Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Geschäftsanschrift Kartellrecht SEA Microsoft kommunen Distribution Handelsregister fake news Ruby on Rails gezielte Behinderung ecommerce Unionsmarke ransomware Informationsfreiheit Chat Gesichtserkennung Jugendschutzfilter Nutzungsrecht Algorithmus Transparenz § 5 MarkenG Extremisten vertrag Verpackungsgesetz Wahlen TeamSpirit informationstechnologie Hotelvermittler Webdesign Amazon Wettbewerbsverbot fristen Urheberrechtsreform Überwachung Notice & Take Down DSGVO Beschäftigtendatenschutz Unterlassung Voice Assistant Gesundheit Unternehmensgründung Großbritannien Crowdfunding LinkedIn kinderfotos Wettbewerbsrecht Vertragsrecht Gäste KUG Beweislast Produktempfehlungen data Finanzaufsicht Verfügbarkeit AGB Facebook Personenbezogene Daten right of publicity Online AfD anwaltsserie Ratenparität Einwilligungsgestaltung Aufsichtsbehörden schule Doxing Plattformregulierung Know How LG Köln Creative Commons Spitzenstellungsbehauptung IT-Sicherheit Insolvenz Suchfunktion Internet Beacons E-Mail-Marketing Vergütung Heilkunde Recap email marketing Duldungsvollmacht 5 UWG E-Mobilität Corporate Housekeeping Presserecht Home-Office Wettbewerbsbeschränkung urheberrechtsschutz JointControl HipHop Umtausch Bestandsschutz Technologie Journalisten ransom technology Keyword-Advertising bgh brexit Travel Industry besondere Darstellung SSO Gaming Disorder whatsapp drohnen Finanzierung Minijob Resort BDSG Medienprivileg Verbandsklage Störerhaftung Behinderungswettbewerb CRM Haftungsrecht Domainrecht Exklusivitätsklausel Abhören Lebensmittel datenverlust Abmahnung Kunsturhebergesetz Cyber Security data privacy Asien Bildrecherche Datenschutzbeauftragter Sitzverlegung Evil Legal Jahresrückblick nutzungsrechte berufspflicht online werbung Anonymisierung ADV Herkunftsfunktion Gegendarstellung Instagram Hotelsterne Barcamp Datenschutzerklärung Boehmermann targeting Weihnachten Big Data videoüberwachung Datenschutzgrundverordnung München Sicherheitslücke #emd15 Opentable Löschungsanspruch Direktmarketing Diskriminierung Einzelhandel PSD2 Conversion Fotografen Rechtsprechung Linkhaftung Arbeitsunfall Schadensersatz Einwilligung Geschmacksmuster AIDA § 4 UWG Influencer Ring data security Apps Schleichwerbung Content-Klau Lohnfortzahlung Rückgaberecht Soziale Netzwerke Zustellbevollmächtigter Event Panorama Auftragsverarbeitung unternehmensrecht Europa informationspflichten Dark Pattern zahlungsdienst Datenpanne Handynummer Werbekennzeichnung Onlineplattform Scam technik Sponsoren Hotelkonzept Urteil Datensicherheit Phishing neu #bsen Tracking Newsletter Midijob

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: