Aktuelles

|

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft - was ändert sich nun?

Am 01. Oktober 2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft getreten. Schon im vergangen Sommer, vor seiner Verabschiedung im Bundestag, hat das Gesetz für erheblichen Wirbel und Diskussionen gesorgt. Die einen sahen darin einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Hate Speech und Fake News, die anderen nannten es „Zensurgesetz“. Doch was ändert sich durch das Gesetz wirklich? lesen


Tags

IT-Sicherheit entgeltgleichheit Vertragsgestaltung ePrivacy UWG Preisauszeichnung Abmahnung patent EC-Karten Trademark bgh Autocomplete handel online werbung 2014 Unionsmarke jahresabschluss Job data Abhören Geschmacksmuster arbeitnehmer Bewertung Schadenersatz EuGH html5 Extremisten Marke handelsrecht Minijob Infosec Hack Class Action technik Werktitel Überwachung events § 15 MarkenG Beweislast OTMR Onlinevertrieb Stellenangebot Algorithmen Travel Industry Personenbezogene Daten wetteronline.de Leipzig Persönlichkeitsrecht Impressum Gesundheit Annual Return total buy out Interview britain Markeneintragung Hotelsterne ransom Niederlassungsfreiheit Hacking Presse gdpr Datengeheimnis whatsapp custom audience Datenschutzbeauftragter Phishing EU-Kosmetik-Verordnung Creative Commons ransomware Urheberrecht Reise data security Sponsoring Hotelvermittler Expedia.com Freelancer Haftungsrecht Unterlassung Bundeskartellamt Vergütung Unternehmensgründung fake news Finanzierung Amazon Technologie Rabattangaben Informationsfreiheit schule Recap Bußgeld Erbe Zustellbevollmächtigter #emd15 Messe copter unternehmensrecht Datenschutz Stellenausschreibung Social Networks Entschädigung Erdogan Spitzenstellungsbehauptung § 5 MarkenG Rechtsprechung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Online-Bewertungen WLAN Xing DSGVO Kundenbewertungen USPTO Facebook News Irreführung Prozessrecht datenverlust Vergütungsmodelle kommunen Linkhaftung Foto berufspflicht Suchmaschinenbetreiber verbraucherstreitbeilegungsgesetz Google AdWords Impressumspflicht Finanzaufsicht Cyber Security Internet of Things Produktempfehlungen Gastronomie Online-Portale Handelsregister kündigungsschutz drohnen privacy shield informationstechnologie Wettbewerbsbeschränkung drohnengesetz verlinkung Keyword-Advertising Beacons right of publicity Bildrechte München Newsletter Konferenz Evil Legal Großbritannien Fotografen Selbstverständlichkeiten Urteil Kundendaten Haftung Markensperre Referendar Online Marketing Social Media urheberrechtsschutz messenger Wettbewerbsrecht Restaurant Human Resource Management Jahresrückblick Kennzeichnungskraft data privacy Webdesign LMIV §75f HGB Asien § 5 UWG hate speech Dokumentationspflicht Vertragsrecht Anmeldung Reiserecht Markenrecht Einstellungsverbot Influencer Herkunftsfunktion Social Engineering Geschäftsanschrift Unlauterer Wettbewerb Duldungsvollmacht gesellschaftsrecht Check-in Algorithmus Transparenz Soziale Netzwerke Jugendschutzfilter SEA LG Hamburg Diskriminierung markenanmeldung Art. 13 GMV Wettbewerb Hausrecht Kennzeichnung E-Mail Team selbstanlageverfahren KUG

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,65 von 5 Sternen | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com