Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Meldepflicht Datenschutzerklärung hate speech Webdesign Online Internetrecht Marketing Bestpreisklausel zahlungsdienst Apps Vertragsrecht jahresabschluss Kundenbewertungen Kapitalmarkt Privacy Unternehmensgründung DSGVO Spirit Legal Einverständnis § 15 MarkenG Konferenz Kundenbewertung ReFa Vergütungsmodelle copter Soziale Netzwerke ADV Extremisten Infosec Kritik Hotels Informationsfreiheit Website Kreditkarten Travel Industry Textilien §75f HGB PSD2 fristen Schleichwerbung Opentable ransom Home-Office handel AfD technology ISPs selbstanlageverfahren Aufsichtsbehörden Data Breach Datensicherheit Markeneintragung Asien EU-Kosmetik-Verordnung Werktitel Unlauterer Wettbewerb Gesundheit Leaks Stellenausschreibung Störerhaftung Rechtsprechung Cyber Security PPC Produktempfehlungen Booking.com ransomware html5 Wettbewerbsrecht Reiserecht Schadenersatz CRM Onlineshop Markensperre information technology Flugzeug Unionsmarke Rückgaberecht Restaurant wallart messenger EC-Karten ITB Türkisch News Lebensmittel Suchfunktion drohnengesetz Verpackungsgesetz Impressum Recap Consent Management Kinder Foto Bestandsschutz Mindestlohn Pressekodex online werbung Hotelsterne Boehmermann EU-Textilkennzeichnungsverordnung Instagram Midijob Arbeitsunfall Annual Return urheberrechtsschutz Internet Datenschutzgesetz OTMR Urheberrechtsreform Künstliche Intelligenz Geschäftsanschrift nutzungsrechte 2014 Touristik Abwerbeverbot right of publicity Erschöpfungsgrundsatz entgeltgleichheit Datenportabilität Erbe Jugendschutzfilter Onlinevertrieb Unterlassung Urheberrecht Auftragsdatenverarbeitung Microsoft Berlin Geschäftsführer informationspflichten drohnen Beschäftigtendatenschutz Kekse Online-Portale Kinderrechte berufspflicht anwaltsserie Abmahnung TikTok EU-Kommission #emd15 Social Networks Plattformregulierung data privacy Polen informationstechnologie Presserecht Lizenzrecht 5 UWG Anonymisierung Unterlassungsansprüche Registered E-Commerce Hack Zahlungsdaten Hotellerie Namensrecht Team Spirit Personenbezogene Daten Großbritannien AIDA § 4 UWG Bildrecherche Bundesmeldegesetz Reise Impressumspflicht Telefon Einstellungsverbot Custom Audiences Vergütung Europawahl Online Marketing markenanmeldung Duldungsvollmacht Medienrecht Data Protection UWG Social Media Irreführung Selbstverständlichkeiten Gegendarstellung Schöpfungshöhe Expedia.com Ofcom Sitzverlegung Team Osteopathie Haftungsrecht Anmeldung Presse Hackerangriff E-Mobilität Arbeitsvertrag Algorithmen Gaming Disorder Kundendaten Kleinanlegerschutz Filesharing Content-Klau Marke Pseudonomisierung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: