Aktuelles

|

Erhöhung des Mindestlohns ab 01.01.2017 – Arbeitsverträge jetzt anpassen!

Bereits während Einführung des Mindestlohns Anfang 2015 stand fest, dass die Höhe regelmäßig geprüft wird und mit Anpassungen des Mindestlohns zu rechnen ist. Und nun ist es so weit: Seit dem 01.01.2017 gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,85 Euro. lesen

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Markeneintragung wallart Bafin Schadensfall Prozessrecht Behinderungswettbewerb ecommerce technology drohnengesetz Panorama Creative Commons Entschädigung USPTO Marke Diskriminierung privacy shield Onlinevertrieb copter Datengeheimnis Vergütung 5 UWG News Abmahnung Osteopathie Direktmarketing whatsapp Leipzig Wettbewerbsbeschränkung § 15 MarkenG c/o ePrivacy Limited Löschung Herkunftsfunktion Meinung gender pay gap ITB Urlaub Evil Legal Apps Erdogan Dokumentationspflicht Annual Return Freelancer Werktitel Verbandsklage recht am eigenen bild Vergleichsportale Ferienwohnung Abhören ISPs britain Hacking Verlängerung Class Action transparenzregister Geschmacksmuster Autocomplete Asien arbeitnehmer Rechtsanwaltsfachangestellte Hotelkonzept LMIV informationspflichten handel GmbH Trademark Unterlassung Lebensmittel AIDA EuGH Unternehmensgründung Data Protection Online-Portale Arbeitsrecht Online vertrag HSMA html5 Restaurant Jugendschutzfilter Internet of Things Impressum verlinken Urteile Recht Schutzbrief Irreführung Suchmaschinenbetreiber email marketing zahlungsdienst videoüberwachung OTMR Markensperre Einwilligung besondere Darstellung Technologie Linkhaftung markenanmeldung Sponsoring Registered Barcamp DSGVO Double-Opt-In Bachblüten Gepäck UWG Spitzenstellungsbehauptung LG Hamburg LinkedIn Einstellungsverbot Türkisch Bewertung Tracking Störerhaftung Datenpanne Niederlassungsfreiheit Referendar online werbung Großbritannien Kapitalmarkt Überwachung Team Bestandsschutz Heilkunde urheberrechtsschutz information technology Haftung Travel Industry Online-Bewertungen Touristik USA Vergütungsmodelle Art. 13 GMV schule Rechtsanwältin Reiserecht Urteil Adwords Website selbstanlageverfahren targeting Kekse Kartellrecht Urheberrecht Tipppfehlerdomain Handelsregister EU-Kosmetik-Verordnung Blog Human Resource Management Extremisten Exklusivitätsklausel #bsen Filesharing Flugzeug Suchmaschinen AGB Geschäftsführer Beweislast Conversion #emd15 IT-Sicherheit Kundenbewertungen Wettbewerb unternehmensrecht Datensicherheit Corporate Housekeeping CRM Minijob Google kündigungsschutz Stellenangebot Geschäftsanschrift Anmeldung Zahlungsdaten Personenbezogene Daten Reisen Kundendaten Kündigung Sitzverlegung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Spielzeug Meldepflicht geldwäsche Haftungsrecht Finanzierung Konferenz Handynummer fake news data security Bundesmeldegesetz Kleinanlegerschutz berufspflicht Google AdWords Buchungsportal Datenschutzbeauftragter Keyword-Advertising Markenrecht Bestpreisklausel Unionsmarke

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,64 von 5 Sterne | 72 Bewertungen auf ProvenExpert.com