Aktuelles

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen


Tags

wetteronline.de Bewertung Corporate Housekeeping Dynamic Keyword Insertion Einverständnis Medienstaatsvertrag Foto Distribution Digitalwirtschaft Apps Reise Beleidigung online werbung Leaks recht am eigenen bild IT-Sicherheit Restaurant EU-Kommission EU-Kosmetik-Verordnung New Work Verbandsklage Annual Return Beschäftigtendatenschutz Schadensersatz Data Protection Referendar Touristik Alexa Home-Office YouTube handelsrecht Werbung Datenschutz LikeButton anwaltsserie Notice & Take Down brexit Content-Klau Barcamp Internetrecht vertrag Neujahr ADV Compliance selbstanlageverfahren zugangsvereitelung Hotelkonzept Osteopathie handel ePrivacy Xing Facial Recognition Herkunftsfunktion gdpr TikTok Finanzaufsicht Verfügbarkeit Deep Fake Kundendaten AGB Marketing Wahlen Consent Management Kennzeichnung custom audience Internet Autocomplete kinderfotos UWG EC-Karten Aufsichtsbehörden Rechtsanwaltsfachangestellte Gastronomie Schadensfall Datenschutzrecht Social Engineering USPTO Berlin Amazon Panorama Kartellrecht hate speech data security SSO data LinkedIn Tipppfehlerdomain Unternehmensgründung PPC Hotelrecht Bachblüten videoüberwachung Geschäftsanschrift CRM Filesharing Conversion Presserecht Urheberrechtsreform Spitzenstellungsbehauptung Namensrecht neu Europa gezielte Behinderung CNIL Bildrechte Midijob schule ITB Suchfunktion Online-Bewertungen Gaming Disorder events Buchungsportal Expedia.com Hack berufspflicht privacy shield Beacons Textilien Mindestlohn Single Sign-On html5 Sicherheitslücke arbeitnehmer Hotels Gäste Datenschutzerklärung Erdogan Störerhaftung Bundeskartellamt Einzelhandel FashionID § 4 UWG Markenrecht Check-in Trademark Booking.com britain Arbeitsunfall Abhören #emd15 TeamSpirit E-Mail Jugendschutzfilter Unionsmarke Verlängerung Marke Mitarbeiterfotografie transparenzregister Unlauterer Wettbewerb Erschöpfungsgrundsatz DSGVO verlinken Freelancer Anmeldung Videokonferenz A1-Bescheinigung § 5 UWG nutzungsrechte ISPs EuGH Pseudonomisierung Duldungsvollmacht Markeneintragung Privacy Arbeitsrecht Urteile München Handelsregister NetzDG BDSG Jahresrückblick Preisauszeichnung right of publicity Doxing verlinkung Urheberrecht Europarecht Haftung Großbritannien Selbstverständlichkeiten Sperrwirkung Spielzeug ReFa patent Meinung technology Konferenz Informationspflicht Radikalisierung messenger Recap Schöpfungshöhe Telefon Einwilligungsgestaltung Plattformregulierung Bestandsschutz Ofcom Pressekodex Double-Opt-In

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten