Aktuelles

|

Die Briten machen es ohne

Im Sommer 2013 vereinbarte die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom mit den vier größten Festnetzinternetanbietern Großbritanniens, Internetnutzern bis Ende 2013 voreingestellte Filterfunktionen zum Schutz vor kinder- und jugendgefährdenden Inhalten bereitzustellen. Die Suchergebnisse frei von illegalen Inhalten zu halten, sei eine „moralische Pflicht“ der Betreiber, betonte David Cameron... lesen


Tags

USA FTC Verlängerung Unterlassungsansprüche § 5 MarkenG Markenrecht Namensrecht kommunen Machine Learning nutzungsrechte total buy out Unlauterer Wettbewerb Messe Urheberrechtsreform datenverlust Suchfunktion PPC data privacy besondere Darstellung Werktitel Irreführung Keyword-Advertising Sperrabrede Privacy berufspflicht Mindestlohn Data Breach EU-Kosmetik-Verordnung Website Suchmaschinenbetreiber Kritik Freelancer Löschungsanspruch Gesetz Geschäftsanschrift Annual Return Polen Behinderungswettbewerb c/o Kekse right of publicity Custom Audiences Impressumspflicht information technology Rufschädigung anwaltsserie Social Media YouTube Kinderrechte Arbeitsvertrag drohnengesetz Filesharing vertrag urheberrechtsschutz Technologie Gegendarstellung DSGVO Apps Crowdfunding Human Resource Management Personenbezogene Daten Google AdWords Sponsoren § 4 UWG Alexa Blog Phishing Meldepflicht Single Sign-On Wettbewerbsrecht ITB Jugendschutzfilter Rechtsanwaltsfachangestellte gender pay gap Barcamp Lohnfortzahlung Aufsichtsbehörden Datengeheimnis britain Sponsoring Reise KUG Auftragsdatenverarbeitung fotos Dynamic Keyword Insertion #emd15 CNIL Referendar Event drohnen § 15 MarkenG Rechtsprechung Geschmacksmuster Datenpanne Stellenangebot GmbH Produktempfehlungen Panorama Notice & Take Down informationspflichten Unterlassung Türkisch Diskriminierung ecommerce Textilien Herkunftsfunktion München Schleichwerbung Internet of Things Expedia.com Datenschutzbeauftragter Spielzeug custom audience Limited E-Mobilität Abmahnung Erdogan Online-Portale ISPs copter Arbeitsunfall gesellschaftsrecht Marke Meinungsfreiheit Meinung Extremisten UWG Ruby on Rails Beweislast Rabattangaben Bundesmeldegesetz Restaurant Online-Bewertungen SSO Zahlungsdaten Bewertung Einwilligungsgestaltung Überwachung TikTok Medienstaatsvertrag Künstliche Intelligenz Vergütungsmodelle Hinweispflichten Opentable Identitätsdiebstahl Selbstverständlichkeiten informationstechnologie Leipzig EC-Karten OTMR entgeltgleichheit Einverständnis Online Großbritannien Kapitalmarkt Entschädigung zugangsvereitelung Abwerbeverbot Kunsturhebergesetz events 2014 Double-Opt-In Bestandsschutz Job fristen Insolvenz Cyber Security Hotelrecht Beacons Online Shopping Analytics §75f HGB Niederlassungsfreiheit Vertragsgestaltung Kleinanlegerschutz Consent Management Doxing Medienprivileg 3 UWG patent Tipppfehlerdomain Trademark LMIV WLAN gdpr Exklusivitätsklausel targeting Reiserecht Newsletter Einzelhandel Datenschutzerklärung Gastronomie EuGH veröffentlichung Wettbewerb IT-Sicherheit Scam Recht wallart Kundenbewertung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: