Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

Ratenparität Art. 13 GMV Schadensfall Unionsmarke targeting Filesharing Ofcom Human Resource Management email marketing hate speech CRM Dokumentationspflicht Markenrecht Mindestlohn Datensicherheit Expedia.com Online-Bewertungen FTC SSO Jugendschutzfilter Wettbewerbsverbot Bundesmeldegesetz html5 Verlängerung markenanmeldung Auftragsdatenverarbeitung PSD2 Personenbezogene Daten Abwerbeverbot Datenportabilität Datengeheimnis Soziale Netzwerke Touristik Home-Office Know How Resort Persönlichkeitsrecht Extremisten informationstechnologie Markeneintragung USA Internet of Things veröffentlichung EuGH 3 UWG Vergleichsportale Arbeitsunfall Big Data AfD DSGVO Arbeitsvertrag Beweislast zahlungsdienst Bildrechte Compliance Kinder Custom Audiences GmbH Internetrecht IT-Sicherheit ISPs Verfügbarkeit Presse Autocomplete Zustellbevollmächtigter Zahlungsdaten USPTO Einstellungsverbot Gesundheit online werbung Ferienwohnung § 24 MarkenG Registered Tracking Beacons Social Media Kündigung Crowdfunding Informationspflicht Kundendaten Ruby on Rails messenger Machine Learning Spitzenstellungsbehauptung Störerhaftung Direktmarketing privacy shield Customer Service neu Foto Kartellrecht Gepäck anwaltsserie arbeitnehmer Bachblüten Kritik Sitzverlegung Verpackungsgesetz brexit Datenschutzerklärung Phishing total buy out Evil Legal Textilien technology Finanzierung Arbeitsrecht Europawahl Buchungsportal Datenschutzgrundverordnung EU-Textilkennzeichnungsverordnung wallart Hinweispflichten § 15 MarkenG Meinung Gegendarstellung AGB LG Köln Beschäftigtendatenschutz Unternehmensgründung Reiserecht Erbe Abmahnung Gastronomie Datenschutz besondere Darstellung Anmeldung E-Mail Corporate Housekeeping Kleinanlegerschutz Kundenbewertung Prozessrecht Plattformregulierung bgh Online Check-in Einzelhandel Produktempfehlungen kündigungsschutz Fotografen Dark Pattern Flugzeug transparenzregister handelsrecht NetzDG Notice & Take Down UWG München Apps Bildrecherche data TeamSpirit Rückgaberecht Kennzeichnungskraft ransomware Beleidigung Education Online-Portale Neujahr Informationsfreiheit Data Protection Asien Voice Assistant Presserecht E-Mail-Marketing gezielte Behinderung Urlaub Scam Werktitel gender pay gap Bestpreisklausel drohnengesetz Google #bsen informationspflichten Vertragsrecht events BDSG Anonymisierung KUG Duldungsvollmacht News Nutzungsrecht entgeltgleichheit Amazon Algorithmen ITB Twitter HSMA ransom wetteronline.de Team Spirit Rechtsprechung Urteile Bildung Newsletter Wettbewerb Referendar Meldepflicht Stellenausschreibung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten