Aktuelles

|

Google Analytics: Unterlassung, Auskunft, Schadensersatz nach Deliktsrecht

Das Landgericht Dresden hat im Januar 2019 ein bemerkenswertes Urteil rechtskräftig gefällt, das erhebliche Auswirkungen für Betreiber von Portalen und Websites haben kann: Ohne IP-Maskierung verletzt der Einsatz des Webtracking-Tools „Google Analytics“ das Allgemeine Persönlichkeitsrecht. lesen

|

CNIL: Millionenbußgeld gegen Google wegen DSGVO-Verstößen

Die französische CNIL stellte Verstöße durch Google gegen die DSGVO fest und verhängte eine 50 Millionen EURO Strafe. Im Video eine Einschätzung von Peter Hense zur Entscheidung: Hintergrund, Ausblick und Tipps. lesen

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Rechtsprechung Bundesmeldegesetz Reisen Annual Return Datenpanne Fotografen Kinder Arbeitsunfall Rechtsanwaltsfachangestellte Keyword-Advertising Privacy handelsrecht Analytics Domainrecht Touristik Jugendschutzfilter right of publicity Abmahnung Nutzungsrecht recht am eigenen bild §75f HGB § 24 MarkenG gdpr Suchmaschinenbetreiber Wettbewerbsrecht Barcamp Infosec Online Marketing CNIL fotos Werktitel Leipzig § 5 MarkenG Hausrecht Social Media Gepäck USA Reise GmbH Ring Wettbewerbsbeschränkung Onlinevertrieb Urlaub Türkisch Beschäftigtendatenschutz Unlauterer Wettbewerb Irreführung brexit fristen Medienstaatsvertrag Bildrechte WLAN Europa Prozessrecht Informationspflicht Consent Management Herkunftsfunktion Home-Office Check-in Hotel neu informationstechnologie Kunsturhebergesetz zahlungsdienst Panorama unternehmensrecht ransom Compliance schule Finanzaufsicht Freelancer Adwords Textilien AIDA Custom Audiences handel Erbe Internet Suchalgorithmus Recap Konferenz Kennzeichnung Verfügbarkeit Schleichwerbung Digitalwirtschaft Hotelrecht Vergleichsportale Radikalisierung patent custom audience ReFa wallart Interview Anmeldung Kritik TikTok Telefon Vergütungsmodelle gesellschaftsrecht drohnengesetz Kündigung Team Schadensersatz Datensicherheit Phishing Geschäftsführer Online-Bewertungen UWG Lohnfortzahlung Neujahr New Work Content-Klau München Stellenangebot Verpackungsgesetz Kreditkarten Urteil Lizenzrecht Insolvenz Werbekennzeichnung Newsletter Ofcom veröffentlichung Human Resource Management Vertrauen Zustellbevollmächtigter ISPs Dark Pattern Markenrecht Vertragsgestaltung Diskriminierung Restaurant verlinkung informationspflichten Dynamic Keyword Insertion Class Action data nutzungsrechte Sitzverlegung Duldungsvollmacht FashionID Pseudonomisierung Conversion Arbeitsvertrag Medienprivileg Google AdWords Tipppfehlerdomain Mindestlohn Twitter Markeneintragung Beweislast Beacons Datenschutzbeauftragter Sponsoren Big Data Urheberrechtsreform Amazon Job Hotellerie total buy out arbeitnehmer EuGH Auftragsverarbeitung EU-Kommission Arbeitsrecht Chat Sicherheitslücke Datenschutzrecht Blog Marketing verlinken Algorithmus Transparenz KUG Social Networks Informationsfreiheit transparenzregister markenanmeldung Alexa Gastronomie Rabattangaben urheberrechtsschutz Heilkunde Osteopathie Markensperre bgh Einwilligung html5 Spielzeug Auslandszustellung Leaks Machine Learning kommunen Registered Vergütung Double-Opt-In Cyber Security Facebook Gaming Disorder vertrag Berlin

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: