Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

Verbandsklage verlinkung kündigungsschutz Dokumentationspflicht Informationsfreiheit Polen Preisangabenverordnung Bestandsschutz Gastronomie jahresabschluss Persönlichkeitsrecht Exklusivitätsklausel Booking.com Europarecht Finanzaufsicht Leipzig E-Mail Leaks Beschäftigtendatenschutz Sponsoring Gesamtpreis Kundenbewertung Schleichwerbung zahlungsdienst Lohnfortzahlung NetzDG geldwäsche Chat Medienrecht Job Team Xing FashionID informationstechnologie Online-Bewertungen LMIV ransomware datenverlust Schadensersatz Data Breach recht am eigenen bild Kundenbewertungen Datenschutzrecht JointControl gesellschaftsrecht Gesundheit data privacy Hotelsterne besondere Darstellung technology data security patent Conversion Kündigung Schöpfungshöhe Consent Management verbraucherstreitbeilegungsgesetz Datenschutz Trademark E-Mail-Marketing Rabattangaben OTMR schule 2014 Boehmermann Digitalwirtschaft Gepäck Einwilligung Neujahr Geschäftsgeheimnis Machine Learning Double-Opt-In Phishing Domainrecht Kennzeichnung fotos Dynamic Keyword Insertion Recht Rechtsanwaltsfachangestellte Deep Fake Kennzeichnungskraft Algorithmus Transparenz Verlängerung Bundeskartellamt Vertrauen Online Marketing Finanzierung Nutzungsrecht Data Protection Recap Buchungsportal Reisen Bildrecherche Referendar Education Impressum CRM Einzelhandel Ratenparität handel Anmeldung WLAN E-Commerce Konferenz Gesichtserkennung Insolvenz Check-in Sperrabrede Löschung Online Shopping gezielte Behinderung Sperrwirkung #bsen wetteronline.de Bestpreisklausel Datenpanne Hackerangriff Geschäftsanschrift Freelancer Werktitel Marketing Berlin Hacking Textilien HSMA Datenportabilität Social Media Vertragsrecht Internetrecht PSD2 Spielzeug Europa AIDA Amazon fristen right of publicity Crowdfunding A1-Bescheinigung Onlineplattform Soziale Netzwerke Impressumspflicht Stellenausschreibung Hotelvermittler hate speech Spitzenstellungsbehauptung targeting Ruby on Rails Handelsregister Hotelkonzept Urlaub Bots Know How technik Foto München ADV Kundendaten Travel Industry 3 UWG Umtausch Überwachung Influencer Markeneintragung Tracking Class Action Bildung EU-Kosmetik-Verordnung Handynummer Compliance Kinder Rechtsprechung Limited messenger Kapitalmarkt Unlauterer Wettbewerb events BDSG Distribution Journalisten entgeltgleichheit Preisauszeichnung information technology anwaltsserie Marke Direktmarketing Medienprivileg Duldungsvollmacht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Infosec Touristik Kreditkarten Urteile Email Heilkunde Arbeitsvertrag Pseudonomisierung Hausrecht Vergleichsportale Auslandszustellung zugangsvereitelung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten