Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

Hack targeting Impressumspflicht LG Köln Gesamtpreis EU-Kosmetik-Verordnung Online-Portale Annual Return Verlängerung AGB Kritik Unterlassung EuGH Home-Office Ruby on Rails Schadenersatz Namensrecht Spielzeug Fotografie Autocomplete Adwords Wettbewerb Verbandsklage §75f HGB Sponsoren handel Jugendschutzfilter Bots Sitzverlegung Duldungsvollmacht online werbung Microsoft data security Soziale Netzwerke SEA Amazon informationstechnologie Bildrecherche Personenbezogene Daten Heilkunde Linkhaftung Unterlassungsansprüche Insolvenz Kinderrechte Machine Learning Team Großbritannien Extremisten Onlineplattform Gegendarstellung Irreführung Verfügbarkeit transparenzregister Stellenausschreibung AfD Big Data Suchalgorithmus privacy shield Osteopathie Kennzeichnung A1-Bescheinigung Journalisten Kekse urheberrechtsschutz Bestpreisklausel Booking.com Haftung Panorama Schadensersatz ePrivacy Konferenz Auftragsverarbeitung SSO NetzDG Kündigung drohnengesetz Wettbewerbsrecht Datenschutzrecht Suchfunktion Informationspflicht Kapitalmarkt Distribution Lebensmittel Website Erbe Infosec Pseudonomisierung Facebook Entschädigung Custom Audiences Beleidigung Schleichwerbung Beacons Haftungsrecht Abhören Human Resource Management Cyber Security Störerhaftung technology JointControl zugangsvereitelung Lohnfortzahlung Einverständnis html5 Behinderungswettbewerb britain Impressum Radikalisierung Newsletter data Creative Commons Einwilligung Werbung Fotografen Internet Authentifizierung Xing ransomware Compliance unternehmensrecht Online Gesetz USPTO Unlauterer Wettbewerb Conversion § 5 UWG CNIL Europawahl Freelancer New Work Anmeldung selbstanlageverfahren besondere Darstellung Urlaub Löschung ADV ISPs Werbekennzeichnung Beweislast Kundendaten zahlungsdienst Datengeheimnis BDSG Team Spirit Email datenverlust Exklusivitätsklausel Gäste neu Prozessrecht Rabattangaben Gastronomie EU-Textilkennzeichnungsverordnung GmbH Unionsmarke Tipppfehlerdomain Kreditkarten Consent Management Urteil Presserecht technik hate speech wetteronline.de Kinder berufspflicht Hotelsterne § 4 UWG Urheberrechtsreform Mindestlohn Herkunftsfunktion Hotelvermittler email marketing OTMR Ferienwohnung custom audience Bewertung Art. 13 GMV Markensperre UWG fake news Class Action Mitarbeiterfotografie Panoramafreiheit Interview copter Meldepflicht Algorithmus Transparenz Technologie Data Breach Buchungsportal Event #emd15 jahresabschluss Asien Onlineshop Künstliche Intelligenz patent Bachblüten nutzungsrechte brexit

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: