Aktuelles

|

Mein Arbeitnehmer gehört zu mir – vertraglich vereinbarte Abwerbeverbote zwischen Unternehmern

Es gibt sie noch, die Fragen, zu denen sich der BGH bislang nicht positioniert hat. Nun hat sich der BGH zu der Frage geäußert, ob die Vorschrift des §75f HGB, wonach Einstellungsverbote nicht gerichtlich durchsetzbar sind, auch auf Abwerbeverbote anwendbar sind. Abwerbeverbote finden sich... lesen

Tags

Gepäck Scam technology Rechtsanwalt Urteile Beweislast Online-Bewertungen Marke Irreführung Online-Portale whatsapp Meinung Produktempfehlungen Extremisten wallart nutzungsrechte Linkhaftung Opentable § 5 MarkenG Herkunftsfunktion Leipzig Verlängerung Art. 13 GMV Vergütungsmodelle data Datenschutz Niederlassungsfreiheit geldwäsche Kartellrecht Impressumspflicht Onlinevertrieb besondere Darstellung Boehmermann Hotelvermittler copter Bestpreisklausel Heilkunde Spielzeug Dokumentationspflicht Berlin LG Hamburg ADV drohnengesetz Compliance Class Action Europarecht Internet of Things AGB Datenschutzbeauftragter Störerhaftung CRM Bußgeld Panorama Arbeitsrecht Midijob Kennzeichnung Abmahnung LMIV Hotel Wettbewerbsverbot Double-Opt-In Bundesmeldegesetz Social Media Kekse Prozessrecht WLAN Reisen Unternehmensgründung Resort Technologie Kreditkarten Duldungsvollmacht Recht Webdesign bgh Kinder Lebensmittel Arbeitsvertrag arbeitnehmer §75f HGB Website Messe Booking.com Suchmaschinenbetreiber Dynamic Keyword Insertion Einstellungsverbot Wettbewerbsrecht Schöpfungshöhe Preisangabenverordnung Annual Return Suchmaschinen USA Data Breach Entschädigung Beacons Impressum Zustellbevollmächtigter Hotelkonzept Anmeldung Gesundheit Diskriminierung ecommerce hate speech drohnen OTMR gesellschaftsrecht information technology Online right of publicity Google AdWords Versicherungsrecht Löschung Verbandsklage Vergütung Blog LG Köln EC-Karten Informationsfreiheit Crowdfunding Newsletter Urlaub berufspflicht Abwerbeverbot Conversion News Kosmetik Job Rechtsanwältin Kleinanlegerschutz Check-in handelsrecht Exklusivitätsklausel Erdogan Bafin fristen informationstechnologie IT-Sicherheit Sitzverlegung Panoramafreiheit Erbe Geschmacksmuster Lizenzrecht Kapitalmarkt Direktmarketing Phishing Schutzbrief email marketing schule Jugendschutzfilter Reiserecht Markeneintragung data security Markensperre GmbH Ruby on Rails Amazon Custom Audiences Kritik online werbung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Zahlungsdaten Unionsmarke Personenbezogene Daten Social Engineering Textilien Kunsturhebergesetz Hotels Handelsregister kündigungsschutz Ring Hotelsterne Hacking Reise Corporate Housekeeping fake news Bestandsschutz ISPs Soziale Netzwerke Weihnachten gezielte Behinderung Rechtsanwaltsfachangestellte Haftungsrecht Mindestlohn Datengeheimnis messenger Tipppfehlerdomain Adwords selbstanlageverfahren Distribution Apps FTC Stellenangebot Infosec München neu unternehmensrecht Schadensfall Verfügbarkeit USPTO Xing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2017, alle Rechte vorbehalten

Spirit Legal LLP hat 4,75 von 5 Sterne | 61 Bewertungen auf ProvenExpert.com