Aktuelles

|

Erhöhung des Mindestlohns ab 01.01.2017 – Arbeitsverträge jetzt anpassen!

Bereits während Einführung des Mindestlohns Anfang 2015 stand fest, dass die Höhe regelmäßig geprüft wird und mit Anpassungen des Mindestlohns zu rechnen ist. Und nun ist es so weit: Seit dem 01.01.2017 gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,85 Euro. lesen

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

LG Köln WLAN kommunen #bsen information technology Textilien veröffentlichung Datenschutzbeauftragter Restaurant britain messenger verlinkung Direktmarketing kündigungsschutz Phishing Gepäck nutzungsrechte § 24 MarkenG Markensperre Human Resource Management Meinungsfreiheit EuGH Hacking bgh Einstellungsverbot § 15 MarkenG Bundesmeldegesetz gdpr Presserecht online werbung Social Networks Bildrechte Vertragsgestaltung Medienprivileg KUG Bußgeld Fotografen Verfügbarkeit Reisen Unionsmarke Resort Gastronomie Kinder Urlaub News Personenbezogene Daten Markeneintragung AGB Wettbewerb Gesundheit AIDA Datenpanne Datenschutzrecht verlinken Hausrecht Werbung Presse ADV Kundendaten Zustellbevollmächtigter Barcamp gender pay gap 5 UWG Behinderungswettbewerb Hotels Infosec Neujahr informationstechnologie right of publicity Marketing Bestpreisklausel Dokumentationspflicht Vertragsrecht Niederlassungsfreiheit Meldepflicht Abmahnung Schleichwerbung Privacy Störerhaftung Beacons Kundenbewertungen Ferienwohnung Preisangabenverordnung Bewertung Dynamic Keyword Insertion Sitzverlegung Team USPTO Kekse Xing Google AdWords Newsletter GmbH technology Wettbewerbsbeschränkung Osteopathie Entschädigung informationspflichten Großbritannien Kunsturhebergesetz Vergütung total buy out München Online selbstanlageverfahren recht am eigenen bild Schöpfungshöhe Haftung Kapitalmarkt Verlängerung Vergleichsportale whatsapp ITB Ring Sicherheitslücke Exklusivitätsklausel Corporate Housekeeping targeting Diskriminierung Heilkunde brexit EU-Textilkennzeichnungsverordnung Einverständnis Unternehmensgründung Anmeldung Rechtsanwaltsfachangestellte Europarecht Insolvenz fake news Zahlungsdaten Medienrecht Algorithmus Transparenz Hinweispflichten html5 Referendar Compliance Data Protection Booking.com Online Marketing Spitzenstellungsbehauptung Markenrecht Impressumspflicht Arbeitsvertrag gesellschaftsrecht Werktitel Beweislast Kundenbewertung Custom Audiences Erdogan transparenzregister Verbandsklage Minijob Datensicherheit Internetrecht Abhören Gesetz Erbe Ofcom CRM Recap handel FTC Kartellrecht Midijob USA Überwachung Löschung Bestandsschutz Data Breach data privacy Kritik Selbstverständlichkeiten Lebensmittel Irreführung 2014 Buchungsportal UWG Urteil Filesharing Technologie Geschäftsführer ransomware Scam technik Distribution berufspflicht Gesamtpreis Boehmermann ransom hate speech Hotelvermittler OLG Köln copter Event Kleinanlegerschutz Panoramafreiheit Limited Registered Lizenzrecht ReFa

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com