Aktuelles

|

Der Mindestlohn ist 2019 gestiegen - jetzt Arbeitsvertrag prüfen

Was müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber zur Mindestlohnerhöhung 2019 wissen - mit Download für Nachtrag zum Arbeitsvertrag lesen

|

Erhöhung des Mindestlohns ab 01.01.2017 – Arbeitsverträge jetzt anpassen!

Bereits während Einführung des Mindestlohns Anfang 2015 stand fest, dass die Höhe regelmäßig geprüft wird und mit Anpassungen des Mindestlohns zu rechnen ist. Und nun ist es so weit: Seit dem 01.01.2017 gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,85 Euro. lesen

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Messe #emd15 online werbung Travel Industry Haftungsrecht Referendar Kundenbewertung targeting whatsapp ISPs Impressumspflicht Social Networks Vertragsrecht Geschmacksmuster Technologie Unionsmarke Recap Autocomplete Störerhaftung Informationsfreiheit Schöpfungshöhe Verpackungsgesetz Unternehmensgründung Digitalwirtschaft Hotel Beschäftigtendatenschutz Expedia.com Kinder Kennzeichnungskraft Journalisten E-Mail-Marketing OTMR Chat Leipzig britain UWG Mitarbeiterfotografie WLAN verlinkung Künstliche Intelligenz Handynummer Medienrecht Kinderrechte Customer Service § 5 MarkenG Erdogan Irreführung Kundendaten Gegendarstellung Touristik email marketing Privacy Direktmarketing AIDA Bewertung schule Datenschutzgrundverordnung Online Marketing Linkhaftung Freelancer Gäste Kartellrecht wallart Kreditkarten Datenschutz Influencer Internet of Things Xing zugangsvereitelung Sicherheitslücke Personenbezogene Daten Schadensfall Löschung § 15 MarkenG Suchfunktion E-Mail Konferenz Rechtsanwaltsfachangestellte Großbritannien ecommerce Bildrecherche Machine Learning FTC Persönlichkeitsrecht Vertragsgestaltung AfD Nutzungsrecht Auftragsdatenverarbeitung Vergütungsmodelle Google AdWords Recht Internet Erschöpfungsgrundsatz Unlauterer Wettbewerb Markeneintragung Osteopathie Jugendschutzfilter Blog Extremisten hate speech Selbstverständlichkeiten data privacy Social Engineering Keyword-Advertising geldwäsche 5 UWG Phishing Lebensmittel Jahresrückblick Filesharing technology Resort Europarecht right of publicity LG Köln § 4 UWG Hackerangriff NetzDG Gesichtserkennung Urlaub Facebook Lohnfortzahlung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Duldungsvollmacht Werbung Booking.com Evil Legal Urteile Schleichwerbung Handelsregister Corporate Housekeeping Datenschutzrecht ePrivacy Marketing Online-Bewertungen Midijob Amazon PPC Türkisch Diskriminierung Haftung Lizenzrecht Rabattangaben Werktitel vertrag SEA Bots LinkedIn Einwilligungsgestaltung AGB Boehmermann Conversion München Preisauszeichnung Urheberrecht Website Gaming Disorder Notice & Take Down Zahlungsdaten KUG gdpr Scam Buchungsportal Team EuGH Bestpreisklausel Stellenangebot Europawahl messenger total buy out TeamSpirit Adwords Hotels Home-Office Online-Portale Panorama Vertrauen brexit patent copter Tracking Event Niederlassungsfreiheit IT-Sicherheit ReFa markenanmeldung Polen Apps fotos Check-in nutzungsrechte Hotelvermittler Exklusivitätsklausel berufspflicht Dynamic Keyword Insertion Foto technik Gesetz EU-Kosmetik-Verordnung Kapitalmarkt

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten