Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Bewertung ecommerce Leaks Reisen targeting Insolvenz Digitalwirtschaft Booking.com Mindestlohn Adwords Bots Panorama Persönlichkeitsrecht Algorithmen Personenbezogene Daten Urheberrecht Rechtsanwaltsfachangestellte Informationspflicht verlinkung UWG Datenschutzrecht Ring geldwäsche Geschäftsgeheimnis ransom Osteopathie Schleichwerbung Urteile Ratenparität Phishing 3 UWG Jahresrückblick Schöpfungshöhe EuGH Einzelhandel Bußgeld Haftungsrecht Online-Portale Apps Verfügbarkeit Einverständnis CNIL Direktmarketing E-Mail Hausrecht Datenschutzerklärung bgh Pressekodex Urlaub SSO Werbekennzeichnung Team html5 Gaming Disorder Werbung JointControl §75f HGB § 24 MarkenG Heilkunde Onlineplattform Arbeitsunfall § 5 MarkenG Jugendschutzfilter Selbstverständlichkeiten #emd15 LinkedIn Analytics Resort transparenzregister München Irreführung Erdogan videoüberwachung EU-Kosmetik-Verordnung Check-in Kartellrecht Unternehmensgründung Einwilligungsgestaltung zahlungsdienst Sicherheitslücke Know How informationspflichten Leipzig Flugzeug drohnen hate speech Konferenz OLG Köln Ofcom Buchungsportal Bundesmeldegesetz Crowdfunding Zustellbevollmächtigter Class Action USA Abmahnung Großbritannien Influencer Beweislast Travel Industry Datensicherheit Sperrwirkung Bestpreisklausel Xing Datenschutzgesetz Tipppfehlerdomain IT-Sicherheit Social Media Löschungsanspruch LikeButton handel Onlineshop schule FashionID Annual Return Cyber Security Customer Service Google AdWords Auftragsverarbeitung Event Data Protection Foto Conversion verbraucherstreitbeilegungsgesetz Entschädigung Datenschutz ransomware Google Wahlen Neujahr Werktitel Impressum kündigungsschutz Journalisten Störerhaftung Schadensfall Prozessrecht Vergütung Boehmermann Dynamic Keyword Insertion Kennzeichnungskraft AGB Meinungsfreiheit Kundenbewertung Presse E-Commerce Haftung Education Registered Vergütungsmodelle Restaurant Amazon E-Mail-Marketing Creative Commons Recap Europarecht fotos Rückgaberecht Domainrecht Datenpanne Gäste Corporate Housekeeping vertrag Markensperre Behinderungswettbewerb Kreditkarten Autocomplete Polen Kunsturhebergesetz Panoramafreiheit Online Shopping Vertragsrecht Bildrechte Beschäftigtendatenschutz Weihnachten Wettbewerbsrecht Beleidigung Touristik Keyword-Advertising 5 UWG technology Website handelsrecht Suchmaschinen FTC Opentable privacy shield datenverlust Rechtsprechung Verlängerung SEA Filesharing Fotografen Internetrecht Meinung Compliance NetzDG ISPs Urteil Wettbewerbsbeschränkung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten