Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen


Tags

Tipppfehlerdomain Kartellrecht informationstechnologie Kennzeichnung Distribution SEA Kundenbewertung Kündigung E-Commerce gezielte Behinderung Resort Urlaub Privacy Umtausch Weihnachten Marke Soziale Netzwerke markenanmeldung Vergütungsmodelle Meinung Trademark Medienrecht Webdesign Haftungsrecht fotos Algorithmus Transparenz Fotografen 5 UWG Blog Abmahnung geldwäsche Kreditkarten Evil Legal videoüberwachung Algorithmen wetteronline.de Suchmaschinen Gäste Verpackungsgesetz ransomware LG Hamburg Großbritannien Amazon EU-Textilkennzeichnungsverordnung Bußgeld Gesetz Datenpanne AGB data privacy Mindestlohn Wettbewerbsbeschränkung Abhören Doxing nutzungsrechte Datenschutz Hotels selbstanlageverfahren Interview Leipzig Arbeitsvertrag Bundesmeldegesetz Midijob Direktmarketing Schleichwerbung Erdogan Crowdfunding Vergütung WLAN data Beweislast Social Networks Einverständnis Minijob besondere Darstellung Event FTC Technologie Hackerangriff brexit Zustellbevollmächtigter Linkhaftung Niederlassungsfreiheit Booking.com Sperrabrede Messe Recht Expedia.com Ofcom Annual Return Vertragsgestaltung Ruby on Rails München Vertragsrecht technology Google GmbH Internet Dokumentationspflicht LG Köln Osteopathie Bestandsschutz zahlungsdienst E-Mail-Marketing gdpr Europarecht § 4 UWG Gesundheit Kinder Custom Audiences Unionsmarke Beacons Bewertung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Erbe Lebensmittel OLG Köln Phishing #bsen Kritik online werbung Online-Bewertungen Behinderungswettbewerb Persönlichkeitsrecht Presse Informationsfreiheit Textilien Europa Foto Verbandsklage handelsrecht Einwilligung Online-Portale ePrivacy Erschöpfungsgrundsatz Adwords Hack Zahlungsdaten Notice & Take Down verlinkung § 5 UWG Kapitalmarkt Hotelkonzept Berlin EC-Karten Job verlinken Rückgaberecht Jahresrückblick Markeneintragung Referendar Impressumspflicht Opentable Facebook Geschmacksmuster Meldepflicht Kundenbewertungen email marketing Irreführung Finanzaufsicht Website Registered Datenschutzrecht berufspflicht fake news Double-Opt-In Spielzeug § 15 MarkenG messenger Schadenersatz Anmeldung Gastronomie Schöpfungshöhe informationspflichten jahresabschluss Ferienwohnung Exklusivitätsklausel Medienprivileg drohnengesetz TeamSpirit custom audience Impressum Finanzierung Touristik anwaltsserie EU-Kosmetik-Verordnung ITB Abwerbeverbot Limited Hacking hate speech Schadensfall Duldungsvollmacht Lohnfortzahlung Gegendarstellung Datenschutzbeauftragter Rechtsanwaltsfachangestellte Handynummer Hinweispflichten Stellenangebot Art. 13 GMV

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten