Aktuelles

| ,

Neues Urteil: Was sagt der BGH zur Linkhaftung im Urheberrecht?

Erstmals nach dem Rechtsprechungswandel zur Linkhaftung im Urheberrecht hat nun auch der BGH einen solchen Fall entschieden. Sein jüngstes Urteil nimmt Suchmaschinenbetreiber und -Nutzer von der Linkhaftung für sogenannte Vorschaubilder aus. Trifft der BGH auch eine allgemeine Aussage zur Linkhaftung im Urheberrecht? lesen

|

Erste Gerichtsentscheidung aus Tschechien zur Linkhaftung im Urheberrecht

Im Sommer vergangenen Jahres sorgte die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes zur Linkhaftung für erhebliches Aufsehen, denn er entschied: Wer einen Link auf eine Webseite setzt, die Urheberrechtsverletzungen enthält, beispielsweise geklaute Bilder, kann auch selbst wegen Urheberrechtsverletzung haften. lesen

|

Evil Legal zum Nachlesen: Linkhaftung im Urheberrecht

Haftet man als Webseitenbetreiber auch dann für Urheberrechtsverletzungen, wenn man ein Foto gar nicht selbst klaut, sondern man nur auf eine Seite verlinkt, auf der ein gestohlenes Bild verwendet wird? Mit dieser Frage hatte sich Ende letzten Jahres das Landgericht Hamburg in einer Entscheidung zu beschäftigen. Was es mit dieser auf sich hat, möchte werde ich Ihnen anschließend erläutern. lesen

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Polen Gesundheit email marketing Preisangabenverordnung Suchalgorithmus § 5 UWG Behinderungswettbewerb UWG Corporate Housekeeping ISPs Abhören Ring Algorithmen Booking.com Opentable drohnengesetz Newsletter Analytics Wettbewerbsrecht Pressekodex hate speech LG Köln JointControl Digitalwirtschaft Datenschutz Abmahnung USA brexit Sitzverlegung Bildrecherche Beleidigung Rechtsprechung Niederlassungsfreiheit Werbekennzeichnung Selbstverständlichkeiten verlinkung Hotel EuGH Gesamtpreis Haftungsrecht Werbung Löschungsanspruch Pseudonomisierung Onlineplattform veröffentlichung Gaming Disorder markenanmeldung html5 Geschäftsanschrift Mindestlohn Journalisten Unternehmensgründung Linkhaftung Buchungsportal Hinweispflichten Trademark Facial Recognition ecommerce Arbeitsrecht Education Vergütung kinderfotos Hotelvermittler Alexa Urheberrechtsreform Cyber Security Compliance Gepäck wetteronline.de Impressum TikTok Microsoft zugangsvereitelung jahresabschluss verbraucherstreitbeilegungsgesetz Personenbezogene Daten Technologie Kennzeichnung OLG Köln §75f HGB Türkisch Big Data Preisauszeichnung Internet of Things Hacking Videokonferenz Schleichwerbung Conversion Phishing Lebensmittel Bildung Zahlungsdaten fristen Prozessrecht Kundenbewertung Minijob privacy shield information technology gezielte Behinderung Fotografie Kapitalmarkt Home-Office WLAN Onlineshop Datenpanne Blog 2014 Sperrwirkung Einstellungsverbot Künstliche Intelligenz Jahresrückblick data security Beschäftigtendatenschutz Xing Hotelrecht nutzungsrechte Auftragsverarbeitung informationspflichten Finanzierung technik Restaurant Notice & Take Down Reisen Erbe Handynummer Geschmacksmuster Einzelhandel Datenportabilität Midijob berufspflicht AIDA SEA selbstanlageverfahren Team Spirit Persönlichkeitsrecht Distribution Kekse Rückgaberecht Ferienwohnung ePrivacy Weihnachten Class Action Consent Management Recht patent Osteopathie EC-Karten Kinder Hackerangriff Data Protection Rufschädigung Großbritannien Vergütungsmodelle entgeltgleichheit Rabattangaben Email Reise ReFa PPC Marke Kleinanlegerschutz Vertragsrecht kommunen Verfügbarkeit 5 UWG YouTube Google Rechtsanwaltsfachangestellte drohnen Bestandsschutz Hotelkonzept Nutzungsrecht Double-Opt-In Hack Gesetz Geschäftsführer Medienrecht E-Commerce transparenzregister Filesharing Gegendarstellung Schadenersatz Medienstaatsvertrag AfD Auftragsdatenverarbeitung New Work copter Internetrecht Arbeitsunfall Extremisten Lohnfortzahlung Travel Industry Gesichtserkennung PSD2 Sampling LinkedIn Creative Commons Kunsturhebergesetz Vergleichsportale gender pay gap

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: