Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Hotelsterne Datenpanne Influencer handel Consent Management Online Shopping AGB Online Twitter E-Mobilität wetteronline.de Großbritannien Opentable Europa Kekse selbstanlageverfahren Datenschutz CRM Buchungsportal Wettbewerbsverbot Handelsregister kündigungsschutz LinkedIn Art. 13 GMV TikTok Stellenangebot Auftragsdatenverarbeitung Restaurant Customer Service Gaming Disorder Privacy Behinderungswettbewerb privacy shield Soziale Netzwerke Autocomplete Kunsturhebergesetz News SEA jahresabschluss Datenschutzgrundverordnung Presserecht Kennzeichnungskraft Impressum Datenschutzrecht Compliance Neujahr hate speech Extremisten Reiserecht §75f HGB Foto Beacons recht am eigenen bild Beweislast Kundenbewertung Auslandszustellung Urlaub Sperrwirkung informationspflichten Email Social Networks 5 UWG Hackerangriff Preisauszeichnung Hotels § 4 UWG Werktitel Identitätsdiebstahl Verpackungsgesetz Bachblüten AfD Datenschutzbeauftragter Gesetz Nutzungsrecht Ferienwohnung Persönlichkeitsrecht Gesichtserkennung Kinderrechte Gastronomie Geschmacksmuster patent Suchfunktion schule ePrivacy Minijob fristen Team Abwerbeverbot § 5 MarkenG Domainrecht Wahlen Direktmarketing Ratenparität Erdogan Single Sign-On Werbung Filesharing Social Engineering Heilkunde Bußgeld Umtausch Rechtsprechung Distribution videoüberwachung Big Data Chat ISPs Produktempfehlungen CNIL online werbung Mindestlohn Flugzeug zugangsvereitelung Phishing data HSMA UWG Sperrabrede Fotografen Aufsichtsbehörden Internet Hotelkonzept Conversion Scam britain Referendar Expedia.com gdpr Arbeitsunfall E-Mail-Marketing Geschäftsanschrift Presse arbeitnehmer Algorithmus Transparenz HipHop Cyber Security Marke Rückgaberecht Markeneintragung ReFa Markenrecht 3 UWG Leaks FashionID Online-Bewertungen Geschäftsführer Bestandsschutz Rufschädigung WLAN gender pay gap Xing Informationsfreiheit Digitalwirtschaft fake news Geschäftsgeheimnis YouTube events bgh Urteile kommunen Crowdfunding Reisen Registered Analytics Kritik Einstellungsverbot Suchmaschinenbetreiber Schadenersatz NetzDG LG Hamburg DSGVO Bestpreisklausel Bildrecherche Markensperre E-Commerce technik A1-Bescheinigung Limited vertrag Stellenausschreibung PSD2 Unterlassungsansprüche Custom Audiences Lizenzrecht Hotellerie Kundendaten 2014 Bildung PPC Schadensersatz Urheberrechtsreform copter #emd15 Künstliche Intelligenz ransom Europawahl Irreführung zahlungsdienst Kartellrecht Anonymisierung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: