Aktuelles

| Vivien Rudolph

Der besondere datenschutzrechtliche Kündigungsschutz gilt auch für den stellvertretenden Datenschutzbeauftragten

Für einen Datenschutzbeauftragten gilt ein besonderer Kündigungsschutz – und das aus gutem Grund, denn innerbetrieblich kann es durchaus aus mal zu Meinungsunterschieden zwischen dem bestellten Datenschutzbeauftragten und beispielsweise der Geschäftsführung kommen. Der besondere Kündigungsschutz ist also ein Element, das Repressalien des Arbeitgebers verhindern und die Unabhängigkeit des Datenschutzbeauftragten gewährleisten soll. lesen

|

Unternehmenszugehörigkeit in sozialen Netzwerken - Berufliche Profildaten auf Xing und LinkedIn zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Auf zahlreichen Plattformen wie LinkedIn, Xing oder Facebook veröffentlichen deren Mitglieder einen digitalen Lebenslauf, der einer öffentlichen Bewerbungsmappe gleicht. Viele Arbeitgeber sichten potenzielle Bewerber anhand dieses veröffentlichten beruflichen Werdegangs. Ist das Arbeitsverhältnis beendet... lesen


Tags

Verlängerung CNIL zahlungsdienst Presserecht München Geschäftsführer Jugendschutzfilter Facebook YouTube messenger Geschäftsgeheimnis Auslandszustellung Stellenangebot Internetrecht Textilien Sponsoring Reise Bundeskartellamt Verbandsklage Bußgeld News Osteopathie Europarecht Niederlassungsfreiheit right of publicity Notice & Take Down Alexa Ofcom Markeneintragung Online-Portale informationstechnologie Ruby on Rails Interview wallart Bachblüten Dynamic Keyword Insertion britain Europawahl Spitzenstellungsbehauptung 2014 Finanzaufsicht arbeitnehmer OTMR veröffentlichung handelsrecht SSO §75f HGB Internet of Things Schleichwerbung Produktempfehlungen Einverständnis Türkisch Job Entschädigung Gesetz Persönlichkeitsrecht Ratenparität Boehmermann Referendar online werbung Kennzeichnung Datenschutz Data Breach Online Marketing Impressum Blog ecommerce Urteil brexit Suchmaschinen Urheberrecht Mindestlohn BDSG Onlineplattform Website Bestpreisklausel Prozessrecht Werbung Newsletter New Work Minijob Beweislast Bundesmeldegesetz Ferienwohnung Panoramafreiheit HipHop Hackerangriff Journalisten IT-Sicherheit gdpr Dark Pattern JointControl Preisangabenverordnung Webdesign PPC Namensrecht Wahlen Kleinanlegerschutz berufspflicht Schadensersatz Mitarbeiterfotografie Asien Datenschutzgrundverordnung Schöpfungshöhe Heilkunde Medienrecht Booking.com Lebensmittel Team Algorithmus Transparenz LikeButton Sicherheitslücke Hotelrecht Vergütung Microsoft Werktitel Künstliche Intelligenz DSGVO Datensicherheit Big Data Digitalwirtschaft gender pay gap Bestandsschutz Creative Commons besondere Darstellung Hotelkonzept Impressumspflicht Störerhaftung Datenschutzerklärung anwaltsserie Social Media Abwerbeverbot Informationsfreiheit Beleidigung Flugzeug Influencer kinderfotos Machine Learning Recap AIDA c/o Crowdfunding drohnen Online Shopping verbraucherstreitbeilegungsgesetz fake news Customer Service Arbeitsunfall Nutzungsrecht Artificial Intelligence Linkhaftung Selbstverständlichkeiten Sperrabrede Polen Urlaub Social Engineering kündigungsschutz Datenschutzbeauftragter Markensperre Keyword-Advertising Panorama TikTok Haftungsrecht Wettbewerbsbeschränkung Kunsturhebergesetz Art. 13 GMV Preisauszeichnung email marketing Weihnachten Tipppfehlerdomain Double-Opt-In Check-in AfD Messe Abmahnung Ring Beschäftigtendatenschutz Corporate Housekeeping Infosec ReFa Stellenausschreibung 5 UWG Gesundheit geldwäsche Xing privacy shield Suchfunktion Presse E-Mail Content-Klau Plattformregulierung Analytics Medienprivileg Rabattangaben Telefon EC-Karten Bildrecherche Cyber Security Consent Management Email

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten