Aktuelles

|

Unfall im Home-Office - wann ist es ein Arbeitsunfall?

Immer mehr Angestellte und Selbstständige arbeiten teilweise oder sogar vollständig im Home-Office. Passiert zuhause ein Unfall, stellt sich die Frage, ob es sich um einen Arbeitsunfall im Sinne der gesetzlichen Unfallversicherung handelte. Katharina Hahn erläutert im Video, in welchen Fällen im Home-Office ein Arbeitsunfall vorliegen kann. lesen


Tags

gezielte Behinderung Reisen Internet of Things Kundenbewertungen Nutzungsrecht Buchungsportal ePrivacy urheberrechtsschutz Kundendaten Spielzeug Informationsfreiheit Fotografie Unlauterer Wettbewerb kinderfotos Einwilligungsgestaltung Online Marketing Haftungsrecht Flugzeug Geschäftsführer Analytics zahlungsdienst Suchalgorithmus Auftragsverarbeitung Meinungsfreiheit Job Reise 5 UWG Wettbewerb FashionID Leaks Bildrecherche Bildrechte TikTok Distribution DSGVO HipHop Europa Einwilligung Bundesmeldegesetz Bußgeld Data Breach Kartellrecht Schleichwerbung Überwachung Beleidigung Jahresrückblick Autocomplete Direktmarketing Sponsoring privacy shield EU-Kommission Markeneintragung Markensperre Data Protection data Tracking Booking.com Asien LG Köln Corporate Housekeeping Infosec Marketing Kennzeichnungskraft Touristik PPC LikeButton Schöpfungshöhe fake news Resort c/o Online-Bewertungen Online Shopping Spitzenstellungsbehauptung whatsapp Beacons Einverständnis E-Mobilität vertrag data security Panoramafreiheit Datenschutzrecht Ratenparität neu Boehmermann jahresabschluss Education Bundeskartellamt § 5 MarkenG Wettbewerbsrecht §75f HGB Türkisch Foto Vertragsgestaltung total buy out Influencer Berlin Home-Office LMIV Phishing Neujahr Hotelsterne Datenschutz Urheberrechtsreform Erbe Medienstaatsvertrag EC-Karten Interview § 24 MarkenG Vertrauen Ruby on Rails Datenportabilität Unterlassung Ring Suchmaschinen Prozessrecht besondere Darstellung Meldepflicht Handelsregister Auftragsdatenverarbeitung USPTO Algorithmus Transparenz Keyword-Advertising Arbeitsunfall Verlängerung Amazon Evil Legal Arbeitsvertrag html5 Kleinanlegerschutz Filesharing Vergleichsportale Opentable TeamSpirit Journalisten Suchmaschinenbetreiber Kosmetik Gegendarstellung right of publicity IT-Sicherheit Datenpanne Class Action Suchfunktion EU-Kosmetik-Verordnung Produktempfehlungen EU-Textilkennzeichnungsverordnung Preisangabenverordnung Löschungsanspruch Geschmacksmuster AGB GmbH Urteile HSMA Doxing Microsoft Schadensfall Sicherheitslücke Hotel Namensrecht Lohnfortzahlung Chat Gastronomie Urlaub E-Mail Linkhaftung Email Löschung zugangsvereitelung Persönlichkeitsrecht Bestpreisklausel Schadenersatz Verbandsklage § 4 UWG Medienrecht nutzungsrechte Abhören YouTube Expedia.com Vergütungsmodelle Datensicherheit A1-Bescheinigung LG Hamburg Twitter anwaltsserie Finanzierung CNIL Behinderungswettbewerb Newsletter Dark Pattern Bestandsschutz UWG EuGH Artificial Intelligence Rückgaberecht geldwäsche Exklusivitätsklausel Abmahnung Authentifizierung data privacy Bildung targeting

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten