Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

ecommerce Datensicherheit Werktitel Recht 3 UWG Scam Finanzaufsicht Website PPC Spitzenstellungsbehauptung Behinderungswettbewerb unternehmensrecht Tipppfehlerdomain Versicherungsrecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Reiserecht kommunen patent Gastronomie bgh ADV brexit recht am eigenen bild Weihnachten Großbritannien Prozessrecht Geschäftsführer privacy shield Ring Domainrecht Marke technik Kritik Class Action Google AdWords Blog München 2014 Rabattangaben Xing Team events Preisauszeichnung Art. 13 GMV Entschädigung Recap verlinken USA LMIV Evil Legal Compliance Gesetz Heilkunde Corporate Housekeeping Niederlassungsfreiheit GmbH Sicherheitslücke EC-Karten Vergütung Limited Stellenangebot veröffentlichung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Anmeldung Beacons Ferienwohnung Bafin targeting #emd15 USPTO Impressumspflicht Algorithmus Transparenz right of publicity Jahresrückblick Bundesmeldegesetz Registered Kekse Unternehmensgründung Verlängerung datenverlust Sitzverlegung § 4 UWG Herkunftsfunktion ransomware online werbung Asien Dokumentationspflicht Messe Rechtsanwaltsfachangestellte fake news Tracking transparenzregister Medienrecht BDSG Autocomplete besondere Darstellung Abhören Extremisten Onlinevertrieb AIDA Freelancer LinkedIn Booking.com Datenschutz 5 UWG § 5 UWG messenger Einwilligung Ratenparität Arbeitsrecht Hinweispflichten Sponsoring Hotelkonzept Ofcom Geschäftsanschrift schule E-Commerce Kundenbewertungen Ruby on Rails Foto Suchmaschinenbetreiber urheberrechtsschutz Irreführung Datenschutzgrundverordnung Internet Kleinanlegerschutz Conversion data security Dynamic Keyword Insertion NetzDG selbstanlageverfahren Urteile Keyword-Advertising email marketing informationspflichten Online-Portale Produktempfehlungen britain Kunsturhebergesetz UWG Newsletter Expedia.com EU-Kosmetik-Verordnung Job Personenbezogene Daten handelsrecht Phishing Gesundheit Türkisch Persönlichkeitsrecht Suchalgorithmus Textilien Spielzeug Influencer Gäste Data Breach Geschmacksmuster Vergütungsmodelle Cyber Security Restaurant Internet of Things gdpr Privacy Neujahr Social Media Vergleichsportale #bsen Unlauterer Wettbewerb § 5 MarkenG Schadenersatz Double-Opt-In Preisangabenverordnung data Midijob Kosmetik kündigungsschutz Bestpreisklausel CRM Konferenz Bestandsschutz Data Protection Diskriminierung Panorama Urteil handel Meinung Filesharing technology Vertragsgestaltung AstraDirekt Hotelsterne neu Meldepflicht Handynummer Amazon E-Mail-Marketing hate speech Direktmarketing IT-Sicherheit Opentable

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,64 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com