Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

arbeitnehmer Presserecht Markenrecht Vertragsrecht Twitter Unterlassungsansprüche Infosec whatsapp Urheberrechtsreform Foto § 4 UWG Xing kinderfotos Entschädigung Produktempfehlungen AGB verbraucherstreitbeilegungsgesetz Auftragsdatenverarbeitung privacy shield Social Networks Rückgaberecht Großbritannien WLAN Bildung Einwilligung Kinder Journalisten Sperrabrede Facebook Kundenbewertungen Unlauterer Wettbewerb Meldepflicht Werbung UWG Jugendschutzfilter Custom Audiences Anmeldung E-Mail § 5 MarkenG kündigungsschutz E-Mobilität Plattformregulierung ransomware Reisen Abwerbeverbot gender pay gap Ring Handelsregister Marketing Wettbewerb Zustellbevollmächtigter gdpr Trademark Rechtsanwaltsfachangestellte technik nutzungsrechte Berlin ITB Hotelrecht Finanzierung Onlineplattform Lebensmittel Limited Hotelvermittler Hacking zugangsvereitelung Verlängerung Reise E-Mail-Marketing Vergütungsmodelle Einstellungsverbot HSMA messenger Handynummer geldwäsche OTMR Interview Gäste ReFa Touristik E-Commerce Diskriminierung Auftragsverarbeitung Kekse Hackerangriff Boehmermann Schöpfungshöhe ADV Sitzverlegung AfD Datengeheimnis Urheberrecht Haftung informationspflichten Vergleichsportale YouTube Wettbewerbsrecht Kritik EU-Kosmetik-Verordnung vertrag § 24 MarkenG Niederlassungsfreiheit Kennzeichnungskraft Urlaub fake news Newsletter Arbeitsvertrag Apps Bundeskartellamt Kundenbewertung Social Media c/o Onlineshop Gesetz Werbekennzeichnung Cyber Security Gaming Disorder Datenpanne Kunsturhebergesetz Beleidigung Finanzaufsicht ransom handelsrecht Big Data Beschäftigtendatenschutz Leipzig Abmahnung Bachblüten Bußgeld Adwords Domainrecht Prozessrecht Messe Ferienwohnung Webdesign Artificial Intelligence Kennzeichnung information technology Hotellerie wetteronline.de Abhören Wettbewerbsbeschränkung Blog Datenportabilität IT-Sicherheit Dynamic Keyword Insertion Schleichwerbung Datenschutzgesetz LG Hamburg Crowdfunding LMIV Doxing Asien Europa Internet of Things Sponsoren Technologie EU-Textilkennzeichnungsverordnung Herkunftsfunktion Konferenz Behinderungswettbewerb Recap #bsen Überwachung Hotel Online Shopping Gegendarstellung Website Marke Facial Recognition Restaurant Suchmaschinenbetreiber Schadensersatz datenverlust Double-Opt-In Ruby on Rails Gesamtpreis §75f HGB Presse Digitalwirtschaft Panoramafreiheit 3 UWG #emd15 Phishing EuGH Stellenangebot Bots Beacons Extremisten verlinken Class Action PPC JointControl fristen britain Bundesmeldegesetz Know How email marketing Arbeitsunfall wallart

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten