Aktuelles

| ,

Brandaktuell: Urteil des OLG Köln zu DSGVO & Recht am eigenen Bild

Das Oberlandesgericht Köln hat nun als eines der ersten deutschen Gerichte in einer Sache zu entscheiden gehabt, in der es um das Recht am eigenen Bild in Zusammenhang mit der DSGVO ging. Der Fall: Ein Fernsehsender hatte eine Aufnahme einer Person gezeigt und wurde anschließend von der betreffenden Person verklagt. Die Argumentation: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sei das Veröffentlichen des Bildes nun nicht mehr einfach so möglich. Dazu hat nun das OLG Köln entschieden. lesen


Tags

Lohnfortzahlung Konferenz Midijob Opentable Social Media Barcamp Meinungsfreiheit Tipppfehlerdomain Plattformregulierung Social Networks Arbeitsvertrag Algorithmus Transparenz transparenzregister Kritik Heilkunde Kartellrecht geldwäsche Extremisten LG Hamburg Unterlassungsansprüche TeamSpirit #bsen Anmeldung Unterlassung Sitzverlegung Minijob Ofcom Europarecht Team whatsapp Aufsichtsbehörden Markensperre Kapitalmarkt technology Überwachung Ratenparität besondere Darstellung Sponsoring arbeitnehmer ReFa AIDA Onlineplattform Schöpfungshöhe Event E-Mail-Marketing Videokonferenz fotos Einverständnis Einstellungsverbot datenverlust schule Auslandszustellung Entschädigung Custom Audiences KUG IT-Sicherheit Travel Industry Einzelhandel Facebook Consent Management Mindestlohn Verpackungsgesetz Influencer Pressekodex GmbH EU-Kosmetik-Verordnung bgh Irreführung Kunsturhebergesetz EC-Karten Geschäftsgeheimnis Reise Apps Impressumspflicht Meldepflicht Sperrabrede Preisauszeichnung Urheberrecht Großbritannien FTC Human Resource Management videoüberwachung Informationspflicht Spitzenstellungsbehauptung E-Mobilität online werbung Kündigung Vergütung Internet of Things Neujahr Suchmaschinen Ring Datenpanne Artificial Intelligence verlinkung Single Sign-On Haftung hate speech gdpr Vertragsrecht Website Bundeskartellamt Referendar Diskriminierung ecommerce Sampling § 15 MarkenG Erdogan Reiserecht Onlinevertrieb 5 UWG Vertrauen Buchungsportal kommunen Markeneintragung Hotels § 5 UWG Kennzeichnung jahresabschluss targeting Adwords ISPs Störerhaftung Handelsregister Erschöpfungsgrundsatz Zahlungsdaten technik EU-Textilkennzeichnungsverordnung Foto Creative Commons Journalisten Online Shopping Löschung drohnengesetz Polen Cyber Security Schadensersatz Künstliche Intelligenz Gesamtpreis privacy shield Geschäftsführer Datensicherheit Lizenzrecht Vergleichsportale custom audience Compliance data privacy entgeltgleichheit c/o recht am eigenen bild Restaurant drohnen verlinken Education neu USPTO §75f HGB Auftragsverarbeitung Haftungsrecht Stellenausschreibung Know How Technologie SEA Class Action Kundenbewertung Informationsfreiheit Marke Vertragsgestaltung Auftragsdatenverarbeitung Abmahnung Schadensfall Ferienwohnung Check-in Hacking TikTok urheberrechtsschutz Medienrecht Rechtsanwaltsfachangestellte A1-Bescheinigung Sperrwirkung Werbung Machine Learning Reisen PPC unternehmensrecht Datenschutz Datenschutzgesetz Resort Persönlichkeitsrecht selbstanlageverfahren Beacons NetzDG CRM Einwilligungsgestaltung Wettbewerbsrecht EU-Kommission Stellenangebot berufspflicht gezielte Behinderung Distribution

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: