Aktuelles

|

Digital DNA Newsletter: YouTube und Transparenzregeln

Digital DNA Newsletter Schwerpunkt: YouTube unter juristischem Druck. Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl legt dar, worauf die Videoplattform von Nutzerradikalisierung bis zur gesetzlichen Transparenzpflicht reagieren muss. lesen

|

Neufassung des NetzDG: Die wichtigsten Änderungen des aktuellen Gesetzesentwurfs

Die Bundesregierung möchte mit einer Neufassung des NetzDG Soziale Netzwerke stärker in die Pflicht nehmen. Die Themen "Zustellung", "Löschung" und "Schlichtung" spielen dabei eine wesentliche Rolle. Wir geben einen detaillierten Überblick. lesen

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen


Tags

Kritik Irreführung urheberrechtsschutz informationspflichten whatsapp Beschäftigtendatenschutz informationstechnologie Art. 13 GMV YouTube Interview AfD Data Breach Kundendaten Impressumspflicht Ruby on Rails Bots § 15 MarkenG Gäste Aufsichtsbehörden Arbeitsvertrag Keyword-Advertising Jahresrückblick Wettbewerb Technologie Sponsoren Kapitalmarkt Produktempfehlungen besondere Darstellung Marketing technik Suchmaschinen Plattformregulierung Asien Sperrabrede Gegendarstellung Infosec Hacking Data Protection Onlineshop Vergleichsportale Werbung Webdesign Arbeitsrecht CNIL Hinweispflichten Unionsmarke Xing New Work Bachblüten ransom Rechtsprechung Medienprivileg Lizenzrecht Customer Service Team Spirit Hack Journalisten targeting Datenschutzgesetz Vergütungsmodelle arbeitnehmer events Persönlichkeitsrecht Class Action online werbung JointControl Sponsoring Suchmaschinenbetreiber Preisangabenverordnung Hotelrecht Touristik Polen Cyber Security Social Networks Kartellrecht Gastronomie E-Mail Hotels gender pay gap 3 UWG SSO Algorithmen Phishing Vertragsgestaltung videoüberwachung §75f HGB Domainrecht Team Schleichwerbung custom audience Direktmarketing Website Europarecht 2014 Restaurant Unternehmensgründung Künstliche Intelligenz jahresabschluss Kinder Internet Datensicherheit fristen html5 kinderfotos 5 UWG Störerhaftung ITB ReFa Telefon PPC Löschungsanspruch Google AdWords Algorithmus Transparenz Erschöpfungsgrundsatz Facebook Pseudonomisierung markenanmeldung Hausrecht Duldungsvollmacht UWG Reise Informationspflicht Bestandsschutz Meinungsfreiheit Schadensersatz Resort Europa Schadensfall Videokonferenz Wettbewerbsrecht Ofcom GmbH Crowdfunding Filesharing Schöpfungshöhe Werbekennzeichnung Kündigung Datenschutzgrundverordnung Urlaub HipHop Online-Bewertungen Job Vertrauen Blog Zahlungsdaten OLG Köln Umtausch Midijob privacy shield Urheberrecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung LinkedIn Überwachung Twitter SEA berufspflicht Zustellbevollmächtigter Leipzig Stellenangebot Online Shopping Meldepflicht Arbeitsunfall hate speech Kekse Haftung Haftungsrecht Tipppfehlerdomain gezielte Behinderung Kleinanlegerschutz Schadenersatz Textilien Großbritannien Linkhaftung Europawahl Meinung gdpr #bsen Erdogan Weihnachten Datenpanne Recht Auftragsdatenverarbeitung Machine Learning Home-Office Expedia.com Vergütung Bußgeld Radikalisierung Insolvenz Kunsturhebergesetz Handynummer Recap LikeButton Unterlassung Personenbezogene Daten Rückgaberecht email marketing brexit Distribution Rechtsanwaltsfachangestellte

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: