Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Foto Travel Industry Ferienwohnung Hacking Löschung Google AdWords Osteopathie UWG fotos E-Mail Medienrecht EU-Kosmetik-Verordnung Internetrecht Kündigung Kundenbewertung bgh Stellenangebot USA information technology Einstellungsverbot Gesetz Urheberrecht Sicherheitslücke Prozessrecht Algorithmus Transparenz Technologie News gesellschaftsrecht Vertrauen Buchungsportal Zahlungsdaten Internet of Things Kennzeichnung fake news Digitalwirtschaft Werktitel Datenschutzerklärung Phishing ADV Vertragsrecht Ring Opentable Human Resource Management Datenschutzbeauftragter Conversion Künstliche Intelligenz Impressum targeting Privacy Doxing Notice & Take Down FTC Finanzaufsicht Bundesmeldegesetz Crowdfunding Anmeldung Ofcom markenanmeldung gender pay gap Bestandsschutz Kekse Sperrabrede 2014 Xing Türkisch Flugzeug Soziale Netzwerke Werbung Hotels informationstechnologie Resort Hotelsterne Textilien BDSG besondere Darstellung Schöpfungshöhe Unternehmensgründung Gastronomie § 15 MarkenG OLG Köln CRM Telefon Marketing Suchalgorithmus Online Kunsturhebergesetz Personenbezogene Daten #bsen Europarecht Markeneintragung Datenschutzgrundverordnung NetzDG Geschäftsführer Datensicherheit Nutzungsrecht ecommerce Erbe Europa berufspflicht Creative Commons Meinungsfreiheit Limited Überwachung Lebensmittel ReFa Impressumspflicht handel Consent Management videoüberwachung data privacy jahresabschluss Asien Hinweispflichten Geschäftsanschrift Messe AfD Hackerangriff kündigungsschutz Interview Online-Portale Kleinanlegerschutz Journalisten Pressekodex Persönlichkeitsrecht Urheberrechtsreform Lohnfortzahlung wetteronline.de patent Corporate Housekeeping Spielzeug technology Störerhaftung Class Action Abmahnung Kundendaten Gäste Filesharing Influencer EuGH Selbstverständlichkeiten Auftragsdatenverarbeitung hate speech Gepäck Suchfunktion Machine Learning Recap Erschöpfungsgrundsatz Datenschutzgesetz Algorithmen Entschädigung Verfügbarkeit Vergleichsportale technik Haftung Internet Mitarbeiterfotografie Wettbewerb § 4 UWG Keyword-Advertising USPTO Tracking Scam DSGVO Geschmacksmuster Datengeheimnis Facebook Urlaub drohnengesetz transparenzregister Beleidigung EC-Karten Handelsregister Adwords Berlin Duldungsvollmacht Bots Behinderungswettbewerb Google SEA Art. 13 GMV Mindestlohn Unionsmarke Barcamp kommunen anwaltsserie copter HSMA ePrivacy verbraucherstreitbeilegungsgesetz Reisen Produktempfehlungen Ratenparität Verlängerung Newsletter Umtausch 5 UWG LG Hamburg online werbung Einwilligungsgestaltung Urteile

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten