Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

whatsapp Kosmetik Compliance Neujahr Haftungsrecht vertrag Bildrechte drohnengesetz OTMR München informationspflichten Data Protection Stellenangebot Technologie Boehmermann nutzungsrechte Resort Blog Handelsregister §75f HGB schule verlinken Abwerbeverbot Markenrecht Xing Weihnachten Leipzig WLAN britain privacy shield berufspflicht Rechtsprechung § 5 MarkenG Social Networks Gäste Wettbewerbsrecht Unionsmarke selbstanlageverfahren Apps Limited Restaurant Personenbezogene Daten arbeitnehmer Kleinanlegerschutz Conversion Kreditkarten EuGH Google AdWords data privacy LMIV LG Köln Datenschutzrecht Onlinevertrieb Art. 13 GMV Persönlichkeitsrecht E-Mail-Marketing Distribution Schutzbrief Kundenbewertungen Hausrecht hate speech right of publicity Irreführung Hotel Social Engineering Gesamtpreis Midijob Soziale Netzwerke Bildrecherche Gesetz handelsrecht Sponsoring Foto Flugzeug Meldepflicht Team Kekse Internet Hotels Referendar Bachblüten Ofcom Expedia.com Geschäftsführer Unterlassung Annual Return Markeneintragung Datenschutzerklärung Einstellungsverbot LG Hamburg Löschung neu Crowdfunding Erbe E-Mail Extremisten Lizenzrecht Ferienwohnung Schleichwerbung email marketing § 15 MarkenG Beacons zahlungsdienst Unternehmensgründung GmbH Datenschutz Insolvenz AIDA Meinung Herkunftsfunktion Geschmacksmuster Dynamic Keyword Insertion Online Marketing data fotos Werktitel gesellschaftsrecht Panoramafreiheit Geschäftsanschrift Internetrecht § 24 MarkenG Datenschutzbeauftragter Hotelkonzept Bußgeld gdpr urheberrechtsschutz Urteil Corporate Housekeeping Medienprivileg transparenzregister Rechtsanwaltsfachangestellte Pressekodex NetzDG Sperrabrede gezielte Behinderung geldwäsche Kundendaten Mindestlohn Presserecht News Panorama Schöpfungshöhe Hotelvermittler § 5 UWG Bundeskartellamt Zustellbevollmächtigter Berlin Opentable Custom Audiences Kennzeichnung Website Heilkunde Fotografen EC-Karten Buchungsportal kündigungsschutz Class Action LinkedIn Ring custom audience Sicherheitslücke zugangsvereitelung Interview html5 Überwachung Kinder CRM Verbandsklage Verlängerung wallart Handynummer Produktempfehlungen Abhören Selbstverständlichkeiten Direktmarketing Jugendschutzfilter targeting Impressumspflicht Tracking c/o Facebook Markensperre EU-Textilkennzeichnungsverordnung Finanzaufsicht Vergütungsmodelle Impressum Kunsturhebergesetz data security Double-Opt-In Suchfunktion Schadenersatz bgh Event Entschädigung Internet of Things Webdesign Filesharing Ruby on Rails ransom Osteopathie

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 75 Bewertungen auf ProvenExpert.com