Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

ISPs Gesamtpreis Bundesmeldegesetz Sperrabrede Reise Datenpanne schule Stellenausschreibung Hotels OLG Köln Evil Legal Flugzeug handelsrecht Beweislast Linkhaftung EU-Kommission Neujahr Consent Management Videokonferenz JointControl Abwerbeverbot Verlängerung technik LMIV anwaltsserie markenanmeldung Social Engineering Kekse 5 UWG CNIL wallart Opentable SSO Informationsfreiheit Erdogan Event Art. 13 GMV Textilien Apps YouTube Europa Microsoft data security Umtausch Asien Haftungsrecht Compliance Analytics LinkedIn neu Ferienwohnung Chat verbraucherstreitbeilegungsgesetz right of publicity Europawahl Handelsregister Google AdWords Internetrecht Kritik Twitter Extremisten fotos fristen Hotelsterne Gastronomie Geschäftsanschrift Einwilligung Gäste Prozessrecht Werbung FTC Internet of Things Unternehmensgründung Tracking Medienrecht E-Mobilität Beschäftigtendatenschutz Sperrwirkung geldwäsche informationstechnologie Kunsturhebergesetz Datenportabilität Erschöpfungsgrundsatz Phishing Gesetz Unlauterer Wettbewerb OTMR Panorama Expedia.com gezielte Behinderung Domainrecht UWG Big Data Handynummer Kreditkarten Polen Infosec Markenrecht privacy shield Einstellungsverbot Deep Fake Technologie Suchmaschinenbetreiber Beleidigung #emd15 GmbH Ruby on Rails gender pay gap Zustellbevollmächtigter Internet Abmahnung Datensicherheit Foto Überwachung Artificial Intelligence Fotografie 3 UWG Panoramafreiheit Hotelvermittler Behinderungswettbewerb Buchungsportal bgh Impressum § 5 UWG Europarecht Urheberrecht Markensperre §75f HGB EU-Kosmetik-Verordnung EC-Karten Herkunftsfunktion Niederlassungsfreiheit Datenschutzrecht britain Privacy transparenzregister Reisen Boehmermann Trademark Adwords Auftragsverarbeitung Education Machine Learning Filesharing Aufsichtsbehörden Kinder Medienprivileg brexit Geschmacksmuster Content-Klau Custom Audiences HSMA Preisauszeichnung Marketing total buy out AIDA Kundendaten Geschäftsgeheimnis AGB Verbandsklage Booking.com Bots Auslandszustellung WLAN Creative Commons Konferenz Know How Stellenangebot Hotel Abhören Wahlen Onlinevertrieb html5 Authentifizierung Recap Tipppfehlerdomain Lohnfortzahlung Human Resource Management vertrag Kennzeichnung Vergütungsmodelle E-Mail-Marketing Suchfunktion DSGVO kündigungsschutz EU-Textilkennzeichnungsverordnung Mitarbeiterfotografie ReFa Pseudonomisierung datenverlust Suchalgorithmus Team Spirit data email marketing Produktempfehlungen Notice & Take Down Barcamp gdpr Arbeitsunfall Influencer

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: