Aktuelles

|

Die Briten machen es ohne

Im Sommer 2013 vereinbarte die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom mit den vier größten Festnetzinternetanbietern Großbritanniens, Internetnutzern bis Ende 2013 voreingestellte Filterfunktionen zum Schutz vor kinder- und jugendgefährdenden Inhalten bereitzustellen. Die Suchergebnisse frei von illegalen Inhalten zu halten, sei eine „moralische Pflicht“ der Betreiber, betonte David Cameron... lesen


Tags

Datenschutzerklärung Gäste Hotels besondere Darstellung Online Jugendschutzfilter Kreditkarten Internet anwaltsserie drohnengesetz Auftragsdatenverarbeitung ISPs §75f HGB Keyword-Advertising Kekse Online-Portale Bußgeld Werbung Barcamp Sponsoring Hack Arbeitsrecht Beweislast Presserecht Dokumentationspflicht Travel Industry total buy out Störerhaftung veröffentlichung Urteil § 24 MarkenG Sperrabrede copter selbstanlageverfahren München vertrag Adwords hate speech Persönlichkeitsrecht Fotografen Data Breach kündigungsschutz Kartellrecht Ratenparität Kapitalmarkt ransom BDSG Ruby on Rails E-Commerce Konferenz IT-Sicherheit Schadensfall Irreführung Compliance data privacy Marketing Reiserecht Spielzeug wallart Abhören bgh Kundendaten privacy shield Arbeitsvertrag Direktmarketing html5 gezielte Behinderung Facebook Rechtsanwaltsfachangestellte Einwilligung ADV Apps Webdesign Privacy ITB 3 UWG Interview Schadenersatz Datenpanne Textilien Unterlassung Überwachung Vertragsrecht Marke Abmahnung Verbandsklage gesellschaftsrecht Double-Opt-In Hotel Online-Bewertungen Algorithmus Transparenz SEA Spitzenstellungsbehauptung data Exklusivitätsklausel Weihnachten Lizenzrecht Recap Großbritannien videoüberwachung Werktitel Expedia.com Stellenangebot Opentable Bewertung Türkisch E-Mail-Marketing transparenzregister wetteronline.de AIDA Urteile 2014 E-Mail Selbstverständlichkeiten Ring verlinkung Internet of Things Finanzaufsicht Kinder Cyber Security Reisen berufspflicht schule urheberrechtsschutz verlinken Newsletter markenanmeldung Amazon Herkunftsfunktion Beacons informationstechnologie Class Action Kleinanlegerschutz Hotelsterne nutzungsrechte GmbH Niederlassungsfreiheit Xing Bildrechte Bestpreisklausel events Referendar custom audience Messe Geschäftsführer EU-Kosmetik-Verordnung Social Media Kennzeichnung Unionsmarke Meldepflicht Prozessrecht § 5 UWG Vertragsgestaltung Informationsfreiheit Boehmermann Presse Einstellungsverbot Diskriminierung Art. 13 GMV Bafin Wettbewerb Kritik Dynamic Keyword Insertion Bundesmeldegesetz neu Check-in Resort Vergleichsportale Extremisten Datenschutzbeauftragter WLAN Linkhaftung Insolvenz Creative Commons Data Protection Neujahr AGB Suchalgorithmus ecommerce Human Resource Management Tipppfehlerdomain brexit Soziale Netzwerke Gastronomie Datengeheimnis unternehmensrecht Unternehmensgründung Hotelvermittler Anmeldung LMIV Conversion Algorithmen Finanzierung Google EC-Karten Vergütung Ofcom ransomware Midijob Stellenausschreibung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,64 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com