Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Polen Art. 13 GMV Event Prozessrecht Leaks Presse ePrivacy Annual Return geldwäsche Einverständnis Keyword-Advertising Wettbewerbsbeschränkung Gegendarstellung Informationsfreiheit Geschäftsführer ITB Kritik Behinderungswettbewerb Kapitalmarkt Wettbewerbsverbot Online-Portale Hotelvermittler Conversion Einwilligungsgestaltung zahlungsdienst Weihnachten Urteile Großbritannien kommunen Gäste Vertrauen Online Marketing kündigungsschutz NetzDG fotos Entschädigung Preisangabenverordnung Verbandsklage Wettbewerb §75f HGB Haftung Suchmaschinen #bsen Algorithmus Transparenz ADV Messe Schadenersatz Algorithmen Amazon Abwerbeverbot drohnengesetz Custom Audiences Telefon Social Networks KUG targeting Bußgeld Bewertung Privacy markenanmeldung Schöpfungshöhe Bundesmeldegesetz New Work verlinkung Meldepflicht Heilkunde Reiserecht Reisen Sitzverlegung Gesamtpreis berufspflicht ecommerce News Resort Kinderrechte Arbeitsvertrag Diskriminierung Umtausch Urlaub hate speech Adwords CNIL Löschung Sponsoring OTMR Panoramafreiheit ransomware selbstanlageverfahren Einwilligung UWG BDSG information technology Barcamp EuGH Urheberrecht Spitzenstellungsbehauptung Home-Office Auftragsverarbeitung handelsrecht Medienprivileg Bots Kleinanlegerschutz LG Hamburg neu Boehmermann Digitalwirtschaft Abmahnung transparenzregister PPC zugangsvereitelung Hotels messenger Zahlungsdaten gender pay gap Journalisten Bildrecherche Suchalgorithmus c/o Human Resource Management Online-Bewertungen datenverlust Gastronomie Registered Interview ransom Vertragsgestaltung IT-Sicherheit Referendar Dark Pattern Zustellbevollmächtigter Urteil Phishing Meinung Bestpreisklausel 2014 Pressekodex email marketing Social Media USA Tracking Extremisten gezielte Behinderung Lohnfortzahlung Dokumentationspflicht gesellschaftsrecht AfD Einstellungsverbot Schadensfall Bachblüten online werbung Corporate Housekeeping Beschäftigtendatenschutz Machine Learning Internet Recht WLAN informationstechnologie Unterlassung Kundenbewertungen Online Shopping technology Insolvenz Google AdWords Limited Kundenbewertung § 15 MarkenG E-Commerce Direktmarketing arbeitnehmer Bundeskartellamt whatsapp Freelancer EC-Karten § 5 UWG Verpackungsgesetz Markeneintragung Schleichwerbung fristen Notice & Take Down EU-Textilkennzeichnungsverordnung Consent Management USPTO Foto GmbH Bildrechte Unternehmensgründung Kennzeichnung Expedia.com Jugendschutzfilter Stellenausschreibung Arbeitsunfall wetteronline.de verbraucherstreitbeilegungsgesetz Kunsturhebergesetz Marke Gesundheit html5 Persönlichkeitsrecht Hackerangriff LMIV

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten