Aktuelles

|

Kein Recht auf Vergessen gegen Wirtschaftsauskunftei bei Schuldenfreiheit

Im Datenschutzberater 06/2019 schreibt Rechtsanwältin Franziska Weber über ein Verfahren, in dem die Frage geklärt wurde, ob Einträge über offene Forderungen unmittelbar nach Tilgung aus dem Profil des Betroffenen in einer Wirtschaftsauskunftei gelöscht oder jedenfalls eingeschränkt werden müssen. lesen


Tags

ransomware Hotels Internetrecht § 5 UWG Fotografie Bildrecherche Fotografen Wettbewerbsverbot Chat Hack Hackerangriff Informationspflicht E-Mobilität anwaltsserie Irreführung Meinungsfreiheit drohnen Distribution Osteopathie Trademark EuGH videoüberwachung messenger Auftragsverarbeitung Restaurant Foto Datenschutzrecht Home-Office Kennzeichnung Annual Return Authentifizierung YouTube Social Media Anonymisierung HipHop Team Spirit FTC Social Engineering Blog #bsen Spielzeug Stellenangebot LikeButton § 24 MarkenG geldwäsche Social Networks Datenpanne FashionID Instagram Sperrabrede Human Resource Management Datenschutzgrundverordnung Alexa Europawahl drohnengesetz Gesichtserkennung Kündigung §75f HGB Kundendaten Markeneintragung right of publicity gezielte Behinderung Evil Legal Double-Opt-In Panoramafreiheit kinderfotos Hinweispflichten Urheberrecht Suchfunktion Störerhaftung Art. 13 GMV Behinderungswettbewerb Onlinevertrieb Hotelrecht 5 UWG EC-Karten Customer Service Jugendschutzfilter News Ferienwohnung Vertragsrecht Vergütung JointControl information technology Messe EU-Textilkennzeichnungsverordnung Bildung Compliance Education Boehmermann Spitzenstellungsbehauptung #emd15 Domainrecht Referendar Kennzeichnungskraft Handelsregister Mindestlohn Cyber Security Autocomplete Wettbewerbsbeschränkung Geschmacksmuster technology Expedia.com Namensrecht Künstliche Intelligenz Interview Facial Recognition Unternehmensgründung Haftung transparenzregister Ruby on Rails Vertrauen Consent Management Heilkunde britain Urheberrechtsreform Europa Weihnachten Erschöpfungsgrundsatz Beweislast verlinken Bachblüten Beschäftigtendatenschutz EU-Kosmetik-Verordnung Filesharing Finanzaufsicht Onlineplattform events Vertragsgestaltung Creative Commons Microsoft Rabattangaben Pseudonomisierung Machine Learning Mitarbeiterfotografie Medienstaatsvertrag neu Asien Gesetz Persönlichkeitsrecht Medienrecht Europarecht BDSG Werktitel Phishing datenverlust Erbe Schadenersatz Sperrwirkung IT-Sicherheit Abhören SEA Suchalgorithmus Auftragsdatenverarbeitung Gesundheit Einstellungsverbot Online Marketing ransom Lizenzrecht Analytics Bildrechte CNIL veröffentlichung Rechtsprechung data security LinkedIn Selbstverständlichkeiten verbraucherstreitbeilegungsgesetz Direktmarketing Schöpfungshöhe Flugzeug Marketing Bundesmeldegesetz LG Köln Löschungsanspruch Verpackungsgesetz privacy shield A1-Bescheinigung schule ePrivacy gender pay gap Influencer urheberrechtsschutz Überwachung Geschäftsanschrift Verlängerung Presse Artificial Intelligence ITB Abwerbeverbot Custom Audiences Suchmaschinen brexit Videokonferenz Kundenbewertung unternehmensrecht Reiserecht Adwords HSMA Werbung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten