Aktuelles

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

Wettbewerbsverbot Online Marketing Informationspflicht Europawahl Beleidigung veröffentlichung Blog Markenrecht unternehmensrecht Sponsoring Kündigung Custom Audiences Apps Hotellerie kündigungsschutz Stellenausschreibung Spitzenstellungsbehauptung Entschädigung Rechtsprechung Datenschutzrecht Tracking Limited Exklusivitätsklausel Single Sign-On Journalisten videoüberwachung Verbandsklage §75f HGB Hackerangriff technology Aufsichtsbehörden gender pay gap Trademark Flugzeug informationstechnologie YouTube Suchfunktion Erdogan EuGH Foto Resort gesellschaftsrecht Corporate Housekeeping EU-Kommission Kosmetik Lizenzrecht Conversion Überwachung A1-Bescheinigung Datenschutzerklärung Pressekodex gdpr 2014 HipHop Annual Return LG Köln Einstellungsverbot PPC Kleinanlegerschutz Hotelrecht Leipzig Geschmacksmuster #bsen Reiserecht Recht entgeltgleichheit ransomware Fotografie Chat Authentifizierung Reisen Evil Legal Jahresrückblick Berlin Machine Learning Data Protection Nutzungsrecht recht am eigenen bild LikeButton JointControl DSGVO Heilkunde Produktempfehlungen Freelancer markenanmeldung Marketing IT-Sicherheit Double-Opt-In Hacking Gesundheit kommunen Abhören New Work Rückgaberecht Gäste Urheberrechtsreform Stellenangebot § 24 MarkenG Infosec Erschöpfungsgrundsatz Einwilligungsgestaltung Finanzaufsicht datenverlust Hausrecht Facebook Xing Fotografen Wettbewerbsrecht Team Spirit CNIL Herkunftsfunktion Meldepflicht Arbeitsrecht Google AdWords Bestpreisklausel Datenpanne ePrivacy Handynummer Voice Assistant Erbe Dokumentationspflicht verbraucherstreitbeilegungsgesetz nutzungsrechte Werbung Markensperre EC-Karten Leaks Impressumspflicht Internet Technologie Zahlungsdaten FTC Ring Einzelhandel Arbeitsvertrag Unlauterer Wettbewerb Geschäftsanschrift fristen Marke Data Breach Touristik Beschäftigtendatenschutz PSD2 Digitalwirtschaft Tipppfehlerdomain Kundenbewertung Kinder Europa Einwilligung Sponsoren LG Hamburg Niederlassungsfreiheit Vertragsrecht Namensrecht WLAN Content-Klau data Google zugangsvereitelung E-Mobilität Schadensersatz Bachblüten custom audience Radikalisierung Auftragsdatenverarbeitung Sicherheitslücke Linkhaftung Barcamp Know How Algorithmen Art. 13 GMV Creative Commons Soziale Netzwerke Amazon Kinderrechte geldwäsche Pseudonomisierung Finanzierung Urheberrecht 3 UWG Autocomplete Datenportabilität Gepäck Analytics Auslandszustellung Messe privacy shield Kunsturhebergesetz Geschäftsgeheimnis EU-Textilkennzeichnungsverordnung Social Engineering Umtausch Telefon Presserecht Boehmermann Haftung Neujahr Auftragsverarbeitung Sperrwirkung patent

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: