Aktuelles

|

Google Analytics: Unterlassung, Auskunft, Schadensersatz nach Deliktsrecht

Das Landgericht Dresden hat im Januar 2019 ein bemerkenswertes Urteil rechtskräftig gefällt, das erhebliche Auswirkungen für Betreiber von Portalen und Websites haben kann: Ohne IP-Maskierung verletzt der Einsatz des Webtracking-Tools „Google Analytics“ das Allgemeine Persönlichkeitsrecht. lesen

|

CNIL: Millionenbußgeld gegen Google wegen DSGVO-Verstößen

Die französische CNIL stellte Verstöße durch Google gegen die DSGVO fest und verhängte eine 50 Millionen EURO Strafe. Im Video eine Einschätzung von Peter Hense zur Entscheidung: Hintergrund, Ausblick und Tipps. lesen

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Reise Hotelvermittler Social Media Google Sperrabrede Internetrecht LinkedIn Cyber Security anwaltsserie Phishing Technologie Leipzig technik Onlineplattform Anonymisierung ecommerce Kekse Freelancer fristen Löschungsanspruch Internet Urheberrecht kündigungsschutz Internet of Things Insolvenz Urlaub data privacy AfD ADV Jahresrückblick Ofcom Umtausch Wahlen Digitalwirtschaft § 4 UWG Medienprivileg copter Auslandszustellung Preisauszeichnung Extremisten Bundeskartellamt Abmahnung Onlineshop Kunsturhebergesetz Notice & Take Down Google AdWords ransom Wettbewerbsbeschränkung Spitzenstellungsbehauptung Wettbewerbsrecht Reiserecht Polen BDSG TeamSpirit Zahlungsdaten Europa Custom Audiences Schadensersatz Panoramafreiheit Authentifizierung transparenzregister Linkhaftung Haftungsrecht AGB Wettbewerbsverbot Informationsfreiheit britain kommunen Vergütungsmodelle Flugzeug Data Breach WLAN Influencer Leaks online werbung Kinderrechte Einzelhandel Algorithmen Schöpfungshöhe Twitter jahresabschluss News Medienstaatsvertrag Pseudonomisierung E-Mail-Marketing Abhören Rabattangaben Ratenparität Vertragsrecht geldwäsche Beacons Urteil Customer Service Restaurant right of publicity Corporate Housekeeping Scam Rechtsprechung JointControl bgh Einverständnis Amazon Behinderungswettbewerb Markenrecht Lizenzrecht Mindestlohn Kündigung Ferienwohnung Auftragsdatenverarbeitung Spielzeug Event Team Spirit GmbH Finanzaufsicht Hack patent Datenschutzgrundverordnung Diskriminierung Online Shopping LMIV handel Art. 13 GMV Algorithmus Transparenz data Erschöpfungsgrundsatz Textilien Onlinevertrieb Foto schule UWG Social Engineering Creative Commons Big Data Impressum data security Auftragsverarbeitung Presse Kennzeichnung Erbe Social Networks c/o Informationspflicht custom audience Job Telefon Hotellerie Bundesmeldegesetz LG Köln Verpackungsgesetz Suchfunktion Conversion Datenschutzbeauftragter Stellenausschreibung Verlängerung Journalisten Trademark Ring Gäste Annual Return Direktmarketing nutzungsrechte Alexa Lebensmittel Gaming Disorder Reisen Sperrwirkung Team Meldepflicht EU-Kosmetik-Verordnung HSMA events Unionsmarke Facebook Messe Gesetz Urteile gesellschaftsrecht § 5 MarkenG Künstliche Intelligenz Kundendaten Recap KUG Hinweispflichten Boehmermann Bots Anmeldung CNIL Online-Portale § 24 MarkenG Kundenbewertung Hotels SEA Weihnachten Resort Geschäftsgeheimnis Berlin Datengeheimnis Check-in Sicherheitslücke Kreditkarten

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten