Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Bots berufspflicht recht am eigenen bild Rabattangaben Google EU-Kosmetik-Verordnung Beweislast Email Evil Legal Meldepflicht Diskriminierung Gesetz online werbung information technology Privacy drohnen whatsapp EU-Textilkennzeichnungsverordnung Finanzierung Sicherheitslücke handel Notice & Take Down Recap Social Engineering technik Asien Selbstverständlichkeiten Interview gezielte Behinderung Touristik vertrag Löschung USPTO Medienprivileg Gesamtpreis Webdesign News videoüberwachung Suchfunktion total buy out Blog Bachblüten Infosec Job verbraucherstreitbeilegungsgesetz A1-Bescheinigung Niederlassungsfreiheit brexit Presserecht Kundenbewertungen Anmeldung Markensperre Wettbewerbsrecht Vertragsrecht Barcamp Internet of Things Wettbewerbsbeschränkung Unlauterer Wettbewerb ransom Markeneintragung §75f HGB Zahlungsdaten Vertragsgestaltung Datensicherheit fotos Facebook CNIL E-Commerce Suchmaschinen CRM Duldungsvollmacht Xing Entschädigung Datenschutzerklärung Geschmacksmuster Einwilligungsgestaltung Dynamic Keyword Insertion Wettbewerb Impressumspflicht Osteopathie Hotelsterne Hotels datenverlust Urteile GmbH ITB neu Filesharing Rechtsprechung Auftragsverarbeitung LinkedIn Booking.com wetteronline.de Einverständnis Erdogan Heilkunde besondere Darstellung Buchungsportal Insolvenz DSGVO ADV KUG Registered Panorama Panoramafreiheit Europarecht entgeltgleichheit Bestpreisklausel Irreführung Stellenangebot Team transparenzregister Bestandsschutz selbstanlageverfahren Datenschutzgrundverordnung Website Werktitel Bundesmeldegesetz arbeitnehmer Foto drohnengesetz Jugendschutzfilter Hack targeting Restaurant Hotel Gesundheit Class Action Kündigung LG Köln WLAN ecommerce Bundeskartellamt Wettbewerbsverbot LG Hamburg Schadensfall Art. 13 GMV gender pay gap E-Mail-Marketing Lohnfortzahlung Google AdWords Journalisten 5 UWG LMIV Preisauszeichnung right of publicity Unterlassung email marketing Limited Flugzeug Finanzaufsicht Verpackungsgesetz Urlaub data security IT-Sicherheit Home-Office USA Leipzig Meinungsfreiheit Kartellrecht PPC OTMR Minijob Kreditkarten wallart Persönlichkeitsrecht Urheberrecht SEA Beleidigung Adwords Kinder hate speech Double-Opt-In informationspflichten ReFa ePrivacy Algorithmen Reise events Gäste Schadenersatz Nutzungsrecht Einstellungsverbot Vergütung Kekse Werbung Einzelhandel Prozessrecht unternehmensrecht Online Marketing Online-Portale OLG Köln Corporate Housekeeping Bildrecherche Dark Pattern Schleichwerbung Social Media Rückgaberecht Tracking Hausrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten