Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Unterlassungsansprüche Schadensfall Kritik data Datenschutzgesetz NetzDG E-Mobilität Soziale Netzwerke TikTok data security Bestpreisklausel Diskriminierung Datenschutzbeauftragter Hotels Corporate Housekeeping Erschöpfungsgrundsatz Stellenangebot § 5 UWG recht am eigenen bild zugangsvereitelung anwaltsserie Bildung Abmahnung Blog Telefon information technology Anonymisierung Meinungsfreiheit Custom Audiences Beschäftigtendatenschutz Schöpfungshöhe Onlineplattform technology Keyword-Advertising München Gesamtpreis Meinung Werbekennzeichnung neu Erbe § 15 MarkenG GmbH Opentable zahlungsdienst Mitarbeiterfotografie EU-Textilkennzeichnungsverordnung Werbung Digitalwirtschaft Polen Hacking Ferienwohnung LMIV informationspflichten Wettbewerbsbeschränkung total buy out handelsrecht Einverständnis Buchungsportal DSGVO Europarecht copter geldwäsche Wettbewerbsverbot Konferenz wetteronline.de Handynummer Ruby on Rails Datensicherheit OTMR Social Media LG Hamburg Content-Klau Arbeitsrecht Löschung Rechtsanwaltsfachangestellte patent FashionID Fotografen Notice & Take Down Touristik Markenrecht Zustellbevollmächtigter Einwilligungsgestaltung Zahlungsdaten Onlineshop Gäste Reise Data Protection Kunsturhebergesetz Beacons Vergütungsmodelle Einwilligung FTC Online-Bewertungen IT-Sicherheit veröffentlichung Microsoft Referendar Arbeitsunfall Hotelsterne ransom Anmeldung Chat Onlinevertrieb ReFa Unlauterer Wettbewerb schule Extremisten Foto #bsen Influencer Messe Flugzeug Abhören Technologie Resort Kundenbewertung Sampling Insolvenz §75f HGB Apps Trademark Reiserecht technik Namensrecht Hinweispflichten Facebook videoüberwachung Duldungsvollmacht Kekse Online Marketing Education Linkhaftung Direktmarketing Google AdWords Big Data Website gezielte Behinderung Verbandsklage Suchalgorithmus JointControl Geschäftsanschrift Interview Pressekodex Wahlen Kapitalmarkt Kartellrecht Know How Algorithmen Wettbewerb Europawahl Informationspflicht New Work Internetrecht Radikalisierung YouTube Kinder Verpackungsgesetz Stellenausschreibung CRM Webdesign Infosec Impressumspflicht Email Social Networks Hotelkonzept Compliance custom audience Human Resource Management Auftragsdatenverarbeitung Geschäftsführer fristen Check-in HipHop Art. 13 GMV § 4 UWG britain bgh Scam Datengeheimnis Bots Spitzenstellungsbehauptung Online-Portale Leaks whatsapp Reisen AGB Spirit Legal Datenpanne Exklusivitätsklausel Twitter Vertragsrecht Kündigung fotos Kennzeichnungskraft Verfügbarkeit E-Mail Phishing Dark Pattern Bundeskartellamt

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: