Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

Unternehmensgründung 2014 Cyber Security Presse Werktitel drohnengesetz Online Shopping Einstellungsverbot transparenzregister Vergütungsmodelle Dynamic Keyword Insertion Spitzenstellungsbehauptung fotos PPC Home-Office Tracking Datenschutz Berlin Buchungsportal data security Sitzverlegung Conversion selbstanlageverfahren Urteil Check-in Distribution recht am eigenen bild Lohnfortzahlung Verbandsklage Hotels ecommerce Trademark AIDA USA Bachblüten Bundeskartellamt Limited Insolvenz Kündigung zahlungsdienst Weihnachten kündigungsschutz Spielzeug EC-Karten Lizenzrecht Türkisch Haftung wetteronline.de Internetrecht ransom Störerhaftung Erdogan britain entgeltgleichheit c/o Irreführung Datensicherheit EU-Textilkennzeichnungsverordnung Job handelsrecht UWG Bundesmeldegesetz ePrivacy Gepäck ITB Wettbewerbsverbot Anmeldung gender pay gap Informationsfreiheit Filesharing Kleinanlegerschutz #bsen technik § 5 MarkenG Expedia.com Kennzeichnung html5 Suchmaschinenbetreiber Zahlungsdaten Beweislast kommunen WLAN Behinderungswettbewerb Handelsregister BDSG TeamSpirit Selbstverständlichkeiten Opentable GmbH Herkunftsfunktion Kundenbewertungen Kennzeichnungskraft Dark Pattern Data Breach wallart Markensperre Foto LMIV Bußgeld vertrag Hotelsterne Umtausch Erschöpfungsgrundsatz Exklusivitätsklausel drohnen Tipppfehlerdomain Direktmarketing Annual Return Registered Einverständnis Osteopathie Heilkunde Blog Rechtsanwaltsfachangestellte Vertragsgestaltung Suchfunktion Gesundheit gdpr Reiserecht Vergütung messenger zugangsvereitelung Algorithmen Löschung NetzDG Kinder Apps verbraucherstreitbeilegungsgesetz Jugendschutzfilter Bildrecherche Leaks Kritik Booking.com Domainrecht Arbeitsrecht Midijob Urheberrecht Internet of Things Niederlassungsfreiheit Preisauszeichnung Suchmaschinen Überwachung Mindestlohn Onlinevertrieb Medienprivileg Resort KUG Autocomplete online werbung Gastronomie data §75f HGB Neujahr Pressekodex Erbe gezielte Behinderung Website Urteile Vergleichsportale Technologie Bestpreisklausel Data Protection Social Engineering besondere Darstellung Custom Audiences technology Dokumentationspflicht Reisen fake news fristen § 15 MarkenG informationspflichten hate speech Schöpfungshöhe Class Action unternehmensrecht anwaltsserie Haftungsrecht schule Gesetz Kundendaten Marketing Abmahnung ransomware Werbung Leipzig LG Köln Webdesign Journalisten Asien Hack neu Hausrecht A1-Bescheinigung Datenschutzerklärung Kunsturhebergesetz Kundenbewertung Datenschutzgrundverordnung Bestandsschutz Art. 13 GMV

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten