Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Human Resource Management Rechtsprechung Gesichtserkennung Duldungsvollmacht Email neu Unionsmarke HSMA fristen Jahresrückblick Dark Pattern Datenpanne recht am eigenen bild Sicherheitslücke Google EU-Kommission Hotel Infosec Urheberrechtsreform Gepäck Adwords Hotelvermittler Datenschutzrecht Impressum online werbung SEA OTMR Sperrwirkung BDSG Kennzeichnung gdpr drohnengesetz Osteopathie Erbe Rückgaberecht Datenportabilität Abmahnung Diskriminierung IT-Sicherheit kommunen § 5 MarkenG Onlineshop Bundesmeldegesetz Education Bachblüten Persönlichkeitsrecht Vergleichsportale LinkedIn Medienprivileg verlinken A1-Bescheinigung Website Kosmetik Mitarbeiterfotografie EU-Textilkennzeichnungsverordnung Suchalgorithmus bgh transparenzregister Haftungsrecht Datensicherheit Xing Verfügbarkeit events right of publicity total buy out Restaurant Registered Beacons Limited Auftragsdatenverarbeitung Panorama Sponsoring Arbeitsvertrag Verpackungsgesetz WLAN fake news privacy shield Schadensersatz Insolvenz Suchfunktion LikeButton Data Protection Expedia.com EuGH Einverständnis Preisauszeichnung Job Extremisten markenanmeldung Reisen unternehmensrecht Polen c/o Niederlassungsfreiheit Schöpfungshöhe vertrag drohnen Kinder patent Urteil Hotelkonzept Preisangabenverordnung Markenrecht Hackerangriff Nutzungsrecht wetteronline.de Soziale Netzwerke Europa Kunsturhebergesetz Löschung Schleichwerbung Facebook Presse Rabattangaben JointControl Algorithmen Gesamtpreis Hotellerie handel Unternehmensgründung Newsletter Schadenersatz Social Engineering data privacy videoüberwachung Apps datenverlust Suchmaschinenbetreiber Jugendschutzfilter Hinweispflichten Twitter besondere Darstellung Kundenbewertung Telefon Social Networks Arbeitsunfall Prozessrecht Meinungsfreiheit Kekse Verbandsklage Gesetz zahlungsdienst Phishing verlinkung Auftragsverarbeitung Marke verbraucherstreitbeilegungsgesetz Fotografen Single Sign-On informationstechnologie Konferenz Interview Facial Recognition UWG Art. 13 GMV zugangsvereitelung Vergütung Barcamp Selbstverständlichkeiten Europarecht AfD Customer Service Amazon Werktitel Bildrechte Data Breach Kündigung E-Commerce Finanzaufsicht Tipppfehlerdomain Travel Industry Corporate Housekeeping OLG Köln Spielzeug Geschäftsanschrift Artificial Intelligence Cyber Security Blog selbstanlageverfahren § 5 UWG DSGVO Algorithmus Transparenz FashionID Handelsregister E-Mail Kapitalmarkt Webdesign Trademark Authentifizierung Conversion E-Mail-Marketing PPC Sponsoren Lohnfortzahlung Urteile berufspflicht Datenschutzgesetz Arbeitsrecht Irreführung Recap

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten