Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Single Sign-On Filesharing Einverständnis AfD Heilkunde HSMA Foto Plattformregulierung Recap Datenschutzgrundverordnung Reise Wettbewerbsbeschränkung Vergütungsmodelle Sampling Artificial Intelligence OLG Köln Evil Legal Hotels § 24 MarkenG Machine Learning FashionID data security Ruby on Rails Customer Service Türkisch Voice Assistant nutzungsrechte Spielzeug zahlungsdienst Rechtsprechung Chat Facebook Scam jahresabschluss § 5 MarkenG Deep Fake SEA Datenschutzerklärung Bots Arbeitsunfall Art. 13 GMV Verbandsklage zugangsvereitelung Beacons Reiserecht Geschäftsanschrift Referendar Sicherheitslücke Gastronomie Dark Pattern Journalisten verlinkung Namensrecht Apps Markenrecht information technology Bildung Kündigung Unternehmensgründung A1-Bescheinigung Prozessrecht Big Data Human Resource Management Gäste Markensperre NetzDG Schleichwerbung Neujahr Distribution handel technology Suchfunktion Vergütung Social Media handelsrecht WLAN Doxing LMIV Social Engineering verlinken Verlängerung Einstellungsverbot Löschungsanspruch News Unterlassungsansprüche total buy out Finanzaufsicht Gaming Disorder Kinder Lizenzrecht Gesamtpreis besondere Darstellung Urheberrechtsreform Hack Datenschutzrecht Sponsoren Gesetz Opentable Direktmarketing #bsen Internet Google kommunen Erschöpfungsgrundsatz Erdogan Bestpreisklausel gdpr neu kinderfotos Werbekennzeichnung entgeltgleichheit Panorama Tracking Handynummer Xing Double-Opt-In Influencer Schöpfungshöhe unternehmensrecht Data Protection Messe Verpackungsgesetz anwaltsserie Kapitalmarkt Panoramafreiheit Instagram § 4 UWG EuGH USPTO Recht Amazon markenanmeldung Beschäftigtendatenschutz Blog brexit videoüberwachung Umtausch PSD2 Datenportabilität Osteopathie Resort Arbeitsrecht ecommerce Vertragsgestaltung Aufsichtsbehörden Booking.com Vertragsrecht #emd15 Buchungsportal Pseudonomisierung Medienprivileg Bachblüten Conversion Ring Anonymisierung Presse Bußgeld Finanzierung Job Störerhaftung Marketing Meldepflicht Dynamic Keyword Insertion Privacy Auftragsdatenverarbeitung Abmahnung EU-Kommission GmbH Leipzig Unterlassung ITB Technologie Digitalwirtschaft Touristik Datengeheimnis ransomware targeting Algorithmus Transparenz Haftungsrecht §75f HGB PPC Freelancer 2014 Team Spirit UWG Google AdWords Sponsoring Datenschutzgesetz Crowdfunding Großbritannien Limited Online-Bewertungen Beweislast Zahlungsdaten Check-in Kartellrecht britain Hotelvermittler Reisen Extremisten

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten