Aktuelles

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Buchungsportal verlinkung Adwords Neujahr Online Shopping Mindestlohn data security Apps Künstliche Intelligenz copter Berlin Bundesmeldegesetz Referendar Bestpreisklausel anwaltsserie Onlinevertrieb Arbeitsvertrag KUG datenverlust entgeltgleichheit Kapitalmarkt Bestandsschutz Urteil Entschädigung Booking.com Data Protection Internetrecht Erdogan Stellenausschreibung Prozessrecht gender pay gap videoüberwachung Asien Limited markenanmeldung Medienrecht § 15 MarkenG kommunen Hotelvermittler targeting WLAN Niederlassungsfreiheit Kennzeichnung Ruby on Rails Finanzaufsicht Unlauterer Wettbewerb OLG Köln DSGVO data privacy online werbung Herkunftsfunktion ITB News Urteile Phishing jahresabschluss E-Commerce fristen Haftung Tracking AIDA Umtausch IT-Sicherheit Rechtsprechung messenger Hausrecht Jahresrückblick handel Hotelkonzept Evil Legal Minijob technik Recht Job Vergütungsmodelle Stellenangebot #bsen Recap ePrivacy Travel Industry berufspflicht Preisauszeichnung LG Köln fake news ecommerce Markensperre ISPs hate speech Verfügbarkeit Einzelhandel Reise Handynummer Notice & Take Down Event Expedia.com USPTO zahlungsdienst Konferenz FTC Verpackungsgesetz § 5 MarkenG Personenbezogene Daten Schöpfungshöhe bgh Schadensfall Sponsoring selbstanlageverfahren Produktempfehlungen britain UWG Einwilligung Trademark Check-in Kennzeichnungskraft Beweislast Kreditkarten Autocomplete Kundenbewertung E-Mail Wettbewerbsverbot drohnen wetteronline.de Bußgeld Datenschutzbeauftragter Duldungsvollmacht Direktmarketing Bildrechte data § 5 UWG Datensicherheit Bewertung Anmeldung Meinungsfreiheit Impressum Ratenparität EU-Textilkennzeichnungsverordnung Suchmaschinen Conversion Suchalgorithmus Unterlassung Vergütung Schleichwerbung Gesamtpreis Sperrabrede recht am eigenen bild Gäste Meinung Soziale Netzwerke Hacking Lohnfortzahlung Datenschutzerklärung Corporate Housekeeping Datenpanne Algorithmen NetzDG Online-Bewertungen LinkedIn Verbandsklage Suchmaschinenbetreiber Rückgaberecht Suchfunktion Geschmacksmuster § 4 UWG veröffentlichung Kinder Unionsmarke gesellschaftsrecht Double-Opt-In email marketing Weihnachten Diskriminierung Löschung Dynamic Keyword Insertion Newsletter Osteopathie Großbritannien Webdesign Extremisten gdpr 5 UWG Überwachung Website Team Class Action Impressumspflicht Lebensmittel Interview Registered Geschäftsanschrift Kündigung Social Media Infosec Kosmetik Leipzig vertrag Selbstverständlichkeiten Hack Flugzeug Urlaub Arbeitsrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten