Aktuelles

|

Regeln für Journalisten zum datenschutzrechtlichen Medienprivileg

In einem Artikel für das Datenschutz-Berater Fachmagazin erstellte Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. einen Überblick, welche datenschutzrechtlichen Pflichten – trotz Medienprivileg – für Journalisten gelten und welche Vorschriften der DSGVO für Medienschaffende tatsächlich keine Rolle spielen. lesen

|

Was bedeutet das datenschutzrechtliche Medienprivileg für Journalisten?

Seit Mai 2018 gilt in Deutschland die Neuregelung des Medienprivilegs für Journalisten. Eine Einführung in das Thema mit Überblick zu den praktischen Konsequenzen von Dr. Jonas Kahl (Anwalt für Medien-, Urheber- und Presserecht bei Spirit Legal LLP) und Simon Schrenk (wissenschaftlicher Mitarbeiter). lesen


Tags

LMIV Datenschutzbeauftragter Hotelkonzept Werktitel anwaltsserie Wettbewerbsbeschränkung Arbeitsrecht Anonymisierung Autocomplete custom audience Wettbewerbsrecht Datenschutzerklärung Hotelrecht Tracking gender pay gap Domainrecht Plattformregulierung Hotellerie kündigungsschutz Kundenbewertungen Osteopathie Hackerangriff Rechtsprechung Bildrecherche Travel Industry targeting Großbritannien Unlauterer Wettbewerb Data Breach ADV USPTO Pseudonomisierung Urteile Panoramafreiheit USA Online Marketing Vertragsgestaltung Customer Service Beschäftigtendatenschutz Auftragsdatenverarbeitung britain nutzungsrechte Custom Audiences Dark Pattern Jahresrückblick Duldungsvollmacht Nutzungsrecht Kinderrechte New Work Schadensersatz EC-Karten E-Mail zahlungsdienst Messe berufspflicht Social Networks Lizenzrecht Herkunftsfunktion Stellenangebot Voice Assistant Hausrecht Restaurant wetteronline.de Gaming Disorder Künstliche Intelligenz IT-Sicherheit News §75f HGB Apps Kritik Double-Opt-In handel Fotografen Instagram YouTube vertrag ISPs NetzDG LG Köln PPC gezielte Behinderung Deep Fake messenger Internet of Things Minijob Gesetz Team Spirit Extremisten Wahlen LinkedIn Gesichtserkennung ecommerce #bsen Digitalwirtschaft hate speech Influencer Kundendaten Datengeheimnis Kunsturhebergesetz Insolvenz Meinung Interview 5 UWG Geschäftsgeheimnis Datenschutzgrundverordnung Preisangabenverordnung Crowdfunding Google AdWords Xing Scam Markensperre technology Meinungsfreiheit Störerhaftung Presserecht KUG TeamSpirit Check-in Bestandsschutz Chat schule Persönlichkeitsrecht Ofcom Blog Microsoft Kleinanlegerschutz fristen ReFa Touristik data privacy § 5 MarkenG Verpackungsgesetz Preisauszeichnung BDSG Social Engineering Produktempfehlungen urheberrechtsschutz Textilien Midijob Verlängerung Lohnfortzahlung Impressum Vergütungsmodelle transparenzregister Löschung § 24 MarkenG entgeltgleichheit FTC Reise kinderfotos Fotografie Social Media Rabattangaben Trademark Prozessrecht Hotels Markeneintragung Werbung informationstechnologie Algorithmus Transparenz Annual Return Barcamp Urlaub Opentable Impressumspflicht Urheberrecht Wettbewerbsverbot Keyword-Advertising Creative Commons unternehmensrecht Suchalgorithmus Zahlungsdaten Home-Office Resort Gäste Single Sign-On Bundeskartellamt Art. 13 GMV Onlineshop Online-Bewertungen Gegendarstellung Expedia.com gesellschaftsrecht Marketing Kundenbewertung Abhören Doxing Heilkunde Twitter Handynummer Vergütung Irreführung Neujahr Diskriminierung Suchmaschinen gdpr Sponsoring Ratenparität Rückgaberecht LikeButton

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten