Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Voice Assistant Notice & Take Down verlinken Dark Pattern total buy out fake news Boehmermann Crowdfunding Onlineplattform Twitter Foto Gesichtserkennung Vergütung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Amazon Einwilligungsgestaltung Datenpanne brexit jahresabschluss Reisen Insolvenz Datenschutzrecht Spitzenstellungsbehauptung JointControl Osteopathie § 15 MarkenG Kundenbewertung Europarecht E-Mobilität Markensperre Datenportabilität Duldungsvollmacht Corporate Housekeeping privacy shield Plattformregulierung Unternehmensgründung neu Hotelkonzept Filesharing datenverlust videoüberwachung information technology Niederlassungsfreiheit gezielte Behinderung Leaks HSMA Data Protection wetteronline.de Hinweispflichten Google Algorithmus Transparenz LinkedIn USPTO LG Hamburg Fotografen Aufsichtsbehörden Facial Recognition Lebensmittel Creative Commons Online-Portale Berlin Opentable Onlineshop Geschmacksmuster Technologie c/o Chat Impressumspflicht Textilien Cyber Security Beschäftigtendatenschutz §75f HGB Bundesmeldegesetz Hotelvermittler Hacking TikTok Selbstverständlichkeiten Ferienwohnung verlinkung Customer Service Einwilligung Einstellungsverbot Kundenbewertungen recht am eigenen bild Webdesign Kennzeichnungskraft patent Arbeitsunfall UWG Auftragsdatenverarbeitung EC-Karten Home-Office copter Barcamp Restaurant Art. 13 GMV Microsoft Prozessrecht Hotelsterne Algorithmen Datenschutz Ruby on Rails Mindestlohn Umtausch Videokonferenz Bestandsschutz Conversion gdpr Newsletter geldwäsche kinderfotos veröffentlichung Journalisten Stellenausschreibung Großbritannien Gesamtpreis Data Breach HipHop Abwerbeverbot Bots ADV Weihnachten Infosec Ring Wettbewerb data security Kosmetik Fotografie Evil Legal Hotels Produktempfehlungen Arbeitsrecht Job fotos Persönlichkeitsrecht DSGVO Internet of Things Haftungsrecht Booking.com SEA Wettbewerbsrecht Deep Fake Gesetz Kapitalmarkt CRM Gaming Disorder Domainrecht Kennzeichnung Autocomplete gender pay gap Einverständnis Ofcom Suchmaschinen Scam Marke events FTC § 5 UWG München Preisangabenverordnung Bildung ReFa Gegendarstellung Wettbewerbsverbot vertrag besondere Darstellung Urteile Unterlassung Abmahnung Urteil Doxing Big Data handelsrecht Interview Urheberrechtsreform Minijob Werktitel kommunen Know How Geschäftsgeheimnis zugangsvereitelung Entschädigung data privacy Heilkunde Flugzeug gesellschaftsrecht html5 Rechtsanwaltsfachangestellte Kundendaten Hotellerie Schadenersatz Pseudonomisierung Auslandszustellung Beweislast Asien Anmeldung Europawahl Kreditkarten PSD2 Gepäck

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: