Aktuelles

| ,

Eine allgemeine Impressumspflicht bei XING?

Wer sein Profil in einem Karrierenetzwerk geschäftlich nutzt, muss nach einschlägigen Gerichtsentscheidungen nun ein Impressum vorhalten. Die Richterbank legte sowohl die Einordnung eines Profils als „geschäftsmäßig“ als auch die Verantwortlichkeit des Netzwerkmitglieds für die rechtskonforme Ausgestaltung des Impressums auf Karriereplattformen äußerst weit aus... lesen


Tags

Scam EU-Kommission Double-Opt-In Panorama Google AdWords Compliance Ferienwohnung hate speech Arbeitsunfall A1-Bescheinigung Überwachung Dokumentationspflicht Datengeheimnis Doxing Vertragsrecht Lebensmittel Evil Legal ISPs technology Schleichwerbung Preisangabenverordnung Markenrecht Custom Audiences entgeltgleichheit Kunsturhebergesetz Verfügbarkeit Machine Learning Spitzenstellungsbehauptung Behinderungswettbewerb Voice Assistant Datenportabilität Infosec Recht Resort berufspflicht Löschung § 5 MarkenG Datenschutzgrundverordnung Suchalgorithmus Creative Commons Meldepflicht Gesetz Suchfunktion Bildrecherche GmbH kündigungsschutz ITB Persönlichkeitsrecht Schadenersatz Zustellbevollmächtigter Marketing Vertragsgestaltung Twitter E-Mail AGB Facial Recognition Arbeitsvertrag Beschäftigtendatenschutz Verpackungsgesetz EU-Kosmetik-Verordnung Bußgeld Crowdfunding Wettbewerbsbeschränkung Deep Fake Dynamic Keyword Insertion 5 UWG Europa Kundenbewertung Event E-Mail-Marketing verbraucherstreitbeilegungsgesetz Konferenz Datenschutzerklärung wallart Single Sign-On Ratenparität Fotografen veröffentlichung Informationsfreiheit PSD2 Hacking Presse Dark Pattern Namensrecht #emd15 New Work Erschöpfungsgrundsatz Ring Datenschutzgesetz Opentable Kennzeichnungskraft Minijob Handelsregister Abhören USPTO UWG Presserecht Marke Stellenausschreibung Algorithmen messenger Medienprivileg Abwerbeverbot 3 UWG Schadensfall Digitalwirtschaft Gastronomie privacy shield Telefon Unionsmarke Werktitel Barcamp USA gezielte Behinderung Exklusivitätsklausel Urheberrechtsreform bgh Herkunftsfunktion Gesundheit Sperrwirkung Autocomplete Internet of Things Einstellungsverbot AIDA Beacons LinkedIn Tracking data privacy Kartellrecht Internet geldwäsche Vertrauen patent Apps § 4 UWG Hackerangriff Selbstverständlichkeiten Störerhaftung Conversion Neujahr custom audience kommunen Cyber Security Hotels Hotelrecht gender pay gap Messe Home-Office unternehmensrecht Geschmacksmuster Tipppfehlerdomain Großbritannien fristen Distribution Corporate Housekeeping Medienstaatsvertrag Finanzaufsicht Datenpanne Wettbewerbsrecht Urheberrecht transparenzregister Keyword-Advertising Beleidigung Kündigung Annual Return Filesharing Kleinanlegerschutz Kundenbewertungen TeamSpirit §75f HGB Class Action Check-in Rückgaberecht Social Networks information technology Auslandszustellung neu Medienrecht zahlungsdienst Werbekennzeichnung SEA data security ePrivacy LG Hamburg Urteil Handynummer EU-Textilkennzeichnungsverordnung Sperrabrede ransomware Expedia.com selbstanlageverfahren Hausrecht Prozessrecht Impressumspflicht News recht am eigenen bild Travel Industry Buchungsportal Meinungsfreiheit Data Breach

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten