Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen


Tags

Bildrechte Corporate Housekeeping Ratenparität 3 UWG Domainrecht Twitter Kosmetik Hotelkonzept § 5 UWG Data Breach Löschung KUG Erschöpfungsgrundsatz Urlaub Social Engineering wallart Hotelsterne Herkunftsfunktion Kapitalmarkt html5 Google AdWords Leipzig unternehmensrecht Algorithmus Transparenz LG Hamburg Barcamp zugangsvereitelung Freelancer Irreführung Big Data Suchmaschinen Kundendaten Touristik Haftungsrecht Bundeskartellamt Wettbewerbsverbot Telefon Handynummer Social Networks Internet Website Geschäftsgeheimnis Konferenz Dokumentationspflicht Hotelvermittler informationspflichten Online-Bewertungen LG Köln Kennzeichnung Impressumspflicht bgh Art. 13 GMV Hotelrecht OLG Köln Expedia.com besondere Darstellung Kennzeichnungskraft Selbstverständlichkeiten Evil Legal ITB AIDA Onlineplattform Annual Return IT-Sicherheit § 15 MarkenG urheberrechtsschutz Nutzungsrecht Niederlassungsfreiheit Einzelhandel Medienstaatsvertrag Mitarbeiterfotografie FTC E-Mail-Marketing Google Einwilligungsgestaltung Geschäftsführer Spielzeug Autocomplete 5 UWG DSGVO Data Protection Osteopathie Finanzierung Datenschutz Meinungsfreiheit Behinderungswettbewerb fristen Kreditkarten anwaltsserie Markensperre Registered Türkisch Presserecht Unterlassung Boehmermann Ferienwohnung Onlinevertrieb Beacons Europa Gegendarstellung Rechtsprechung Datenschutzerklärung JointControl Minijob Preisangabenverordnung Trademark Medienrecht gezielte Behinderung Internetrecht Hotellerie Distribution Diskriminierung Vergütungsmodelle Customer Service Wahlen Verpackungsgesetz WLAN Arbeitsrecht Conversion Linkhaftung Beleidigung Abhören Internet of Things Blog c/o nutzungsrechte Voice Assistant Stellenangebot NetzDG Tracking Analytics Kritik München Creative Commons Impressum PPC Duldungsvollmacht ADV Jugendschutzfilter markenanmeldung Amazon Direktmarketing Asien Hotel Consent Management Leaks kommunen Email Single Sign-On Gastronomie Reiserecht gender pay gap § 5 MarkenG Urteil Löschungsanspruch Textilien Verbandsklage Messe Vergütung Deep Fake Bestandsschutz Stellenausschreibung Unionsmarke Datenschutzbeauftragter § 4 UWG jahresabschluss datenverlust Job Bildrecherche Filesharing Verfügbarkeit Hackerangriff informationstechnologie custom audience events Kleinanlegerschutz AfD AGB Bachblüten Persönlichkeitsrecht Marketing Alexa Hack Auftragsverarbeitung Wettbewerbsrecht technik ISPs Informationspflicht Rabattangaben Scam Kekse verlinken britain Custom Audiences Sicherheitslücke ePrivacy Gaming Disorder Schadensersatz Referendar Ring

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten