Aktuelles

| Jan Marschner

Markenverletzung durch Suchergebnis bei amazon.de

Mit Urteil vom 20.11.2015 – 6 U 40/15 entschied das OLG Köln, dass die Betreiberin der bekannten Plattform amazon.de jedenfalls dann fremde Marken verletzt, wenn nach Eingabe eines geschützten Zeichens als Suchwort im Suchergebnis ausschließlich Produkte von Mitbewerbern des Zeicheninhabers angezeigt werden und kein ausdrücklicher Hinweis erfolgt, dass keines der angezeigten Ergebnisse der Eingabe entspricht. lesen


Tags

Online Shopping Bots Dark Pattern Limited SSO Pseudonomisierung Unternehmensgründung Unlauterer Wettbewerb Heilkunde Notice & Take Down Privacy Travel Industry Selbstverständlichkeiten Kleinanlegerschutz c/o Vergütungsmodelle Apps Unterlassungsansprüche Beschäftigtendatenschutz Freelancer Stellenausschreibung Verpackungsgesetz Abhören Bildung Zustellbevollmächtigter Radikalisierung Hinweispflichten Löschungsanspruch Kekse Newsletter §75f HGB Kreditkarten gdpr Geschäftsanschrift WLAN Handynummer Werbekennzeichnung Gesichtserkennung Meldepflicht Event Sitzverlegung britain Facebook Internet Scam Telefon besondere Darstellung Finanzierung SEA Presserecht information technology recht am eigenen bild email marketing E-Mail-Marketing Human Resource Management Herkunftsfunktion Datenschutzgesetz Erbe Videokonferenz E-Mobilität drohnen Jugendschutzfilter Team Spirit wallart brexit Wettbewerbsverbot JointControl PPC Hotels Chat kündigungsschutz Identitätsdiebstahl München right of publicity Content-Klau Compliance EU-Textilkennzeichnungsverordnung Analytics Lebensmittel Fotografie Sampling Meinungsfreiheit Spirit Legal Auslandszustellung Soziale Netzwerke Google AdWords whatsapp Datenschutz Verfügbarkeit OLG Köln html5 DSGVO verlinkung Einwilligung § 5 UWG custom audience Wahlen Urheberrecht Kundendaten A1-Bescheinigung Verlängerung videoüberwachung Auftragsverarbeitung Datenschutzerklärung Medienstaatsvertrag PSD2 anwaltsserie BDSG Midijob Insolvenz Wettbewerbsbeschränkung Abwerbeverbot Website Messe Stellenangebot Ferienwohnung Bestandsschutz Social Networks Jahresrückblick E-Commerce Gesundheit selbstanlageverfahren Social Media Vergütung UWG Personenbezogene Daten markenanmeldung Einstellungsverbot Artificial Intelligence Datenschutzgrundverordnung CNIL Suchmaschinenbetreiber drohnengesetz Online E-Mail Datenschutzbeauftragter Annual Return Erschöpfungsgrundsatz Polen Home-Office Hotelrecht Arbeitsunfall Online-Bewertungen bgh Diskriminierung vertrag Kunsturhebergesetz Interview unternehmensrecht Kennzeichnung Xing Bildrecherche Zahlungsdaten HipHop Werktitel ReFa Minijob patent verbraucherstreitbeilegungsgesetz Hausrecht verlinken Produktempfehlungen transparenzregister Double-Opt-In Einzelhandel gender pay gap 5 UWG Preisangabenverordnung News Trademark Gäste Influencer KUG Künstliche Intelligenz handelsrecht online werbung Mindestlohn ransom Neujahr AfD Presse EU-Kommission Customer Service Sponsoring CRM Rechtsanwaltsfachangestellte Class Action Textilien Microsoft Behinderungswettbewerb Einverständnis Kosmetik Arbeitsvertrag Ruby on Rails Störerhaftung ITB § 5 MarkenG wetteronline.de Sperrwirkung Europarecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: