Aktuelles

| ,

Brandaktuell: Urteil des OLG Köln zu DSGVO & Recht am eigenen Bild

Das Oberlandesgericht Köln hat nun als eines der ersten deutschen Gerichte in einer Sache zu entscheiden gehabt, in der es um das Recht am eigenen Bild in Zusammenhang mit der DSGVO ging. Der Fall: Ein Fernsehsender hatte eine Aufnahme einer Person gezeigt und wurde anschließend von der betreffenden Person verklagt. Die Argumentation: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sei das Veröffentlichen des Bildes nun nicht mehr einfach so möglich. Dazu hat nun das OLG Köln entschieden. lesen


Tags

GmbH Gesetz Kennzeichnungskraft Anmeldung Vertragsrecht Keyword-Advertising E-Commerce Künstliche Intelligenz CNIL Beacons Asien Data Breach Online UWG AIDA Schadensfall Newsletter CRM Persönlichkeitsrecht Exklusivitätsklausel data privacy Vertrauen Erschöpfungsgrundsatz messenger OTMR arbeitnehmer Unternehmensgründung Meinungsfreiheit fristen Arbeitsunfall Impressum Phishing Arbeitsrecht Insolvenz Hotelsterne Abwerbeverbot wallart Zahlungsdaten Prozessrecht JointControl verlinkung Auftragsdatenverarbeitung Lizenzrecht Europarecht Internet c/o Datenschutzerklärung Hotels technology Presse Lebensmittel Single Sign-On Informationspflicht Chat Social Media Filesharing EU-Kosmetik-Verordnung wetteronline.de Sponsoring Wahlen britain Xing § 5 UWG Geschäftsanschrift Einzelhandel Barcamp Lohnfortzahlung § 5 MarkenG Verlängerung Umtausch Minijob Datensicherheit Algorithmus Transparenz E-Mail Kündigung transparenzregister Datenschutzgrundverordnung Hausrecht Adwords AGB technik Authentifizierung Customer Service Vertragsgestaltung Sicherheitslücke Privacy berufspflicht Löschung Medienprivileg #emd15 ransomware Onlineshop Verpackungsgesetz Kundenbewertung Hinweispflichten Buchungsportal Unlauterer Wettbewerb Fotografen Markenrecht Suchmaschinenbetreiber #bsen Bildrechte Data Protection Facebook Reisen Resort 2014 Online-Portale Preisauszeichnung Polen IT-Sicherheit data Hotelkonzept Kritik Referendar videoüberwachung EU-Textilkennzeichnungsverordnung HSMA Check-in § 15 MarkenG Custom Audiences Personenbezogene Daten Großbritannien WLAN Leaks right of publicity Corporate Housekeeping Urteil Double-Opt-In Unionsmarke Suchalgorithmus Erdogan ecommerce Ferienwohnung verlinken Apps Gäste Geschäftsführer Rabattangaben Tracking DSGVO Direktmarketing veröffentlichung neu Haftung § 4 UWG Panoramafreiheit Amazon OLG Köln Vergleichsportale Extremisten Hack 3 UWG markenanmeldung Gesundheit ransom gezielte Behinderung kündigungsschutz PPC Einstellungsverbot Human Resource Management handel Beleidigung hate speech Webdesign Beschäftigtendatenschutz Werbekennzeichnung Pressekodex Kinderrechte Heilkunde datenverlust Störerhaftung Kleinanlegerschutz Opentable selbstanlageverfahren Verfügbarkeit ReFa München kommunen Sperrwirkung schule Google gender pay gap Haftungsrecht Flugzeug Diskriminierung privacy shield Gaming Disorder Wettbewerbsverbot Informationsfreiheit USPTO Kosmetik Kundendaten Datenpanne Social Networks PSD2 Linkhaftung Spitzenstellungsbehauptung Werktitel Meldepflicht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten