Aktuelles

|

Unfall im Home-Office - wann ist es ein Arbeitsunfall?

Immer mehr Angestellte und Selbstständige arbeiten teilweise oder sogar vollständig im Home-Office. Passiert zuhause ein Unfall, stellt sich die Frage, ob es sich um einen Arbeitsunfall im Sinne der gesetzlichen Unfallversicherung handelte. Katharina Hahn erläutert im Video, in welchen Fällen im Home-Office ein Arbeitsunfall vorliegen kann. lesen


Tags

Class Action Medienprivileg Pseudonomisierung Bundesmeldegesetz transparenzregister Internet of Things Influencer data security Verlängerung Marketing Medienrecht Schadensersatz Haftung Gesichtserkennung Ring neu ransom Werbekennzeichnung Conversion Email LMIV Kundendaten Geschäftsführer Selbstverständlichkeiten Schadensfall Auftragsverarbeitung FashionID OTMR PSD2 Team Radikalisierung Abhören Jugendschutzfilter Abwerbeverbot Technologie EU-Kommission Reise Dynamic Keyword Insertion Wettbewerbsverbot Amazon Störerhaftung Urlaub custom audience Werbung gesellschaftsrecht handelsrecht Urteil Webdesign Customer Service zugangsvereitelung Panoramafreiheit §75f HGB Online-Bewertungen Gepäck Auftragsdatenverarbeitung Medienstaatsvertrag nutzungsrechte drohnengesetz Autocomplete 2014 Reiserecht Limited Vertragsrecht Geschmacksmuster gezielte Behinderung Kritik Consent Management E-Commerce Stellenangebot Handynummer fristen Osteopathie Double-Opt-In Datenschutzerklärung Microsoft Hotelkonzept Hacking AfD Umtausch Google AdWords total buy out TikTok Direktmarketing Hausrecht Hack HipHop Datengeheimnis § 4 UWG Überwachung Keyword-Advertising FTC Meinung New Work Onlinevertrieb Haftungsrecht hate speech Produktempfehlungen Rechtsprechung Tipppfehlerdomain Online-Portale Onlineplattform Data Breach Deep Fake Internetrecht Minijob Marke E-Mail-Marketing Rechtsanwaltsfachangestellte Recht 5 UWG Doxing Wettbewerbsrecht Namensrecht Voice Assistant Kreditkarten bgh Vertrauen Beleidigung Apps Leipzig Diskriminierung Bildrechte Bestpreisklausel Mindestlohn Distribution Barcamp Arbeitsrecht Bildung Stellenausschreibung ePrivacy Niederlassungsfreiheit online werbung Vergütung LikeButton urheberrechtsschutz Großbritannien Ruby on Rails Flugzeug § 5 UWG Xing Bußgeld Education Presserecht Kinder Urheberrechtsreform Herkunftsfunktion Unterlassung whatsapp LinkedIn Online Marketing Vergütungsmodelle YouTube fotos Kleinanlegerschutz JointControl Exklusivitätsklausel Heilkunde § 5 MarkenG arbeitnehmer Hotelrecht gdpr Kundenbewertung Gesundheit selbstanlageverfahren Europawahl Arbeitsvertrag Gastronomie Lohnfortzahlung Opentable Behinderungswettbewerb Bundeskartellamt Geschäftsanschrift München Löschung Einstellungsverbot Kundenbewertungen Art. 13 GMV Bewertung Reisen Preisauszeichnung Pressekodex Notice & Take Down Urheberrecht ransomware videoüberwachung information technology Löschungsanspruch Phishing Unterlassungsansprüche Social Media Sitzverlegung Datenschutz schule EC-Karten Hackerangriff Check-in Instagram messenger Bestandsschutz Berlin

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten