Aktuelles

|

Die Briten machen es ohne

Im Sommer 2013 vereinbarte die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom mit den vier größten Festnetzinternetanbietern Großbritanniens, Internetnutzern bis Ende 2013 voreingestellte Filterfunktionen zum Schutz vor kinder- und jugendgefährdenden Inhalten bereitzustellen. Die Suchergebnisse frei von illegalen Inhalten zu halten, sei eine „moralische Pflicht“ der Betreiber, betonte David Cameron... lesen


Tags

verlinkung AIDA Rechtsanwaltsfachangestellte Presserecht Internet hate speech Travel Industry online werbung Customer Service Beleidigung Social Media § 15 MarkenG Behinderungswettbewerb Filesharing CRM Jugendschutzfilter custom audience Überwachung jahresabschluss Beschäftigtendatenschutz Arbeitsvertrag Abhören Medienprivileg Markeneintragung Bußgeld Expedia.com TeamSpirit Bachblüten WLAN Weihnachten Persönlichkeitsrecht IT-Sicherheit § 24 MarkenG Unionsmarke Werktitel Custom Audiences Adwords selbstanlageverfahren Crowdfunding FTC Human Resource Management Leaks Art. 13 GMV Barcamp Class Action Webdesign Boehmermann Anmeldung #emd15 copter Kosmetik Selbstverständlichkeiten EU-Textilkennzeichnungsverordnung unternehmensrecht PPC Cyber Security Dark Pattern total buy out informationstechnologie berufspflicht Journalisten Google patent Kinderrechte recht am eigenen bild Bildrecherche Marketing Reisen Trademark Neujahr Kinder Datenschutzgrundverordnung Nutzungsrecht Schadenersatz brexit messenger Europa Linkhaftung Ratenparität Hacking technik Home-Office Markenrecht Blog Informationsfreiheit data security Datenschutzbeauftragter Kekse Markensperre Sponsoring Bundesmeldegesetz veröffentlichung Infosec Unternehmensgründung Wettbewerbsbeschränkung Rabattangaben Newsletter AGB 3 UWG Arbeitsrecht USA Soziale Netzwerke LG Hamburg Schleichwerbung Suchmaschinen Finanzaufsicht Meinungsfreiheit drohnengesetz Amazon Interview right of publicity urheberrechtsschutz Dokumentationspflicht Minijob Double-Opt-In Bestpreisklausel Touristik Haftungsrecht events Herkunftsfunktion Unlauterer Wettbewerb Mitarbeiterfotografie Vertragsgestaltung Gaming Disorder Onlineshop Erschöpfungsgrundsatz Kundendaten Werbung Kunsturhebergesetz kommunen Tracking Konferenz Hausrecht Booking.com Internetrecht Spitzenstellungsbehauptung Handynummer EU-Kosmetik-Verordnung Reise Recap Compliance datenverlust Impressum Medienrecht Foto Machine Learning Telefon DSGVO LG Köln Kennzeichnung Online-Bewertungen Team Verfügbarkeit informationspflichten Wettbewerbsrecht Niederlassungsfreiheit Diskriminierung ReFa Bestandsschutz Urheberrecht Internet of Things Datenschutzgesetz Phishing Erdogan Vergütung nutzungsrechte gdpr Wettbewerbsverbot Störerhaftung Sitzverlegung Gepäck Lebensmittel Haftung Data Protection Ferienwohnung handelsrecht vertrag Stellenangebot UWG Website Vergleichsportale geldwäsche Insolvenz Domainrecht ransomware ADV Midijob Produktempfehlungen LinkedIn Geschäftsanschrift Textilien Unterlassung Verbandsklage entgeltgleichheit Algorithmen Exklusivitätsklausel handel E-Mail Urteile Referendar

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten