Aktuelles

|

Digital DNA Newsletter: YouTube und Transparenzregeln

Digital DNA Newsletter Schwerpunkt: YouTube unter juristischem Druck. Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl legt dar, worauf die Videoplattform von Nutzerradikalisierung bis zur gesetzlichen Transparenzpflicht reagieren muss. lesen

|

Plattformregulierung: Was droht YouTube, Facebook, Amazon & Co. durch die Transparenzregeln des neuen Medienstaatsvertrags?

Die Bundesländer wollen im Medienstaatsvertrag durch Informations- und Transparenzpflichten einen großen Schritt hin zu einer normativen Ausgestaltung der Content-Moderation auf Plattformen gehen. Intermediäre werden nun dazu angehalten, ihre Algorithmen genauer zu erklären. lesen

|

Vom Rundfunk- zum Medienstaatsvertrag - die wichtigsten Änderungen im Überblick

Der Rundfunkstaatsvertrag ändert sich zum Medienstaatsvertrag, weil aktualisierte Regelungen für neue Medienformen und deren Diensteanbieter notwendig sind. Wir fassen die zehn wichtigsten Änderungen in einer Übersicht zusammen. lesen


Tags

brexit Medienstaatsvertrag UWG Tipppfehlerdomain Namensrecht custom audience Schadensfall Onlineplattform Auslandszustellung total buy out Arbeitsvertrag ReFa Home-Office unternehmensrecht datenverlust Reise Datenschutz BDSG videoüberwachung wallart Cyber Security Werbekennzeichnung Ofcom Newsletter zugangsvereitelung Überwachung Abmahnung Entschädigung Algorithmen Instagram Preisauszeichnung Insolvenz Analytics #bsen html5 New Work Opentable Verfügbarkeit Anonymisierung Gepäck Gesamtpreis Beweislast Unlauterer Wettbewerb Kritik IT-Sicherheit 3 UWG entgeltgleichheit Rabattangaben Kunsturhebergesetz Löschungsanspruch Suchalgorithmus Kundenbewertung Berlin JointControl Gesichtserkennung informationstechnologie #emd15 Finanzierung Vertragsgestaltung Event Kinderrechte Reisen Marketing Rechtsanwaltsfachangestellte Recht Europawahl Sperrwirkung Datenportabilität Jugendschutzfilter Stellenangebot USA bgh Xing Kreditkarten Digitalwirtschaft berufspflicht TeamSpirit Google AdWords Datenschutzbeauftragter Werktitel Werbung Foto LMIV SSO Vertragsrecht ransom Kennzeichnung Vertrauen Privacy Infosec OTMR Urteile Arbeitsunfall Haftungsrecht Facebook Hotelsterne Doxing drohnengesetz Rechtsprechung anwaltsserie Sponsoring Exklusivitätsklausel Pressekodex arbeitnehmer Videokonferenz technology Plattformregulierung Unterlassung Distribution Hotelrecht fotos Soziale Netzwerke Auftragsdatenverarbeitung whatsapp Kapitalmarkt Artificial Intelligence Online Shopping 2014 Personenbezogene Daten Preisangabenverordnung verlinken Direktmarketing Lohnfortzahlung Abhören Datengeheimnis Heilkunde ISPs vertrag Spielzeug Impressumspflicht Gegendarstellung Recap gezielte Behinderung besondere Darstellung ePrivacy § 5 UWG targeting Europa Conversion wetteronline.de Midijob Schadenersatz Human Resource Management Kündigung HipHop Schleichwerbung Urteil E-Mail-Marketing Meinungsfreiheit FashionID jahresabschluss verlinkung Künstliche Intelligenz Hausrecht Sperrabrede Beschäftigtendatenschutz Hinweispflichten informationspflichten PSD2 Online-Portale Türkisch Verlängerung EC-Karten Stellenausschreibung Informationsfreiheit fake news Internetrecht Einwilligungsgestaltung Apps Class Action ADV München Ring Telefon Bundeskartellamt A1-Bescheinigung Verpackungsgesetz Kinder Geschäftsgeheimnis Linkhaftung Expedia.com 5 UWG Urheberrecht Social Networks Team Datenpanne Meinung Lizenzrecht Consent Management Keyword-Advertising Voice Assistant Medienprivileg Mitarbeiterfotografie Extremisten Minijob Bundesmeldegesetz Social Media Datenschutzrecht Annual Return data

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten