Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Newsletter Presse Privacy Bestandsschutz Datenportabilität WLAN Rechtsprechung Dark Pattern technik LMIV ransomware E-Mobilität Anmeldung Zustellbevollmächtigter Kekse Filesharing OLG Köln zugangsvereitelung Spielzeug events Presserecht Stellenangebot Finanzaufsicht Annual Return data Job online werbung Jugendschutzfilter Big Data Creative Commons besondere Darstellung Weihnachten Freelancer Internetrecht Suchalgorithmus Deep Fake informationspflichten Handelsregister Journalisten c/o Kundenbewertung Check-in Sperrabrede EU-Kommission Twitter Radikalisierung Datengeheimnis Online Shopping Gesetz Sponsoring Sicherheitslücke Team Spirit Spitzenstellungsbehauptung Umtausch kinderfotos ransom GmbH New Work total buy out Urlaub Gäste Voice Assistant TikTok Ofcom html5 informationstechnologie Hotelsterne vertrag Diskriminierung Kennzeichnungskraft Geschmacksmuster Lohnfortzahlung NetzDG Gesundheit Abwerbeverbot Rechtsanwaltsfachangestellte Flugzeug Resort ePrivacy § 24 MarkenG München Einwilligungsgestaltung Team Beleidigung 5 UWG Jahresrückblick Keyword-Advertising Panorama privacy shield PPC Gesichtserkennung Hotel Videokonferenz Onlineplattform EU-Kosmetik-Verordnung Vergleichsportale Phishing Bachblüten Aufsichtsbehörden Leipzig drohnen handelsrecht Leaks Sitzverlegung verlinken Bildung Pressekodex Datenpanne Amazon Hotellerie Machine Learning Interview § 15 MarkenG Onlinevertrieb KUG § 4 UWG Bots Überwachung OTMR Email Meinung Datenschutzrecht Cyber Security messenger zahlungsdienst Schadensersatz Urheberrecht Wettbewerbsrecht Spirit Legal Buchungsportal Gaming Disorder Online-Bewertungen Reisen Werbung Geschäftsgeheimnis Meinungsfreiheit Haftung Beweislast Urheberrechtsreform LG Hamburg AGB Mindestlohn Xing USPTO Polen Vergütungsmodelle Algorithmen Marketing Tipppfehlerdomain Lebensmittel Preisauszeichnung Einverständnis transparenzregister Herkunftsfunktion berufspflicht E-Mail Bußgeld E-Mail-Marketing Content-Klau Double-Opt-In Restaurant #emd15 Urteile Art. 13 GMV LinkedIn §75f HGB Linkhaftung Suchmaschinen Behinderungswettbewerb Werbekennzeichnung Auftragsdatenverarbeitung Hotelvermittler Kundendaten Datenschutzgrundverordnung Bundesmeldegesetz Anonymisierung #bsen wetteronline.de schule Einstellungsverbot UWG Gepäck Handynummer EC-Karten Datenschutzerklärung Dokumentationspflicht Finanzierung Unterlassungsansprüche § 5 UWG Dynamic Keyword Insertion Vertrauen Kritik Barcamp gesellschaftsrecht Telefon Know How AfD Recht Kunsturhebergesetz Informationsfreiheit

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: