Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen


Tags

Leipzig LikeButton Google AdWords Phishing Urheberrecht informationstechnologie Distribution Kundenbewertungen BDSG Online Marketing informationspflichten Customer Service zahlungsdienst Newsletter ransomware Meldepflicht c/o recht am eigenen bild Hotelkonzept Blog Unionsmarke ReFa Werbekennzeichnung Bestpreisklausel events Verlängerung custom audience Unterlassung Bewertung Creative Commons Infosec Ring CRM Team Technologie Influencer HipHop Panoramafreiheit Überwachung wallart ransom WLAN Einverständnis Produktempfehlungen Anmeldung information technology Reise Art. 13 GMV HSMA Sampling Amazon 2014 Pseudonomisierung Custom Audiences Datengeheimnis fristen selbstanlageverfahren Apps Kritik Presserecht Bildrecherche Travel Industry Hotels TikTok Informationsfreiheit Meinungsfreiheit EU-Kosmetik-Verordnung Direktmarketing Dynamic Keyword Insertion LMIV Sicherheitslücke Plattformregulierung Google jahresabschluss 3 UWG Urlaub Kundendaten A1-Bescheinigung nutzungsrechte Werktitel messenger AGB Europarecht Chat Limited Handynummer SSO News Algorithmen Störerhaftung Kennzeichnung Abhören Bundesmeldegesetz E-Mobilität Wettbewerbsrecht schule Privacy Notice & Take Down LG Köln E-Commerce Rabattangaben Buchungsportal verlinkung Gepäck Personenbezogene Daten veröffentlichung Beweislast Voice Assistant Dokumentationspflicht Doxing EC-Karten Artificial Intelligence Datenschutzgrundverordnung Suchmaschinen ecommerce datenverlust Resort gender pay gap Double-Opt-In Arbeitsvertrag Gesetz Compliance Hotelsterne Bestandsschutz Gesundheit E-Mail handelsrecht Preisauszeichnung Kinderrechte Big Data Dark Pattern Education Spitzenstellungsbehauptung Internet of Things technology Insolvenz Arbeitsrecht Freelancer wetteronline.de Data Breach Lebensmittel AfD Jahresrückblick Data Protection Unterlassungsansprüche Haftung bgh ISPs Datenschutzgesetz Einstellungsverbot Behinderungswettbewerb Medienstaatsvertrag Erschöpfungsgrundsatz Lohnfortzahlung videoüberwachung Europawahl Hack PSD2 whatsapp Bildung Hackerangriff Linkhaftung Diskriminierung Prozessrecht Löschungsanspruch Schadensersatz Suchfunktion Kennzeichnungskraft Auftragsverarbeitung EU-Kommission Restaurant Sitzverlegung Datenschutzbeauftragter Conversion Job Meinung Kinder neu Webdesign Content-Klau Niederlassungsfreiheit Hacking Event verbraucherstreitbeilegungsgesetz Onlineshop Finanzierung Leaks Abwerbeverbot YouTube handel vertrag § 4 UWG data security New Work Datenschutzrecht Textilien Fotografie Stellenausschreibung Gastronomie GmbH

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten