Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Consent Management SEA Schleichwerbung PPC Zahlungsdaten Class Action Schöpfungshöhe Erschöpfungsgrundsatz Job Apps Travel Industry kündigungsschutz Kinderrechte USPTO Einverständnis arbeitnehmer Unlauterer Wettbewerb c/o Haftungsrecht Adwords LG Köln wallart E-Mail ReFa Ratenparität Bundeskartellamt Soziale Netzwerke § 5 MarkenG Online-Bewertungen Stellenangebot Ofcom Machine Learning Internet of Things gdpr events Hotelkonzept Datenschutzerklärung Touristik Gäste unternehmensrecht Internet Werktitel Finanzierung Minijob Datenschutz Technologie Schadenersatz Kekse Domainrecht hate speech fake news Sperrabrede Annual Return Meldepflicht Diskriminierung Dark Pattern Direktmarketing fristen Kunsturhebergesetz Wettbewerb Gesichtserkennung copter Mindestlohn Algorithmen Freelancer Auftragsdatenverarbeitung Zustellbevollmächtigter anwaltsserie handelsrecht § 24 MarkenG Persönlichkeitsrecht New Work Website Influencer Irreführung Pressekodex Presse verlinken schule Herkunftsfunktion Beweislast IT-Sicherheit Mitarbeiterfotografie Impressumspflicht WLAN recht am eigenen bild BDSG markenanmeldung Handelsregister datenverlust handel online werbung Xing nutzungsrechte Email § 5 UWG Interview Ferienwohnung verlinkung Human Resource Management Rechtsprechung Erbe Suchalgorithmus Kosmetik Wettbewerbsverbot Filesharing Berlin Datenschutzgrundverordnung whatsapp Webdesign Medienrecht Corporate Housekeeping ITB Doxing Datenschutzgesetz Urheberrecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Marketing Neujahr #emd15 EC-Karten Lizenzrecht gesellschaftsrecht Vergütung Medienprivileg Foto Gesundheit OLG Köln Arbeitsunfall Beschäftigtendatenschutz Textilien Phishing Bestpreisklausel ransomware UWG berufspflicht Geschäftsanschrift Lohnfortzahlung Onlinevertrieb Event Urheberrechtsreform Auftragsverarbeitung E-Commerce Distribution Autocomplete informationspflichten Rückgaberecht Lebensmittel kommunen drohnengesetz GmbH Störerhaftung Konferenz Gepäck Trademark Europarecht britain Rabattangaben Löschung selbstanlageverfahren wetteronline.de Einwilligungsgestaltung technik Unternehmensgründung Gaming Disorder Linkhaftung total buy out AfD Datengeheimnis privacy shield Vertragsgestaltung Facebook Notice & Take Down Einstellungsverbot Kundendaten E-Mail-Marketing München NetzDG Urteil Bestandsschutz Bachblüten Entschädigung Kapitalmarkt USA Extremisten Kundenbewertungen Schadensfall Kennzeichnungskraft zugangsvereitelung HSMA Journalisten data privacy Onlineshop Haftung Duldungsvollmacht Meinung Arbeitsvertrag Markensperre Crowdfunding Exklusivitätsklausel

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten