Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Marke Art. 13 GMV Vergleichsportale data privacy Geschäftsgeheimnis Auftragsverarbeitung Customer Service Bots Urteile Marketing NetzDG Restaurant Diskriminierung Datengeheimnis Europarecht DSGVO Algorithmen Hotelkonzept Urteil Bewertung Filesharing Anmeldung Wettbewerbsbeschränkung Limited Schadensfall Dokumentationspflicht right of publicity Internetrecht Recap Instagram targeting neu informationstechnologie Suchalgorithmus Leipzig gender pay gap ADV wallart brexit Messe total buy out Datenschutzbeauftragter Wahlen München Registered Schleichwerbung Großbritannien Türkisch markenanmeldung Travel Industry kinderfotos privacy shield Online-Portale Datenschutzgrundverordnung Apps fristen Einwilligung Dark Pattern Aufsichtsbehörden Überwachung Social Networks Kapitalmarkt HSMA Compliance Gäste gezielte Behinderung Arbeitsunfall Neujahr Meldepflicht verlinkung Hausrecht Opentable Mitarbeiterfotografie zugangsvereitelung geldwäsche Schöpfungshöhe Heilkunde Freelancer Bußgeld Education HipHop Presse Urlaub Störerhaftung Vergütungsmodelle data security Adwords Arbeitsrecht Bundeskartellamt Unterlassung Artificial Intelligence UWG BDSG Consent Management Technologie ITB GmbH Verlängerung Videokonferenz Persönlichkeitsrecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Influencer Chat messenger Europawahl Onlineshop Foto zahlungsdienst patent Informationspflicht Auftragsdatenverarbeitung Voice Assistant Hinweispflichten jahresabschluss Kennzeichnungskraft fake news Lizenzrecht Rechtsanwaltsfachangestellte Authentifizierung Nutzungsrecht Reiserecht Markenrecht recht am eigenen bild Lebensmittel Lohnfortzahlung Tipppfehlerdomain kündigungsschutz #bsen Facebook Preisangabenverordnung Geschmacksmuster Touristik Spielzeug Check-in anwaltsserie Beweislast Hacking Impressum Bildrecherche Verbandsklage Google Kosmetik Notice & Take Down Kündigung Hotelrecht USA Rechtsprechung Suchmaschinen 5 UWG Leaks Content-Klau YouTube Online Shopping AIDA § 4 UWG britain Bundesmeldegesetz Auslandszustellung LMIV Algorithmus Transparenz SEA Werbung Stellenangebot Corporate Housekeeping Verpackungsgesetz Kennzeichnung drohnen ecommerce Vertragsrecht ePrivacy Irreführung gdpr Panoramafreiheit Conversion Osteopathie Gesamtpreis selbstanlageverfahren Custom Audiences Reise Sponsoren Midijob Single Sign-On verbraucherstreitbeilegungsgesetz Unionsmarke Einstellungsverbot Gaming Disorder arbeitnehmer EuGH Stellenausschreibung Pressekodex nutzungsrechte Hotel Ferienwohnung Handynummer CNIL Twitter Website Gesetz Polen Vertrauen

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: