Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

data Schadenersatz jahresabschluss Medienstaatsvertrag Datenportabilität Sperrabrede Social Networks 2014 messenger Alexa Artificial Intelligence kommunen ransomware Zustellbevollmächtigter § 4 UWG PPC Neujahr Presserecht Stellenangebot 5 UWG Beweislast ISPs transparenzregister Bestpreisklausel Email Geschmacksmuster Bildrechte targeting Bachblüten Gesetz Verpackungsgesetz Registered recht am eigenen bild technik Kundenbewertung Gesichtserkennung Cyber Security Direktmarketing EC-Karten Hinweispflichten § 15 MarkenG Newsletter Event Corporate Housekeeping Persönlichkeitsrecht Doxing Werbung #emd15 Preisangabenverordnung CNIL Werktitel Bundeskartellamt ITB Kennzeichnungskraft Education Datenschutzerklärung Onlineshop Ofcom München BDSG veröffentlichung Schleichwerbung Bildrecherche brexit HSMA LMIV SEA Erdogan Marketing Datenschutzgrundverordnung online werbung Annual Return Verbandsklage Auftragsverarbeitung New Work Onlinevertrieb Instagram informationstechnologie Ratenparität Technologie Double-Opt-In Erschöpfungsgrundsatz Einstellungsverbot Verfügbarkeit Booking.com Bundesmeldegesetz Wahlen Irreführung §75f HGB Amazon Notice & Take Down handel Minijob LikeButton Reiserecht Journalisten Website E-Mobilität Interview FashionID Meinung Impressumspflicht LG Köln Herkunftsfunktion Haftungsrecht Vergütungsmodelle Personenbezogene Daten Beschäftigtendatenschutz wallart Leaks right of publicity Ring Big Data A1-Bescheinigung Digitalwirtschaft anwaltsserie Content-Klau PSD2 Gepäck Creative Commons Unternehmensgründung Sicherheitslücke Twitter Adwords Urheberrechtsreform Kosmetik Geschäftsführer html5 patent Löschung Mitarbeiterfotografie Internet of Things Onlineplattform Gegendarstellung Algorithmus Transparenz Kundenbewertungen Niederlassungsfreiheit USA Datenschutzgesetz Dark Pattern GmbH geldwäsche Kinder Data Protection data security Suchfunktion Urteile Online Shopping Schadensfall CRM Meldepflicht Entschädigung NetzDG OLG Köln Selbstverständlichkeiten Limited Know How Sponsoren Hackerangriff EU-Kommission Panorama verlinkung Duldungsvollmacht KUG Algorithmen events § 24 MarkenG Suchalgorithmus Facebook Schöpfungshöhe Gäste Auslandszustellung informationspflichten Auftragsdatenverarbeitung Sampling Hotelsterne Prozessrecht Lohnfortzahlung Bewertung Tracking Einzelhandel Berlin Anmeldung Kennzeichnung Scam Domainrecht Extremisten Abmahnung Unionsmarke Europarecht Überwachung Produktempfehlungen LG Hamburg Gastronomie Kreditkarten c/o Autocomplete Reisen Pseudonomisierung Künstliche Intelligenz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten