Aktuelles

|

Vergleichsportale: wie transparent sind sie wirklich?

Preisvergleichsportale geraten immer mehr ins Visier: Das Bundeskartellamt leitete jüngst eine Untersuchung, u. a. bezüglich Rankings, Finanzierung und Bewertungen, ein und der Bundesgerichtshof (BGH) legt in einem neuen Urteil Portalbetreibern neue Pflichten auf >> Video lesen

| ,

Ein Ferienhaus macht noch kein Resort

Das Ferienhaus: gemütlich soll es sein, in idyllischer Lage und interessanter Umgebung. Werbetreibende wissen das und hübschen die zu vermietenden Objekte entsprechend gern ein bisschen auf. Aus „renovierungsbedürftig“ wird dann „rustikal“ und aus der Großbaustelle nebenan ein „aufstrebendes Viertel“. Schnell wird dabei die Grenze zur Rechtswidrigkeit überschritten. In einem Fall vor dem OLG Düsseldorf ging es um... lesen

| Christin Neumann | Gastbeitrag

Irreführende Angaben zur Verfügbarkeit von Zimmern auf Hotelvermittlungsportalen

Die Suche nach einem Hotelzimmer führt für die Mehrzahl der Kunden über ein Hotelvermittlungsportal wie HRS, booking.com, trivago oder Kayak. Dieser Weg ist jedoch selten frei von dem Versuch, den Verbraucher zu einem möglichst schnellen Buchungsabschluss zu bewegen. Dabei bedienen sich Buchungsportale oft solcher Methoden, die einen Entscheidungsdruck beim Kunden... lesen

|

MOTEL PLUS vs. MOTEL ONE - Kann es wirklich nur einen geben?

Die Motel One GmbH aus München versucht bereits seit 2013 ihren Mitbewerber im Bereich Low Budget Design Hotels, die Motel Group Berlin GmbH und deren Marke „Motel Plus“, am erfolgreichen Markteintritt zu hindern. In einem ersten Urteil vom 11.9.2014 (Az.: 29 U 4795/13) entschied das Oberlandesgericht München, dass die Motel Group Berlin GmbH sich zu Recht als „Group“ bezeichnen darf... lesen

|

Werben mit Hotelsternen: Irreführende Werbung mit „Hotelsternen“

Reisenden bieten sie im Idealfall eine einfache Orientierung zu Qualität und Ausstattung eines Hauses, Hoteliers sollten jedoch achtsam sein, wenn sie mit Hotelsternen werben. Wir nehmen die aktuelle Entscheidung des OLG Celle vom 15. Juli 2014 zum Anlass, die wettbewerbsrechtlichen Grenzen für die Werbung mit Hotelsternen im Online- und Offlinebereich zu beleuchten... lesen


Tags

SSO email marketing Werbekennzeichnung Kreditkarten Datengeheimnis E-Commerce Kennzeichnung Abmahnung wallart Schadenersatz Fotografen Compliance Panorama Impressumspflicht bgh anwaltsserie Erdogan Kundenbewertungen gezielte Behinderung Mindestlohn Kleinanlegerschutz Marke 3 UWG ePrivacy LikeButton Influencer Presserecht Facebook Heilkunde UWG Bestandsschutz Bußgeld Bestpreisklausel Persönlichkeitsrecht Anmeldung Diskriminierung Rufschädigung Onlineshop Behinderungswettbewerb besondere Darstellung Umtausch Personenbezogene Daten Foto Gegendarstellung Class Action GmbH Panoramafreiheit data Stellenausschreibung Kinder wetteronline.de Geschmacksmuster Spielzeug Verlängerung Human Resource Management Löschung zugangsvereitelung München Duldungsvollmacht Informationspflicht jahresabschluss Ferienwohnung Home-Office Bildrechte Google recht am eigenen bild Vergleichsportale Sponsoring HipHop Niederlassungsfreiheit Einverständnis Online targeting Blog Online Marketing Einstellungsverbot Presse Gepäck Werktitel Markenrecht Türkisch LG Hamburg Sperrwirkung #emd15 Wettbewerbsrecht Data Breach Internet of Things videoüberwachung Gesamtpreis ITB Anonymisierung Know How Scam Bewertung Leipzig unternehmensrecht Datenschutzerklärung Schöpfungshöhe verlinken Bots Kennzeichnungskraft berufspflicht arbeitnehmer New Work data privacy Hotelvermittler Gäste Filesharing Unterlassung right of publicity Hotelkonzept Gaming Disorder Hotelrecht online werbung Lebensmittel Auftragsverarbeitung Markeneintragung Medienstaatsvertrag Medienrecht Datenschutzgesetz Beacons Großbritannien Telefon Löschungsanspruch Spitzenstellungsbehauptung Unlauterer Wettbewerb LG Köln Internet Videokonferenz Urlaub Booking.com Schadensfall Europarecht Online-Bewertungen § 5 MarkenG Preisangabenverordnung Double-Opt-In LinkedIn Finanzierung ReFa Apps Zustellbevollmächtigter Irreführung vertrag Microsoft Midijob Internetrecht Marketing Dokumentationspflicht Insolvenz Mitarbeiterfotografie Verfügbarkeit Freelancer Phishing ransomware §75f HGB Kinderrechte Vertragsgestaltung entgeltgleichheit Wahlen Flugzeug Arbeitsvertrag Notice & Take Down gesellschaftsrecht Medienprivileg Direktmarketing fotos Auftragsdatenverarbeitung Google AdWords ransom CNIL Hinweispflichten Geschäftsgeheimnis Sicherheitslücke Ofcom Barcamp Distribution whatsapp Hotelsterne Sitzverlegung E-Mail-Marketing html5 Hausrecht transparenzregister Domainrecht Cyber Security Minijob nutzungsrechte Consent Management Finanzaufsicht Evil Legal AIDA Digitalwirtschaft Expedia.com Gastronomie Zahlungsdaten Datenpanne Custom Audiences USA Privacy

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: