Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

AIDA Datenschutzrecht Kunsturhebergesetz Booking.com Wettbewerbsrecht Facial Recognition E-Commerce Team Spirit Opentable zugangsvereitelung Einverständnis Sitzverlegung Lizenzrecht Dark Pattern Erdogan handelsrecht Lebensmittel Wettbewerb Adwords Auftragsdatenverarbeitung Fotografen AfD Diskriminierung Gaming Disorder vertrag Asien Großbritannien Vertragsrecht Stellenangebot Online informationspflichten Telefon Panorama Tipppfehlerdomain Impressumspflicht Handelsregister Artificial Intelligence Gäste Customer Service Polen Impressum Markenrecht Hacking Kreditkarten Journalisten LinkedIn Dokumentationspflicht Beacons Kinderrechte Facebook Onlinevertrieb EC-Karten Gesichtserkennung Osteopathie Consent Management § 4 UWG Annual Return § 24 MarkenG patent Double-Opt-In Referendar EU-Kommission Online-Bewertungen Zustellbevollmächtigter Suchmaschinen Exklusivitätsklausel Beweislast Lohnfortzahlung Suchmaschinenbetreiber Bachblüten Buchungsportal Namensrecht technology Creative Commons Störerhaftung Unionsmarke HipHop Influencer Interview Werbung Mindestlohn unternehmensrecht Presse transparenzregister Content-Klau handel Data Breach Bußgeld right of publicity hate speech Anonymisierung Meinung Videokonferenz Insolvenz privacy shield NetzDG Kleinanlegerschutz wetteronline.de Erschöpfungsgrundsatz Spitzenstellungsbehauptung DSGVO Abwerbeverbot Gesamtpreis UWG Art. 13 GMV Cyber Security Unterlassungsansprüche Gegendarstellung TeamSpirit Google AdWords Online Marketing Hotels Instagram 5 UWG Urheberrecht Produktempfehlungen Custom Audiences #emd15 Reisen Schadenersatz Verbandsklage Bewertung Internet Algorithmus Transparenz Phishing Presserecht Europa Wettbewerbsbeschränkung Limited Finanzierung E-Mobilität Machine Learning Handynummer Abhören Selbstverständlichkeiten neu Hinweispflichten information technology Check-in Human Resource Management Marke Algorithmen Suchfunktion Duldungsvollmacht Auslandszustellung Hotelkonzept Spirit Legal Extremisten Distribution Aufsichtsbehörden Schadensersatz Soziale Netzwerke ePrivacy Fotografie Datenpanne Bots Informationspflicht §75f HGB Kekse arbeitnehmer #bsen Autocomplete Hotelvermittler Travel Industry Deep Fake Bestandsschutz Markeneintragung Google Digitalwirtschaft Wahlen Datensicherheit Datenschutzgesetz Boehmermann Gesetz Kundendaten videoüberwachung Freelancer Alexa USA Infosec ReFa data privacy Türkisch Bildrechte Personenbezogene Daten Einzelhandel Vergütungsmodelle Vergütung PPC Hotel Rechtsprechung Touristik Suchalgorithmus Bestpreisklausel Behinderungswettbewerb Europarecht Voice Assistant messenger Apps E-Mail-Marketing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: