Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Anmeldung Berlin Löschung Sperrwirkung Insolvenz Buchungsportal EC-Karten Blog Unternehmensgründung USPTO gezielte Behinderung Website Linkhaftung right of publicity UWG Analytics Team § 4 UWG Verlängerung Booking.com Störerhaftung Restaurant E-Commerce privacy shield Job Online EU-Kosmetik-Verordnung schule Informationsfreiheit Influencer Amazon Alexa Kreditkarten data security Crowdfunding Sitzverlegung Mitarbeiterfotografie wallart Online Shopping Einstellungsverbot drohnen Big Data Technologie anwaltsserie Anonymisierung Jugendschutzfilter Hotel Google AdWords Notice & Take Down entgeltgleichheit fotos Hausrecht Personenbezogene Daten handelsrecht Ratenparität Infosec online werbung unternehmensrecht Voice Assistant jahresabschluss Wettbewerb Werktitel Event Vertragsgestaltung Extremisten Bildung Evil Legal whatsapp Schleichwerbung brexit #bsen Flugzeug Bots TeamSpirit ReFa Einwilligung Tipppfehlerdomain Persönlichkeitsrecht britain Auslandszustellung Kleinanlegerschutz videoüberwachung Stellenangebot § 15 MarkenG email marketing Finanzaufsicht Schadensfall Erschöpfungsgrundsatz Creative Commons Kapitalmarkt Kartellrecht Microsoft Gesundheit ITB Neujahr Hinweispflichten Deep Fake Datenschutz AGB Art. 13 GMV Online-Bewertungen Polen information technology Internetrecht Bestpreisklausel SSO Ofcom Vergütung #emd15 Sampling Recap transparenzregister Ferienwohnung Zustellbevollmächtigter Doxing gdpr Suchmaschinen YouTube Expedia.com Großbritannien Datenschutzrecht Gegendarstellung Kennzeichnung Meldepflicht targeting fake news Hotelkonzept Wettbewerbsbeschränkung urheberrechtsschutz Kinder Interview events Webdesign Datenportabilität Single Sign-On Nutzungsrecht USA Reisen Haftungsrecht Double-Opt-In Email Chat Trademark Machine Learning Scam Markensperre Rechtsprechung Werbekennzeichnung Meinung Freelancer Suchfunktion Irreführung Beschäftigtendatenschutz Hotelvermittler Midijob Aufsichtsbehörden gender pay gap Urlaub Medienrecht Journalisten Content-Klau kündigungsschutz Urteile Heilkunde Selbstverständlichkeiten Unterlassungsansprüche Kekse Customer Service Gaming Disorder Gäste Gesetz messenger Onlinevertrieb NetzDG Domainrecht FTC Verfügbarkeit Facial Recognition Kundenbewertung PPC Werbung § 5 UWG Resort Spitzenstellungsbehauptung Unlauterer Wettbewerb Registered TikTok Hack SEA CNIL Onlineshop Ruby on Rails Recht Schadensersatz Exklusivitätsklausel Panorama Bundeskartellamt EuGH Prozessrecht Unionsmarke

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten