbeitung Haftung Exklusivitätsklausel gezielte Behinderung Filesharing c/o USPTO Urheberrecht Werbung Social Engineering Ratenparität information technology Kekse Insolvenz Linkhaftung Amazon ISPs Fotografen Jugendschutzfilter Online-Bewertungen Vergütungsmodelle right of publicity Hotels Irreführung data privacy Unterlassung Leipzig Wettbewerbsbeschränkung Markenrecht Spielzeug Lebensmittel BDSG Bewertung Asien Marketing Kinder vertrag Google HSMA Custom Audiences Referendar berufspflicht Datengeheimnis Impressum Xing Löschung Geschäftsführer Google AdWords Creative Commons Herkunftsfunktion Preisauszeichnung technology Distribution Wettbewerb Hotelkonzept Europarecht Interview 5 UWG Datenschutz Erdogan Limited Vergütung Personenbezogene Daten Recht Arbeitsrecht urheberrechtsschutz gesellschaftsrecht Suchmaschinenbetreiber Extremisten Beacons CRM Haftungsrecht Keyword-Advertising Duldungsvollmacht Diskriminierung Bußgeld Gäste Kreditkarten Rechtsanwältin Schöpfungshöhe Arbeitsvertrag Gesundheit neu Opentable verlinken Bachblüten EU-Kosmetik-Verordnung Presse online werbung Prozessrecht München EuGH EU-Textilkennzeichnungsverordnung Cyber Security Selbstverständlichkeiten § 4 UWG Verlängerung Urteil Meinung Online Marketing Reisen Sitzverlegung messenger Event WLAN Impressumspflicht Bafin Buchungsportal drohnengesetz Suchalgorithmus Kleinanlegerschutz videoüberwachung #emd15 3 UWG Rechtsanwalt targeting Art. 13 GMV FTC AGB email marketing Geschäftsanschrift Dokumentationspflicht GmbH jahresabschluss Panoramafreiheit data security Online-Portale Rabattangaben Resort markenanmeldung Heilkunde britain EC-Karten Kennzeichnungskraft Corporate Housekeeping fake news Kundendaten Erschöpfungsgrundsatz schule Restaurant Kapitalmarkt Hotelvermittler Informationsfreiheit veröffentlichung Zahlungsdaten Störerhaftung Türkisch Schutzbrief Weihnachten § 5 UWG Schadensfall Bestpreisklausel bgh Internet of Things Apps brexit entgeltgleichheit Online kündigungsschutz Einwilligung Vertragsrecht Abmahnung § 5 MarkenG Social Media Kartellrecht Marke technik ecommerce

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2017, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,80 von 5 Sterne | 66 Bewertungen auf ProvenExpert.com