Aktuelles

|

Landgericht Nürnberg-Fürth bestätigt einstweilige Verfügung gegen Twitter: Nutzer-Account wieder freigeschaltet

Mit Urteil vom 21.11.2019, Az. 11 O 3362/19, hat das Landgericht Nürnberg-Fürth seine einstweilige Verfügung gegen die Twitter International Company wegen der Sperrung des Accounts des IT- und Datenschutzexperte Sascha Kuhrau (twitter.com/askconsult) bestätigt. lesen

|

Landgericht Dresden bestätigt einstweilige Verfügung gegen Twitter: GRÜNEN-Politiker Herrmann wieder freigeschaltet

Mit Urteil vom 12.11.2019, Az. 1a O 1056/19 EV, hat das Landgericht Dresden seine einstweilige Verfügung gegen die Twitter International Company wegen der Sperrung des Twitter-Accounts des Dresdner GRÜNEN-Politikers Dr. Dietrich Herrmann bestätigt. Update 10.12.2019: Twitter hat den Account-des GRÜNEN-Politikers wieder freigeschaltet. lesen

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Kritik recht am eigenen bild Datengeheimnis Erschöpfungsgrundsatz Hackerangriff Job Schadensfall Online Shopping Pressekodex JointControl Persönlichkeitsrecht EU-Kosmetik-Verordnung targeting Abwerbeverbot Ferienwohnung Minijob Machine Learning Marke online werbung § 5 MarkenG Osteopathie Schleichwerbung Kartellrecht verlinken PSD2 3 UWG Medienrecht Double-Opt-In Datenpanne E-Mail veröffentlichung Unternehmensgründung News ecommerce Home-Office Kennzeichnungskraft Kinder BDSG Gepäck informationspflichten EuGH Spielzeug OLG Köln Infosec kündigungsschutz Löschung Geschäftsgeheimnis Medienprivileg Mitarbeiterfotografie Suchalgorithmus technik Künstliche Intelligenz Erbe Entschädigung drohnengesetz OTMR neu Custom Audiences Sicherheitslücke patent Kundenbewertungen Compliance Vertragsgestaltung ITB Zustellbevollmächtigter Wahlen Sponsoren Kunsturhebergesetz Voice Assistant Einverständnis Gesichtserkennung Produktempfehlungen data security Bildrechte Rabattangaben Behinderungswettbewerb Event right of publicity Extremisten gdpr Fotografie Tipppfehlerdomain vertrag Restaurant Presse verlinkung Chat Big Data events datenverlust Verfügbarkeit Asien Bundesmeldegesetz technology HSMA Analytics Diskriminierung Rückgaberecht Suchmaschinen FTC EU-Kommission Newsletter Informationsfreiheit Online Marketing Medienstaatsvertrag Expedia.com ransomware Midijob Vergütungsmodelle ReFa Wettbewerb Beleidigung Trademark E-Mobilität Deep Fake NetzDG Beacons Unionsmarke Social Media Überwachung gesellschaftsrecht USPTO DSGVO email marketing Stellenangebot Data Protection Selbstverständlichkeiten Datenschutzbeauftragter anwaltsserie § 5 UWG Authentifizierung ISPs LinkedIn Irreführung Xing c/o Europarecht Suchfunktion Haftung Hotels Unlauterer Wettbewerb Werbung Internet of Things Influencer Twitter Registered arbeitnehmer Boehmermann #emd15 Dark Pattern Einwilligung Booking.com Ofcom Online-Portale Gesetz Single Sign-On Data Breach selbstanlageverfahren handel Direktmarketing fake news privacy shield Impressum Großbritannien Ratenparität berufspflicht Impressumspflicht Kundendaten Sponsoring Arbeitsrecht Insolvenz geldwäsche Phishing Bots USA Störerhaftung Reisen Markensperre LG Köln § 24 MarkenG Auftragsverarbeitung Urteil Preisangabenverordnung Weihnachten Instagram ePrivacy Vertragsrecht Foto Konferenz Beschäftigtendatenschutz fristen München Unterlassung Unterlassungsansprüche Plattformregulierung Herkunftsfunktion Finanzaufsicht Geschäftsanschrift Hotellerie Social Engineering

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: