Aktuelles

| ,

Bundesmeldegesetz vereinfacht Hotelmeldeverfahren

Das Gesetz sollte ursprünglich bereits am 1. Mai 2015 in Kraft treten. Zur sechsmonatigen Verschiebung kam es aufgrund von Änderungen am Gesetzestext. Laut Bundestag sei diese Neuregelung notwendig gewesen, um das gleichzeitige Inkrafttreten verbundener Landesregelungen und Verwaltungsvorschriften sicherzustellen. Zudem sind inhaltliche Änderungen vorgenommen worden... lesen


Tags

Keyword-Advertising Microsoft Online-Bewertungen Telefon Auslandszustellung Löschungsanspruch Verbandsklage Ring Impressum Leaks Home-Office Bundesmeldegesetz whatsapp Markenrecht Bewertung Opentable 5 UWG Impressumspflicht Social Networks Stellenangebot Kinder Recap Online Shopping ADV Datenschutz zugangsvereitelung LinkedIn Messe videoüberwachung Limited Ferienwohnung #bsen Handelsregister Big Data vertrag Voice Assistant E-Mobilität Aufsichtsbehörden patent Marketing Pressekodex Kundendaten Datensicherheit Twitter Education Arbeitsrecht Marke Exklusivitätsklausel Evil Legal Asien Abwerbeverbot Mindestlohn Meinungsfreiheit Website Rechtsanwaltsfachangestellte Kinderrechte Markensperre Alexa Buchungsportal Spitzenstellungsbehauptung Datenschutzrecht events Art. 13 GMV Compliance Chat Wettbewerbsrecht Data Protection 3 UWG Urlaub neu Dynamic Keyword Insertion Internet of Things Tipppfehlerdomain Unterlassungsansprüche Kosmetik Medienrecht Hackerangriff Kündigung Customer Service Personenbezogene Daten LG Hamburg Bots Ruby on Rails Urteil Barcamp Urheberrecht A1-Bescheinigung Werbekennzeichnung Künstliche Intelligenz Vertragsgestaltung HipHop Beweislast gender pay gap Einwilligungsgestaltung Suchmaschinen Restaurant wetteronline.de britain EU-Kommission Lebensmittel OTMR information technology Haftung gezielte Behinderung Check-in Schadensersatz Google AdWords PSD2 Artificial Intelligence verlinkung Beacons EuGH Online Deep Fake Direktmarketing Class Action § 15 MarkenG Expedia.com ITB Einwilligung Resort E-Mail-Marketing Rechtsprechung Gepäck IT-Sicherheit Ofcom total buy out urheberrechtsschutz veröffentlichung Filesharing Vergleichsportale Auftragsdatenverarbeitung online werbung § 4 UWG berufspflicht Event Heilkunde Hack § 5 MarkenG Bestpreisklausel ransom OLG Köln EC-Karten Preisangabenverordnung besondere Darstellung Autocomplete Freelancer Geschmacksmuster fake news Bundeskartellamt EU-Kosmetik-Verordnung Datenschutzgrundverordnung Werbung Gesundheit Data Breach Datenportabilität Kennzeichnungskraft Presserecht Kreditkarten Conversion Digitalwirtschaft Internetrecht Einverständnis Domainrecht Arbeitsunfall Sitzverlegung data privacy Anmeldung Privacy Schleichwerbung Doxing Datenpanne Wettbewerbsbeschränkung markenanmeldung Erschöpfungsgrundsatz Sicherheitslücke Journalisten Team Spirit Wahlen Reiserecht Registered Kunsturhebergesetz Jugendschutzfilter brexit Blog Crowdfunding WLAN Suchmaschinenbetreiber Instagram Human Resource Management Infosec Polen email marketing Minijob c/o AGB Know How data security Reise Datenschutzerklärung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: