Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Ratenparität Anonymisierung Kreditkarten Double-Opt-In informationspflichten wallart ISPs Hotellerie Expedia.com Bildrecherche Phishing Evil Legal Geschäftsanschrift Spielzeug data Gäste Website USA Ring kündigungsschutz Social Media Sperrwirkung Team Spirit Algorithmen Arbeitsunfall Online Marketing Event Booking.com bgh Travel Industry Keyword-Advertising technik Flugzeug Auftragsverarbeitung Class Action Abhören Beleidigung § 24 MarkenG Messe gezielte Behinderung Recht Reise Radikalisierung 5 UWG Duldungsvollmacht Werktitel gender pay gap Unlauterer Wettbewerb anwaltsserie Sperrabrede 3 UWG Home-Office Einstellungsverbot Einwilligungsgestaltung Geschäftsführer Polen Unternehmensgründung YouTube Kundenbewertung Entschädigung FTC markenanmeldung arbeitnehmer Wettbewerbsbeschränkung Twitter drohnengesetz Hotelkonzept Bestpreisklausel GmbH Tipppfehlerdomain #emd15 Xing whatsapp fake news Urheberrecht Urteile Algorithmus Transparenz Bildrechte Marke Suchfunktion Meinungsfreiheit EU-Kommission Art. 13 GMV Authentifizierung Überwachung total buy out Meinung Online Shopping Persönlichkeitsrecht Webdesign Alexa Hausrecht Urheberrechtsreform Großbritannien Suchmaschinen Bots Journalisten data security Arbeitsvertrag Einverständnis Kekse Facial Recognition Gesamtpreis Finanzierung Pressekodex Personenbezogene Daten Customer Service Löschungsanspruch Hackerangriff Social Engineering Medienprivileg Informationspflicht transparenzregister Stellenausschreibung veröffentlichung Gaming Disorder kommunen Vertragsrecht britain OLG Köln Notice & Take Down Bestandsschutz information technology Dark Pattern geldwäsche Urteil Europawahl Single Sign-On § 5 MarkenG EC-Karten Gegendarstellung Spitzenstellungsbehauptung patent Check-in Haftung Beweislast ITB Kündigung Opentable Rabattangaben Suchmaschinenbetreiber Datenschutzbeauftragter Datenschutzgrundverordnung Know How Bachblüten NetzDG Textilien Kartellrecht Asien Google Verpackungsgesetz PSD2 LinkedIn Unionsmarke Onlineshop selbstanlageverfahren Prozessrecht LG Hamburg Arbeitsrecht Sponsoring Datenschutz EuGH Infosec nutzungsrechte Reisen Urlaub Schadenersatz § 5 UWG Schöpfungshöhe Rechtsprechung Bundesmeldegesetz Wahlen Abmahnung Rechtsanwaltsfachangestellte E-Commerce PPC Panorama Schleichwerbung TeamSpirit verlinkung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Dokumentationspflicht Corporate Housekeeping News A1-Bescheinigung Facebook Lizenzrecht urheberrechtsschutz vertrag Lohnfortzahlung Schadensfall Neujahr Kleinanlegerschutz Adwords Erdogan Europarecht Irreführung SEA Geschäftsgeheimnis Autocomplete

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten