Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Niederlassungsfreiheit EU-Kommission Vergütungsmodelle Stellenangebot Journalisten verbraucherstreitbeilegungsgesetz Gastronomie Erdogan Opentable Spielzeug Bestpreisklausel Neujahr Hotel § 4 UWG Europarecht Bundesmeldegesetz Suchmaschinen privacy shield Kündigung Türkisch berufspflicht Travel Industry Wettbewerb Osteopathie Nutzungsrecht datenverlust Hotellerie Konferenz PSD2 Datenportabilität Markensperre Annual Return #bsen jahresabschluss Unternehmensgründung Abwerbeverbot Suchmaschinenbetreiber informationspflichten gender pay gap kinderfotos Zahlungsdaten kommunen geldwäsche Google AdWords Deep Fake WLAN recht am eigenen bild Finanzierung Dokumentationspflicht Website Content-Klau Kennzeichnungskraft Algorithmen Auslandszustellung Gesichtserkennung Reiserecht Irreführung GmbH Asien YouTube c/o Apps Europawahl Authentifizierung Verfügbarkeit Gepäck Reise Informationsfreiheit Löschungsanspruch selbstanlageverfahren Team Preisauszeichnung Flugzeug Sperrabrede DSGVO Infosec NetzDG Bundeskartellamt LG Hamburg New Work Rechtsprechung Einstellungsverbot Social Networks EuGH Markeneintragung Lohnfortzahlung Haftungsrecht online werbung Facebook Blog E-Commerce email marketing Diskriminierung Rabattangaben Artificial Intelligence Trademark Weihnachten Abmahnung Urteil #emd15 Hotelsterne Werbekennzeichnung News Suchalgorithmus drohnen Rechtsanwaltsfachangestellte Vertragsgestaltung 2014 vertrag Human Resource Management Beleidigung Geschmacksmuster Hausrecht Education Vertragsrecht Conversion informationstechnologie Erschöpfungsgrundsatz Influencer Wettbewerbsverbot Corporate Housekeeping Wettbewerbsrecht Barcamp unternehmensrecht Doxing Urteile HSMA Bestandsschutz Telefon Linkhaftung Exklusivitätsklausel Datenschutzerklärung Distribution Gesundheit Mitarbeiterfotografie ISPs CRM Behinderungswettbewerb Filesharing Class Action Entschädigung Meldepflicht Unionsmarke Prozessrecht Recap Ofcom Hinweispflichten Limited Arbeitsvertrag Insolvenz html5 Vergütung Datengeheimnis gesellschaftsrecht USPTO Adwords E-Mail schule gdpr targeting ecommerce Customer Service Persönlichkeitsrecht Leaks Alexa Sponsoring entgeltgleichheit Marke SSO Arbeitsrecht Restaurant brexit Marketing Registered LMIV Anonymisierung Zustellbevollmächtigter Handynummer Schleichwerbung EC-Karten Unterlassung Autocomplete Keyword-Advertising Finanzaufsicht Hack Einzelhandel Freelancer Expedia.com Spitzenstellungsbehauptung Haftung Technologie data Extremisten ePrivacy Ratenparität arbeitnehmer Geschäftsanschrift Webdesign Überwachung Scam

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: