Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Online-Portale Bestandsschutz Facebook Journalisten Panoramafreiheit Lohnfortzahlung Urteil Bots Arbeitsrecht Presserecht berufspflicht Sicherheitslücke Suchalgorithmus Algorithmen Zustellbevollmächtigter Urheberrechtsreform Markensperre Verlängerung Online-Bewertungen Insolvenz EU-Textilkennzeichnungsverordnung Lebensmittel Tipppfehlerdomain nutzungsrechte Kundendaten Kinderrechte Infosec anwaltsserie Schleichwerbung Gäste Corporate Housekeeping ReFa Kekse Internet Entschädigung Einzelhandel selbstanlageverfahren Event Irreführung Hinweispflichten c/o Hotelsterne privacy shield Midijob targeting kündigungsschutz ISPs Bewertung total buy out Gaming Disorder Datenschutzgesetz drohnen Foto Onlineplattform Hausrecht datenverlust Leaks Niederlassungsfreiheit WLAN Markeneintragung Impressum ADV NetzDG Datenpanne Beweislast Interview videoüberwachung Datensicherheit Email SSO A1-Bescheinigung AGB EU-Kosmetik-Verordnung Urheberrecht Unlauterer Wettbewerb Verfügbarkeit vertrag Webdesign Touristik ITB Big Data custom audience whatsapp Social Engineering Werbekennzeichnung Scam DSGVO Schöpfungshöhe Art. 13 GMV Creative Commons Werbung Home-Office Handynummer data security Bildung entgeltgleichheit Pseudonomisierung Marketing Vergleichsportale zahlungsdienst informationstechnologie Beacons Hacking FTC Machine Learning veröffentlichung Asien wetteronline.de Markenrecht Tracking Erdogan Bestpreisklausel Doxing Social Media Geschäftsanschrift data privacy arbeitnehmer Prozessrecht Online Shopping EuGH Datengeheimnis Website Team neu Recht München Hackerangriff Gepäck Kapitalmarkt Data Breach Digitalwirtschaft schule Vergütung Löschungsanspruch Newsletter Vertrauen hate speech Urlaub Duldungsvollmacht Unternehmensgründung Ratenparität Domainrecht gesellschaftsrecht Limited Unionsmarke Impressumspflicht zugangsvereitelung Bachblüten E-Mail Textilien patent Einwilligungsgestaltung Einstellungsverbot Presse Notice & Take Down Leipzig Hotelvermittler Haftung Exklusivitätsklausel Medienrecht Stellenangebot Technologie Spitzenstellungsbehauptung Suchmaschinenbetreiber USPTO Kennzeichnungskraft Konferenz verlinken Beleidigung Online Marketing Urteile Ring Kennzeichnung Heilkunde Customer Service Bundesmeldegesetz Blog Evil Legal Barcamp Meldepflicht Google BDSG LG Köln Gesichtserkennung Überwachung ecommerce Boehmermann handel Reise Datenschutzrecht Neujahr gezielte Behinderung Influencer Schadensfall wallart Sponsoring Kosmetik Zahlungsdaten Crowdfunding Vertragsrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten