Aktuelles

|

Bachblüten wachsen nicht an Bächen

Bachblüten (gesprochen: „Bätsch-Blüten“) sind nach dem britischen Arzt Edward Bach benannt, der körperliche Krankheiten auf Störungen des seelischen Gleichgewichts zurückführte. Durch in Wasser eingelegte und gekochte Blüten stellte er Urtinkturen und durch Verdünnung dieser „Mothertinctures“ sogenannte Blütenessenzen her. Diese wiederum sollen bei der Überwindung negativer Gemütszustände helfen. Dass die sogenannte Bach-Methode bis heute... lesen


Tags

Anonymisierung Big Data Hotelvermittler Markenrecht Ring Conversion Online-Portale § 4 UWG Rabattangaben Internet of Things Ferienwohnung Sperrabrede Datenschutzrecht Urteile Verbandsklage Education Auftragsverarbeitung Twitter Exklusivitätsklausel total buy out Messe Machine Learning Datenschutz Diskriminierung Sitzverlegung Impressumspflicht Kritik Werbung § 24 MarkenG Dokumentationspflicht fake news Kennzeichnung Compliance AGB Gesamtpreis Datenpanne markenanmeldung Midijob fristen selbstanlageverfahren Phishing Medienprivileg Spitzenstellungsbehauptung Kennzeichnungskraft verlinken Fotografie Neujahr Facebook AfD E-Commerce FashionID Hausrecht Vertragsgestaltung Hackerangriff Sponsoring Team Restaurant Prozessrecht Niederlassungsfreiheit Annual Return Booking.com Verfügbarkeit Datenportabilität Europawahl Unterlassungsansprüche Suchmaschinenbetreiber Stellenangebot jahresabschluss Europa neu Preisauszeichnung Reisen Soziale Netzwerke Sicherheitslücke videoüberwachung DSGVO Leaks Gesichtserkennung Bachblüten 3 UWG Social Engineering Störerhaftung wallart PPC Ruby on Rails whatsapp britain Heilkunde Arbeitsvertrag Scam Dark Pattern Vergütung Analytics Online-Bewertungen Markeneintragung Onlinevertrieb Gäste Kundendaten AIDA Beweislast Gesundheit Telefon Hotel Interview Chat Unlauterer Wettbewerb gesellschaftsrecht Leipzig Verpackungsgesetz Anmeldung recht am eigenen bild ecommerce IT-Sicherheit Meinung HipHop Deep Fake Sponsoren EU-Kommission Geschäftsführer Datengeheimnis veröffentlichung drohnengesetz Internetrecht Kosmetik EC-Karten Tipppfehlerdomain Reise Löschungsanspruch Marketing Entschädigung E-Mobilität UWG Direktmarketing ADV Hotelkonzept ransomware Überwachung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Domainrecht technik Geschäftsanschrift Presse Apps Schleichwerbung Influencer Aufsichtsbehörden Cyber Security Abmahnung Minijob Informationsfreiheit Asien Datenschutzgrundverordnung Abwerbeverbot berufspflicht Autocomplete targeting Erschöpfungsgrundsatz Herkunftsfunktion ransom Bundeskartellamt New Work Konferenz Datenschutzgesetz Wettbewerbsverbot Expedia.com Schadensersatz Wettbewerb Preisangabenverordnung hate speech Filesharing Buchungsportal SEA Polen Infosec Lebensmittel Algorithmen Bildung TikTok TeamSpirit zahlungsdienst Kundenbewertungen Voice Assistant EuGH urheberrechtsschutz §75f HGB ITB kündigungsschutz Email USPTO Löschung Bewertung Gepäck Datenschutzbeauftragter § 5 UWG Facial Recognition Kunsturhebergesetz Jahresrückblick Urheberrechtsreform Urlaub Werbekennzeichnung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten