Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Handelsregister Team Onlineplattform events Minijob Apps Suchmaschinenbetreiber kommunen Team Spirit Meinung Kinderrechte Chat Analytics Single Sign-On Datenportabilität Konferenz Unlauterer Wettbewerb targeting Bewertung unternehmensrecht Herkunftsfunktion Digitalwirtschaft Markeneintragung Lebensmittel Fotografen Sitzverlegung Urteil anwaltsserie Evil Legal E-Mail-Marketing Großbritannien Wettbewerb Ruby on Rails Meinungsfreiheit Registered Europa Bots Erbe CRM Bildrecherche Bestandsschutz Anonymisierung E-Mobilität Gesundheit EC-Karten JointControl Sampling handelsrecht Domainrecht UWG Custom Audiences Urheberrechtsreform Arbeitsunfall Überwachung Algorithmus Transparenz Twitter brexit c/o Social Networks Hinweispflichten verlinkung Adwords Markenrecht Website technik Internet Ofcom verlinken transparenzregister zahlungsdienst Schöpfungshöhe Datengeheimnis München verbraucherstreitbeilegungsgesetz Travel Industry data Polen Reise Abwerbeverbot Know How Störerhaftung SEA Urteile ReFa Customer Service Europarecht 5 UWG Namensrecht Hotel Abhören FashionID Kinder Preisangabenverordnung EU-Kosmetik-Verordnung informationstechnologie ecommerce Creative Commons Personenbezogene Daten Haftung Jahresrückblick Content-Klau Datenschutz fristen Rechtsanwaltsfachangestellte Expedia.com § 5 UWG Authentifizierung Ring Heilkunde Spielzeug berufspflicht Stellenausschreibung Medienstaatsvertrag Kunsturhebergesetz gender pay gap Pseudonomisierung Einverständnis copter Datenschutzbeauftragter Vertrauen Datenschutzgrundverordnung Corporate Housekeeping Machine Learning Auslandszustellung Cyber Security 2014 Gesetz Gepäck Rechtsprechung Verlängerung entgeltgleichheit Selbstverständlichkeiten Verpackungsgesetz E-Commerce Algorithmen KUG Kekse Annual Return § 24 MarkenG Medienrecht gesellschaftsrecht Scam Unterlassung Direktmarketing Vergütungsmodelle Tipppfehlerdomain Leaks zugangsvereitelung Gesamtpreis Kosmetik Leipzig #bsen whatsapp Suchmaschinen Bildung Kündigung ransom Midijob Asien besondere Darstellung Einzelhandel Schadensfall Vertragsgestaltung Werbekennzeichnung informationspflichten datenverlust § 4 UWG Schleichwerbung Identitätsdiebstahl ADV Google AdWords Onlineshop ISPs USPTO Handynummer Job OLG Köln YouTube Spitzenstellungsbehauptung Beleidigung Barcamp Reisen Distribution Marke Geschmacksmuster Rabattangaben kündigungsschutz Panorama Social Media Behinderungswettbewerb Art. 13 GMV TikTok Privacy Suchalgorithmus Event Auftragsverarbeitung online werbung Vergleichsportale Infosec AfD

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: