Aktuelles

|

Erhöhung des Mindestlohns ab 01.01.2017 – Arbeitsverträge jetzt anpassen!

Bereits während Einführung des Mindestlohns Anfang 2015 stand fest, dass die Höhe regelmäßig geprüft wird und mit Anpassungen des Mindestlohns zu rechnen ist. Und nun ist es so weit: Seit dem 01.01.2017 gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,85 Euro. lesen

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

videoüberwachung handelsrecht Kleinanlegerschutz data privacy Privacy copter Urheberrecht informationspflichten Touristik Datenschutz Rechtsanwaltsfachangestellte Zustellbevollmächtigter Rechtsprechung Impressumspflicht Vergleichsportale data Barcamp Team Reisen Weihnachten Schöpfungshöhe Hotelkonzept Versicherungsrecht Cyber Security html5 fake news Kosmetik Kapitalmarkt Freelancer hate speech Kunsturhebergesetz selbstanlageverfahren Newsletter Meldepflicht Online Marketing Wettbewerbsverbot Presse Tipppfehlerdomain Konferenz Algorithmus Transparenz drohnen Markensperre Neujahr Persönlichkeitsrecht Limited technik Personenbezogene Daten Booking.com Hotelsterne Hotels Dokumentationspflicht Bundesmeldegesetz Reiserecht Beweislast Registered recht am eigenen bild Domainrecht Geschäftsanschrift Keyword-Advertising unternehmensrecht Flugzeug Gesamtpreis privacy shield Handelsregister schule Meinung Exklusivitätsklausel Hotelvermittler EC-Karten Gastronomie LG Köln LG Hamburg verbraucherstreitbeilegungsgesetz Spielzeug Erschöpfungsgrundsatz Verlängerung Urlaub ransom Suchmaschinenbetreiber Anmeldung zugangsvereitelung ReFa Recap drohnengesetz wallart Midijob Behinderungswettbewerb Internetrecht Datenschutzrecht Hack Soziale Netzwerke Sicherheitslücke Stellenangebot Prozessrecht Medienprivileg gezielte Behinderung Bildrecherche Herkunftsfunktion Presserecht OTMR SEA Bafin Kundenbewertung Urteil technology PPC gesellschaftsrecht Internet Distribution Kartellrecht Nutzungsrecht besondere Darstellung c/o Technologie kommunen Kennzeichnung Hacking Custom Audiences HSMA Ferienwohnung Haftung Opentable verlinkung Spitzenstellungsbehauptung Türkisch Heilkunde Gäste Ofcom Preisangabenverordnung Bewertung Textilien Creative Commons Website Kündigung Finanzierung Mindestlohn Urteile Scam Social Media Internet of Things Insolvenz Buchungsportal Erbe Algorithmen 2014 Boehmermann Lebensmittel Conversion Lizenzrecht Interview FTC Selbstverständlichkeiten Marketing Referendar ePrivacy Suchalgorithmus urheberrechtsschutz 3 UWG Asien Panoramafreiheit ecommerce Datenpanne Extremisten Wettbewerbsbeschränkung Class Action Kundendaten Sperrabrede Hausrecht Markenrecht Corporate Housekeeping UWG Double-Opt-In Reise Kennzeichnungskraft § 15 MarkenG Social Networks custom audience patent Schleichwerbung LMIV Werbung Einverständnis Expedia.com Unterlassung Störerhaftung ransomware Datenschutzbeauftragter Evil Legal Bachblüten Markeneintragung Event Recht Schutzbrief Crowdfunding §75f HGB IT-Sicherheit EU-Kosmetik-Verordnung Panorama Bestandsschutz Compliance

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com