Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen


Tags

Abhören Apps besondere Darstellung Zustellbevollmächtigter Meldepflicht Onlinevertrieb Presserecht Minijob Nutzungsrecht gezielte Behinderung Autocomplete HipHop Markenrecht Hackerangriff LG Köln Bußgeld Sitzverlegung Algorithmen Künstliche Intelligenz urheberrechtsschutz § 4 UWG DSGVO gesellschaftsrecht Bewertung Bildrechte Erdogan gdpr Domainrecht Ofcom Education Unlauterer Wettbewerb Hotelkonzept Voice Assistant UWG Presse schule Datensicherheit Booking.com Online-Bewertungen Social Networks Impressum Cyber Security Kündigung Wettbewerbsverbot Diskriminierung Ratenparität Bestpreisklausel Telefon Sponsoring Resort ADV Selbstverständlichkeiten Conversion Neujahr Rückgaberecht München Haftungsrecht drohnengesetz Hotellerie Hotelsterne Geschäftsanschrift Know How jahresabschluss Datenschutz Gaming Disorder Team Spirit verbraucherstreitbeilegungsgesetz Europa Einwilligung SSO Kundenbewertungen PSD2 Polen Einwilligungsgestaltung Hotel hate speech Meinung WLAN Sampling Verpackungsgesetz Data Breach Team Pseudonomisierung Ferienwohnung Kartellrecht LinkedIn OTMR Gesundheit Influencer Amazon Tipppfehlerdomain Phishing Markeneintragung Suchfunktion Kleinanlegerschutz Datenschutzrecht neu Meinungsfreiheit Marketing E-Commerce Vertrauen Geschäftsgeheimnis Internetrecht Scam Hotels Sponsoren JointControl Lohnfortzahlung ISPs EuGH Check-in NetzDG Data Protection Suchalgorithmus Flugzeug Gesichtserkennung Anmeldung Travel Industry kinderfotos Preisauszeichnung Hinweispflichten Europarecht Osteopathie Bots Machine Learning Mindestlohn Technologie Microsoft Umtausch Referendar Internet of Things GmbH Jahresrückblick Social Engineering Internet Finanzaufsicht geldwäsche EU-Textilkennzeichnungsverordnung Rabattangaben gender pay gap Jugendschutzfilter Freelancer Erschöpfungsgrundsatz Finanzierung messenger Bundeskartellamt zugangsvereitelung Trademark Prozessrecht Werbekennzeichnung Interview USA zahlungsdienst Markensperre E-Mail-Marketing Arbeitsunfall Arbeitsvertrag Abmahnung Gäste Vertragsrecht Hack Urteile Spirit Legal datenverlust Urheberrechtsreform Leaks Marke Sperrwirkung Online Marketing Wettbewerbsbeschränkung Single Sign-On Personenbezogene Daten Medienrecht ReFa Beacons transparenzregister Wettbewerbsrecht Lizenzrecht FTC Analytics Kundenbewertung selbstanlageverfahren 3 UWG Persönlichkeitsrecht targeting Online-Portale Gesetz Spielzeug Kreditkarten technik Rechtsanwaltsfachangestellte AIDA Vergütung Google AdWords §75f HGB Notice & Take Down events Suchmaschinenbetreiber Exklusivitätsklausel Human Resource Management

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten