Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen


Tags

Rechtsprechung Duldungsvollmacht § 24 MarkenG brexit Hotellerie Hotel Sperrabrede Beweislast Urteil patent Zustellbevollmächtigter Tracking Bots vertrag Bußgeld Gaming Disorder Keyword-Advertising Instagram BDSG Hinweispflichten Einzelhandel Kritik Kinderrechte Meldepflicht Herkunftsfunktion ISPs Kunsturhebergesetz ransom Telefon jahresabschluss Dark Pattern Unionsmarke Event 3 UWG Handynummer nutzungsrechte Domainrecht Reisen AGB Videokonferenz zahlungsdienst Adwords Dynamic Keyword Insertion Vertrauen Informationspflicht Boehmermann Auftragsdatenverarbeitung § 4 UWG UWG Schleichwerbung Bildrecherche Reise Analytics Datenschutzbeauftragter Einverständnis Google Linkhaftung total buy out DSGVO wetteronline.de Meinungsfreiheit Kreditkarten Werbung Medienrecht Marketing Custom Audiences Infosec Auftragsverarbeitung data privacy Suchalgorithmus Selbstverständlichkeiten Nutzungsrecht Check-in copter USA Kartellrecht custom audience München Leaks Trademark Textilien privacy shield Datenschutzgrundverordnung Beacons Flugzeug veröffentlichung Spirit Legal Hausrecht right of publicity Arbeitsrecht Ferienwohnung informationspflichten Lohnfortzahlung Blog Medienprivileg Onlineshop Customer Service Hotels Job Gegendarstellung EuGH Hotelvermittler Kennzeichnungskraft Freelancer Wahlen Vergütung Überwachung arbeitnehmer Email Data Protection Entschädigung Crowdfunding Spitzenstellungsbehauptung Alexa Messe Limited SSO Zahlungsdaten Medienstaatsvertrag New Work Chat geldwäsche Midijob Hack Buchungsportal Touristik Kapitalmarkt Referendar Machine Learning Jahresrückblick Arbeitsvertrag fotos Kundenbewertung LMIV Creative Commons email marketing E-Mobilität events fristen LinkedIn britain Suchmaschinen Hotelkonzept fake news Minijob Sicherheitslücke bgh Distribution TeamSpirit Türkisch Direktmarketing Persönlichkeitsrecht Preisauszeichnung Soziale Netzwerke Hackerangriff Reiserecht PSD2 Informationsfreiheit Team Spirit #emd15 LG Köln Wettbewerbsbeschränkung Journalisten Doxing Gesundheit Arbeitsunfall berufspflicht Compliance datenverlust gdpr gezielte Behinderung LikeButton urheberrechtsschutz Datenschutzrecht Twitter Datenschutzerklärung recht am eigenen bild Mitarbeiterfotografie Class Action Weihnachten Interview gender pay gap Erdogan Online Marketing Europarecht kündigungsschutz Polen Datensicherheit verlinkung Barcamp Urheberrecht Digitalwirtschaft Unterlassungsansprüche Bildung Panorama IT-Sicherheit CRM Abhören Mindestlohn Hotelsterne

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: