Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen

|

Domainrecht aktuell: Unlauterer Behinderungswettbewerb bei beschreibenden Internet-Domains nach Leitentscheidung BGH „wetteronline.de“

Die Registrierung und Nutzung beschreibender Domainnamen und von Typosquatting-Domains: Das ist die Rechtslage >> Spirit Legal LLP lesen


Tags

E-Commerce geldwäsche Radikalisierung Barcamp Pressekodex Abhören verbraucherstreitbeilegungsgesetz TeamSpirit Niederlassungsfreiheit Ferienwohnung Instagram A1-Bescheinigung Art. 13 GMV Einwilligung Vergütung Konferenz Geschäftsführer Auslandszustellung Handynummer Google Ring Informationsfreiheit Panorama arbeitnehmer zugangsvereitelung AGB Jahresrückblick Bewertung Wettbewerbsverbot Datenpanne Einverständnis Impressumspflicht Datengeheimnis Verbandsklage besondere Darstellung Phishing videoüberwachung Authentifizierung Preisauszeichnung Autocomplete Restaurant Team Reisen Datenschutzbeauftragter Meinungsfreiheit fake news Mindestlohn LinkedIn Medienrecht § 4 UWG Distribution AIDA Fotografen #bsen Presse Jugendschutzfilter Schadenersatz Webdesign informationspflichten ransomware Heilkunde Internetrecht Europawahl HSMA Cyber Security Arbeitsvertrag Dynamic Keyword Insertion ADV CNIL Haftung Soziale Netzwerke Stellenangebot Dokumentationspflicht Online-Portale Boehmermann Rückgaberecht Diskriminierung targeting Double-Opt-In Beacons Messe Recap Tracking § 5 MarkenG Europa Bestpreisklausel Kinderrechte LG Hamburg Suchfunktion technik LikeButton events Insolvenz Urlaub Adwords Finanzierung Linkhaftung information technology Meinung Onlineplattform FTC LMIV Produktempfehlungen Verlängerung Gegendarstellung Bots Kritik Vergleichsportale Namensrecht Customer Service Rechtsanwaltsfachangestellte NetzDG Wahlen verlinken Journalisten kommunen Voice Assistant Kreditkarten Freelancer Auftragsverarbeitung Class Action Sperrwirkung custom audience Sampling Löschung EC-Karten Schadensersatz Booking.com 5 UWG Nutzungsrecht EU-Kommission Unterlassung Anmeldung Vertrauen E-Mail Event Zahlungsdaten Xing Presserecht Google AdWords Internet Analytics HipHop gesellschaftsrecht drohnengesetz Suchalgorithmus Geschäftsgeheimnis Bundesmeldegesetz Erdogan Registered transparenzregister Gesichtserkennung Bestandsschutz Pseudonomisierung FashionID total buy out SSO Ofcom Datenportabilität Internet of Things Videokonferenz Markensperre Datenschutzgrundverordnung copter Telefon Kundendaten Suchmaschinenbetreiber data security Geschmacksmuster ReFa Urteil Kunsturhebergesetz Großbritannien Einwilligungsgestaltung handelsrecht Lohnfortzahlung Gäste Textilien informationstechnologie Unternehmensgründung Kündigung Hackerangriff KUG Big Data Beweislast urheberrechtsschutz Schleichwerbung OLG Köln Sicherheitslücke Bußgeld neu Unionsmarke Geschäftsanschrift 2014 Urteile Privacy Abwerbeverbot Vergütungsmodelle kündigungsschutz Kleinanlegerschutz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten