Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen


Tags

Rechtsprechung zugangsvereitelung online werbung Markensperre Preisauszeichnung Domainrecht Tracking Wahlen Zahlungsdaten Kundendaten Pseudonomisierung Website Messe Erschöpfungsgrundsatz Konferenz fake news USA Markenrecht Berlin Freelancer Hotelkonzept Bildrechte Vergleichsportale Chat privacy shield Onlinevertrieb Werbekennzeichnung Spielzeug E-Commerce Facial Recognition Zustellbevollmächtigter Niederlassungsfreiheit Amazon veröffentlichung FTC Auslandszustellung Meldepflicht Hacking Heilkunde 3 UWG § 15 MarkenG Hinweispflichten Einstellungsverbot Wettbewerb Medienstaatsvertrag Trademark Webdesign Entschädigung Kunsturhebergesetz gdpr Online Irreführung Urheberrechtsreform Twitter gezielte Behinderung Verlängerung Datenschutzerklärung unternehmensrecht Kapitalmarkt Midijob Flugzeug Haftung ransomware CRM Gesundheit data besondere Darstellung München Löschung Lizenzrecht Geschmacksmuster Prozessrecht recht am eigenen bild Double-Opt-In Algorithmen Kreditkarten Home-Office Corporate Housekeeping Datenpanne Beacons LG Hamburg LikeButton verlinken ISPs Einverständnis NetzDG Hotellerie Suchmaschinenbetreiber Job Evil Legal Voice Assistant Kinder Panoramafreiheit Auftragsverarbeitung brexit Plattformregulierung Sponsoring Kundenbewertung Gepäck Personenbezogene Daten informationstechnologie Reise Meinungsfreiheit Compliance vertrag Arbeitsrecht Kritik § 5 UWG Radikalisierung #bsen Fotografen Influencer neu Newsletter Jahresrückblick Art. 13 GMV Suchfunktion Werbung Restaurant Recht kinderfotos Türkisch Online-Portale Gäste Xing KUG Touristik Keyword-Advertising Bestpreisklausel §75f HGB Bußgeld Europa Vertrauen Annual Return Suchmaschinen Bestandsschutz ReFa Gaming Disorder OLG Köln Textilien Marke Spitzenstellungsbehauptung WLAN Recap EC-Karten datenverlust Abwerbeverbot Reiserecht Europarecht ePrivacy Know How Vergütungsmodelle Verpackungsgesetz Datengeheimnis Vergütung Suchalgorithmus Impressumspflicht Kennzeichnung LinkedIn Email Pressekodex email marketing Meinung kommunen zahlungsdienst FashionID Stellenausschreibung Rechtsanwaltsfachangestellte jahresabschluss Journalisten Leipzig fristen Abhören AfD Education Gesamtpreis Vertragsrecht Dynamic Keyword Insertion Europawahl TikTok Limited Telefon Microsoft Boehmermann Soziale Netzwerke Crowdfunding Big Data Digitalwirtschaft Online-Bewertungen Foto Handynummer Onlineplattform Hotels Referendar Class Action Produktempfehlungen Asien Anonymisierung Data Protection Google AdWords

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: