Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Adwords Recap LG Köln Customer Service Prozessrecht Preisauszeichnung Asien Online-Bewertungen Filesharing Google fristen transparenzregister Boehmermann Jahresrückblick Foto Spielzeug Finanzaufsicht Hackerangriff Unterlassung Kennzeichnungskraft messenger Hotellerie Kündigung Sponsoren Weihnachten Amazon Onlineshop custom audience Rechtsanwaltsfachangestellte Presserecht Wettbewerbsverbot Sitzverlegung Einverständnis 3 UWG Soziale Netzwerke Behinderungswettbewerb Abhören besondere Darstellung OTMR Diskriminierung Handelsregister Webdesign Check-in § 5 UWG Hacking Chat Abmahnung Event selbstanlageverfahren Keyword-Advertising Team 5 UWG Google AdWords Verfügbarkeit FashionID Einstellungsverbot Schadenersatz ITB Künstliche Intelligenz HSMA EuGH Urheberrecht Marketing Consent Management ransom Ofcom Schadensersatz Online Marketing OLG Köln anwaltsserie arbeitnehmer LMIV Privacy Bots Insolvenz Bestpreisklausel Dokumentationspflicht html5 Handynummer Geschmacksmuster Data Protection Lohnfortzahlung Rechtsprechung E-Mobilität Vertragsgestaltung Blog Spirit Legal Recht datenverlust TeamSpirit Medienstaatsvertrag Pseudonomisierung Bundesmeldegesetz Sperrwirkung Anmeldung Twitter Online-Portale Xing IT-Sicherheit Gäste gender pay gap Kritik email marketing Analytics Infosec Ruby on Rails Auslandszustellung Markeneintragung A1-Bescheinigung Evil Legal Internet Spitzenstellungsbehauptung Mindestlohn Deep Fake Apps Datenportabilität Authentifizierung kündigungsschutz zugangsvereitelung Travel Industry information technology Datenschutzbeauftragter copter Kundenbewertung total buy out BDSG Phishing Gesetz Geschäftsführer Alexa Vertragsrecht Schöpfungshöhe New Work Markenrecht Website Niederlassungsfreiheit Compliance ePrivacy technology Job Algorithmus Transparenz Onlineplattform GmbH Education Booking.com FTC Arbeitsrecht Limited privacy shield Urheberrechtsreform Gastronomie Arbeitsunfall Facebook Kundenbewertungen Markensperre recht am eigenen bild Einwilligungsgestaltung § 15 MarkenG Gaming Disorder fake news Polen Haftung patent Nutzungsrecht KUG Team Spirit zahlungsdienst Unternehmensgründung Schleichwerbung Bachblüten Namensrecht Reisen Datenschutzgrundverordnung Wahlen wetteronline.de ReFa Microsoft Hotelsterne Unlauterer Wettbewerb Überwachung brexit Human Resource Management § 5 MarkenG informationstechnologie Werbekennzeichnung kommunen Beleidigung kinderfotos informationspflichten Erschöpfungsgrundsatz Löschungsanspruch Resort WLAN whatsapp Technologie Messe gdpr Algorithmen Verpackungsgesetz hate speech

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: