Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen

|

Domainrecht aktuell: Unlauterer Behinderungswettbewerb bei beschreibenden Internet-Domains nach Leitentscheidung BGH „wetteronline.de“

Die Registrierung und Nutzung beschreibender Domainnamen und von Typosquatting-Domains: Das ist die Rechtslage >> Spirit Legal LLP lesen


Tags

Großbritannien online werbung USPTO Löschung Rechtsprechung Lohnfortzahlung Gäste SSO Freelancer Rechtsanwaltsfachangestellte Verbandsklage Hotelkonzept Datenschutzbeauftragter gender pay gap neu Europawahl Trademark München right of publicity Europa besondere Darstellung #emd15 § 4 UWG Personenbezogene Daten kündigungsschutz Kunsturhebergesetz Reise Google Anonymisierung Internetrecht kommunen Alexa total buy out Artificial Intelligence Datenschutzerklärung Zustellbevollmächtigter Onlineplattform Hackerangriff Exklusivitätsklausel Unlauterer Wettbewerb ReFa Reisen Impressum Vertragsgestaltung 5 UWG KUG Hotels nutzungsrechte Customer Service Reiserecht JointControl Urheberrechtsreform Bachblüten Urteil arbeitnehmer Privacy Art. 13 GMV USA Medienrecht Job vertrag Gesichtserkennung Direktmarketing Suchalgorithmus informationstechnologie Touristik Diskriminierung c/o News § 5 MarkenG FashionID Sitzverlegung Bewertung Einverständnis Ratenparität Polen Einwilligung Arbeitsvertrag Türkisch Vergütung Machine Learning Erdogan Bestandsschutz Datenschutzgrundverordnung whatsapp FTC OTMR Kinder Informationsfreiheit Barcamp Meinung § 5 UWG data privacy Abhören Meinungsfreiheit Umtausch Autocomplete Travel Industry Mitarbeiterfotografie Telefon Kündigung TeamSpirit Double-Opt-In Einwilligungsgestaltung Hausrecht Löschungsanspruch messenger Duldungsvollmacht gdpr E-Mail Schadenersatz Technologie Bundesmeldegesetz Selbstverständlichkeiten Onlineshop brexit HSMA ePrivacy Bundeskartellamt Amazon Herkunftsfunktion Gesamtpreis Markeneintragung Meldepflicht Mindestlohn targeting Bildrecherche drohnen Geschäftsgeheimnis Suchmaschinen Schadensersatz Notice & Take Down Informationspflicht Konferenz berufspflicht AIDA Handynummer Datenpanne wetteronline.de Leaks Presse Gastronomie LMIV BDSG Know How Gesundheit Medienprivileg Europarecht Störerhaftung Online-Portale Facebook Impressumspflicht Urteile patent Deep Fake Bildung ISPs Fotografen Datensicherheit Unionsmarke Data Protection Soziale Netzwerke Unternehmensgründung SEA Kapitalmarkt Online schule Restaurant urheberrechtsschutz Osteopathie Datenschutzrecht Überwachung Flugzeug Xing markenanmeldung Medienstaatsvertrag Einzelhandel Conversion Kinderrechte zugangsvereitelung Opentable wallart Filesharing technik Kundendaten Ferienwohnung technology Namensrecht jahresabschluss ecommerce Pseudonomisierung zahlungsdienst Wettbewerbsrecht Algorithmen transparenzregister Social Media LG Hamburg Plattformregulierung Adwords Datenschutz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten