Aktuelles

|

Bußgeld bei fehlendem Auftragsverarbeitungsvertrag

Wie wichtig die Schaffung einer vertraglichen Grundlage zwischen dem Verantwortlichen und dem Auftragsverarbeiter im Rahmen der DSGVO ist, zeigt die erstmalige Verhängung eines Bußgeldes. Worauf dabei noch zu achten ist erklärt Privacy Expert Anna Wiesinger im brandaktuellen Evil Legal Video. lesen

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen


Tags

Nutzungsrecht Heilkunde ReFa Einwilligung zahlungsdienst Bildrechte Onlineshop Xing informationstechnologie Einverständnis Datenschutzbeauftragter Freelancer Gesetz drohnengesetz Niederlassungsfreiheit Bundesmeldegesetz Panoramafreiheit Vertragsrecht § 5 MarkenG OTMR Boehmermann Creative Commons Internet of Things ISPs Dokumentationspflicht Referendar Data Protection EU-Kosmetik-Verordnung datenverlust Impressumspflicht Irreführung Minijob Personenbezogene Daten JointControl Ferienwohnung Einzelhandel E-Commerce Urteil Urteile Neujahr Apps Hotelvermittler Annual Return Instagram gezielte Behinderung Hotellerie transparenzregister Mindestlohn Double-Opt-In Compliance arbeitnehmer Journalisten Konferenz Onlineplattform Reise Marketing Insolvenz Verpackungsgesetz Kapitalmarkt Recap zugangsvereitelung Wettbewerbsrecht Suchfunktion HSMA technology Artificial Intelligence Corporate Housekeeping Arbeitsvertrag § 4 UWG Jahresrückblick Phishing Filesharing #emd15 Education Chat Infosec FashionID Adwords Webdesign Check-in Rechtsprechung AfD Pseudonomisierung Spitzenstellungsbehauptung whatsapp Gegendarstellung Überwachung Technologie Bewertung Buchungsportal ecommerce Ratenparität Beleidigung jahresabschluss Bundeskartellamt Kennzeichnung Vergütung Werbekennzeichnung anwaltsserie Textilien Jugendschutzfilter nutzungsrechte Datenportabilität Exklusivitätsklausel Gaming Disorder Rückgaberecht Bestandsschutz Sperrwirkung Meinungsfreiheit Datengeheimnis Türkisch Interview drohnen gender pay gap Facial Recognition LG Hamburg EuGH Hack Beacons Störerhaftung IT-Sicherheit Analytics schule WLAN Aufsichtsbehörden Europawahl Crowdfunding Mitarbeiterfotografie Datenpanne Beschäftigtendatenschutz Informationspflicht selbstanlageverfahren Namensrecht Europa Stellenangebot Limited Content-Klau Resort Onlinevertrieb fake news Sitzverlegung kündigungsschutz Geschäftsführer Osteopathie Big Data Blog Urheberrechtsreform Soziale Netzwerke Hinweispflichten Meinung Suchmaschinen Anmeldung Autocomplete E-Mail Datenschutzgrundverordnung Sperrabrede Produktempfehlungen Recht Online-Bewertungen Wettbewerb Bestpreisklausel Medienstaatsvertrag Hackerangriff Privacy Unterlassungsansprüche KUG ransomware ePrivacy LikeButton Europarecht Wahlen Bachblüten Team fotos Online 3 UWG Kleinanlegerschutz Vertragsgestaltung NetzDG Telefon Gesichtserkennung Distribution Booking.com Job USPTO Trademark UWG Großbritannien Class Action Verlängerung Scam Vergleichsportale Vergütungsmodelle Preisangabenverordnung Presse data security Herkunftsfunktion Rabattangaben Finanzaufsicht New Work

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: