Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Stellenangebot PSD2 Cyber Security SSO Leipzig Bachblüten custom audience Finanzierung patent geldwäsche Erbe Lebensmittel Double-Opt-In Presse Machine Learning Vertragsgestaltung Marke Polen Art. 13 GMV EU-Kosmetik-Verordnung Flugzeug messenger Social Media Annual Return Arbeitsrecht Expedia.com § 5 UWG Datensicherheit DSGVO Human Resource Management Geschäftsanschrift Gesichtserkennung Auslandszustellung Compliance arbeitnehmer Consent Management Customer Service 5 UWG Social Networks Behinderungswettbewerb §75f HGB Erschöpfungsgrundsatz Abmahnung Check-in Einzelhandel Stellenausschreibung Algorithmen Vergütungsmodelle Touristik Datenschutzgesetz Europawahl Schadensersatz Anonymisierung Evil Legal Urheberrecht privacy shield Telefon Direktmarketing handel Löschungsanspruch Störerhaftung LMIV datenverlust kommunen CNIL data privacy Jugendschutzfilter Bildrechte Wettbewerbsverbot Sicherheitslücke E-Mail Kinder Team Spirit Schleichwerbung § 24 MarkenG Schöpfungshöhe Freelancer Sperrwirkung New Work FashionID c/o Recap Doxing technology Anmeldung Datenschutzerklärung Sponsoring Dark Pattern GmbH ePrivacy Restaurant 3 UWG Single Sign-On Ferienwohnung Impressumspflicht Bundeskartellamt TeamSpirit Filesharing Gepäck Bildrecherche Onlinevertrieb KUG Wettbewerb Trademark Medienstaatsvertrag Adwords Kekse ransomware Alexa LG Hamburg Sponsoren Datenportabilität ISPs Impressum Handynummer Urheberrechtsreform Hotel information technology #bsen Instagram USPTO fotos Creative Commons brexit Recht Kündigung Team Lizenzrecht bgh Big Data Diskriminierung ecommerce Hack Beweislast verlinkung Abwerbeverbot BDSG Ring Pseudonomisierung LinkedIn Keyword-Advertising Großbritannien Panorama Mitarbeiterfotografie OLG Köln ReFa Event Datenschutzgrundverordnung Dynamic Keyword Insertion Newsletter Website Hotels CRM Autocomplete Kreditkarten Rückgaberecht Informationsfreiheit Spirit Legal Beschäftigtendatenschutz Finanzaufsicht data wetteronline.de hate speech Kapitalmarkt schule Google AdWords LG Köln veröffentlichung Datenpanne ADV Bestandsschutz Booking.com Webdesign markenanmeldung britain WLAN jahresabschluss Osteopathie E-Mail-Marketing Europarecht Hausrecht Arbeitsunfall Zustellbevollmächtigter drohnengesetz Schadenersatz Vergütung Corporate Housekeeping Irreführung ransom Scam Preisauszeichnung recht am eigenen bild IT-Sicherheit Kundenbewertungen Online Marketing Messe Türkisch Überwachung Mindestlohn Class Action

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: