Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

Spielzeug Abwerbeverbot transparenzregister Kündigung Medienrecht Jahresrückblick Domainrecht Europa Onlinevertrieb Bestpreisklausel Home-Office Booking.com Infosec Beschäftigtendatenschutz ransom Hotelvermittler Rechtsprechung Foto Gegendarstellung Datenschutz Wettbewerbsbeschränkung Amazon Erschöpfungsgrundsatz geldwäsche Adwords Doxing Einstellungsverbot Panorama Urteil Berlin Freelancer TeamSpirit Sicherheitslücke Internetrecht Gesamtpreis Einwilligung Preisauszeichnung Xing Beweislast Asien Travel Industry Custom Audiences Suchmaschinenbetreiber markenanmeldung Kritik wallart Unternehmensgründung Unionsmarke Insolvenz Konferenz nutzungsrechte § 15 MarkenG Flugzeug informationstechnologie LinkedIn Chat Customer Service Datenschutzbeauftragter zahlungsdienst Crowdfunding Internet Bundeskartellamt Kennzeichnung online werbung Behinderungswettbewerb informationspflichten verlinkung Verfügbarkeit Sperrabrede New Work Datengeheimnis Linkhaftung Autocomplete München Datenpanne anwaltsserie Wettbewerb Lizenzrecht Unlauterer Wettbewerb Kapitalmarkt Dark Pattern Duldungsvollmacht berufspflicht § 5 MarkenG Urheberrecht Double-Opt-In Großbritannien Verlängerung § 5 UWG Ring patent Dokumentationspflicht ADV AfD unternehmensrecht Leipzig Google Newsletter Messe § 4 UWG fristen KUG Hotelkonzept Google AdWords Arbeitsrecht Einverständnis Machine Learning Hack right of publicity html5 Social Networks Interview Urteile Bildrecherche technology Gäste verbraucherstreitbeilegungsgesetz Exklusivitätsklausel Kreditkarten Suchalgorithmus Beleidigung Online Marketing Heilkunde Touristik data security Bildrechte Tracking Herkunftsfunktion Referendar vertrag Algorithmus Transparenz Conversion Umtausch Art. 13 GMV Rabattangaben Gesundheit Phishing privacy shield Selbstverständlichkeiten Presse information technology Cyber Security Fotografen Schadensfall Gesichtserkennung FTC Human Resource Management Suchmaschinen Buchungsportal hate speech Panoramafreiheit events Arbeitsvertrag Urlaub A1-Bescheinigung E-Mail Markeneintragung §75f HGB kündigungsschutz Filesharing Online Shopping Geschäftsanschrift Werktitel SEA Online Auftragsdatenverarbeitung Leaks Scam Jugendschutzfilter Class Action Privacy Hotel USPTO Schleichwerbung OLG Köln Team Verpackungsgesetz Abhören Annual Return Blog Gastronomie BDSG Meldepflicht EU-Kosmetik-Verordnung Überwachung Kundendaten Dynamic Keyword Insertion Presserecht 5 UWG Kennzeichnungskraft ISPs AGB whatsapp Produktempfehlungen zugangsvereitelung CRM Website Informationsfreiheit Suchfunktion Rückgaberecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten