Aktuelles

| ,

Brandaktuell: Urteil des OLG Köln zu DSGVO & Recht am eigenen Bild

Das Oberlandesgericht Köln hat nun als eines der ersten deutschen Gerichte in einer Sache zu entscheiden gehabt, in der es um das Recht am eigenen Bild in Zusammenhang mit der DSGVO ging. Der Fall: Ein Fernsehsender hatte eine Aufnahme einer Person gezeigt und wurde anschließend von der betreffenden Person verklagt. Die Argumentation: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sei das Veröffentlichen des Bildes nun nicht mehr einfach so möglich. Dazu hat nun das OLG Köln entschieden. lesen


Tags

kündigungsschutz New Work Instagram jahresabschluss §75f HGB Twitter NetzDG hate speech fotos veröffentlichung Verpackungsgesetz Personenbezogene Daten Asien drohnen Chat Einwilligung Arbeitsrecht Lizenzrecht data privacy privacy shield EU-Kosmetik-Verordnung Corporate Housekeeping entgeltgleichheit Social Engineering Online-Bewertungen Microsoft Adwords fake news Pressekodex Distribution Finanzaufsicht bgh brexit Verfügbarkeit Apps ePrivacy Rechtsanwaltsfachangestellte Abhören kommunen Online Marketing Bundesmeldegesetz transparenzregister Touristik Geschmacksmuster Unterlassungsansprüche Annual Return Recht Onlineplattform Consent Management Sponsoring Reiserecht SEA Niederlassungsfreiheit Bildrecherche Urteil DSGVO Türkisch Hotellerie Unlauterer Wettbewerb Cyber Security kinderfotos Beschäftigtendatenschutz Zustellbevollmächtigter c/o Website ransomware Wettbewerb Datenschutzerklärung 2014 Großbritannien Bestandsschutz Erdogan Schadensersatz Hack Scam Suchfunktion Beleidigung Voice Assistant arbeitnehmer Filesharing Haftungsrecht Rückgaberecht Human Resource Management Hotelkonzept Anonymisierung Überwachung Google Opentable Customer Service Privacy BDSG E-Commerce Löschungsanspruch Umtausch FTC 5 UWG online werbung Data Protection A1-Bescheinigung Löschung Bachblüten AGB Datenpanne Rechtsprechung Beacons Flugzeug Data Breach britain Foto Facial Recognition Mindestlohn News Auftragsverarbeitung Kritik Panorama Internet of Things Sitzverlegung UWG Behinderungswettbewerb Rufschädigung § 5 MarkenG WLAN E-Mail-Marketing videoüberwachung Insolvenz GmbH Dynamic Keyword Insertion Plattformregulierung Urheberrechtsreform Ofcom targeting Ferienwohnung Check-in EC-Karten OLG Köln Facebook Crowdfunding Restaurant AfD LG Hamburg FashionID Digitalwirtschaft LMIV Gesichtserkennung LinkedIn Marketing anwaltsserie Gesetz Schleichwerbung Abwerbeverbot Team Job Abmahnung Phishing ransom Single Sign-On PSD2 Travel Industry total buy out Direktmarketing information technology Vertragsgestaltung Bots unternehmensrecht Reisen Spirit Legal Kundenbewertungen Konferenz Fotografie Unternehmensgründung Auslandszustellung Minijob Kundendaten Informationsfreiheit Panoramafreiheit markenanmeldung Weihnachten Auftragsdatenverarbeitung Künstliche Intelligenz Einzelhandel Big Data Exklusivitätsklausel Gesamtpreis Tipppfehlerdomain Gegendarstellung Autocomplete KUG HSMA Markeneintragung Linkhaftung Doxing Duldungsvollmacht technology Blog Presse Algorithmen EU-Kommission Medienrecht ecommerce messenger

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: