Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen

|

Domainrecht aktuell: Unlauterer Behinderungswettbewerb bei beschreibenden Internet-Domains nach Leitentscheidung BGH „wetteronline.de“

Die Registrierung und Nutzung beschreibender Domainnamen und von Typosquatting-Domains: Das ist die Rechtslage >> Spirit Legal LLP lesen


Tags

Corporate Housekeeping Impressumspflicht Bachblüten Facebook whatsapp Internet of Things Chat Gastronomie Annual Return Big Data Künstliche Intelligenz videoüberwachung Panoramafreiheit Wettbewerbsbeschränkung copter patent Authentifizierung Geschäftsführer Rechtsanwaltsfachangestellte Gegendarstellung Custom Audiences informationstechnologie Data Protection E-Mail-Marketing unternehmensrecht Verfügbarkeit Personenbezogene Daten gender pay gap Crowdfunding Werbekennzeichnung Kunsturhebergesetz Meinung IT-Sicherheit Sicherheitslücke Beleidigung Unlauterer Wettbewerb USPTO Textilien Amazon Vergütung Störerhaftung Hausrecht Fotografen CRM Spitzenstellungsbehauptung Kapitalmarkt Resort Home-Office WLAN Datensicherheit SSO privacy shield Löschungsanspruch custom audience Bildrechte markenanmeldung Internetrecht Arbeitsrecht Entschädigung total buy out Kleinanlegerschutz Schadensfall Gesundheit Produktempfehlungen Presse Bestpreisklausel Digitalwirtschaft Art. 13 GMV britain ransomware Europawahl CNIL data security PPC Anmeldung Keyword-Advertising Insolvenz ransom Asien Beweislast NetzDG Irreführung E-Commerce Hotellerie Algorithmus Transparenz Booking.com Datenpanne Kundenbewertung ecommerce Werktitel Phishing Single Sign-On Erdogan EC-Karten Interview Selbstverständlichkeiten Abwerbeverbot Analytics Know How Autocomplete Compliance arbeitnehmer Gaming Disorder Presserecht schule Human Resource Management Hotelvermittler EuGH Freelancer Unterlassung Bestandsschutz Google AdWords transparenzregister OLG Köln Einwilligungsgestaltung verbraucherstreitbeilegungsgesetz DSGVO selbstanlageverfahren kündigungsschutz Hotelkonzept Jahresrückblick Bundesmeldegesetz Zahlungsdaten Weihnachten Messe Markenrecht information technology Wettbewerbsrecht brexit c/o Europarecht Jugendschutzfilter verlinken Kartellrecht Domainrecht events Ofcom kommunen Auftragsverarbeitung Datenschutzgrundverordnung Unternehmensgründung Hotelsterne bgh Suchalgorithmus Lebensmittel informationspflichten Lizenzrecht Impressum nutzungsrechte Heilkunde Preisangabenverordnung besondere Darstellung Gesamtpreis Restaurant technology Exklusivitätsklausel 2014 Vergleichsportale Berlin Vergütungsmodelle News Google E-Mail Sperrwirkung Online-Bewertungen LG Köln Pseudonomisierung Onlinevertrieb Hotels Ring targeting Suchmaschinen 3 UWG Reise Bildung Mindestlohn geldwäsche Influencer Einzelhandel datenverlust Journalisten wetteronline.de Minijob Sponsoring ITB drohnengesetz Einstellungsverbot berufspflicht Arbeitsunfall Medienrecht Sitzverlegung AfD KUG zahlungsdienst data privacy Abhören Extremisten Pressekodex Twitter Datenschutzrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten