Aktuelles

|

Bachblüten wachsen nicht an Bächen

Bachblüten (gesprochen: „Bätsch-Blüten“) sind nach dem britischen Arzt Edward Bach benannt, der körperliche Krankheiten auf Störungen des seelischen Gleichgewichts zurückführte. Durch in Wasser eingelegte und gekochte Blüten stellte er Urtinkturen und durch Verdünnung dieser „Mothertinctures“ sogenannte Blütenessenzen her. Diese wiederum sollen bei der Überwindung negativer Gemütszustände helfen. Dass die sogenannte Bach-Methode bis heute... lesen


Tags

Autocomplete Datenschutzgrundverordnung Messe Beweislast fotos CRM Großbritannien Distribution urheberrechtsschutz Internetrecht veröffentlichung Kapitalmarkt Human Resource Management Boehmermann Ferienwohnung Geschäftsanschrift Unterlassung IT-Sicherheit informationstechnologie gezielte Behinderung drohnen Wettbewerbsbeschränkung verlinken Privacy Online Reisen Verfügbarkeit zugangsvereitelung Abhören Recht Onlinevertrieb Haftungsrecht BDSG Custom Audiences § 5 UWG Vergütung Haftung Evil Legal Notice & Take Down Impressum Rückgaberecht ransomware Unlauterer Wettbewerb Wettbewerbsrecht Hausrecht Booking.com 2014 targeting Gegendarstellung Email copter Interview besondere Darstellung Restaurant Einzelhandel Marketing Limited Asien UWG HSMA patent Prozessrecht GmbH München whatsapp EU-Kosmetik-Verordnung Unionsmarke Erbe neu Gesamtpreis Technologie Resort Kreditkarten Hinweispflichten Weihnachten Soziale Netzwerke Doxing Gäste Kartellrecht Suchalgorithmus #emd15 Tracking USPTO AGB Kundendaten gdpr § 15 MarkenG E-Mail-Marketing Jugendschutzfilter Schleichwerbung Ofcom Vertragsgestaltung hate speech Buchungsportal Konferenz Preisauszeichnung technik Bestpreisklausel technology ADV wetteronline.de Beacons gesellschaftsrecht Einwilligung Geschäftsführer Verpackungsgesetz Markensperre information technology ITB Unternehmensgründung Werktitel Überwachung Facebook Produktempfehlungen Annual Return A1-Bescheinigung Touristik Hotelvermittler Nutzungsrecht handel fristen Google AdWords Kleinanlegerschutz email marketing Herkunftsfunktion Abmahnung Einstellungsverbot §75f HGB Zahlungsdaten unternehmensrecht Urteile Sponsoring EU-Textilkennzeichnungsverordnung Hacking § 5 MarkenG Online-Portale Influencer vertrag Meldepflicht Verlängerung SEA Newsletter Panoramafreiheit Infosec Markeneintragung Opentable verbraucherstreitbeilegungsgesetz Arbeitsvertrag gender pay gap Xing Sperrabrede Direktmarketing CNIL bgh LG Hamburg datenverlust Social Networks Neujahr Minijob c/o kündigungsschutz Erschöpfungsgrundsatz arbeitnehmer FTC Hotelsterne 5 UWG OLG Köln Informationsfreiheit Urteil Amazon Journalisten anwaltsserie Travel Industry Ruby on Rails Referendar transparenzregister Insolvenz Persönlichkeitsrecht Extremisten Kosmetik Künstliche Intelligenz data security Conversion Löschung KUG Arbeitsunfall Adwords Rechtsanwaltsfachangestellte Dokumentationspflicht Leipzig data privacy Bewertung Hackerangriff Meinung verlinkung Scam Datenschutzbeauftragter Meinungsfreiheit Internet videoüberwachung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten