Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Ruby on Rails Einverständnis HipHop Mitarbeiterfotografie veröffentlichung Unionsmarke Creative Commons Data Breach Wahlen Bundeskartellamt Erbe Diskriminierung total buy out arbeitnehmer Single Sign-On Hotelrecht Einwilligungsgestaltung Keyword-Advertising Namensrecht CRM Consent Management Irreführung Email E-Mail Digitalwirtschaft Authentifizierung bgh Unterlassung Stellenangebot Tracking informationspflichten Bestpreisklausel Handelsregister messenger München Education Voice Assistant Reise Ratenparität Onlineshop Chat Minijob New Work Xing EC-Karten Medienrecht Urheberrechtsreform Insolvenz Instagram Check-in A1-Bescheinigung Kundendaten Apps Hotels wallart Suchmaschinen technology information technology Berlin fotos Neujahr Team Spirit HSMA Leipzig Job Restaurant Beschäftigtendatenschutz Rabattangaben Plattformregulierung Resort Verfügbarkeit selbstanlageverfahren Gepäck Machine Learning zugangsvereitelung Handynummer Osteopathie Vertragsgestaltung Beacons SEA Gesamtpreis TikTok Touristik Google AdWords Telefon Kekse Sperrwirkung Art. 13 GMV Polen Midijob Bildrecherche Erdogan Markenrecht Influencer Data Protection Internet Werbekennzeichnung Kleinanlegerschutz Gastronomie Duldungsvollmacht neu data privacy fake news Kündigung CNIL Hotelsterne YouTube NetzDG entgeltgleichheit Privacy Referendar Vertragsrecht markenanmeldung drohnen Corporate Housekeeping Sampling Selbstverständlichkeiten Onlinevertrieb Spielzeug FashionID Künstliche Intelligenz Überwachung Textilien Finanzaufsicht LinkedIn Europawahl Team Kundenbewertung GmbH Informationspflicht Anonymisierung Datenpanne Spirit Legal Online Shopping BDSG Filesharing AIDA kinderfotos Kosmetik FTC Opentable Bußgeld AGB § 5 UWG 5 UWG Sponsoren Datenschutzgesetz Gäste Preisauszeichnung whatsapp Exklusivitätsklausel Kinder besondere Darstellung LG Köln custom audience Distribution Preisangabenverordnung 3 UWG Erschöpfungsgrundsatz PSD2 data security ADV Medienstaatsvertrag Niederlassungsfreiheit Messe 2014 Infosec Cyber Security Freelancer wetteronline.de Scam Marketing schule Schadensersatz Urlaub Lohnfortzahlung Auslandszustellung Umtausch transparenzregister Technologie Autocomplete Einzelhandel jahresabschluss Linkhaftung data Gesetz Nutzungsrecht News Booking.com Markensperre Facial Recognition Abwerbeverbot Sitzverlegung Kapitalmarkt Soziale Netzwerke Radikalisierung Algorithmen Schadenersatz #bsen Haftung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: