Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Sampling informationspflichten Reisen Freelancer Sitzverlegung Niederlassungsfreiheit gdpr Conversion PPC Crowdfunding Produktempfehlungen Handelsregister Fotografen Zahlungsdaten Extremisten TeamSpirit Chat Journalisten berufspflicht transparenzregister #emd15 Opentable targeting Urheberrecht Direktmarketing EU-Kosmetik-Verordnung Stellenausschreibung Bildung Gesundheit Beacons Erbe Referendar gesellschaftsrecht Lebensmittel Google Datenschutzbeauftragter Schöpfungshöhe Identitätsdiebstahl Voice Assistant Meinung Geschäftsführer Hotellerie 3 UWG Verpackungsgesetz handel Beleidigung Restaurant Impressumspflicht veröffentlichung Vergütung Webdesign Kündigung Google AdWords Werbekennzeichnung fotos Ratenparität copter Türkisch Spirit Legal Spielzeug Bestandsschutz Einverständnis Hotel Hotelvermittler technik § 5 UWG fake news Preisangabenverordnung hate speech Barcamp Kinder Trademark GmbH Blog Internetrecht LinkedIn wetteronline.de Panorama Überwachung Privacy gezielte Behinderung Haftungsrecht Abmahnung Nutzungsrecht Presserecht Hotelsterne Löschungsanspruch Phishing anwaltsserie Unternehmensgründung data privacy Fotografie Urteil WLAN Kundendaten Notice & Take Down Single Sign-On nutzungsrechte Berlin Kartellrecht verlinkung Kennzeichnung arbeitnehmer c/o Reiserecht Messe Facebook Auftragsverarbeitung HSMA Evil Legal Double-Opt-In Influencer Weihnachten Recap Check-in recht am eigenen bild Leaks Künstliche Intelligenz right of publicity Limited Personenbezogene Daten FashionID Rechtsanwaltsfachangestellte Algorithmen Gäste Filesharing Kunsturhebergesetz Handynummer IT-Sicherheit Social Engineering Resort kommunen Authentifizierung JointControl Hotels Unterlassung Datenschutzerklärung Algorithmus Transparenz information technology Diskriminierung Arbeitsvertrag Aufsichtsbehörden Soziale Netzwerke ransom Technologie E-Mobilität Sponsoren kinderfotos Onlinevertrieb Interview Bestpreisklausel Geschäftsgeheimnis Content-Klau Informationspflicht Class Action Schadensfall 5 UWG Vergleichsportale Annual Return OTMR Bußgeld Persönlichkeitsrecht Wettbewerbsbeschränkung E-Mail-Marketing Adwords Prozessrecht Finanzierung Preisauszeichnung Amazon Email Erdogan Online Shopping Vertrauen Infosec Selbstverständlichkeiten Vertragsrecht Europarecht LG Köln events Reise Datenschutzgrundverordnung messenger 2014 Gastronomie Spitzenstellungsbehauptung Erschöpfungsgrundsatz ransomware wallart Abhören verlinken Einzelhandel Gesamtpreis Markeneintragung Online Marketing Osteopathie Tipppfehlerdomain Datengeheimnis Namensrecht YouTube Instagram

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: