Aktuelles

|

Bachblüten wachsen nicht an Bächen

Bachblüten (gesprochen: „Bätsch-Blüten“) sind nach dem britischen Arzt Edward Bach benannt, der körperliche Krankheiten auf Störungen des seelischen Gleichgewichts zurückführte. Durch in Wasser eingelegte und gekochte Blüten stellte er Urtinkturen und durch Verdünnung dieser „Mothertinctures“ sogenannte Blütenessenzen her. Diese wiederum sollen bei der Überwindung negativer Gemütszustände helfen. Dass die sogenannte Bach-Methode bis heute... lesen


Tags

Großbritannien Tracking Onlineshop technik Adwords SEA Ofcom E-Mail Textilien ransom Marke Bundeskartellamt ReFa Rückgaberecht Gepäck Löschung technology CRM E-Mail-Marketing § 24 MarkenG Verfügbarkeit data handelsrecht Rechtsprechung Freelancer Artificial Intelligence Online-Portale Kritik Diskriminierung Niederlassungsfreiheit Mindestlohn Flugzeug CNIL schule Verlängerung anwaltsserie markenanmeldung right of publicity Rabattangaben Markenrecht Kennzeichnung Online-Bewertungen 2014 berufspflicht Geschäftsanschrift Konferenz Jahresrückblick Medienstaatsvertrag Geschäftsführer Newsletter Presse Facial Recognition unternehmensrecht Kinderrechte ADV Unlauterer Wettbewerb Datenschutzerklärung Bots DSGVO Handynummer Kinder Schadenersatz Lizenzrecht Gegendarstellung Distribution Unionsmarke Zustellbevollmächtigter Opentable Impressumspflicht Informationsfreiheit Custom Audiences online werbung TikTok Erdogan Einstellungsverbot Internet Hausrecht Panorama Preisangabenverordnung Kekse Berlin § 5 MarkenG Dokumentationspflicht Amazon WLAN Löschungsanspruch Jugendschutzfilter EuGH drohnengesetz Ruby on Rails Home-Office Data Breach SSO Tipppfehlerdomain AfD Arbeitsunfall Gesichtserkennung Team E-Mobilität #bsen Künstliche Intelligenz Infosec Urteil Urteile videoüberwachung Kundendaten Keyword-Advertising informationstechnologie Kleinanlegerschutz Wettbewerbsrecht Boehmermann recht am eigenen bild Türkisch EU-Kommission Schadensersatz Hotelvermittler Werbekennzeichnung Haftung Datenschutzgrundverordnung Sponsoring Google AdWords verlinkung data privacy Einzelhandel Vertragsrecht Überwachung Weihnachten Microsoft E-Commerce Abmahnung privacy shield Europarecht Google OTMR Datenschutzbeauftragter Nutzungsrecht Evil Legal ePrivacy Hotels Voice Assistant Abhören LinkedIn Kennzeichnungskraft Touristik Journalisten Event Resort Gäste Wettbewerbsbeschränkung Namensrecht gezielte Behinderung Influencer Recht BDSG bgh Einverständnis Minijob jahresabschluss Dynamic Keyword Insertion A1-Bescheinigung Corporate Housekeeping Videokonferenz Verpackungsgesetz Suchmaschinen Kartellrecht Schadensfall Bildung Reise Arbeitsrecht Einwilligung Schöpfungshöhe Internetrecht Asien Creative Commons Finanzaufsicht Insolvenz Vertrauen LikeButton Anonymisierung Big Data Bewertung Urheberrechtsreform Kapitalmarkt Hotel Customer Service TeamSpirit messenger Deep Fake Machine Learning Class Action AIDA Kündigung Pressekodex GmbH Exklusivitätsklausel Arbeitsvertrag Auslandszustellung Hotelrecht Medienrecht gdpr

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten