Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Gesundheit Google AdWords verlinkung datenverlust Kreditkarten HipHop Barcamp Gaming Disorder Haftung Medienprivileg Microsoft zahlungsdienst Kundendaten Europarecht verlinken § 24 MarkenG E-Mobilität DSGVO bgh Selbstverständlichkeiten TeamSpirit Sperrwirkung Internet of Things neu Hinweispflichten Tracking Google right of publicity ransomware Exklusivitätsklausel Cyber Security whatsapp Abmahnung Gesamtpreis Auslandszustellung LG Hamburg Pseudonomisierung gdpr verbraucherstreitbeilegungsgesetz Unternehmensgründung Personenbezogene Daten Urlaub News Fotografen Gepäck Jahresrückblick Opentable Conversion Polen Europawahl informationspflichten Niederlassungsfreiheit Einverständnis Dynamic Keyword Insertion Stellenangebot besondere Darstellung HSMA videoüberwachung technology Bestpreisklausel html5 anwaltsserie Vergütung Einwilligung Kritik Beleidigung Kleinanlegerschutz Suchmaschinen Geschäftsführer Technologie brexit 3 UWG Datenschutzrecht Gegendarstellung LG Köln markenanmeldung copter Privacy Abhören Unlauterer Wettbewerb Buchungsportal Journalisten Chat Sponsoring Großbritannien Bestandsschutz Leipzig OLG Köln Resort Freelancer Störerhaftung Trademark Kekse NetzDG Ratenparität Preisangabenverordnung Markeneintragung TikTok PSD2 Hotelvermittler Onlineshop AGB Direktmarketing Haftungsrecht Compliance Scam Bachblüten Unterlassung Impressum britain Kunsturhebergesetz SSO Behinderungswettbewerb Schöpfungshöhe Verpackungsgesetz Vergleichsportale selbstanlageverfahren Linkhaftung handelsrecht Onlineplattform Foto Beacons events c/o Booking.com gezielte Behinderung Ruby on Rails Videokonferenz Influencer WLAN Kundenbewertungen A1-Bescheinigung Beweislast §75f HGB Kinder Löschung Preisauszeichnung Autocomplete Impressumspflicht Mitarbeiterfotografie Infosec Suchfunktion data security Flugzeug Abwerbeverbot Unionsmarke Online Single Sign-On Sampling Hotelsterne technik Reisen USA Gesetz Unterlassungsansprüche Geschäftsgeheimnis Vertragsrecht Datenschutz Tipppfehlerdomain Erbe Spitzenstellungsbehauptung New Work E-Mail YouTube Bots ecommerce Medienrecht Hacking Registered § 15 MarkenG Kennzeichnungskraft Informationsfreiheit Zustellbevollmächtigter Vergütungsmodelle Bundeskartellamt Spirit Legal Urheberrecht veröffentlichung Werbung hate speech Produktempfehlungen wallart § 4 UWG Einwilligungsgestaltung Datensicherheit Informationspflicht Geschmacksmuster fotos drohnen Datenschutzerklärung Marke Markenrecht Kapitalmarkt Presse Expedia.com fristen ITB EC-Karten Auftragsdatenverarbeitung Schleichwerbung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten