Aktuelles

| ,

Brandaktuell: Urteil des OLG Köln zu DSGVO & Recht am eigenen Bild

Das Oberlandesgericht Köln hat nun als eines der ersten deutschen Gerichte in einer Sache zu entscheiden gehabt, in der es um das Recht am eigenen Bild in Zusammenhang mit der DSGVO ging. Der Fall: Ein Fernsehsender hatte eine Aufnahme einer Person gezeigt und wurde anschließend von der betreffenden Person verklagt. Die Argumentation: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sei das Veröffentlichen des Bildes nun nicht mehr einfach so möglich. Dazu hat nun das OLG Köln entschieden. lesen


Tags

Gesundheit vertrag Insolvenz Kundendaten Interview Sitzverlegung Sponsoring Markenrecht Presse Auftragsverarbeitung #emd15 BDSG Einzelhandel recht am eigenen bild Kreditkarten Beleidigung Diskriminierung Namensrecht Kündigung Consent Management Kapitalmarkt Erschöpfungsgrundsatz Amazon §75f HGB Tipppfehlerdomain Informationsfreiheit Telefon Pseudonomisierung Education Abmahnung Datenschutzgrundverordnung Geschäftsanschrift Stellenausschreibung Handelsregister Referendar total buy out Ruby on Rails Urheberrechtsreform Google Doxing Textilien Abhören Zustellbevollmächtigter events Selbstverständlichkeiten Urteile Gepäck Creative Commons AGB anwaltsserie Geschäftsführer Asien veröffentlichung A1-Bescheinigung patent data Infosec Algorithmen datenverlust LG Hamburg Chat Wettbewerbsverbot Machine Learning gender pay gap 2014 Suchmaschinen Know How WLAN Hotelsterne Touristik Bestpreisklausel Dokumentationspflicht Digitalwirtschaft Kekse Meldepflicht Adwords Geschäftsgeheimnis Plattformregulierung Blog Impressum markenanmeldung Class Action handel Email Ofcom HipHop Spirit Legal Lohnfortzahlung geldwäsche Presserecht Home-Office Filesharing KUG Team bgh Hotel Opentable Technologie Flugzeug handelsrecht Onlineshop Künstliche Intelligenz § 5 MarkenG Bildrecherche Domainrecht Unterlassungsansprüche JointControl brexit Conversion Phishing EU-Kommission Minijob E-Mobilität SEA besondere Darstellung jahresabschluss Haftung fake news Gesetz c/o privacy shield Hackerangriff Fotografie USPTO hate speech Hausrecht Vertrauen Rechtsprechung Herkunftsfunktion Personenbezogene Daten Unterlassung ReFa Expedia.com OLG Köln Newsletter Zahlungsdaten britain html5 Impressumspflicht Vergütung Irreführung technik Alexa Reiserecht Datensicherheit drohnen Annual Return right of publicity Influencer Hacking Messe LinkedIn SSO LG Köln Rechtsanwaltsfachangestellte Osteopathie arbeitnehmer Urteil Entschädigung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Online Marketing copter Persönlichkeitsrecht Resort Big Data Gäste Nutzungsrecht Schadensfall Kosmetik Markeneintragung verlinken Bestandsschutz Umtausch Art. 13 GMV IT-Sicherheit § 15 MarkenG Kartellrecht DSGVO Hotelvermittler Haftungsrecht information technology Sponsoren unternehmensrecht Direktmarketing Schöpfungshöhe Linkhaftung AIDA Corporate Housekeeping Reise Wahlen Internet of Things Bewertung Spitzenstellungsbehauptung kommunen EU-Textilkennzeichnungsverordnung YouTube Informationspflicht Gesamtpreis Europarecht Preisangabenverordnung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: