Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

britain Verlängerung Website NetzDG Autocomplete Leipzig Kundenbewertungen geldwäsche Kunsturhebergesetz #bsen Heilkunde Urlaub Spielzeug PPC AIDA patent Marke Art. 13 GMV Prozessrecht LG Hamburg Abmahnung videoüberwachung Wettbewerbsverbot Verpackungsgesetz Jugendschutzfilter Sitzverlegung Cyber Security Impressumspflicht Kreditkarten 5 UWG Vertragsgestaltung Konferenz Handelsregister Presse fotos Limited Berlin gdpr datenverlust Social Media Kapitalmarkt wetteronline.de Expedia.com Preisauszeichnung Persönlichkeitsrecht Unterlassung transparenzregister 2014 Hotelkonzept Rückgaberecht Künstliche Intelligenz Dokumentationspflicht Beacons Recap Schadenersatz Exklusivitätsklausel Urteile Niederlassungsfreiheit total buy out informationstechnologie OTMR Kosmetik informationspflichten LG Köln Auftragsdatenverarbeitung Midijob Hotelvermittler Gesetz FTC CRM Ofcom information technology Class Action Behinderungswettbewerb Finanzaufsicht Boehmermann anwaltsserie Medienprivileg Online-Portale Internet of Things Blog Markenrecht Löschung wallart Vergütung Registered Datenschutzerklärung Bildrechte Internetrecht Werbung München Ruby on Rails Erschöpfungsgrundsatz KUG gesellschaftsrecht Urheberrecht IT-Sicherheit Einstellungsverbot Online Shopping Herkunftsfunktion Datenschutzrecht Bewertung Arbeitsrecht Kinder Reise Datenpanne Insolvenz drohnengesetz Hack Gastronomie events Tracking Social Networks online werbung data 3 UWG Unlauterer Wettbewerb ITB Jahresrückblick Minijob GmbH Hinweispflichten Unionsmarke c/o Hotel #emd15 Domainrecht §75f HGB Pressekodex WLAN Hotelsterne Wettbewerb Verbandsklage OLG Köln BDSG Einwilligung gender pay gap fake news ransomware Geschmacksmuster ePrivacy Team News custom audience EuGH Meinung Umtausch USA Bachblüten Panoramafreiheit fristen Sponsoring handel Resort Tipppfehlerdomain data privacy Rechtsanwaltsfachangestellte Unternehmensgründung Zustellbevollmächtigter UWG Störerhaftung Duldungsvollmacht Onlinevertrieb Informationsfreiheit Einzelhandel Großbritannien Datensicherheit LMIV Webdesign drohnen Algorithmus Transparenz Annual Return Suchmaschinen Erbe Bundesmeldegesetz Online-Bewertungen right of publicity recht am eigenen bild Osteopathie gezielte Behinderung Kundendaten Neujahr Job Medienrecht Gäste ecommerce Booking.com Foto Europarecht Kundenbewertung Linkhaftung AGB privacy shield ISPs Meinungsfreiheit Schadensfall Sperrabrede Hacking Google Doxing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten