Aktuelles

|

Bachblüten wachsen nicht an Bächen

Bachblüten (gesprochen: „Bätsch-Blüten“) sind nach dem britischen Arzt Edward Bach benannt, der körperliche Krankheiten auf Störungen des seelischen Gleichgewichts zurückführte. Durch in Wasser eingelegte und gekochte Blüten stellte er Urtinkturen und durch Verdünnung dieser „Mothertinctures“ sogenannte Blütenessenzen her. Diese wiederum sollen bei der Überwindung negativer Gemütszustände helfen. Dass die sogenannte Bach-Methode bis heute... lesen


Tags

Fotografen Kapitalmarkt ReFa Arbeitsunfall Distribution Social Engineering online werbung Gaming Disorder Behinderungswettbewerb gesellschaftsrecht Unterlassungsansprüche Namensrecht Annual Return html5 Suchmaschinen Alexa E-Commerce Verbandsklage Kritik EU-Kommission whatsapp Zustellbevollmächtigter Beacons Extremisten Reise Notice & Take Down Hack Panorama Heilkunde technology informationstechnologie München Personenbezogene Daten Flugzeug Autocomplete Spielzeug Hacking gdpr Soziale Netzwerke Data Breach Suchfunktion Erbe YouTube Linkhaftung Impressumspflicht Verpackungsgesetz Informationsfreiheit Kennzeichnungskraft Gegendarstellung Recap Bestandsschutz Rabattangaben Suchalgorithmus LG Köln Sperrabrede Markenrecht Infosec Facebook SSO information technology Onlinevertrieb E-Mobilität Exklusivitätsklausel Werktitel Apps Türkisch Neujahr IT-Sicherheit Wettbewerbsbeschränkung Deep Fake Diskriminierung § 5 UWG Hackerangriff 2014 Compliance LMIV geldwäsche Arbeitsvertrag Journalisten ransomware Überwachung berufspflicht Team Online-Portale OLG Köln Google AdWords Google ISPs Messe LG Hamburg verbraucherstreitbeilegungsgesetz Internetrecht transparenzregister Textilien Bots Rechtsprechung Preisangabenverordnung Künstliche Intelligenz bgh vertrag Persönlichkeitsrecht Geschäftsführer copter Foto gender pay gap #emd15 Marke Einverständnis Verfügbarkeit urheberrechtsschutz markenanmeldung Zahlungsdaten Datenschutzerklärung Einwilligungsgestaltung Erschöpfungsgrundsatz Urlaub neu Meldepflicht Datenschutzgrundverordnung Datenportabilität Meinung Informationspflicht Onlineshop Bundesmeldegesetz events Auftragsdatenverarbeitung Datengeheimnis Datenschutzrecht data privacy Kinder Onlineplattform Datensicherheit ePrivacy Data Protection arbeitnehmer Herkunftsfunktion Medienrecht Rechtsanwaltsfachangestellte § 15 MarkenG 5 UWG Expedia.com Doxing Evil Legal Erdogan videoüberwachung Custom Audiences Job Aufsichtsbehörden Microsoft besondere Darstellung Kekse Corporate Housekeeping patent Einzelhandel Privacy Presse Meinungsfreiheit Bildung 3 UWG Urteile Referendar Reisen Hotels Vertragsgestaltung Ferienwohnung Arbeitsrecht Trademark Panoramafreiheit Website Presserecht Löschungsanspruch Vergütung Nutzungsrecht Resort Einstellungsverbot Sponsoring Beweislast Beschäftigtendatenschutz veröffentlichung Art. 13 GMV Abmahnung ransom Mindestlohn Pressekodex Tipppfehlerdomain FashionID USPTO Stellenangebot Suchmaschinenbetreiber Beleidigung TikTok §75f HGB informationspflichten verlinken KUG Ratenparität Kreditkarten Lebensmittel Check-in Abhören

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten