Aktuelles

| ,

Ist die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ eine verbotene Abhöranlage?

Die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ verbindet sich über Bluetooth mit einer auf dem Smartphone oder Tablet eigens dafür vorgesehen App, über die sie auch mit dem Internet verbunden ist. Dass die Puppe Gespräche abhören und über eine Funkverbindung weiterleiten kann, erkennt man auf den ersten Blick nicht. lesen


Tags

EU-Kommission E-Mail Social Engineering events Limited Adwords Werktitel Kosmetik Travel Industry Restaurant messenger transparenzregister Verbandsklage Preisangabenverordnung Meldepflicht Auftragsdatenverarbeitung Medienrecht Email email marketing §75f HGB Preisauszeichnung Fotografen Lebensmittel Job privacy shield Hinweispflichten datenverlust data EuGH gender pay gap YouTube Sponsoren Vergütung Ruby on Rails Presserecht Voice Assistant Suchmaschinenbetreiber Buchungsportal Selbstverständlichkeiten Privacy Google Abhören Midijob Markensperre Störerhaftung Heilkunde anwaltsserie Social Networks bgh Dynamic Keyword Insertion Einstellungsverbot FTC Aufsichtsbehörden britain Bundesmeldegesetz Social Media LinkedIn Datensicherheit Anonymisierung Bundeskartellamt Impressumspflicht Extremisten Wettbewerbsverbot Finanzaufsicht HipHop gdpr videoüberwachung Auftragsverarbeitung Panoramafreiheit Herkunftsfunktion vertrag Datenschutz drohnen Reisen Konferenz nutzungsrechte § 24 MarkenG Reise AfD Filesharing Haftungsrecht hate speech AGB Digitalwirtschaft #bsen #emd15 Kreditkarten informationstechnologie Urteil Deep Fake Überwachung Datenschutzbeauftragter Authentifizierung Distribution Werbung informationspflichten Schleichwerbung Weihnachten Beweislast Algorithmen Irreführung Gesundheit ransomware E-Commerce Produktempfehlungen Kapitalmarkt zugangsvereitelung kinderfotos Sperrwirkung Erschöpfungsgrundsatz LMIV OLG Köln Scam handelsrecht patent arbeitnehmer Trademark Soziale Netzwerke Gesamtpreis EC-Karten drohnengesetz Kundendaten Kekse besondere Darstellung Geschäftsführer Schadenersatz total buy out Beschäftigtendatenschutz Sitzverlegung Dark Pattern Vertrauen Leipzig Unlauterer Wettbewerb Consent Management ransom Meinungsfreiheit Registered Haftung Kritik Berlin Bildrecherche Gesichtserkennung Algorithmus Transparenz Resort Verlängerung Team Medienstaatsvertrag Tipppfehlerdomain Minijob CNIL Lizenzrecht Kundenbewertung Unternehmensgründung Kartellrecht TikTok Sicherheitslücke zahlungsdienst Microsoft Löschungsanspruch right of publicity Newsletter Informationsfreiheit Barcamp Hackerangriff Datenschutzrecht data privacy Hotels Notice & Take Down Stellenausschreibung Pressekodex Großbritannien entgeltgleichheit fake news USA Löschung verlinken Jugendschutzfilter Vertragsgestaltung Autocomplete Einwilligung Dokumentationspflicht ITB München custom audience Handelsregister Online Online-Bewertungen Recap Anmeldung Unterlassung KUG schule Personenbezogene Daten neu Geschäftsgeheimnis handel ISPs Machine Learning Datenschutzgrundverordnung Panorama

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten