Aktuelles

| ,

Internet der unnützen Dinge: Der vernetzte Schwangerschaftstest

Nach Matratzen mit detektivischem Spürsinn und erpresserischen Rasierern folgt nun der nächste Streich der Smart Devices-Industrie: der vernetzte Schwangerschaftstest. Im Netz als „Internet of Things to Pee On“ verspottet, funktioniert der smarte Schwangerschaftstest zunächst wie ein herkömmliches Produkt dieser Art: Das Stäbchen des Tests muss mit Urin in Kontakt kommen. lesen


Tags

markenanmeldung Dokumentationspflicht Human Resource Management Urteile informationspflichten Werktitel recht am eigenen bild EuGH Hackerangriff Haftung Tipppfehlerdomain #bsen fotos Restaurant #emd15 Leipzig online werbung Gesundheit Datengeheimnis Verpackungsgesetz Doxing Kleinanlegerschutz Online-Bewertungen Pressekodex Hinweispflichten Verfügbarkeit Gaming Disorder Corporate Housekeeping Diskriminierung ITB Hacking Hotelvermittler Job Interview Textilien Störerhaftung Urheberrechtsreform Lebensmittel AGB Analytics data privacy Erschöpfungsgrundsatz besondere Darstellung geldwäsche ecommerce SSO Einstellungsverbot ADV unternehmensrecht Erbe LinkedIn Berlin Jugendschutzfilter Minijob Selbstverständlichkeiten Impressumspflicht Stellenausschreibung gezielte Behinderung A1-Bescheinigung Kekse Unterlassung FTC anwaltsserie Produktempfehlungen Impressum Apps urheberrechtsschutz Gesetz data Reise Privacy Anonymisierung Crowdfunding Xing Online Marketing Abwerbeverbot Algorithmen Big Data Gäste Flugzeug Influencer Social Media Chat Arbeitsvertrag ePrivacy Sicherheitslücke gesellschaftsrecht Niederlassungsfreiheit Heilkunde Foto Compliance Meldepflicht Bildrecherche verlinken Marke Stellenangebot Unionsmarke wetteronline.de Kennzeichnung Internetrecht Abmahnung Sitzverlegung Vertragsrecht Twitter Gesamtpreis Wettbewerbsbeschränkung § 5 MarkenG copter kommunen patent handelsrecht Vergleichsportale information technology fristen Blog OTMR Website Registered Lizenzrecht Rechtsprechung Wettbewerbsverbot EC-Karten Art. 13 GMV Domainrecht Datenschutzbeauftragter Geschäftsführer Journalisten Schadensfall CNIL nutzungsrechte Markeneintragung Adwords Herkunftsfunktion Gepäck Zustellbevollmächtigter Extremisten UWG Recht § 15 MarkenG Panorama Verlängerung Behinderungswettbewerb Fotografen Soziale Netzwerke Consent Management Bildung E-Commerce selbstanlageverfahren Suchmaschinen Cyber Security Limited Vertrauen Scam Rabattangaben ISPs Internet Nutzungsrecht Technologie Markenrecht E-Mail-Marketing Prozessrecht Google custom audience email marketing Hotelsterne technik Ring Single Sign-On britain Schadenersatz right of publicity entgeltgleichheit transparenzregister Ferienwohnung bgh Medienrecht Suchalgorithmus Class Action Kundenbewertungen hate speech Recap Spielzeug HSMA Check-in Polen Phishing Schöpfungshöhe Online-Portale wallart Beweislast Beacons Online KUG Buchungsportal Auftragsdatenverarbeitung Kundendaten DSGVO drohnengesetz Datenschutzgrundverordnung Neujahr

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten