Aktuelles

|

Digital DNA Newsletter: YouTube und Transparenzregeln

Digital DNA Newsletter Schwerpunkt: YouTube unter juristischem Druck. Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl legt dar, worauf die Videoplattform von Nutzerradikalisierung bis zur gesetzlichen Transparenzpflicht reagieren muss. lesen

|

Plattformregulierung: Was droht YouTube, Facebook, Amazon & Co. durch die Transparenzregeln des neuen Medienstaatsvertrags?

Die Bundesländer wollen im Medienstaatsvertrag durch Informations- und Transparenzpflichten einen großen Schritt hin zu einer normativen Ausgestaltung der Content-Moderation auf Plattformen gehen. Intermediäre werden nun dazu angehalten, ihre Algorithmen genauer zu erklären. lesen

|

Vom Rundfunk- zum Medienstaatsvertrag - die wichtigsten Änderungen im Überblick

Der Rundfunkstaatsvertrag ändert sich zum Medienstaatsvertrag, weil aktualisierte Regelungen für neue Medienformen und deren Diensteanbieter notwendig sind. Wir fassen die zehn wichtigsten Änderungen in einer Übersicht zusammen. lesen


Tags

geldwäsche Hinweispflichten Rabattangaben Beweislast Auftragsdatenverarbeitung Apps jahresabschluss data privacy Medienprivileg Hackerangriff Kinder Bestpreisklausel Verpackungsgesetz Privacy Fotografie Alexa Bundesmeldegesetz Markeneintragung Datenschutz Internetrecht Double-Opt-In Interview Handelsregister Limited Conversion Bildrecherche Geschäftsgeheimnis Referendar Kunsturhebergesetz Registered Data Breach Zustellbevollmächtigter Beacons Arbeitsrecht Urlaub Kleinanlegerschutz Werbung Schleichwerbung Check-in Europawahl CRM messenger Datengeheimnis Auslandszustellung Suchalgorithmus Gegendarstellung Filesharing News Urteile Geschäftsführer Google Persönlichkeitsrecht Werbekennzeichnung veröffentlichung email marketing Erbe Compliance Algorithmus Transparenz Newsletter PSD2 EuGH Midijob Plattformregulierung Arbeitsvertrag Distribution CNIL Kapitalmarkt Reise Resort Kundenbewertungen Niederlassungsfreiheit E-Commerce Consent Management Freelancer Rechtsanwaltsfachangestellte Online Shopping gender pay gap Voice Assistant Polen Tipppfehlerdomain ePrivacy Abmahnung Beleidigung Big Data OTMR Aufsichtsbehörden neu WLAN Kennzeichnung Presse Finanzaufsicht Corporate Housekeeping arbeitnehmer Presserecht Infosec Stellenangebot AIDA Hotelkonzept wetteronline.de ecommerce KUG Preisauszeichnung Bestandsschutz Datenpanne zugangsvereitelung Exklusivitätsklausel Abwerbeverbot GmbH YouTube Medienstaatsvertrag Email Meldepflicht Schadenersatz Verbandsklage custom audience Asien Hotellerie NetzDG Vertragsgestaltung Datenschutzgesetz Europa Neujahr whatsapp schule AfD Impressum Customer Service Booking.com Adwords Boehmermann Internet Phishing Restaurant Sperrabrede Tracking LG Hamburg Reiserecht right of publicity kinderfotos Jugendschutzfilter Gesundheit FashionID Türkisch information technology Crowdfunding total buy out Facebook HSMA Mitarbeiterfotografie Kartellrecht Selbstverständlichkeiten online werbung Löschungsanspruch Rechtsprechung drohnen Künstliche Intelligenz EU-Kosmetik-Verordnung Datensicherheit wallart Panorama gezielte Behinderung E-Mobilität Gesetz Kritik AGB berufspflicht data security Hack IT-Sicherheit 5 UWG Team Videokonferenz entgeltgleichheit Abhören Online-Bewertungen ITB Schadensfall Prozessrecht Erschöpfungsgrundsatz Dynamic Keyword Insertion vertrag Notice & Take Down Social Engineering Einstellungsverbot Stellenausschreibung Flugzeug handel Spitzenstellungsbehauptung Doxing Data Protection verlinken Unlauterer Wettbewerb Beschäftigtendatenschutz Direktmarketing ransom Job Wettbewerb Schadensersatz Ring Gesichtserkennung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten