Aktuelles

|

Regeln für Journalisten zum datenschutzrechtlichen Medienprivileg

In einem Artikel für das Datenschutz-Berater Fachmagazin erstellte Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. einen Überblick, welche datenschutzrechtlichen Pflichten – trotz Medienprivileg – für Journalisten gelten und welche Vorschriften der DSGVO für Medienschaffende tatsächlich keine Rolle spielen. lesen

|

Was bedeutet das datenschutzrechtliche Medienprivileg für Journalisten?

Seit Mai 2018 gilt in Deutschland die Neuregelung des Medienprivilegs für Journalisten. Eine Einführung in das Thema mit Überblick zu den praktischen Konsequenzen von Dr. Jonas Kahl (Anwalt für Medien-, Urheber- und Presserecht bei Spirit Legal LLP) und Simon Schrenk (wissenschaftlicher Mitarbeiter). lesen

|

Kein Auskunftsanspruch gegenüber Behörden für Blogger?

Das Verwaltungsgericht Augsburg vertritt die Auffassung, dass es sich bei dem Blog "Störungsmelder" nicht um ein redaktionelles Medium, sondern um ein öffentliches, für jeden zugängliches Diskussionsforum handelt. Dr. Jonas Kahl erläutert in diesem Beitrag, warum das falsch ist und was das Urteil für Blogger bedeutet. lesen


Tags

Doxing data Rückgaberecht messenger Schadensfall Voice Assistant #emd15 Touristik ecommerce Suchfunktion Einverständnis Recht DSGVO UWG markenanmeldung PPC vertrag Gegendarstellung fristen whatsapp Abmahnung gender pay gap hate speech Gepäck Heilkunde Urteile Hotelkonzept schule urheberrechtsschutz Plattformregulierung 2014 Gastronomie Lebensmittel New Work Bundeskartellamt Mitarbeiterfotografie Osteopathie entgeltgleichheit Dark Pattern ITB Diskriminierung Online Marketing Recap Stellenausschreibung Hacking handelsrecht Website AfD Trademark Kinderrechte Authentifizierung Direktmarketing Online-Portale Geschäftsgeheimnis Privacy Pressekodex Customer Service privacy shield § 4 UWG Compliance gdpr total buy out Check-in Urheberrechtsreform Registered Art. 13 GMV Dynamic Keyword Insertion Konferenz Adwords Bildrechte Vergütungsmodelle Stellenangebot Datenschutzgesetz wallart Kinder neu berufspflicht Chat München Unionsmarke Double-Opt-In Messe html5 OLG Köln Flugzeug bgh Polen Informationspflicht Personenbezogene Daten Interview Urheberrecht Hotellerie Opentable Conversion News Schöpfungshöhe drohnengesetz Finanzaufsicht jahresabschluss Preisangabenverordnung Verlängerung Asien Consent Management Kundenbewertungen Phishing Neujahr zugangsvereitelung Apps custom audience Wettbewerbsverbot Datensicherheit Rechtsanwaltsfachangestellte Travel Industry Filesharing Gesundheit Autocomplete Abhören Sicherheitslücke verbraucherstreitbeilegungsgesetz Medienrecht Event Geschäftsführer FashionID handel Prozessrecht Digitalwirtschaft Foto Vertrauen Leaks AGB Onlinevertrieb Sitzverlegung Email Kündigung Informationsfreiheit KUG PSD2 nutzungsrechte Hack wetteronline.de Wettbewerb Insolvenz Textilien Jugendschutzfilter LikeButton Kapitalmarkt Team Zustellbevollmächtigter SEA § 24 MarkenG gesellschaftsrecht Gesichtserkennung Urlaub Barcamp Team Spirit Weihnachten Ruby on Rails Jahresrückblick Leipzig Bachblüten ransomware Hotelvermittler Ferienwohnung Presserecht Europawahl anwaltsserie Hinweispflichten Social Networks verlinken 5 UWG Berlin Midijob USPTO TeamSpirit Niederlassungsfreiheit Kennzeichnung Bewertung Markenrecht Corporate Housekeeping Markeneintragung USA Domainrecht Werktitel Custom Audiences Werbung Twitter Single Sign-On CRM Cyber Security geldwäsche Gäste ransom OTMR Datenpanne Einwilligungsgestaltung datenverlust Boehmermann Arbeitsunfall Extremisten fake news

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten