Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen


Tags

Lohnfortzahlung KUG Barcamp online werbung Gegendarstellung Löschungsanspruch Doxing wetteronline.de total buy out markenanmeldung Kartellrecht USPTO Suchmaschinen arbeitnehmer Hausrecht Leipzig ITB Lizenzrecht Bestandsschutz Irreführung Pressekodex §75f HGB Tipppfehlerdomain gender pay gap Wettbewerb Kekse E-Mail fake news CNIL Entschädigung FTC #bsen Kinderrechte Trademark ecommerce Data Breach Kapitalmarkt Influencer Rückgaberecht Suchalgorithmus Einverständnis copter EC-Karten Rabattangaben Corporate Housekeeping Wettbewerbsrecht Verlängerung 5 UWG Produktempfehlungen entgeltgleichheit Jugendschutzfilter informationstechnologie Personenbezogene Daten Osteopathie OTMR § 15 MarkenG Verpackungsgesetz Midijob Beweislast München jahresabschluss Werbekennzeichnung Algorithmus Transparenz informationspflichten Neujahr Persönlichkeitsrecht patent Kundendaten wallart technology Großbritannien Sperrabrede Markeneintragung Presserecht Resort Suchmaschinenbetreiber Marketing Social Media E-Commerce Medienrecht Auftragsdatenverarbeitung News Panorama Consent Management ransomware Sicherheitslücke veröffentlichung gezielte Behinderung Custom Audiences Marke Zustellbevollmächtigter Hotelvermittler Buchungsportal Social Networks Textilien Home-Office Kritik Arbeitsrecht Europa events LMIV data security Hackerangriff Künstliche Intelligenz Foto Travel Industry Touristik Extremisten Messe Zahlungsdaten Spielzeug technik Chat NetzDG Haftungsrecht Hack Anonymisierung Kennzeichnung unternehmensrecht Event Apps Europarecht Abhören information technology Email Kosmetik Conversion DSGVO Handelsregister whatsapp Stellenausschreibung Bestpreisklausel Löschung Markensperre Kundenbewertungen besondere Darstellung urheberrechtsschutz Hacking Notice & Take Down Dokumentationspflicht Werbung geldwäsche Fotografen zugangsvereitelung Human Resource Management berufspflicht Vertrauen Evil Legal Gepäck Art. 13 GMV Amazon Twitter Mindestlohn Bildung Gaming Disorder Umtausch Suchfunktion Leaks Minijob Rechtsanwaltsfachangestellte Phishing hate speech Abwerbeverbot Finanzaufsicht § 5 UWG Hotellerie Datenschutzerklärung Einstellungsverbot Internetrecht Urlaub Linkhaftung Cyber Security Website gdpr handelsrecht Erbe Limited Presse Tracking Vertragsgestaltung Türkisch PPC Infosec EU-Textilkennzeichnungsverordnung Handynummer Bundesmeldegesetz § 24 MarkenG Polen bgh Vergütungsmodelle Kleinanlegerschutz Registered Datenschutzgesetz Urheberrechtsreform Europawahl SSO Onlineplattform data Gesundheit Expedia.com

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten