Aktuelles

|

Regeln für Journalisten zum datenschutzrechtlichen Medienprivileg

In einem Artikel für das Datenschutz-Berater Fachmagazin erstellte Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. einen Überblick, welche datenschutzrechtlichen Pflichten – trotz Medienprivileg – für Journalisten gelten und welche Vorschriften der DSGVO für Medienschaffende tatsächlich keine Rolle spielen. lesen

|

Was bedeutet das datenschutzrechtliche Medienprivileg für Journalisten?

Seit Mai 2018 gilt in Deutschland die Neuregelung des Medienprivilegs für Journalisten. Eine Einführung in das Thema mit Überblick zu den praktischen Konsequenzen von Dr. Jonas Kahl (Anwalt für Medien-, Urheber- und Presserecht bei Spirit Legal LLP) und Simon Schrenk (wissenschaftlicher Mitarbeiter). lesen


Tags

messenger verlinken fristen schule Datengeheimnis Kartellrecht Gesetz Verlängerung Löschungsanspruch Verbandsklage Urheberrecht Suchmaschinenbetreiber Suchfunktion Privacy videoüberwachung Schadenersatz Adwords gesellschaftsrecht Online-Portale Foto ReFa Tipppfehlerdomain Social Engineering Behinderungswettbewerb data privacy Online Marketing Panoramafreiheit Artificial Intelligence Stellenausschreibung TikTok Türkisch SEA Abwerbeverbot Herkunftsfunktion Scam LinkedIn Namensrecht Pressekodex Informationsfreiheit Vergütung Datenschutz Wettbewerb Ofcom Datensicherheit Kritik Markenrecht § 5 MarkenG Irreführung wetteronline.de Reiserecht arbeitnehmer HipHop PSD2 Vertragsrecht Werktitel Creative Commons Kundenbewertungen Jahresrückblick Impressum ransom Rufschädigung Geschmacksmuster Datenpanne Abmahnung total buy out Domainrecht Alexa EU-Kommission Email IT-Sicherheit Amazon Schöpfungshöhe AIDA Osteopathie Radikalisierung Arbeitsvertrag TeamSpirit Google 2014 Technologie Selbstverständlichkeiten E-Mail Data Breach online werbung Duldungsvollmacht Verpackungsgesetz Telefon EU-Textilkennzeichnungsverordnung Deep Fake datenverlust PPC Filesharing WLAN Kündigung Conversion Restaurant Expedia.com Nutzungsrecht Home-Office Auslandszustellung AGB Kleinanlegerschutz informationspflichten Schadensfall gdpr wallart Ratenparität Annual Return Online EU-Kosmetik-Verordnung Anmeldung kündigungsschutz Flugzeug Werbekennzeichnung Interview Infosec Gastronomie Facial Recognition Urteile Phishing technik Arbeitsunfall Hotelsterne Onlinevertrieb Bundeskartellamt Art. 13 GMV Spielzeug Bestpreisklausel email marketing Reisen jahresabschluss UWG YouTube Voice Assistant Hack Kinder Meinungsfreiheit Kreditkarten Rückgaberecht kinderfotos Gesichtserkennung FTC Single Sign-On targeting § 24 MarkenG Marketing Konferenz Suchmaschinen Lizenzrecht Geschäftsführer Online-Bewertungen Opentable html5 nutzungsrechte Apps Social Media LikeButton kommunen Niederlassungsfreiheit DSGVO Sitzverlegung Internetrecht ecommerce Sperrabrede Travel Industry Resort Persönlichkeitsrecht Hausrecht Bots Consent Management Google AdWords Ring Finanzaufsicht Bildung Einstellungsverbot § 4 UWG Touristik drohnengesetz Event Informationspflicht handel neu Class Action Europarecht Einwilligung Neujahr Internet of Things verbraucherstreitbeilegungsgesetz gender pay gap drohnen Personenbezogene Daten Sponsoren Custom Audiences Hackerangriff Hotelrecht Bildrechte copter Meinung Lohnfortzahlung NetzDG

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: