Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Gesundheit Nutzungsrecht Online Opentable wetteronline.de Unionsmarke Personenbezogene Daten Tipppfehlerdomain Unlauterer Wettbewerb Custom Audiences § 15 MarkenG Google EU-Kosmetik-Verordnung veröffentlichung USA Erschöpfungsgrundsatz Panoramafreiheit Ring FashionID whatsapp verlinkung Foto Buchungsportal Polen §75f HGB Sampling Extremisten Vergleichsportale Conversion Hausrecht Schöpfungshöhe Namensrecht Wettbewerbsbeschränkung Gesichtserkennung Rechtsprechung FTC Job Arbeitsvertrag LMIV UWG Team Spirit Gepäck Deep Fake Adwords urheberrechtsschutz Soziale Netzwerke Einverständnis 5 UWG besondere Darstellung Kundendaten Digitalwirtschaft München Meldepflicht Expedia.com EU-Kommission Medienrecht Einwilligung Informationspflicht AIDA Blog CRM Europarecht Großbritannien Machine Learning Bewertung AfD Vergütungsmodelle § 5 MarkenG Meinung Cyber Security bgh Arbeitsunfall html5 Wettbewerbsrecht Marketing Vertragsgestaltung Notice & Take Down Presse Webdesign Fotografie Datenportabilität Education New Work LG Köln Werbung Technologie datenverlust Online-Bewertungen Home-Office custom audience Osteopathie EuGH fotos BDSG Facebook Event 2014 Auftragsdatenverarbeitung Instagram Urteil Bildrecherche Konferenz Kartellrecht Booking.com Amazon kündigungsschutz Medienprivileg Geschäftsführer § 5 UWG Consent Management recht am eigenen bild schule Haftungsrecht Xing Facial Recognition Europawahl Bußgeld entgeltgleichheit Bundesmeldegesetz 3 UWG Travel Industry Beschäftigtendatenschutz Authentifizierung Gesamtpreis Erbe Hotels HSMA Reise Analytics Single Sign-On Anmeldung Hack Website Hotelrecht Content-Klau Ruby on Rails News privacy shield Crowdfunding Unterlassung Zahlungsdaten Sponsoring E-Mail-Marketing Kinder Impressum EC-Karten data security TeamSpirit ISPs Einstellungsverbot Asien Dynamic Keyword Insertion selbstanlageverfahren Unternehmensgründung Sicherheitslücke Influencer Markensperre Wettbewerb Markeneintragung GmbH Domainrecht Geschäftsanschrift Hotelvermittler Online-Portale zugangsvereitelung Bestandsschutz Medienstaatsvertrag SSO Datenpanne kinderfotos ransom Künstliche Intelligenz berufspflicht ReFa Erdogan Behinderungswettbewerb PSD2 Kleinanlegerschutz Heilkunde IT-Sicherheit Ferienwohnung Recht Selbstverständlichkeiten Big Data Kundenbewertungen Touristik Corporate Housekeeping Beweislast technik Reisen Registered EU-Textilkennzeichnungsverordnung Kosmetik data privacy Creative Commons nutzungsrechte A1-Bescheinigung Bildung Finanzaufsicht Human Resource Management

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten