Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen


Tags

Alexa Boehmermann Onlinevertrieb Schadenersatz Störerhaftung Creative Commons selbstanlageverfahren Distribution Midijob Kapitalmarkt USA NetzDG Datenschutzbeauftragter kinderfotos Sperrwirkung zugangsvereitelung Beschäftigtendatenschutz Europarecht EC-Karten Medienstaatsvertrag Insolvenz Panorama Internet SEA Erdogan Gäste Freelancer informationstechnologie Beacons ransom Digitalwirtschaft Single Sign-On datenverlust Webdesign Wahlen technology Touristik OTMR ePrivacy Hotelrecht Gesichtserkennung Unionsmarke Ofcom Bußgeld wetteronline.de Kinderrechte Telefon EU-Kommission Sitzverlegung Hack Erbe Referendar Internetrecht jahresabschluss PPC Geschmacksmuster A1-Bescheinigung Jugendschutzfilter HSMA AIDA Abhören E-Commerce Löschung PSD2 Blog KUG Entschädigung News vertrag Hackerangriff Impressum anwaltsserie verbraucherstreitbeilegungsgesetz Handynummer #bsen Kundendaten Pseudonomisierung Wettbewerbsbeschränkung Gegendarstellung Registered Compliance Big Data Hotels hate speech Phishing Spitzenstellungsbehauptung Nutzungsrecht Niederlassungsfreiheit Content-Klau AGB Restaurant Online-Bewertungen Löschungsanspruch neu schule Datensicherheit Hinweispflichten Analytics Hotel Algorithmen data privacy Soziale Netzwerke handel Suchmaschinen Meinungsfreiheit Dynamic Keyword Insertion ecommerce Suchalgorithmus Urteil Minijob Osteopathie Einwilligungsgestaltung Weihnachten berufspflicht Presserecht Haftungsrecht Erschöpfungsgrundsatz Tracking Lohnfortzahlung Markeneintragung Kunsturhebergesetz veröffentlichung Ring Geschäftsgeheimnis technik Team Spirit custom audience Job Mindestlohn information technology Bildung Lizenzrecht fristen arbeitnehmer AfD Tipppfehlerdomain Datenschutz Home-Office Kinder Direktmarketing Personenbezogene Daten targeting Namensrecht LikeButton Selbstverständlichkeiten 2014 Instagram Consent Management #emd15 EU-Kosmetik-Verordnung fake news Produktempfehlungen Vergütung Spirit Legal Panoramafreiheit entgeltgleichheit CNIL Urheberrechtsreform Zustellbevollmächtigter Foto Online data security Deep Fake Bundeskartellamt handelsrecht Werbung Influencer Corporate Housekeeping Hausrecht Reisen Kritik Gepäck ransomware YouTube Datenportabilität BDSG Infosec Verbandsklage Asien Rechtsprechung Urteile html5 Überwachung Chat email marketing Barcamp Flugzeug Vertragsgestaltung Duldungsvollmacht Exklusivitätsklausel Preisangabenverordnung gdpr data Bildrecherche § 4 UWG Class Action DSGVO Custom Audiences Event Scam

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: