Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Touristik Human Resource Management wallart Bots selbstanlageverfahren Fotografen Haftung Handynummer Osteopathie Corporate Housekeeping Rechtsanwaltsfachangestellte Hotellerie Onlineplattform Hotels Geschäftsführer technik Recht Persönlichkeitsrecht Facebook Freelancer Filesharing Unterlassung Barcamp Data Protection Hotelsterne Datenschutzgesetz email marketing Dynamic Keyword Insertion transparenzregister Datengeheimnis Einstellungsverbot Rückgaberecht Gesichtserkennung urheberrechtsschutz Behinderungswettbewerb Werktitel Bestandsschutz Geschmacksmuster Niederlassungsfreiheit berufspflicht Hack 5 UWG verlinken Restaurant Internet of Things Beleidigung Lebensmittel neu Spielzeug Markensperre Vergütungsmodelle Irreführung ransomware Kartellrecht Suchfunktion Löschungsanspruch Analytics Lohnfortzahlung AfD Dokumentationspflicht Direktmarketing Verlängerung data privacy Löschung OLG Köln KUG Google Verpackungsgesetz Online Shopping Hausrecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Compliance Schleichwerbung jahresabschluss Ratenparität § 5 MarkenG Autocomplete Erschöpfungsgrundsatz messenger Wahlen Kennzeichnung Arbeitsunfall Medienrecht Linkhaftung Tipppfehlerdomain Ofcom Wettbewerbsrecht bgh Jugendschutzfilter Leaks OTMR Opentable News Buchungsportal Hacking Team markenanmeldung events New Work Textilien BDSG Online Marketing § 4 UWG Algorithmen Jahresrückblick Asien Social Media Bildrechte ePrivacy Rechtsprechung Online-Portale § 5 UWG anwaltsserie Meinung drohnengesetz ISPs Class Action Kinderrechte Digitalwirtschaft fake news #bsen Annual Return handel Distribution Newsletter copter Kleinanlegerschutz informationspflichten Onlinevertrieb Beweislast Gaming Disorder Entschädigung EuGH E-Mail-Marketing Foto Recap total buy out Preisangabenverordnung Gepäck Europawahl Urteile Messe right of publicity USA LG Köln Prozessrecht Extremisten CRM Suchmaschinen Social Networks verbraucherstreitbeilegungsgesetz FTC GmbH SEA Midijob Wettbewerbsverbot Interview Lizenzrecht CNIL ITB Hotelvermittler Scam Vertragsrecht Impressumspflicht Home-Office Insolvenz Überwachung Sperrwirkung Telefon patent Finanzaufsicht §75f HGB Berlin vertrag Neujahr Kundenbewertungen Erbe privacy shield Abwerbeverbot gezielte Behinderung Notice & Take Down Kosmetik data Großbritannien Presse Urheberrecht IT-Sicherheit EC-Karten Website HSMA whatsapp Vertragsgestaltung kündigungsschutz A1-Bescheinigung Sponsoring Herkunftsfunktion 3 UWG AIDA LinkedIn data security

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten