Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Namensrecht BDSG Impressumspflicht Beschäftigtendatenschutz right of publicity Informationsfreiheit Soziale Netzwerke Auftragsverarbeitung Urlaub Datensicherheit EU-Kosmetik-Verordnung Beweislast Werbung Buchungsportal SSO Informationspflicht Hacking Email Human Resource Management Vergleichsportale SEA Autocomplete Radikalisierung Sponsoring Impressum LinkedIn informationstechnologie Class Action Reise Auftragsdatenverarbeitung Website Kritik Extremisten JointControl Lebensmittel Algorithmen Suchfunktion Stellenangebot ransom Webdesign ADV Europa Schadensersatz Reisen Apps EU-Kommission Chat Kleinanlegerschutz Schleichwerbung veröffentlichung verlinkung drohnen brexit Barcamp wetteronline.de datenverlust Dokumentationspflicht Einzelhandel Datengeheimnis Know How ePrivacy Distribution Direktmarketing ITB LG Hamburg Suchmaschinen Interview E-Mail-Marketing Annual Return YouTube Data Breach Künstliche Intelligenz Kundendaten targeting Löschungsanspruch Europawahl Arbeitsvertrag Beleidigung Sperrabrede Rabattangaben Creative Commons Newsletter Verfügbarkeit Midijob Haftung Google AfD geldwäsche selbstanlageverfahren Sperrwirkung Fotografie Finanzierung TeamSpirit fotos Handelsregister Rechtsprechung Check-in Registered A1-Bescheinigung Bewertung CNIL Reiserecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Vertragsgestaltung Unterlassung bgh Störerhaftung Urheberrecht Linkhaftung Insolvenz §75f HGB Content-Klau gezielte Behinderung Foto Privacy Wettbewerb Kinderrechte Gastronomie Datenportabilität Hinweispflichten Kundenbewertungen Kosmetik Data Protection jahresabschluss Abhören Freelancer Konferenz data privacy shield Türkisch Social Media Gaming Disorder Bestandsschutz Duldungsvollmacht München Blog Gesamtpreis Leipzig Hausrecht Preisangabenverordnung Xing Kennzeichnungskraft unternehmensrecht USPTO LG Köln GmbH Überwachung Unternehmensgründung Machine Learning Panoramafreiheit ISPs Pseudonomisierung Digitalwirtschaft USA Keyword-Advertising Hotelkonzept Anonymisierung Hotelvermittler AGB Corporate Housekeeping Jahresrückblick Werbekennzeichnung Gesundheit Amazon Notice & Take Down information technology Markeneintragung Medienstaatsvertrag berufspflicht Spitzenstellungsbehauptung Suchalgorithmus kinderfotos 3 UWG EC-Karten Asien Produktempfehlungen Alexa Custom Audiences Adwords Bots Plattformregulierung c/o Verpackungsgesetz Wettbewerbsbeschränkung Dark Pattern Datenschutzbeauftragter Neujahr Online recht am eigenen bild Flugzeug Domainrecht Mindestlohn Datenschutzgesetz Bachblüten Kapitalmarkt Instagram DSGVO LMIV Einwilligungsgestaltung Unterlassungsansprüche

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: