Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

News Know How Facebook Schadensersatz Spitzenstellungsbehauptung Anmeldung technology technik Opentable targeting Apps Microsoft Auftragsdatenverarbeitung verlinken Kunsturhebergesetz Textilien Selbstverständlichkeiten Haftungsrecht Prozessrecht Videokonferenz ReFa Meldepflicht Datenschutzerklärung Überwachung Irreführung EC-Karten Impressum brexit Auslandszustellung Abmahnung Journalisten Gesundheit Reisen Arbeitsunfall Panorama Hack Double-Opt-In CRM Kapitalmarkt PSD2 email marketing Crowdfunding Sperrwirkung Einstellungsverbot Distribution Infosec Hotel Compliance Künstliche Intelligenz Sicherheitslücke Suchmaschinenbetreiber Vertrauen Kreditkarten EU-Kosmetik-Verordnung verlinkung Beschäftigtendatenschutz 3 UWG Polen Stellenausschreibung Verfügbarkeit Kosmetik Check-in Meinung britain Class Action SEA Bildrechte berufspflicht Urteile Autocomplete Hausrecht Einzelhandel Einwilligungsgestaltung Urheberrechtsreform ITB Schadenersatz Internet Kennzeichnungskraft Alexa Hotelrecht Auftragsverarbeitung AfD nutzungsrechte Markenrecht Sponsoring Consent Management gdpr E-Commerce Freelancer urheberrechtsschutz datenverlust Unlauterer Wettbewerb Lizenzrecht handelsrecht Urteil c/o Data Breach Bundesmeldegesetz online werbung Abwerbeverbot Gaming Disorder Single Sign-On Konferenz Ferienwohnung Hotelsterne Hotelvermittler LG Köln ISPs Medienprivileg Linkhaftung Erschöpfungsgrundsatz Algorithmus Transparenz bgh jahresabschluss Urheberrecht Impressumspflicht Datenschutzrecht München Urlaub Xing Fotografie events Privacy TikTok Wettbewerbsverbot Unternehmensgründung Kündigung Zahlungsdaten Haftung NetzDG Arbeitsrecht Wettbewerbsrecht Reiserecht IT-Sicherheit Sampling KUG § 5 UWG Referendar Gesamtpreis Hacking Datenpanne Social Media Umtausch Geschmacksmuster Beacons Datenschutz Nutzungsrecht entgeltgleichheit arbeitnehmer kinderfotos Social Engineering Sperrabrede html5 PPC Dynamic Keyword Insertion videoüberwachung whatsapp Trademark Education UWG Google AdWords Jugendschutzfilter data privacy Hotellerie Keyword-Advertising Online-Bewertungen Werbung zugangsvereitelung Entschädigung Personenbezogene Daten DSGVO Kartellrecht Anonymisierung Werbekennzeichnung E-Mail-Marketing Influencer ransomware ADV Osteopathie Datenschutzbeauftragter #emd15 drohnen BDSG Gepäck Evil Legal 2014 Preisauszeichnung Löschungsanspruch Arbeitsvertrag EU-Kommission veröffentlichung Amazon Ring Artificial Intelligence Informationsfreiheit Wettbewerbsbeschränkung Onlinevertrieb Custom Audiences schule Internetrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: