Aktuelles

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

Algorithmus Transparenz Textilien Soziale Netzwerke brexit Wettbewerbsbeschränkung Berlin Kundendaten Bundeskartellamt Hotels Class Action Medienstaatsvertrag EC-Karten Suchmaschinenbetreiber Twitter Hotel Machine Learning Unternehmensgründung EU-Kommission informationstechnologie Osteopathie Conversion Zustellbevollmächtigter Ratenparität PPC Reiserecht data Social Engineering Einverständnis verlinkung Tipppfehlerdomain Gesamtpreis Erschöpfungsgrundsatz Behinderungswettbewerb Vertrauen Art. 13 GMV UWG Meinung Vertragsgestaltung Finanzierung Journalisten right of publicity Handelsregister Verfügbarkeit besondere Darstellung markenanmeldung AIDA hate speech Urheberrecht Touristik Event data privacy Voice Assistant Informationsfreiheit Erbe gdpr Geschmacksmuster Crowdfunding kündigungsschutz total buy out Unterlassung Internet of Things Corporate Housekeeping Recap data security Presserecht Gesichtserkennung Arbeitsrecht Kinder Preisangabenverordnung Wahlen kommunen ReFa Kinderrechte New Work Check-in Trademark Single Sign-On Apps ransomware Hackerangriff Aufsichtsbehörden Jahresrückblick Dark Pattern Haftung Datenportabilität SEA Referendar Sperrabrede Schadensersatz Social Networks Reise § 15 MarkenG Opentable Stellenangebot Spitzenstellungsbehauptung Lebensmittel Videokonferenz Booking.com privacy shield OTMR Pseudonomisierung Künstliche Intelligenz Scam Blog 5 UWG § 24 MarkenG Human Resource Management Wettbewerbsrecht Fotografie Irreführung NetzDG FTC FashionID Privacy AfD Consent Management Kapitalmarkt fake news Diskriminierung Geschäftsführer Dokumentationspflicht Travel Industry AGB Unionsmarke USA Sicherheitslücke Digitalwirtschaft patent Facial Recognition Messe Spielzeug Freelancer Boehmermann Panoramafreiheit Job c/o Bildrecherche Auslandszustellung Instagram Hotelsterne Internet Gaming Disorder Polen Midijob Arbeitsvertrag Werbekennzeichnung handelsrecht Marke Deep Fake E-Mail Persönlichkeitsrecht Asien CRM Niederlassungsfreiheit Verpackungsgesetz zugangsvereitelung Selbstverständlichkeiten Informationspflicht Schadensfall Konferenz Löschungsanspruch § 5 MarkenG #emd15 Weihnachten Abhören Auftragsdatenverarbeitung berufspflicht Plattformregulierung Limited Kleinanlegerschutz Bachblüten Hotelrecht Telefon Vertragsrecht München Compliance Newsletter wetteronline.de E-Commerce Gegendarstellung Heilkunde fristen Stellenausschreibung Influencer Einstellungsverbot Interview E-Mail-Marketing fotos Namensrecht Impressumspflicht geldwäsche Kundenbewertung Geschäftsanschrift Europarecht Dynamic Keyword Insertion Werktitel Panorama Onlineshop LikeButton Europawahl

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten