Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Herkunftsfunktion Mindestlohn EU-Kommission E-Mail Event Finanzierung Videokonferenz Hotelrecht Big Data Marketing Suchmaschinenbetreiber Kundenbewertung Boehmermann Linkhaftung Haftungsrecht Privacy Impressum Art. 13 GMV Tipppfehlerdomain §75f HGB ReFa AGB copter PPC Facial Recognition Weihnachten Reisen Datenschutzgrundverordnung Rückgaberecht KUG Bildrecherche Datenschutzgesetz Bundeskartellamt Persönlichkeitsrecht Spitzenstellungsbehauptung information technology EC-Karten Bachblüten Scam Einzelhandel Mitarbeiterfotografie drohnen Beleidigung Aufsichtsbehörden AIDA Datenschutzrecht Unternehmensgründung Soziale Netzwerke Vergütung Ruby on Rails CRM informationspflichten Onlineshop Haftung Limited Voice Assistant Online Shopping Notice & Take Down events online werbung Wettbewerb JointControl schule Foto Restaurant Prozessrecht Urheberrechtsreform Influencer Einwilligung Algorithmen Erdogan Löschungsanspruch #bsen Behinderungswettbewerb LikeButton Class Action Touristik Großbritannien Arbeitsrecht Auftragsverarbeitung Datengeheimnis Rufschädigung Schadenersatz BDSG unternehmensrecht Hotelsterne Insolvenz Evil Legal gdpr OTMR Panoramafreiheit Data Protection Tracking Barcamp Online-Portale urheberrechtsschutz Schadensfall Medienstaatsvertrag kinderfotos Störerhaftung jahresabschluss § 5 UWG Jahresrückblick Kundenbewertungen Kartellrecht html5 Kapitalmarkt Schadensersatz UWG Zustellbevollmächtigter Selbstverständlichkeiten Presserecht Online Marketing data privacy Entschädigung A1-Bescheinigung LMIV Erschöpfungsgrundsatz 2014 Pressekodex wallart Rabattangaben Leipzig Stellenangebot Vergleichsportale Cyber Security Internet of Things anwaltsserie transparenzregister Einstellungsverbot Rechtsprechung Arbeitsvertrag Apps Hotellerie USA Urteil verbraucherstreitbeilegungsgesetz Spielzeug Urheberrecht Social Networks drohnengesetz Jugendschutzfilter Berlin berufspflicht Onlinevertrieb selbstanlageverfahren Sicherheitslücke Gaming Disorder Crowdfunding Recap Social Media SEA Extremisten Preisauszeichnung Kinder bgh Content-Klau Datenschutzbeauftragter Journalisten Ring Datenpanne Handelsregister Gesundheit Kunsturhebergesetz Europarecht veröffentlichung Presse Gegendarstellung Identitätsdiebstahl Datensicherheit München Conversion gezielte Behinderung ADV Auslandszustellung E-Mail-Marketing Lizenzrecht Datenschutz Heilkunde Abhören Wahlen Hotels Doxing Phishing DSGVO Verpackungsgesetz Kennzeichnung News WLAN Data Breach Freelancer Geschäftsanschrift Neujahr Kennzeichnungskraft Onlineplattform Dynamic Keyword Insertion Microsoft Gesamtpreis E-Mobilität Impressumspflicht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: