Aktuelles

| ,

Ist die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ eine verbotene Abhöranlage?

Die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ verbindet sich über Bluetooth mit einer auf dem Smartphone oder Tablet eigens dafür vorgesehen App, über die sie auch mit dem Internet verbunden ist. Dass die Puppe Gespräche abhören und über eine Funkverbindung weiterleiten kann, erkennt man auf den ersten Blick nicht. lesen


Tags

Vergleichsportale Schadenersatz Boehmermann jahresabschluss drohnen Autocomplete Lizenzrecht Reiserecht TeamSpirit Filesharing ecommerce entgeltgleichheit Meinungsfreiheit Diskriminierung html5 ePrivacy gdpr recht am eigenen bild OLG Köln Messe AfD Hausrecht USPTO Europawahl Algorithmus Transparenz Hotel Marketing Mindestlohn arbeitnehmer LG Hamburg Datenschutzgesetz Einwilligungsgestaltung Online Shopping c/o Stellenausschreibung Hotellerie Expedia.com Großbritannien Dokumentationspflicht Urheberrechtsreform Website Rechtsanwaltsfachangestellte Direktmarketing LG Köln Geschäftsführer KUG brexit Opentable Machine Learning Analytics Werktitel schule Annual Return fristen Wettbewerbsrecht Handelsregister Kekse Beacons #emd15 Asien PSD2 Arbeitsunfall Duldungsvollmacht Lebensmittel Rechtsprechung ISPs Extremisten Leaks Minijob Wettbewerbsbeschränkung Influencer data Werbung Informationsfreiheit Reisen Kennzeichnungskraft Apps Impressum fotos Wahlen 2014 Bildung Foto information technology Urteil Zustellbevollmächtigter informationstechnologie Hotelvermittler Abmahnung Unterlassung Job Newsletter Auftragsdatenverarbeitung Creative Commons Suchmaschinenbetreiber § 4 UWG CRM Herkunftsfunktion Dynamic Keyword Insertion Amazon Wettbewerb Kinder gezielte Behinderung verlinkung targeting videoüberwachung AGB Löschungsanspruch Social Engineering DSGVO Online Marketing fake news Umtausch §75f HGB Presserecht 5 UWG Social Networks PPC Sperrwirkung Entschädigung Datenschutz Jugendschutzfilter Heilkunde Customer Service Irreführung #bsen zugangsvereitelung Auftragsverarbeitung Gepäck Cyber Security SSO Kosmetik Kleinanlegerschutz München Meinung Informationspflicht Corporate Housekeeping Recap Arbeitsvertrag Bildrechte Bestpreisklausel Insolvenz Infosec EuGH Geschmacksmuster Hacking Europarecht Twitter Persönlichkeitsrecht Preisauszeichnung events anwaltsserie Selbstverständlichkeiten Markeneintragung Nutzungsrecht Urheberrecht messenger Gesamtpreis Kinderrechte Notice & Take Down Wettbewerbsverbot Beschäftigtendatenschutz Email Recht Panorama Xing whatsapp Datenschutzbeauftragter Registered Datenportabilität Haftungsrecht Osteopathie ADV Kritik ransom Journalisten Chat Dark Pattern unternehmensrecht Störerhaftung Class Action Travel Industry Buchungsportal nutzungsrechte verbraucherstreitbeilegungsgesetz Home-Office EC-Karten data privacy Suchfunktion Privacy Vergütungsmodelle Alexa Flugzeug Sperrabrede Gesetz Kunsturhebergesetz bgh Datenschutzgrundverordnung Onlinevertrieb News

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten