Aktuelles

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

Unterlassungsansprüche Wahlen Haftung SEA Datengeheimnis E-Commerce gdpr Lizenzrecht Home-Office Nutzungsrecht News Erschöpfungsgrundsatz 5 UWG handel drohnen Facebook Onlineplattform Online Shopping gender pay gap Mindestlohn Online Marketing Medienprivileg Arbeitsunfall Evil Legal § 5 MarkenG Team Spirit Analytics Extremisten informationstechnologie Crowdfunding Jahresrückblick Domainrecht Datenschutz Class Action Xing § 24 MarkenG Arbeitsrecht Doxing zahlungsdienst Europa Voice Assistant Journalisten E-Mobilität Beleidigung Kinderrechte EU-Kommission Sperrwirkung Handelsregister Dokumentationspflicht Meinung Facial Recognition Verpackungsgesetz Distribution Werbekennzeichnung Registered Konferenz SSO Osteopathie Bundesmeldegesetz Wettbewerbsrecht Künstliche Intelligenz Bestpreisklausel A1-Bescheinigung AIDA ransom Behinderungswettbewerb Unlauterer Wettbewerb Influencer Medienrecht Apps Data Breach Abhören Ruby on Rails Umtausch Suchmaschinenbetreiber Sponsoring Einwilligung Social Networks Urteil wetteronline.de Meinungsfreiheit Cyber Security Expedia.com Geschmacksmuster KUG Trademark Heilkunde Urheberrechtsreform Foto Markenrecht Newsletter YouTube WLAN Vertragsrecht Presse 3 UWG Microsoft verbraucherstreitbeilegungsgesetz UWG fotos Spielzeug Finanzaufsicht Störerhaftung Hotelrecht Kleinanlegerschutz verlinkung Hotels kündigungsschutz Anmeldung gesellschaftsrecht Leaks Hotel Löschungsanspruch Bachblüten ecommerce Privacy Lohnfortzahlung Minijob Kreditkarten recht am eigenen bild Website Suchfunktion Datenpanne 2014 Medienstaatsvertrag ransomware Verfügbarkeit USA Filesharing Einwilligungsgestaltung Bots Online Vergütung Werbung Meldepflicht Internetrecht Gesichtserkennung Reisen Datenschutzgrundverordnung Consent Management custom audience Duldungsvollmacht EuGH data privacy TeamSpirit Überwachung Diskriminierung Onlinevertrieb Finanzierung messenger Niederlassungsfreiheit hate speech Ring München Social Media Europarecht Videokonferenz PPC Datenschutzbeauftragter Vergleichsportale Erdogan Online-Bewertungen Double-Opt-In CNIL Schleichwerbung Marke information technology Hausrecht Herkunftsfunktion Hotellerie Soziale Netzwerke Internet Urteile Dynamic Keyword Insertion brexit LMIV Mitarbeiterfotografie Geschäftsanschrift Kapitalmarkt Chat events LikeButton TikTok ISPs Auftragsdatenverarbeitung OLG Köln Beacons Kinder Auftragsverarbeitung Pseudonomisierung Geschäftsführer Messe zugangsvereitelung LinkedIn bgh Großbritannien Gesetz ReFa #bsen wallart

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten