Aktuelles

|

Vergleichsportale: wie transparent sind sie wirklich?

Preisvergleichsportale geraten immer mehr ins Visier: Das Bundeskartellamt leitete jüngst eine Untersuchung, u. a. bezüglich Rankings, Finanzierung und Bewertungen, ein und der Bundesgerichtshof (BGH) legt in einem neuen Urteil Portalbetreibern neue Pflichten auf >> Video lesen

| ,

Ein Ferienhaus macht noch kein Resort

Das Ferienhaus: gemütlich soll es sein, in idyllischer Lage und interessanter Umgebung. Werbetreibende wissen das und hübschen die zu vermietenden Objekte entsprechend gern ein bisschen auf. Aus „renovierungsbedürftig“ wird dann „rustikal“ und aus der Großbaustelle nebenan ein „aufstrebendes Viertel“. Schnell wird dabei die Grenze zur Rechtswidrigkeit überschritten. In einem Fall vor dem OLG Düsseldorf ging es um... lesen

| Christin Neumann | Gastbeitrag

Irreführende Angaben zur Verfügbarkeit von Zimmern auf Hotelvermittlungsportalen

Die Suche nach einem Hotelzimmer führt für die Mehrzahl der Kunden über ein Hotelvermittlungsportal wie HRS, booking.com, trivago oder Kayak. Dieser Weg ist jedoch selten frei von dem Versuch, den Verbraucher zu einem möglichst schnellen Buchungsabschluss zu bewegen. Dabei bedienen sich Buchungsportale oft solcher Methoden, die einen Entscheidungsdruck beim Kunden... lesen

|

MOTEL PLUS vs. MOTEL ONE - Kann es wirklich nur einen geben?

Die Motel One GmbH aus München versucht bereits seit 2013 ihren Mitbewerber im Bereich Low Budget Design Hotels, die Motel Group Berlin GmbH und deren Marke „Motel Plus“, am erfolgreichen Markteintritt zu hindern. In einem ersten Urteil vom 11.9.2014 (Az.: 29 U 4795/13) entschied das Oberlandesgericht München, dass die Motel Group Berlin GmbH sich zu Recht als „Group“ bezeichnen darf... lesen

|

Werben mit Hotelsternen: Irreführende Werbung mit „Hotelsternen“

Reisenden bieten sie im Idealfall eine einfache Orientierung zu Qualität und Ausstattung eines Hauses, Hoteliers sollten jedoch achtsam sein, wenn sie mit Hotelsternen werben. Wir nehmen die aktuelle Entscheidung des OLG Celle vom 15. Juli 2014 zum Anlass, die wettbewerbsrechtlichen Grenzen für die Werbung mit Hotelsternen im Online- und Offlinebereich zu beleuchten... lesen


Tags

KUG Beweislast Apps Conversion Erbe Internet of Things Datenschutzerklärung kündigungsschutz events Großbritannien Einwilligungsgestaltung JointControl informationstechnologie § 5 MarkenG Social Media Hotels Online-Portale Hotelvermittler Filesharing Geschäftsführer neu Radikalisierung Team selbstanlageverfahren Prozessrecht Vergütung videoüberwachung Rechtsprechung Gesetz Verlängerung whatsapp Opentable Personenbezogene Daten Erschöpfungsgrundsatz Herkunftsfunktion Deep Fake Gäste Medienprivileg Dark Pattern Hotelrecht gezielte Behinderung Consent Management § 4 UWG Behinderungswettbewerb SEA Verfügbarkeit Instagram fotos LG Hamburg Entschädigung Hotelkonzept Insolvenz Art. 13 GMV markenanmeldung Know How Sicherheitslücke Neujahr gender pay gap FTC Touristik Zahlungsdaten Spielzeug Textilien Midijob datenverlust messenger Schadenersatz Kennzeichnungskraft Urheberrechtsreform Spitzenstellungsbehauptung Scam Meinungsfreiheit Finanzaufsicht Twitter targeting Markenrecht EU-Kosmetik-Verordnung NetzDG Telefon Travel Industry Störerhaftung Löschungsanspruch Onlinevertrieb data online werbung Social Networks Presse TikTok Europa Namensrecht Ratenparität Sponsoring Presserecht Technologie Vertragsrecht ecommerce Algorithmen kinderfotos Ruby on Rails Datenschutzgesetz Wettbewerbsrecht Datengeheimnis Bildung BDSG Linkhaftung Tracking Beacons Kosmetik Markensperre Tipppfehlerdomain Kunsturhebergesetz Voice Assistant Wettbewerb html5 Hausrecht Blog Informationsfreiheit 3 UWG § 15 MarkenG LG Köln verlinkung Mindestlohn drohnengesetz Restaurant Pseudonomisierung ransomware SSO Amazon Minijob Überwachung Online-Bewertungen Booking.com WLAN Kundenbewertung Kartellrecht Distribution Polen Pressekodex handelsrecht Alexa E-Commerce Suchfunktion Datenschutzbeauftragter Sponsoren entgeltgleichheit arbeitnehmer Panoramafreiheit Abwerbeverbot Hotel berufspflicht Osteopathie Urteil Niederlassungsfreiheit Authentifizierung Adwords Medienstaatsvertrag Schöpfungshöhe Hotellerie Limited Suchmaschinenbetreiber Double-Opt-In Urlaub ransom Einzelhandel 5 UWG schule #bsen Arbeitsvertrag Einverständnis Kennzeichnung Vertragsgestaltung Class Action Xing Anmeldung Bildrecherche Datenschutz Schadensfall Email Verbandsklage Kinderrechte Hacking Vertrauen copter Exklusivitätsklausel vertrag New Work data security Job gdpr Google Customer Service Erdogan Microsoft Handynummer Online Marketing Künstliche Intelligenz besondere Darstellung Sampling Europarecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten